Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    6
  • Kommentare
    37
  • Aufrufe
    594

Über diesen Blog

Erfolge und Misserfolge meines Fernstudiums!!! Lob und Tadel für mich und andere Beteiligten... :)

Einträge in diesem Blog

JoergJ1234

Hallo Leute, ich war vorgestern und gestern in Pfungstadt bei der ersten Einführungsveranstaltung mit Einführungsprojekt für die Fächer Energiewirtschaft/management und Tech. Betriebswirtschaft dafür gibt es dann ja auch meine ersten CP´s hoffe ich zumindest...;-)

Also die 2 Tage waren in verschiedene Module aufgeteilt, am Mittwoch ging es erst mal mit Begrüßung und gegenseitigem Kennenlernen los. War echt toll, die Atmosphäre war von Anfang an total Entspannt und es wurden echt alle Fragen,die wir noch hatten und uns im laufe des Vormittags einfielen, beantwortet und wir wurden mit Tipps und Tricks für das Fernstudium versorgt.

Der Vormittag in dem es Rund um die Grundlagen des Fernstudiums ging, wurde von einem Mittarbeiter der WBH gestaltet. Dann ab 11Uhr kam der Dozent/Prof. (Studienleiter der Energiewirtschaft) und hat uns bis 18:00Uhr mit sämtlichen Grundlagen der Betriebswirtschaft, Recht, Marketing und sämtlichen Grundlagen die man für ein Studium braucht auf Trab gehalten. War echt mega viel Stoff für diese Kurze Zeit aber es sollte uns einen Überblick über die Weitläufigkeit des Studiums und der Fächer Energiewirtschaft und Technischer Betriebswirtschaft geben.

Wir waren 5 Energiewirtschaftsstudenten aus ganz Deutschland und 4 Studenten der Technischen Betriebswirtschaft, also eine kleine aber feine Gruppe die sich gut untereinander Verstand.

Gestern am zweiten Tag wurden wir anderthalb Stunden von einem Mitarbeiter der WBH in die Geheimnisse des Onlinecampus eingewiesen, dann kam unser Professor wieder bei dem wir das Einführungsprojekt starteten und der uns Energiewirtschaftlern Fragen und Aufgaben gab, die sich um das Thema Energiewirtschaft/management drehten und die Tech.Betriebswirte durften sich mit ihren Themen auseinander setzen. Wir durften/mussten dann zwischendurch mal Präsentieren wie wir das machte wurde uns überlassen und bekamen danach dann immer Tipps vom Prof. was man verbessern kann und was schon ganz gut war.

Alles in allem waren es 2 echt gute Tage in Pfungstadt obwohl ich letzte Woche nur schweren Herzens den Urlaub eingetragen habe.. :rolleyes:

Hab viel gelernt und es hat sich richtig nach Studium angefühlt in Pfungstadt, kann das Einführungsseminar echt nur jedem empfehlen der es vielleicht noch vor sich hat und nicht hin wollte oder unschlüssig ist.... :-)

Hab jetzt ne ordentliche Portion Motivation aus Pfungstadt mitgebracht die heute abend und morgen genutzt wird um an Mathe weiter zu machen....

Allen ein schönes Wochenende wünsche ich....

JoergJ1234

Ohje, ohje... habe mich heute zur Matheprüfung am 29.7. und 30.7 angemeldet. Freitags das Repititorium und Samstags die Prüfung... Oh Mann schlottern mir die Knie.... Egal wollte mir selbst ja auch ein Ziel setzen auf das ich hinarbeiten kann und mir auch ein bisschen Druck machen.......!!!

Ja achso und am Sonntagmittag habe ich meine erste A-Aufgabe weggeschickt in Grundlagen der Energiewirtschaft ich bin mal auf das Ergebnis gespannt...

Achja, habe meine Noten aus dem Betriebswirt angerechnet bekommen und in die Notenübersicht eingetragen bekommen.

Jetzt kommt die ganze Sache in Fahrt und macht echt tierischen Spaß...;-)

Bis Bald.....

JoergJ1234

Hi, habe euren Rat befolgt und einfach mal nachgefragt nachdem ich eine Nacht drüber geschlafen habe und die erste Enttäuschung verflogen war...

Also es ist alles halb so schlimm wie zu erst gedacht. :)

Habe mit der Beraterin meines Vertrauens ein langes Telefonat geführt und Sie hat meine Fragen beantwortet und die Befürchtungen beruhigt.

Also es ist jetzt so: Da einige Studienhefte neu geschrieben werden, extra für den Studiengang, kann es sein das diese dann erst kurz vor der eigentlichen Auslieferung fertig werden, aber es wurde mir zugesichert das ich, sobald die Unterlagen verfügbar sind, diese bekommen kann und auch die Prüfungen schreiben kann.

Es ist auch so das viele Unterlagen, (ich denke mal dann in angepasster Form), aus anderen Studiengängen genommen werden können..

Viele Unterlagen für höhere Semester kann ich auch schon haben, wenn ich das denn möchte und kann diese bearbeiten und auch die B-Aufgaben dazu einschicken.

:thumbup:

Also kurz und knapp, viel Aufregung um nix, das einzige was passieren kann ist das ich mal ein Studienheft nicht haben kann, aber dafür kann ich dann ja auf Themen der höheren Semester zugreifen was ja dann auch gut ist. :)

Mathe werde ich jetzt in den nächsten Tagen bekommen, damit bin ich denke erst mal bis zum Sommer beschäftigt... ;)

Danach werden , denke ich, wieder einige Studienhefte fertig sein bzw. angeglichen sein das ich nicht "unterbeschäftigt bin" :thumbup:

Fazit: Kinderkrankheiten gibt es natürlich klar, aber das hab ich ja vorher gewusst und ich denke die gibt es überall wenn ein neuer Studiengang eingeführt wird, dafür hab ich den Vorteil einer der Ersten zu sein die diesen Studiengang studieren und davon zu profitieren.

Vielleicht werden dafür im Gegenzug die Klausuren nicht so schwer oder die Benotung besser..:-)

Nein, ich denke das es mit der WBH und mir gut klappen wird, werde immer sehr nett beraten und auf meine Fragen wird eingegangen und immer eine Lösung gesucht und auch gefunden.

Das war in meinem Präsensstudium ganz anders, ich fühle mich gut aufgehoben und beraten und wenn ich wirklich ein paar Monate länger brauchen sollte, als von mir im ersten Blogeintrag geplant, dann finde ich es Mittlerweile nicht mehr soo schlimm. Der Grund ist Einfach weil ich denke das mir an einer anderen Hochschule, an der sich nicht so um einen gekümmert wird, nicht so entgegen gekommen würde und ich nicht so flexible Lösungen angeboten bekommen würde.

So jetzt hab ich wieder einen ellenlangen Blogeintrag geschrieben, wollte doch gar nicht so viel schreiben...:-)

Schönen Abend noch wünsch ich euch allen....

Jörg

JoergJ1234

Sch**** wars...

Na toll heute voller Vorfreude das erste Paket mit Material, Unterlagen und Studentenausweis bekommen. Hatte mich ja auch schon total gefreut mich zu informieren und die ersten hefte aufzuschlagen und mich dann morgen oder am freitag gleich ans werk zu machen.

Aber wie das leben so spielt wurde meine Freude beim ersten durchlesen des Infobriefes jäh zerschlagen, und zwar von einem kleinen aber feinen Zusatz der da ungefähr lautete: "Da Sie zu den ersten Teilnehmern diese Studienganges gehören, entsprechen Leistungssemester normalen Zeitsemestern (6Monate) und daher ist vorzeitiges Versenden von Studienunterlagen nur bedingt möglich.":angry::angry::thumbdown:

Naa ganz toll!! Jetzt kann ich es natürlich vergessen das ich das Studium in unter 3 Jahren schaffe und mein geplantes Ziel dieses Jahr ins 3. Semester zu können vergessen...

Habe einiges angerechnet bekommen und jetzt im ersten Semester Mathe zu schreiben aber im 2. sieht es besser aus und ich könnte schön ein paar B-Aufgaben machen aber der Traum ist jetzt dahin...:angry:

Ist etwas depremierend und ich weiß nicht was ich jetzt machen soll...:confused:

Naja eine Nacht drüber schlafen hilft vielleicht....

Hoffe ich kann mir wenigstens alle Mathehefte für dieses Semester schicken lassen sonst bin ich komplett ratlos....

Gute N8 :(

Hinweis der Redaktion (Markus Jung) vom 19.01.2011:

Bitte auch den Folgebeitrag in Jörgs Blog beachten, in dem sich die Wogen geglättet haben.

JoergJ1234

Ziele für 2011

Also habe gesehn das viele in ihren Blogs sich Ziele für das jeweilige Jahr setzen.

Dies möchte ich hiermit auch hochoffiziell tun.

Primärziel 1.Semester ist für mich das bestehen der Matheklausur

Danach gibt es nur noch Sekundärziele ich möchte aber am Ende des Jahres wenn alles klappt im 3. Semester sein und alle Klausuren und B-Aufgaben des 2.Semesters abgehakt haben.

So jetzt hab ich mir mal ein paar Ziele gesteckt.... :blink:

Vielleicht erfährt diese Liste noch eine Aktualisierung wenn ich das erste Mathematerial habe.... :blushing:

JoergJ1234

Habe es getan....Jipiee!!

Hallo wollte mal den Blog testen und schauen ob ich es regelmäßig hinbekomme ein paar Sätze zu schreiben und euch Erfolge und auch bestimmt Misserfolge mitzuteilen...

Wobei ich im Moment noch vor lauter Vorfreude platzen könnte und mich irrsinnig auf die erste Post freue.

Also für alle die es noch nicht wissen ich war gestern beim Beratungsgespräch bei der WBH, hatte allerdings schon vorher entschieden das ich es auf jeden Fall versuchen möchte und einen Akademischen Grad erreichen will!!

Habe dann direkt der netten Dame die mich beraten hat das Anmeldeformular und alle Unterlagen überreicht und bin jetzt seit heute oder gestern?? Na egal, bin auf jeden Fall jetzt Student!! :lol:

Studiengang ist Energiewirtschaft und -management (B.Sc.) an der Wilhelm Büchner Hochschule in Pfungstadt.

Mein Vorteil ist ich wohne gerade mal ca. 40km südlich von Pfungstadt und meine Arbeitsstelle ist sogar noch ein paar Km näher.

Mein Betriebswirt (HWK) wurde mir auch mit 22CP angerechnet, somit habe ich im ersten Semester komplett Zeit für "Wirtschaftsmathe" (mein Angstfach...:thumbdown: )

Aber ich will es ja selbst und irgendwie werde ich es schon hinbekommen(Chakaaaa!!!) die Note ist mir ersteinmal egal Hauptsache ich bestehe...:blushing:

Denke das sich diese "Haupsache bestehen" einstellung im laufe des Studiums noch ändern wird denn in andren Fächern bin ich durchaus Ehrgeizig was die Benotung angeht....:rolleyes:

Ja soviel zum ersten Blogeintrag.... Wie regelmäßig ich hier hereinschreibe weiß ich noch nicht aber zum Luftablassen werde ich es nutzen aber auch mit lob werde ich nicht sparsam sein.. :-)

Jetzt warte ich ersteinmal gespannt auf meine Unterlagen und vertreibe mir meinen Resturlaub mit einem Bier... Ist schon nach 16Uhr?? :blink:

Gruß

Jörg

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0