• Einträge
    8
  • Kommentare
    40
  • Aufrufe
    1.445

Studienstart an der IUBH - Personalmanagement

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Bekks

233 Aufrufe

Hallo zusammen,

nachdem mir gerade der Popo auf Grundeis geht, weil ich mich für meine erste Klausur an der IUBH angemeldet habe, hab ich das dringende Bedürfnis mich mitzuteilen und auszutauschen ;)

Eigentlich wollte ich keinen Blog schreiben, dachte, ich bin da nicht der Typ für. Aber ich fang einfach mal an. Ich glaub, es tut ganz gut, gerade am Anfang, wenn man noch nicht so viele Mitstudenten kennt. Außerdem hat es mir bisher schon enorm geholfen, eure Blogs zu lesen. Vielen Dank dafür schonmal :)

Vielleicht kurz zwei/drei Sätze zu mir. Ich bin 29 Jahre alt und nach zwei verschiedenen Ausbildungen seit ein paar Jahren in Vollzeit als Assistentin der Geschäftsleitung und Personalsekretärin tätig. Da ich mich im Personalbereich weiterbilden möchte, aber nicht noch einen Ausbildungsabschluss haben möchte, habe ich mich letztes Jahr im Sommer für das Personalmanagement-Fernstudium der IUBH entschieden. Da der Studiengang erst im November gestartet hat und ich mich in Ruhe vorbereiten wollte (ins Lernen wieder reinkommen und so), hab ich dann erst im Dezember angefangen.

Dadurch, dass ich mich schon in die ersten Studienskripte eingelesen hatte, fiel mir der Start recht leicht. Ich hab mir eine Art Stundenplan geschrieben und dokumentiere genau, wann ich was fürs Studium mache. So kann ich mich auch mal mit einem freien Tag "belohnen", wenn ich in der Woche schon auf mein Pensum gekommen bin, ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen.

Mein Arbeitgeber erlaubt mir sogar, dass ich donnerstags erst gegen 12 Uhr auf der Arbeit erscheine. So kann ich den Vormittag zum Lernen zu Hause nutzen. Die dadurch fehlende Arbeitszeit gleiche ich eh locker an den anderen Tagen wieder aus, so dass ich meine Wochenarbeitszeit nicht reduzieren musste.

So komm ich in der Woche bisher auf ca. 15 Stunden, die ich mit "Studieren" verbringe. Ich glaub, das passt soweit.

Jetzt allerdings hab ich grad einen Durchhänger. Ich hab mich für die erste Klausur (24.01.) angemeldet und bekomm Panik. Mach ich zu wenig? Oder mach ich zu viel?

Wenn ich mir meine Zusammenfassung und meine Lernkarten durchlese, kapier ich alles und ich denke schon, dass ich es kann. Aber wenn ich mich mal richtig abfrage mit meinen Lernkarten, schaltet sich mein Gehirn aus. Ich bin dann nicht in der Lage, in Gedanken die Antwort zu formulieren. Wahrscheinlich fehlt mir einfach die Routine. Als ich das letzte Mal lernen musste, gings um Fremdsprachen und somit hauptsächlich um Vokabeln. Das war was ganz anderes.

Zum Glück konnte ich meinen Freund überreden, dass er mich abends nach der Arbeit ein bisschen abfragt. Bzw. ich texte ihn einfach zu und er versucht mich anhand meiner Zusammenfassung zu überprüfen. Ich hab das Gefühl, das bringt mich weiter. Am Samstag fahr ich dann mal testweise zum Studienzentrum, wo ich die Klausur schreiben werde. Das nimmt mir hoffentlich auch nochmal ein bisschen die Angst.

Und ansonsten heißt es wohl einfach Augen zu und durch. Wenn die erste Klausur rum ist, wirds doch bestimmt besser, oder? Habt ihr euch vor der ersten Klausur auch so verrückt gemacht?

Danke fürs "Zuhören" ;)


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


11 Kommentare


Hey,

dann wünsche ich dir viel Erfolg und Spaß beim Studium.

Blog schreiben ist super :thumbup:

Bin auch seit November bei der IUBH im Studiengan Wirtschaftsinformatik.

Ich dokumentiere auch genau, wieviel Zeit ich in das Studium investieren. Bisher ist mein Wochenschnitt etwas niederiger als bei dir (ca. 11 -12 Stunden). Liegt aber daran, dass ich über Weihnachten mal fast zwei Wochen nichts gemacht habe :lol:

Für welches Modul schreibst du denn die Prüfung diesen Monat?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hey Bekks,

herzlich willkommen auch von mir. Heißer Tip: Schau doch mal in den Facebook-Gruppen vorbei und kontaktiere dort deine Mitstudierenden. Es hilft meiner Erfahrung nach immer, sich mit Personen aus deinem direkten Umfeld und aus deinem Studienfach zu vernetzen, vielleicht gibt es in der Nähe sogar schon einen Stammtisch?!?

Bei deiner intensiven Vorbereitung bin ich aber zuversichtlich, dass du die erste Klausur mit Bravour meistert. Nur keine Angst, ein wenig Nervosität ist am Anfang ganz normal aber du wirst sehen: Das packst du!

Alles Gute,

Philipp

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ein wenig Nervosität ist normal, vor allem vor der ersten Prüfung.

Bei deiner guten Vorbereitung sollte es aber kein Problem werden.

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Stubenhocker

Geschrieben

Ich überlege noch, ob ich von BWL auf Personalmanagement oder Markting wechsele.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Die ersten Klausuren usw. sind immer schwierig, da Art u. Inhalte der Fragestellungen, Aufbau und der Aufwand-/Zeitfaktor noch schwer abzuschätzen sind.

Mein Tipp: Das Thema/die Themen in größeren Zusammenhängen denken und verstehen, dann lassen sich "unerwartete" Fragen eher überbrücken/beantworten. Also je nach Thematik nicht am Detail kleben, sondern das "große Ganze" mitdenken und sehen. ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Schön, dass es jetzt hier auch einen Blog zum Personalmanagement-Fernstudium an der IUBH gibt.

Diese Unsicherheit vor der ersten Klausur ist ganz normal und ich lese immer wieder davon. Es fehlt halt die eigene Erfahrung, was da auf einen zukommt - egal, wie viel man von anderen liest oder hört.

Nachdem was du schreibst bist du gut vorbereitet. Gut finde ich auch, dass du vorher schon mal zum Prüfungsort fährst, so dass es da dann am Klausurtag keinen Stress mit der Anreise gibt.

Das wird bestimmt klappen, ich drücke dir die Daumen.

Und ja, nach der ersten Klausur wird es meistens besser mit der Aufregung. Und wenn dann noch das Ergebnis da ist und die Klausur bestanden ist, wird es noch besser :-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Vielen lieben Dank für die Rückmeldungen!

Tat schonmal gut, das einfach loszuwerden :)

Ich werd BWL2 schreiben. BWL1 wurde mir anerkannt. So dauert die Klausur auch nur 45 min. Ist für den Start bestimmt ganz gut. Wahrscheinlich mach ich mich auch nur unnötig verrückt. Ich steh mir manchmal mit meinem eigenen Ehrgeiz selbst im Weg.

So langsam fühl ich mich auch im Stoff ein bisschen sicherer. Noch n paar Mal meinen Freund zutexten, dann hat er das auch überstanden. Ich glaube fast, er leidet dabei mehr als ich ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das wird schon klappen mit der Klausur :thumbup:

Ich wünsche dir schon mal ganz viel Erfolg dafür.

In welchem Studienzentrum schreibst du denn? Ich schreibe in Freiburg.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Das wird schon klappen mit der Klausur :thumbup:

Ich wünsche dir schon mal ganz viel Erfolg dafür.

In welchem Studienzentrum schreibst du denn? Ich schreibe in Freiburg.

Danke dir :)

Ich schreib in Mannheim.

Dir auch viel Erfolg am Samstag!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?