Springe zum Inhalt

PfirsichEistee

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    24
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

18 Gut

Letzte Besucher des Profils

167 Profilaufrufe
  1. Guten Morgen Allerseits!☺️ Also ich bin jetzt seit etwas mehr als zwei Wochen Studentin und ich würde behaupten, dass ich mich ganz gut einfinden konnte. Ich habe mit dem Modul ,,Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten" begonnen und werde heute auch die letzte Lektion bearbeiten. Bis jetzt bin ich sehr zufrieden und auch meine anfängliche Aufregung hat sich etwas legen können. Morgen fange ich das Modul ,,Einführung in die Psychologie" an, ich würde ganz gerne am 17.10. die Klausur schreiben. Mir macht das Studium bis jetzt schon sehr viel Spaß und ich bin immer noch motiviert, obwohl mein derzeitiges Modul ja noch nicht so viel mit Psychologie zutun hat😅. Ich habe mir die Skripte zuschicken lassen und komme damit auch sehr gut zurecht. Mein iPad als alternativer Collegeblock ist mein Lieblingsstück bei der ganzen Sache😋. Des Weiteren wollte ich von meinem Organisationssystem berichten und wie ich mit meinem anfänglichen Plan, 4Std. täglich zu machen, bis jetzt klargekommen bin: 4Std. täglich würden grundsätzlich ausreichen, wenn ich die Bearbeitung des Workbooks auf einen Monat und nicht zwei Wochen verteilt hätte, denn ich habe immer etwas länger gemacht. Manchmal weil ich eine Pause zwischendurch brauchte oder weil mir manchmal die Worte und die Ideen gefehlt haben. Ich verwende einen Planer mit einer Woche auf zwei Seiten (selbst erstellt): Jeder Tag ist in Stunden von 6- 22Uhr in einer Spalte aufgeteilt. Dazu ist dann noch ein Jahresüberblick mit den einzelnen Monaten, wobei jeder Tag eine eigene Zeile hat. Ausserdem habe ich mir eine Art Projektplanung erstellt, wo ich Themenzusammenfassungen für Prüfungen reinschreiben oder mir Übersichten für Hausarbeiten machen kann. Mit einem Textmarker markiere ich dann immer die ,,fixen Zeiten" in der Woche, also Arbeit, lernen, etc. Mit dem Lernen gehe ich so vor: Ich schaue zu Beginn, wie viele Seiten jede Lektion ungefähr hat und schreibe oben über den Wochentag die jeweilige Lektion, Bis jetzt habe ich eine Lektion pro Tag. Dabei ist der Plan, diese zusammenzufassen und am Ende des Tages noch die wichtigsten Punkte auf Karteikarten zu schreiben. Am Wochenende habe ich Zeit für Wiederholung eingerechnet. Das geht für die nächsten zwei Wochen so die dritte und vierte Woche habe ich zum lernen eingeplant. Da ich in der kommenden Woche mit meinem Führerschein anfangen möchte, kommt es mir ganz gut, dass ich für dieses Modul theoretisch 5 und nicht nur die üblichen 4 zur Verfügung habe. , um auch diesen in meine Zeitplanung adäquat mit einfügen zu können. Ich wünsche euch alles gute, weiterhin ganz viel Erfolg und liebe Grüße!!!🥳
  2. Hallo! Ich habe gestern endlich die Mail für meinen Studienstart bekommen und freue mich riesig das alles doch noch geklappt hat. Meine HZB habe ich erst letzte Woche bekommen und noch am selben Tag abgeschickt, die Studienberatung habe ich dann ab Montag ein paar Mal angerufen, um zu fragen wie es aussieht und gestern wurde mir dann gesagt, dass sie die Unterlagen einsehen können und wegen der neuen Richtlinie direkt bearbeiten werden. Keine Zehn Minuten später dann die Mail!🥳 Ich habe mich bereits in alles recht gut einfinden können und habe heute damit angefangen das erste Modul zu bearbeiten: Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten Ich habe mir meinen Zeitplan so eingerichtet, dass ich jeden Tag ungefähr 4Std. lerne, mal schauen wie das funktioniert. Heute habe ich etwas länger gebraucht und zwischendurch eine nicht ganz so kurz gedachte Pause eingelegt. Aber die erste Lektion ist durch und morgen geht es dann weiter! Bis jetzt läuft es ganz gut und die ganze Aufregung, die ich mir gemacht habe, war auch eigentlich nicht nötig. In meinem letzten Blogeintrag habe ich geschrieben, dass ich mit Stift und Papier arbeiten werde..das habe ich kurzfristig umgeschmissen und mir ein gebrauchtes iPad pro geholt mit dem passenden Stift. Es ist toll!😅 Ich hoffe bei euch läuft es bis jetzt genauso gut oder sogar noch besser, viel Erfolg und liebe Grüße!
  3. Hört sich ja schon nach einem kleinen Abenteuer an🤪 Also das Kindergeld bekommst du grundsätzlich nicht von deinen Eltern sondern vom Arbeitsamt und das was deine Eltern eigentlich sogar verpflichtet sind dir zu zahlen, wäre Unterhalt. Da kann man nach der Düsseldorfer Tabelle, den dir zustehenden Bedarf ausrechnen lassen. Aber es ist auf jeden Fall gut, dass du auch ohne klar gekommen bist/ klar kommst, das kann nicht jeder von sich behaupten.😎 Weiterhin schon mal viel Erfolg mit deinem Studium🥳
  4. Hast du mit allen Modulen aus einem Semester gleichzeitig angefangen oder immer eins nach dem anderen?
  5. Hallo, ich wollte mal fragen, wie ihr eure Unterlagen so sortiert, bzw. wie ihr eure Notizen ordnet und womit ihr arbeitet. Ich fange voraussichtlich nächste Woche an und werde mit Stift und Papier starten, ausserdem wollte ich nach ein paar Lektüren schauen, die nützlich sein könnten. Kann da vielleicht jemand etwas empfehlen, oder von seinen Methoden zur besseren Planung erzählen, das wäre toll!🥵😅
  6. PfirsichEistee

    wie das Leben so spielt ...

    Klingt ja nicht so toll, hoffentlich geht es dir bald besser und es geht bei dir bald wieder Berg auf!☺️ Viel Erfolg bei dem Gespräch, du schaffst das schon🤓
  7. @NiciS Das sächsische Institut für Psychoanalyse und Psychoptherapie hat gemeint, dass wenn der Studiengang akkreditiert ist, das es dann nur noch auf die Module ankommt. Diese könnte man aber per E-Mail einreichen und prüfen lassen. Ich habe noch bei vielen anderen Instituten angerufen, aber die Sprechzeiten sind leider nicht für Freitags geplant, du müsstest dich sonst bei dir in der Nähe oder in dem gewünschten Umkreis informieren und gegebenenfalls anrufen, da auf den meisten Internetseiten, nichts zur Zulassung mit einem Master einer Fernhochschule steht.
  8. @unrockbar man kann sich noch bis zum 31.8. einschreiben, bis dahin gilt die alte Richtlinie noch mit der 12jährigen Übergangszeit
  9. Also ich habe da grade eben mal angerufen und die haben gesagt, dass man wohl generell gute Chancen hat mit einem Psychologie Bachelor den Master dort zu machen, wenn man die 180 ECTS-Punkte voll hat. Es kommt aber am Ende auf das Zeugnis an und was die ,,Prüfungsleute" von der SRH dazu sagen. Ausserdem kann es immer mal vorkommen, dass sich Prüfungsordnungen ändern, die Dame am Telefon hat auch direkt angeboten das noch vor der Bewerbung prüfen zu lassen, damit das ganze schneller geht.
  10. Ich würde das auch nicht einklagen, da sparst du kein Geld, aber ich würde das auch lieber schriftlich einholen. Die können dir mündlich alles mögliche vorgaukeln und dann steht man da am Ende uns es klappt doch nicht.🤔
  11. Aber sie ist doch staatlich anerkannt, weswegen sollte sie dem nicht gleichgestellt sein?
  12. Das steht in den Zugangsvoraussetzungen der LPA Düsseldorf, ich verstehe nicht wieso ich da deiner Meinung nochmal anrufen sollte, ist doch ganz klar beschrieben. @psycCGN😅
  13. https://www.thieme.de/viamedici/pruefung-lern-und-pruefungstipps-1663/a/landespruefungsaemter-regierungsbehoerden-5386.htm Also hier sieht man alle Prüfungsämter, nur fürs Allgemeine. Zur Ausbildung ist man meist zugelassen, wenn man den Bachelor und Master in Psychologie hat mit dem Fach ,,klinische Psychologie". Bei dem Prüfungsamt, wo ich die Ausbildung schlussendlich anstrebe (Düsseldorf), könnte man den Master auch mit einem Schwerpunkt machen z.B. ,,Psychologie und Psychotherapie". Das gilt dann für ganz NRW Muss man einfach mal nachschauen, das alles ist dann nicht mehr so ein riesiges Hexenwerk, bzw. scheint nicht mehr so die große Herausforderung zu sein😅
  14. @KalkhoernchenAlso auf der Internetseite von der SRH steht meine ich, dass wenn man dort den Bachelor und Master macht, dass man zur Ausbildung zugelassen wird. Ich möchte den Bachelor auch lieber an der IUBH machen, nicht nur wegen der Flexibilität, sondern auch weil sie im Gesamtpaket günstiger ist und bessere Angebote hat. Ich habe jedoch die Studienberatung der SRH mal angeschrieben und gefragt, ob man mit dem B. der IUBH zum Master der SRH zugelassen wird, weil ich mir aus den Infos der Internetseite, nicht wirklich viel erschließen konnte.
×
×
  • Neu erstellen...