Heilpraktikerin 2014

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    8
  • Kommentare
    4
  • Aufrufe
    424

Über diesen Blog

Seit dem 18.10.2011 bin ich nun Studentin an der Fernschule der Impulse e.V. Ich habe mich für den Studiengang "Heilpraktikerin" entschieden, und hoffe, 2014 an der amtsärztlichen Überprüfung erfolg teilnehmen zu können:) Auf dem Weg dahein m

Einträge in diesem Blog

Yvonne6580

Montag...

Und schon wieder fängt eine neue Woche an... Montag ist nicht mein Tag, so viel steht mal fest. Müde bin ich, und irgendwie auch schlecht gelaunt.

Vielleicht auch zu wenig Ausgleich durch reiten am Wochenende - weil s jetzt schon so früh dunkel wird, klappt Freitag nicht mehr immer... Und der komische Nebel trägt auch nicht gerade zur guten Laune bei! ;)

Gelernt habe ich am Wochenende viel - und auch wie geplant mein Skript erstellt zum Thema "Zelleinschlüsse - Zellfortsätze - etc.". Jetzt muss ich noch jemanden finden, der mir den Unterschied erklären kann zwischen "Filtration" und "Osmose". Das hab ich irgendwie nicht so ganz begriffen, für mich hört sich beides komplett gleich an! Naja, ich hab ja eine Freundin, die im März ihre HP-Prüfung ablegt, die wird s schon wissen! ;)

Ansonsten freue ich mich, wenn ich bald mehr lernen kann - die Freundin mit dem BSV ist jetzt definitiv auf dem Weg der Besserung und wird ab nächste Woche wieder arbeiten, und auch meine Mutti kann sich wieder besser selbst versorgen ;) Also werde ich hoffentlich bald mehr Zeit finden!

Yvonne6580

Irgendwie faszinierend...

Gelernt habe ich nichts neues :) Gestern habe ich mir mal einen lernfreien Abend mit sinnfreier Fernsehunterhaltung gegönnt. Ja, ich geb es zu, ich schau mir sowas an! Ehrlich! Und es gefällt mir sogar :blushing:

Über s Wochenende habe ich mir aber wieder einiges vorgenommen... Ich möchte den Skript zum 2. Lehrbrief - Teil 1 fertig stellen (Zellteilung, Chromosomen, Chromosomenaberrationen). Außerdem möchte ich noch den Teil 2intensiver in Angriff nehmen - Gewebe. Sollte eigentlich zu machen sein! Aber da mich die Genetik eben so sehr interessiert, verzettele ich mich da gerne im Lehrbuch, und lese viel mehr, als da im Moment eigentlich zu gehört... Naja, schaden tut es sicher nicht, aber man kommt eben auch nicht mehr so schnell voran!

Was ich aber eigentlich sagen wollte: es fasziniert mich unheimlich, dass ich vor nichtmal 4 Wochen mit dieser Ausbildung angefangen habe, und schon "Patienten" habe :) Meine beste Freundin (die mit dem Bandscheibenvorfall), meine Mutter (die mit dem Kreuzbein), meinen Vater (Schlafstörungen) und mein Onkel (ebenfalls Schlafstörungen). Alle werden von mir auf homöopathischer Basis behandelt. Natürlich habe ich mich auch schon vor Beginn der Ausbildung mit der Homöopathie beschäftigt und kenne mich schon etwas aus - sonst könnte ich da bestimmt nicht so schön weiterhelfen! Aber jetzt auf einmal, jetzt wollen sie es alle wissen! Als ich das nur "hobbymäßig" gemacht habe, wollte keiner was davon wissen.

Wer weiß? Vielleicht kann ich sie in der zukünftigen eigenen Praxis dann als meine ersten Patienten in die Kartei aufnehmen?

Aber vermutlich wird es mir da gehen, wie allen "medizinisch" Tätigen - man hilft mal eben so kurz nebenher, in der Freizeit :blink:

Yvonne6580

... in denen ich nicht zum bloggen komme! Heißt aber nicht, dass ich nichts getan habe seit letzte Woche Mittwoch :blushing:

Ich habe immer noch mit meiner Doppel(oder wievielfach auch immer)belastung aus Arbeit, meinem Haushalt, Mutti helfen, Freundin helfen und lernen, daher ist meine Zeit im Moment wohl immer noch leicht eingeschränkt! ;)

Was das lernen angeht, so komme ich (für mein Empfinden) gut voran. Ich bin jetzt beim 2. Lehrbrief und habe hier den Teilbereich "Zelle - Fortsetzung" mit einem kleinen Ausflug in die Zellteilung und Genetik abgeschlossen. Sehr interessant das alles, vor allem, zu lernen, welche fatalen Folgen so ein Chromosomendefekt haben kann :(

Heute Abend werde ich weitermachen mit dem Teilbereich "Gewebe" - nicht ganz so spannend, aber es gehört eben dazu!

Im übrigen ist mir noch aufgefallen, dass ich mir nicht das von Impulse empfohlene Buch von Isolde Richter als Begleitbuch gekauft habe, sondern "Heilpraxis heute" von Elvira Bierbach, weil mir von den Büchern von Isolde Richter abgeraten wurde :blushing:. Bisher funktioniert das super - die einzige Einschränkung ist, dass die im Lehrbuch angegebenen Seitenzahlen eben für mein Buch nicht stimmen. Trotzdem komme ich gut klar damit! Insgesamt liegt mir auch das Buch von Frau Bierbach mehr - ich habe mir ja beide angeschaut! :)

Yvonne6580

Tatsächlich - der erste Erfolg!

Ich habe das Ergebnis meiner Einsendeaufgaben bekommen!

"Insgesamt sehr gute Bearbeitung der Einsendeaufgaben. Es wird noch ein Fehler bei der topographischen Anatomie gemacht. Bitte arbeiten sie erneut mit dem Atlas die Lagebeziehungen heraus. In der Zytologie (Zelllehre) werden die Aufgaben gut und ausführlich dargestellt. "

Yeah! :) Ich freue mich - wie in der Schule früher über eine gute Note - nur in der Schule kamen die nicht so oft vor! ;)

Yvonne6580

Der erste Erfolg - hoffentlich!

Nachdem ich es gestern Abend mal wieder geschafft habe, mir eine ganze Stunde zum Lernen aus den Rippen zu schneiden :rolleyes:, habe ich gleich heute morgen meine ersten Einsendeaufgaben abgeschickt! :) Wahrscheinlich wird es mir zwar nichts bringen, dass ich statt einem Monat nur eine starke Woche gebraucht habe - aber ich will s ja wissen, ob ich erfolgreich und gut gelernt habe!

Ergebnis steht natürlich noch aus - ich bin seeeehr gespannt!

Außerdem habe ich, weil das ja mit meinen Wochenend-Seminaren so unpraktisch war, gestern nach Rücksprache ein Seminar, dass eigentlich später dran wäre, vorgezogen, so dass mein erstes Seminar nun schon im März stattfindet. Lehrbrieftechnisch sollte ich das Thema bis dahin bearbeitet haben! März ist zwar auch noch ne Weile hin - aber klingt doch besser als Juni!

" Ungewollte Kinderlosigkeit - Ursachen, Diagnose und Behandlung", so heißt ein Seminar, an dem ich nächstes Jahr im September teilnehmen werde. Jaaaaa, ich weiß, das ist mächtig früh, sowas zu buchen, aber ich möchte unbedingt hin und hab keine Lust auf noch mehr ausgebuchte Seminare! Ich will so früh als möglich anfangen, mich in dem Gebiet, auf dem ich arbeiten will, zu spezialisieren - und dazu ist das Seminar nur der erste Schritt. Ich freue mich aber heute schon drauf! Lustig ist, dass ich dieses Seminar bei einem anderen Bildungsträger besuchen werde - Impulse bietet sowas nicht an! Ich sehe es einfach als Erweiterung meines Lernhorizonts, bei einem anderen Träger zu lernen! ;)

Ach ja, Spezialisierung... Meine soll etwa so aussehen:

- ungewollte Kinderlosigkeit

- Kinderheilpraktik

- Frauenheilkunde

Die Ausbildung zur Kinderheilpraktikerin möchte ich entweder im Anschluss an den "richtigen" Heilpraktiker machen, oder, wenn mir das Lernen weiterhin so leicht fällt, parallel dazu.

Diese Gebiete interessieren mich einfach sehr - im Bereich der Kinderheilpraktik würde ich dann gerne mit Autismus- und ADHS-Kindern arbeiten. Und die Weichen dahin stelle ich schon jetzt - man kann ja nie früh genug anfangen! :blushing:

Yvonne6580

Langes Wochenende?

Soooo, nach etwas längerer Abwesenheit schaffe ich es nun auch mal wieder hierher :blushing:

Nachdem ja meine Mutti letzte Woche den fliegenden Abstieg vom Pferd gewählt hat, und meine beste Freundin seit beinahe 4 Wochen mit einem doppelten Bandscheibenvorfall durch die Welt läuft, ist meine Zeit irgendwie relativ beansprucht, und ich komme kaum noch zu was. Quasi 3 Haushalte auf einmal führen, das ist nicht so leicht :(

Deswegen habe ich ehrlich gesagt auch nicht viel lernen können - irgendwann brauche ich ja dann doch auch etwas Entspannung! So kommt es, dass ich erst gestern weitergearbeitet habe an Lehrbrief 1. Ich habe weitergeschrieben am Skript, und den 2. Teil des Briefes (die Zelle) nochmal intensiver durchgelesen.

Heute morgen habe ich mich dann im Online-Studienzentrum von Impulse eingeloggt, um mir das einmal anzuschauen! Dort kann ich die Einsendeaufgaben auch bearbeiten, und ehrlich gesagt finde ich das deutlich komfortabler als das ganze per Post zu schicken - bin halt doch ein Computer-Kid ;)

Die Hälfte der EA habe ich schon gelöst - man kann die Online auch zwischenspeichern, so dass man die restlichen Fragen später beantworten kann, sehr praktisch! Theoretisch habe ich auch noch 3 Wochen Zeit, um die Aufgaben abzuschließen - also kein Streß!

Was mich momentan verunsichert - ich habe im Internet Beispiellösungen für die Impulse-Fragen gefunden :blushing: Der Beantwortende hat diese Fragen jedoch deutlich umfangreicher beantwortet, als ich es tun würde, z.B. hat er bei der Frage nach mindestens 6 inneren Organen deren Funktion gleich ebenfalls erklärt - das hätte ich aus der Fragestellung so nicht rausgelesen, und so auch nicht geantwortet! Gewundert habe ich mich ja schon über die "knappe" Fragestellung im Vergleich zu den Ausführungen im Lehrbrief, aber naja... Ich werde es auf jeden Fall auf meinem Weg versuchen - wir werden sehen, was dabei herauskommt!

Was im online-Studienzentrum auch sehr praktisch ist, man kann Seminare direkt online buchen! Weniger praktisch ist, dass ich für S01 und S02 an meinem Seminarort jetzt warten muss bis Mitte Juni bzw. Juli 2012! Ansonsten müsste ich an einen anderen Seminarort fahren (näheste Entfernung ca. 200km), und das war nicht der Sinn der Schulwahl! Ein mit auschlaggebender Punkt war schließlich, dass der Seminarort nur 10km vom Wohnort entfernt ist! :) Naja, auch hier was positives: S01 behandelt Anatomie - so habe ich schon eine Wiederholung in einem halben Jahr! :)

Yvonne6580

Motivation!

Ich bin immer noch total begeistert - und hochmotiviert beim Lernen! Wäre ich doch nur mal in der Schule so gewesen :lol: würde sicher meine Mutti auch sagen!

Apropos Mutti - mit dem Arbeiten hatte es sich gestern ganz schnell erledigt! Um zehn rief Vati hier im Büro an und teilte mit, Mutti ist auf dem Weg ins Krankenhaus, nach unfreiwilligem Abstieg vom Pferd... :( Arme Mama - Kreuzbeinfraktur, erstmal liegt sie im KH, und das wird wohl eine langwierige, schmerzhafte Angelegenheit werden...

Nach dem langen, anstrengenden Tag nach Hause, und ich dachte mir: Nee, heute mag ich nicht mehr lernen... Naja - dabei blieb s dann auch! Kaum war ich zu Hause, saß ich schon am Lehrbrief. Gestern habe ich angefangen, meinen eigenen Lernskript zu erstellen, also wichtige Passagen in eigenen Worten nochmal zu formulieren. Ich habe schon früher die Erfahrung gemacht, dass so bei mir viel hängen bleibt;)

Übrigens geht es immer noch um Grundlagen der Anatomie - obwohl ich mir gestern Abend den zweiten Teil des Lernbriefs - die Zelle - auch schonmal durchgelesen hab :blushing:

Die "Einsendeaufgaben" hab ich mir nun auch angeschaut - was mir daran auffällt, ist dass die Aufgaben im Vergleich zu dem, was im Lehrbrief steht, ziemlich knapp gehalten sind. Beispiel: Nennen Sie mindestens 6 innere Organe. Keine Fragen zur Lage dieser Organe, obwohl das Inhalt des Lehrbriefs war!

Aber naja, ich mache mir ja sowieso meinen eigenen Fragenkatalog - wie früher in der Schule "Karteikasten", da kann ich ja dann mehr ins Detail gehen!

Was mir auch noch aufgefallen ist: Ich hätte für diesen Lehrbrief 1 Monat Zeit gehabt - ich habe Ihn seit Dienstag, und denke, dass ich spätestens bis Dienstag nächster Woche fertig sein werde mit ihm - och wär das schön, wenn das so bleiben tät! Glaub ich aber nicht dran! :rolleyes:

Yvonne6580

Endlich kann es losgehen! Seit gestern bin ich offizielle "Studentin" bei der Impulse e.V. Die ersten 3 Studienbriefe sind schon da, und natürlich habe ich auch gestern schon losgelegt :)

Noch kurz meine kleine Vorgeschichte: Ich heiße Yvonne, bin 31 Jahre alt und Bürokauffrau von Beruf. Vor langer, langer Zeit habe ich ein freiwilliges soziales Jahr im Altenpflegeheim gemacht, und dann auch eine Ausbildung angefangen zur Altenpflegerin. Leider habe ich dann nach einem Jahr schon bemerkt, dass das für mich nicht ist. Zu sehr hat es mich belastet, nie Zeit zu haben, nie wirklich auf die Menschen, die da auf meine Hilfe angewiesen waren, eingehen zu können. Deswegen nach einem Jahr der Entschluß, die Ausbildung abzubrechen. Irgendwie bin ich dann so in den Bürojob "reingerutscht", und den mache ich jetzt schon seit 12 Jahren. Immer wieder der Gedanke, was ganz anderes machen zu wollen, wieder mit Menschen zu tun zu haben. Traumberuf: Ergotherapeutin. Aber wie soll das noch funktionieren, mit eigenem Haushalt, Verpflichtungen? Vollzeit-Schule, Kosten ca. 25.000 EUR? Und dann noch den Lebensunterhalt verdienen? Nee, das wird wohl nichts. Eine neue Ausbildung? Hebamme? Gleiches Problem - ich verdiene zwar, aber nicht genug, um meinen Lebensunterhalt damit finanzieren zu können. Also Fernstudium. Berufsbegleitend. Aber was? Nach fast 2 Jahren Überlegungszeit die Entscheidung: Ich möchte Heilpraktikerin werden!

Und ab dieser Entscheidung konnte es mir nicht mehr schnell genug gehen! Recherchiert, welche Anbieter gibt es? Welche sind gut, welche schlecht? Trotz mehrerer schlechter Bewertungen im Internet dann die Entscheidung für Impulse. Einerseits, natürlich, der günstige Preis - aber die vielen Praxisseminare sowie die Möglichkeit, sich weiterzubilden haben mich dann doch überzeugt. Die meiste Kritik gab es ohnehin dafür, dass man den Lehrstoff nicht "häppchenweise" vorgesetzt bekommt, sondern ihn sich erarbeiten muss - damit kann ich Leben! :)

Also letzte Woche angemeldet - gestern kamen die ersten 3 Studienbriefe und ich hab sofort mit den "Grundlagen der Anatomie" losgelegt!

Ich finde den Inhalt, die Darstellung und die Erklärungen in diesem ersten Kapitel noch sehr einfach (für mich), das Skript ist gut geschrieben, interessant aufgebaut, und man wird mehrfach darauf hingewiesen, dass man sich noch einiges selbst erarbeiten muss. Das finde ich nicht schlimm - schließlich kommt ja später auch keiner und sagt: Dein Patient hat Krankheit XXX, behandle ihn mit XXX und XXX und ich verdiene dann Geld daran :)

Heute Abend möchte ich erstmal strukturieren, was ich wann, wo, wie und weshalb lerne - muss ja schließlich ein System haben, das ganze! ;)

Schön wäre, wenn schon Feierabend wäre - auf Arbeit hab ich heut garkeine Lust, mehr auf Lernen! :blushing:

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0