Mein Fernstudium an der IUBH

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    6
  • Kommentare
    31
  • Aufrufe
    855

Über diesen Blog

In diesem Blog werde ich in Zukunft meine Erfahrungen aus dem Studium Betriebwirtschaftslehre an der IUBH niederschreiben. Ich hoffe ich kann damit noch Unentschlossenen etwas helfen.

Einträge in diesem Blog

AlexKi

Hallo allerseits,

momentan befinde ich mich in einem kleinen Tief.

Dieses Tief beruht jedoch nicht auf dem Fernstudium sondern vielmehr auf meiner beruflichen Situation.

Kurz dazu:

Ich bin seit Mitte des Jahres Verwaltungsfachangestellter und bin seitdem bei meiner Ausbildungsbehörde beschäftigt. Die Aufgabengebiete, mit denen ich mich beschäftige, sagen mir auch wirklich zu (Haushaltsplanung, Investitionscontrolling, Jahresabschlusserstellung usw.)

Allerdings sind die Aufstiegschancen sehr begrenzt, wenn nicht sogar nicht vorhanden. Auch fühle ich mich teilweise unterfordert.

Seit einiger Zeit bin ich auf der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz. Mit dem Fernstudium hab ich eigentlich den Wechsel vom ÖD in die Privatwirtschaft geplant, denn als Verwaltungsfachangestellter ist der Wechsel nicht wirklich einfach.

Jetzt spiele ich seit einigen Tagen mit dem Gedanken neben dem Fernstudium noch eine neue, eine zweite Ausbildung zu beginnen. Die Frage, die sich mir hier jedoch stellt ist, ob sich eine zweite Ausbildung dahingehend lohnt oder ob ich nicht einfach bis nach dem Studium abwarten sollte und dann aus dem Studienabschluss heraus eine Anstellung in der Privatwirtschaft anstreben sollte.

Diese Situation macht mir derzeit doch etwas zu schaffen. Ich weiß nicht vor und nicht zurück, was sich auch teilweise negativ auf das Fernstudium auswirkt. Ich befasse mich momentan mehr mit dem Für und Wider zum Thema 2. Ausbildung als mit dem Fernstudium.

AlexKi

Die erste Prüfung...das erste Ergebnis

Hallo allerseits,

es ist nun schon ein paar Tage her seit dem letzten Blogeintrag.

Seitdem hat sich einiges getan. Nachdem ich am 01.07. mein Studium begonnen hab, hab ich es geschafft, auch dank der Vorarbeit, die ich geleistet hatte, am 04.08. bereits meine erste Prüfung zu schreiben.

Wissenschaftliches Arbeiten gemeinsam mit Selbst- und Zeitmanagement stand für mich auf dem Programm.

Natürlich hab ich mir vorher Gedanken gemacht wie dieser Tag ablaufen wird. Anfangs hatte ich geplant mit dem Auto nach Frankfurt zu fahren. Jedoch ist es der fehlenden grünen Plakette auf meinem Auto zu verdanken, dass ich den Zug als Verkehrsmittel gewählt hatte.

So konnte ich mir im Zug noch einmal die wichtigsten Dinge anschauen und dann sogar noch einmal kurz die Augen schließen zur "Entspannung".

In Frankfurt angekommen, hatte ich noch relativ viel Zeit. Ich entschied mich dann trotzdem schon zu dem Ort zu fahren, wo ich meine Klausur schreiben musste. Die Schule, in der die Klausuren geschrieben werden, ist sehr gut gelegen, gerade einmal ca. 50m von einer U-Bahn Haltestelle entfernt.

Im Raum warteten bereits zwei weitere Fernstudenten, die eine Klausur schreiben wollten. Wir wurden, dann noch einmal gebeten den Raum zu verlassen - man darf wohl erst hinein wenn die Prüfung dann auch beginnt, bzw. kurz vorher. Dies taten wir dann auch. Vor dem Eingang warteten wir also, machten uns bekannt und redeten über die ersten Erfahrungen, die wir bisher gemacht haben. Langsam kamen auch noch weitere "Leidensgenossen" hinzu. Schließlich waren wir 9 Leute, die an diesem Tag in Frankfurt eine Klausur zu schreiben hatten.

Meine anfängliche Nervosität hatte in dieser Phase eine kurze Pause, als wir dann in den Raum durften und es langsam ernst wurde, kam sie aber schnell wieder zurück.

Schließlich war es soweit, meine erste Klausur lag vor mir. Als ich sie aufschlug und erst einmal etwas durchblätterte legte sich meine Aufregung.

Es fühlte sich auf einmal gut an. Es waren alles Themen, die ich gut bearbeiten konnte. Also machte ich mich an die Arbeit und konnte nach 1 1/2 Stunden ruhigen Gewissens meine Klausur abgeben. Ich hatte zwar bei zwei Aufgaben nicht die komplette Antwort aber ich war mir sicher, dass die erste Klausur mit einem guten Ergebnis enden würde.

Danach begann jedoch die lange Zeit des Wartens. Man weiß zwar, dass die Ergebnisse zwischen 2 und 6 Wochen dauern aber irgendwie musste ich trotzdem fast täglich nachgucken, ob nicht schon Ergebnisse im Care (die Online-Plattform für alles Organisatorische) stehen.

Am Dienstag kam dann die erlösende Nachricht. Aufgrund eines technischen Fehlers konnten die Ergebnisse noch nicht hochgeladen werden für mich - gab wohl Probleme mit meinem Status als Student im Probemonat - deshalb bekam ich eine nette E-Mail.

Als ich diese E-Mail dann las, blieb mir fast die Spucke weg...eine 1,0...und das in der ersten Klausur. Ich hatte im Gefühl, dass es nicht schlecht war aber so gut hätte ich nicht gedacht.

Zeit sich auf diesem Ergebnis auszuruhen hab ich jedoch nicht. Die Vorbereitung für die nächste Klausur steht bereits an. Diesmal wird es sich um Buchführung und Bilanzierung handeln. Das erste Skript von zweien ist bereits so gut wie durch und es macht wirklich immernoch jede Menge Spaß.

Ich hoffe, dass auch die nächsten Klausuren von ähnlichem Erfolg sind.

Ich halte euch natürlich auf dem Laufenden und wünsch euch erstmal noch einen schönen Abend und dann morgen ein schönes Wochenende.

AlexKi

Die erste Woche als Fernstudent

Heute will ich mal einen kleinen Rückblick auf meine erste Woche als Fernstudent geben.

Am 01.07.2012 ging es los - mein Fernstudium BWL Bachelor an der IUBH. Der 01.07. war ein Sonntag und ein von mir kurzfristig vorgezogener Termin, denn eigentlich wollte ich zum 01.08. beginnen. Wieso betone ich jetzt, dass es sich um einen Sonntag handelte?

Ganz einfach, es gab ein kleines Problem - ich konnte mich mit den Zugangsdaten die ich hatte nicht anmelden. Schade dachte ich, jetzt musst du bestimmt bis morgen warten, wer arbeitet schon am Sonntag.

Die E-Mail an den IT-Support hab ich trotzdem sofort verschickt und siehe da, nicht einmal 1 Stunde später hatte ich eine Antwort im Postfach mit einer Erklärung des Fehlers und der Zusage, dass nun alles funktioniere.

Ausprobiert und tatsächlich - alles hat geklappt. Ich hätte nie gedacht, dass ich sogar am Sonntag Hilfe bekomme und das so schnell.

Nun konnte ich also loslegen, erst einmal hab ich mich umgesehen und mich mit allem vertraut gemacht. Alles ist meiner Meinung nach sehr übersichtlich aufgebaut. Nach einiger Zeit hab ich dann mein erstes Modul gebucht. "Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten". Das Skript dazu hatte ich mir schon eine Weile vorher ausgedruckt und auch schon durchgearbeitet. So bestand meine erste Woche darin, das Skript zusammenzufassen und die Vodcasts und Online Tutorion anzusehen.

Die Lernkontrollen hab ich ebenfalls nach und nach absolviert und mitlerweile alle bestanden, sodass ich den ersten Teil für die Modulabschlussprüfung schon abgeschlossen hab. Deshalb hab ich am Freitag auch gleich das 2. Modul gebucht - "Selbst- und Zeitmanagemt".

Auch hier hab ich bereits begonnen, die Vodcasts anzusehen, das Skript müsste eigentlich morgen kommen und dann kann es losgehen. Wenn alles gut geht und ich mich sicher fühle, kann ich am 04.08. schon die erste Prüfung schreiben. Die besteht dann aus den beiden oben genannten Modulen.

Vom Lernumfang komme ich in meiner ersten Woche auf ca. 16 Stunden. Für die erste Woche, wie ich finde, ein ganz passabler Schnitt.

Nun gehts auf in die 2. Woche, die hoffentlich genauso erfolgreich wie die erste Woche wird.

Euch allen eine schöne Arbeits/Lernwoche und bis bald.

AlexKi

Let the show begin

Vor 2 Wochen hab ich noch den 01.08. als Studienstart ins Auge gefasst. Durch den netten Support von Philipp Höllermann, an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank dafür, konnte der Studienstart nun schon auf den 01.07. vorgelegt werden.

Gestern kam dann auch schon das Starterpaket. Dieses Paket enthielt erst einmal meine Zugansdaten für Clix und Care und meine Studienbescheinigung. Außerdem waren noch als nettes Extra ein Türschild und Ohrenstöpsel zum lernen darin.

Außerdem bekam ich noch eine E-Mail mit den Zugansdaten zu meiner E-Mail Adresse und der Online-Bibliothek.

Nun kann es ab 01.07. also endlich losgehen, da ich mir über ItunesU bereits einige Vodcasts und Skripte heruntergeladen hab, konnte ich bisher das Skript "Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten" ein erstes Mal durchlesen und markieren.

Das Skript an sich war gut aufgebaut und sehr verständlich geschrieben. Ich hatte stets Spaß daran es durchzuarbeiten. Wenn die nächsten Skripte auch alle so sind, dann wird die Freude noch größer werden.

Jetzt heißt es aber erst einmal abwarten, bis ich mich dann auch anmelden kann und die ersten Module buchen kann und dann gehts los.

Ich halte euch natürlich weiter auf dem Laufenden, ich denke nämlich, die Tatsache, dass ich hier regelmäßig Blogs schreibe mit meinen Ergebnissen und Fortschritten ist noch ein zusätzlicher Motivationspunkt.

Allen ein schönes Wochenende und viel Spaß beim Lernen. Heute beginnt für mich erst einmal die Saisonvorbereitung für die in 6 Wochen beginnende Fussballsaison. Nach dem Abstieg aus dem letzten Jahr und einigen Abgängen ist viel zu tun.

In diesem Sinne, immer schön am Ball bleiben ;)

AlexKi

Das ging jetzt aber schnell

Am 13.06. hab ich ca. um 19 Uhr meine Online Einschreibung abgeschlossen.

Heute, gehe ich ohne groß nachzudenken zum Frühstücken und was sehe ich da? Ein Umschlag der IUBH. Ich war eigentlich davon ausgegangen, dass der Vertrag frühestens am Monatg kommt.

Jetzt hab ich ihn heute schon, kann ihn unterschreiben und sofort wieder zurückschicken. Wenn ich gewusst hätte, dass das alles so schnell geht, hätte ich vielleicht schon einen früheren Starttermin gewählt. Jetzt heißt's dann halt warten bis zum 01.08. und die Zeit, die ich jetzt noch habe, genießen.

Ich muss aber sagen, dass ich bisher absolut begeistert von der Geschwindigkeit der IUBH bin. In allen Fällen wurde mir bisher sehr schnell geholfen. Sei es per E-Mail oder aber auch per Anruf.

AlexKi

Der erste Schritt

Es ist so weit!

Nach langen Überlegungen hab ich mich nun endlich entschieden. Heute Nachmittag ging meine Online-Einschreibung bei der IUBH raus. Nun heißt es warten auf den Vertrag. Als Studienbeginn hab ich den 01.08 gewählt. Hab' also noch etwas Zeit.

Obwohl mich immernoch teilweise Skepsis plagt hab ich den Schritt nun gewagt. 2 Monate Probestudium erlauben mir vielleicht einen kleinen Einblick und sollte es mir wirklich zu viel werden, dann muss ich mir danach eben etwas Anderes überlegen. Aber ich kann dann immerhin sagen, dass ich es versucht hab.

EDIT: Mach den Bachelor. Hab ich bei der ganzen Euphorie vergessen^^

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0