Springe zum Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    105
  • Kommentare
    477
  • Aufrufe
    3.998

Noten kaufen? Mal ein paar Infos und Bilder zu den TMAs

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
kitsune

64 Aufrufe

Hallo ihr :)

Ich verfolge ganz gespannt eure Unterhaltung zum Thema "Abschluss kaufen". Da wohl der größte Kritikpunkt das vermeintliche Kaufen von guten Noten ist, dachte ich mal, ich schreibe ein wenig was zu den TMAs (Tutor marked assignments = Hausarbeiten).

Denn da finde ich das System von der OU richtig klasse. Es ist alles sehr transparent und das Feedback super. Dadurch, dass die Aufgaben bzw. die jeweilige Benotung sehr genau vorgegeben ist, geht alles sehr fair zu, wie ich finde. Aber das lässt sich am besten mit ein paar Bildern zeigen, die aus meiner letzten TMA stammen.

Alles geht los mit dem Assessment Booklet, wo die TMA mit den ganzen Fragen etc. drin steht. Außerdem werden auch noch die Learning Outcomes aufgelistet, also all das, was man bestenfalls können muss.

Hier mal ein Screenshot aus dem Booklet: https://www.dropbox.com/s/c2fv7q5s42tqd7q/learningoutcomes.jpg

Direkt bei den jeweiligen Aufgaben sind auch nochmal die Abkürzungen angegeben, was ich ganz hilfreich finde wenn ich mal nicht weiß, was man von mir will.

So, nun zum Feedback und der Benotung, welche übrigens nach Deadline spätestens nach 10 Werktagen beim Studenten sein müssen. Das Feedback ist immer sehr ausführlich und genau pro Aufgabe aufgelistet. Natürlich schonmal direkt im Dokument hinter den Aufgaben mit eventuellen Korrekturen und Erklärungen. Dann gibt es noch zwei andere Dinge:

1. Eine Tabelle die der Tutor/die Tutorin direkt an das Word-Dokument dranhängt. Diese sieht so aus: https://www.dropbox.com/s/rxd199rsygbwk00/1.jpg

Wie ihr sehr, nochmal werden die jeweiligen Learning Outcomes aufgelistet, auf die Aufgabe bezogen und dann bewertet. Je nach Bewertung kommen dann auch die Punkte zusammen.

2. Dann gibt es noch das PT3 (fragt mich jetzt nicht, was das heißt), ein HTML-Dokument was mit im Ordner ist wenn man die TMA zurückbekommt.

Das sieht so aus: https://www.dropbox.com/s/q26gfkieqwjn773/2.jpg

Bitte mal das Gesäusel ignorieren, haha.. Das Interessante findet ihr oben, wo nochmal die Aufgaben (hier 1-5) sowie die jeweiligen erreichten Punkte aufgezählt sind, mit dem Endergebnis ganz rechts. Unten drunter nochmal die einzelnen Teilaufgaben mitsamt der erreichten Punkte.

Also ihr seht, das Ganze ist eine sehr interessante und ausführliche Sache bei der OU. Man kann zu 100% nachvollziehen wo mal was falsch war und warum, da wirklich jede Bewertung von jeder Teilaufgabe detailiert dargestellt wird mitsamt den Learning Outcomes etc. Ich find's klasse und dieses TMA-System ist wirklich eins der Highlights beim Studium an der OU wie ich finde. :)

Und um auf das Ausgangsthema zurückzukommen: Noten "kaufen" ist bei dem System wohl kaum bzw. nicht möglich. Auch außerhalb der TMAs, zum Beispiel bei Prüfungen, gibt es durchaus genug Leute die durchfallen, grade in den ersten Modulen sind das wohl sehr viele. Außerdem gibt es dann ja noch die iCMAs (interactive computer marked assignments), die, wie der Name schon verrät, automatisch bewertet werden.

Übrigens fände ich es auch sehr spannend zu lesen, wie das mit den Einsendeaufgaben bei anderen Unis so genau abläuft. :)

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


8 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Auch außerhalb der TMAs, zum Beispiel bei Prüfungen, gibt es durchaus genug Leute die durchfallen
Die haben dann wohl einfach ihre Gebühren nicht bezahlt :biggrin:

Nee, im Ernst, danke für den Einblick. Schon interessant:001_wub:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Die haben dann wohl einfach ihre Gebühren nicht bezahlt :biggrin:

Die OU ist doch staatlich. Da kann man keine Abschlüsse kaufen. :blink:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Achso, ja stimmt auch. Na toll, jetzt hast du mir meinen gran-di-osen Witz kaputt gemacht :rolleyes:;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Das sieht so aus: https://www.dropbox.com/s/q26gfkieqwjn773/2.jpg

Bitte mal das Gesäusel ignorieren

Mir gefällt an dem Kommentar, dass er wirklich persönlich ist und auf deine individuelle Situation eingeht, wie das du nicht aus UK bist, später eingestiegen bist und die Finanzierungsgeschichte. Also auch über das rein aufgabenbezogene fachliche hinausgeht.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das stimmt Markus! Da merkt man einfach sehr, dass jeder Tutor höchstens 20 Studenten pro Modul betreut :) Hat mich auch voll gefreut.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke für den Einblick!

Das ist echt super gemacht. Schön übersichtlich und mir gefällt auch die individuellen Anmerkungen. Das zeigt, dass sich jemand wirklich Gedanken dazu macht. :D

Bei meiner Einsendeaufgabe in Wirtschaftsinformatik war ich sehr enttäuscht von der Korrektur und werde das auch noch an die HFH kommunizieren. Die einzigen Kommentare zu den Aufgaben waren entweder Haken oder so Bemerkungen wie z.B. "trifft nicht ganz zu" oder "nicht umfangreich genug". Damit kann ich nicht wirklich viel anfangen, da keine Musterlösung beiliegt und ich immer noch nicht weiss, was denn jetzt richtig wäre.

Ich denke aber es kommt einfach auf den Dozent an und im ersten Semester sicher noch zu früh, um da alle über einen Kamm zu scheren :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ohje, dann hoffe ich mal, dass die nächste Korrektur etwas ausführlicher wird! Ich find das sooo wichtig, wie soll man sich denn sonst verbessern?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung