• Einträge
    8
  • Kommentare
    40
  • Aufrufe
    1.486

Erste Klausur vorbei - ich lebe noch ;)

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Bekks

185 Aufrufe

Guten Abend ihr da draußen,

es ist vollbracht und mittlerweile hab ich mich vom Samstag erholt. Meine armen armen Nerven - so stark wurden sie schon lang nicht mehr belastet. Und meine Blase erst ... Nervosität und Kaffee sind bei einer einstündigen Bahnfahrt nicht zu empfehlen. ;)

Wie dem auch sei, ich hab am Samstag BWL 2 geschrieben und mein Gefühl ist gemischt. Zum einen bin ich ganz klar erleichtert und auch n bisschen stolz, dass ich es geschafft hab. Zum anderen ärgere ich mich, weil ich eine der offenen Fragen (mit immerhin 8 von 45 Punkten) ziemlich versemmelt hab. Muss ausgerechnet bei mir ne Berechnung und graphische Darstellung der optimalen Bestellmenge drankommen? Pah ...

Davon abgesehen sollte eigentlich alles einigermaßen passen. Keine Ahnung, was mich jetzt für eine Note erwartet. Kann sowas nicht einschätzen. Aber bestanden hab ich - denke ich - schon. Also wenn der arme Mensch, der meine Klausur korrigiert, meine Schrift lesen kann. Ich hab ja sowas von gezittert. Hoffentlich lässt das irgendwann mal nach. Ist schon peinlich, wenn das Wurzelzeichen nur aus Schlangenlinien besteht ;)

Auf jeden Fall bin ich jetzt ein bisschen unsicher. Eigentlich hab ich zwei Module, die ich schon grob vorbereitet hab: Wissenschaftliches Arbeiten und Buchführung II. Eigentlich wollt ich Buchführung im Februar schreiben und dann mit Kosten- und Leistungsrechnung I und II weitermachen, da ich dafür zwei Monate brauch. Dazwischen wollt ich dann im März Wissenschaftliches Arbeiten schreiben.

Jetzt ist aber Buchführung II wohl ziemlich heftig und schreibintensiv. Noch seeeehr hohe Nervosität + Zittern + viel Schreiben + Zeitdruck = nicht gut. Deshalb zieh ich vielleicht Wissenschaftliches Arbeiten vor. Soll ja wesentlich einfacher sein. Dann lass ich mir lieber n bisschen mehr Zeit und schreib Buchführung II im März und fang danach erst mit Kosten- und Leistungsrechnung an.

Seit heute sitz ich jetzt erstmal wieder an Buchführung II dran. Das muss ich mir noch anständig zusammenschreiben, meine Zusammenfassung ist gefühlt so lang wie das Skript. Mal schauen, wie ich voran komme, in zwei Wochen sollte ich dann aber mal ne Entscheidung treffen.

In diesem Sinne

Bis bald :)


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


10 Kommentare


Glückwunsch zur ersten überstandenen Klausur! Das mit der zitternden Hand kenne ich noch ganz gut von meiner ersten Klausur beim Bachelor ;-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich kann das nachvollziehen, besonders das mit der Zusammenfassung, manchmal sind es dann 60 Seiten von ursprünglich 120 :lol:

Das mit der Aufgabe ist ärgerlich, aber du wirst es schon schaffen :thumbup:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Glückwunsch zur ersten überstandenen Klausur! Das mit der zitternden Hand kenne ich noch ganz gut von meiner ersten Klausur beim Bachelor ;-)

Wurds danach besser bei dir?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Gab es in dem Zug keine Toilette? Meinst du, du kommst evtl. auch ohne den Kaffee vor der Klausur aus? - Der ist ja zusätzlich anregend und kann kontraproduktiv sein, wenn du eh so aufgeregt ist. Wobei ich diese große Anspannung gerade bei der ersten Klausur sehr verständlich finde. Jetzt hast du das hinter dir und beim nächsten Mal weißt du schon etwas besser, was auf die zu kommt und kannst vielleicht auch schon ein wenig gelassener an die Prüfung ran gehen. Bei den meisten stellt sich mit der Zeit tatsächlich so ein wenig Routine ein und sie werden entspannter.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Also bei Buchführung II musst du dir im Grunde keine Gedanken machen. Ich habe nur die Fälle und Beispiele im Skript geübt und durchgerechnet. Es war am Ende eine 2,0. Da war nichts mit Multiple Choice etc., keine Definitionen erklären usw.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Wurds danach besser bei dir?

Ja absolut! Von Klausur zu Klausur war ich immer weniger aufgeregt, weil ich in etwa wusste was mich erwartet. :)

Keine Panik also das legt sich! :rolleyes:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Gab es in dem Zug keine Toilette? Meinst du, du kommst evtl. auch ohne den Kaffee vor der Klausur aus? - Der ist ja zusätzlich anregend und kann kontraproduktiv sein, wenn du eh so aufgeregt ist. Wobei ich diese große Anspannung gerade bei der ersten Klausur sehr verständlich finde. Jetzt hast du das hinter dir und beim nächsten Mal weißt du schon etwas besser, was auf die zu kommt und kannst vielleicht auch schon ein wenig gelassener an die Prüfung ran gehen. Bei den meisten stellt sich mit der Zeit tatsächlich so ein wenig Routine ein und sie werden entspannter.

Nee, da gabs keine Toilette. Das nächste Mal gibts einfach keinen Kaffee vorher. Hätt ich mir ja auch vorher denken können ;)

Ich hoffe sehr, dass ich das nächste Mal n bisschen ruhiger an die Sache rangehen kann. Ich muss einfach akzeptieren, dass ich das ganze nebenberuflich mach und es dadurch verständlich ist, wenn es nicht nur 1er regnet. Da war ich in der Vergangenheit halt etwas verwöhnt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Also bei Buchführung II musst du dir im Grunde keine Gedanken machen. Ich habe nur die Fälle und Beispiele im Skript geübt und durchgerechnet. Es war am Ende eine 2,0. Da war nichts mit Multiple Choice etc., keine Definitionen erklären usw.

Kamst du denn mit der Zeit klar? Hab jetzt schon oft gehört, dass die 45 min kaum reichen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ja auf jeden Fall. Es waren Rechenaufgaben, die so oder so ähnlich im Skript standen. Da sind ja viele Beispiele und Fälle. Die habe ich alle rausgeschrieben und bin die immer wieder durchgegangen. Die Clix-Aufgaben habe ich teilweise auch nur geraten, da ich da manchmal nicht wusste was die Lösung ist. Von diesen wurde nichts abgefragt. Zusätzlich habe ich noch Buchungssätze geübt. Denke hab so nach 30/35 min abgegeben. Auf jeden Fall umsonst verrückt gemacht, war da auch sehr nervös. Ich kann nur jedem empfehlen, das nicht so lange aufzuschieben und keine Angst davor zu haben. Es ist nicht so wild.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich hatte mit BUB II auch keine Probleme, hatte aber auf die Minute genau abgegeben und konnte nicht mehr kontrollieren. Das kommt wohl immer darauf an, wie viele offene Fragen/Fälle es gibt.

Mach es wie Stefania geschrieben hat, geh die Übungen im Skript durch ( ich hatte noch welche von der Berufsschule/Fachoberschule genutzt) und dann sollte das klappen :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?