Zum Inhalt springen

Werde ich doch noch Akademiker?

  • Beiträge
    4
  • Kommentare
    12
  • Aufrufe
    496

Über diesen Blog

Als Kreditsachbearbeiterin wage ich mich an die IUBH, um Wirtschaftsrecht zu studieren.

Beiträge in diesem Blog

Der erste Monat ist schon vorbei

Mein Probemonat an der IUBH ist nun vorbei. Mein Resümee aus diesem Monat ist nicht wirklich gut. Ich habe nicht annähernd das geschafft, was ich wollte. Das Modul "Wissenschaftliches Arbeiten" treibt mich noch in den Wahnsinn. "Einführung in das Wirtschaftsprivatrecht" läuft besser, aber auch damit bin ich noch nicht durch. Ein kleiner Lichtblick war mein Antrag auf Anerkennung von Vorleistunden. Von 29 beantragten ECTS wurden mir 27 bewilligt. Also schon ein paar Kurse (u.a. Öffentliches

Jacky1080

Jacky1080

Ganz schön viel Input

Gestern habe ich endlich meine Zugangsdaten erhalten. Es wäre schneller gegangen, wenn ich nicht überlesen hätte, dass ich den unterschriebenen Vertrag vorab elektronisch einreichen könnte. War nicht so dramatisch. Es ging ja dann jetzt doch ziemlich schnell. Den ersten Kurs habe ich gebucht und starte nun mit Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten. Für meine Schwester wäre das Thema spielend einfach, für mich wird es wohl etwas anspruchsvoller werden, aber ich schaffe das. Durchfalle

Jacky1080

Jacky1080

Es geht los

Ich habe es endlich gewagt. Letzte Woche habe ich mich "beworben" und auch direkt den Vertrag unterschrieben. Heute soll es dann endlich losgehen.  Ich sitze hier wir auf Kohlen und warte auf die Email mit den Zugangsdaten. Seit gestern sind meine Kinder wieder hier. Also habe ich erstmal keine Ruhe zum Eingewöhnen, sondern starte gleich mit Real-Live-Bedingungen. Beginnen möchte ich mit den Modulen "Wissenschaftliches Arbeiten" und "Projektmanagement ". Ich bin gespannt, was mich da d

Jacky1080

Jacky1080

Was bisher geschah

Seit langem beschäftige ich mich mit dem Thema, wie ich beruflich voran kommen kann. Aktuell habe ich das Gefühl, dass da noch Luft nach oben ist. Weiterbildungen  über meinen Arbeitgeber sind aktuell für mich nicht machbar. Als geschiedene Mutter von 2 Kindern, die jeweils zu 50% von mir und dem Papa betreut werden, kann ich einfach nicht mehrere Tage von daheim weg sein. Fraglich ist für mich außerdem, ob mir diese Weiterbildungen das bringen würden, was ich erreichen will. Was also tun?

Jacky1080

Jacky1080



×
×
  • Neu erstellen...