Blog kurban

  • Einträge
    85
  • Kommentare
    385
  • Aufrufe
    4.394

neues Modul, Stolpersteine und Elternzeit

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
kurban

381 Aufrufe

Während ich noch auf das Ergebnis der EMA meines letzten Moduls warte, hat bereits mein neues Modul (und damit Semester) angefangen. Puh, ob ich mir das richtig überlegt habe? Ich wollte dieses Modul unbedingt, obwohl es extrem chemie- und biologielastig ist; von Mathe mal ganz abgesehen. Aber jetzt.... fällt es mir echt schwer! Chemie hatte ich vor ungefähr 15 Jahren das letzte Mal und es war jetzt auch nicht gerade mein Lieblingsfach. Die Themen sind super interessant (es geht um Umweltverschmutzung, wie diese entsteht und man diese misst), aber mir fehlt mal ein größerer Zeitblock, um mich in der Unibibliothek zu vergraben und seehr verstaubtes Wissen wieder zu aktivieren. Die Stillabstände der Kleinen sind allerdings noch so, dass ich max. 3 Stunden am Stück Zeit habe und das reicht hinten und vorne nicht. Davon abgesehen, komme ich erst zum Lernen, wenn mein Freund da ist bzw wenn die Kleine dann im Bett ist. Tagsüber ist an Lernen nicht zu denken. Muss aber so gehen, nützt ja nix...

 

Apropos meine Tochter... die Nächte sind so lala, 4 Stunden Schlaf am Stück sind schon Luxus und absolute Ausnahme, oft ist sie alle 2 Stunden wach (oder noch öfter!), das zehrt zusätzlich an den Kräften. Ich hoffe inständig, dass sich das bald etwas entspannt.

 

Aber noch eine schöne Meldung zum Schluss: wir haben für Januar Flüge gebucht, um 4 Wochen gemeinsame Elternzeit im Warmen zu verbringen :thumbup: Ziel ist Bali. Da waren wir selbst zwar noch nicht, aber einige Freunde von uns, und es hat eine gute Infrastruktur, was das Reisen mit Baby angeht. Ein wenig Sorge macht mir noch, dass ich den Lernstoff dann vorarbeiten muss bzw. will - die nächsten Wochen werden also anstrengend.

 

 

 


5 Personen gefällt das
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


6 Kommentare


Markus Jung

Geschrieben

Bali klingt natürlich toll - aber ist man da nicht "ewig" unterwegs? Ich glaube, das wäre mir mit so einem kleinen Kind zu stressig geworden.

 

Dass du bei so anstrengenden Nächten überhaupt zum lernen kommst, finde ich beachtlich. Vielleicht kannst du ja doch auch mal kleinere Zeiteinheiten nutzen, um was an deinem Chemie-Wissen zu tun? - Muss ja vielleicht auch nicht unbedingt in der Bib sein, sondern geht auch von zu Hause.

1 Person gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Drücke dir die Daumen, dass deine Kleine sich bald ans längere Schlafen gewöhnt.

Bali klingt super, nutzt die Zeit für eure kleine Familie. Habt ihr euch verdient!

1 Person gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

@Markus: diese Bedenken haben wir natürlich auch gehabt. Aber wir kennen inzwischen so viele Leute, bei denen der Flug problemlos geklappt hat, so dass wir einfach mal davon ausgehen, dass das bei uns auch so ist ;) Wir sind ja relativ "erprobt", was lange Flüge angeht und wir werden auch in Kuala Lumpur 2-3 Tage entspannt ankommen und akklimatisieren, bevor es dann weiter nach Bali geht.

 

Ich habe mir heute aus der Bib mal ein paar Grundlagen-Bücher geholt, da werde ich versuchen, immer mal mit reinzuschauen. Ansonsten frag ich mich manchmal selber, wie der Körper das so hinbekommt trotz des "abgehackten" Schlafs (die Menge ist eigentlich ok, nur halt nicht zusammenhängend) :blink: Ich fühle mich aber ok, sogar relativ fit (bis auf ein paar Ausnahmen natürlich) - die Natur hat wohl mein Studium mit eingerechnet :lol:

1 Person gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg bei deinem Vorhaben.

 

 

 

Ich lese deinen Blog fleißig und finde auch dein Studium sehr interessant. Mich würde allerdings interessieren, was du mit dem Master beruflich vorhast? Über eine Antwort würde ich mich freuen (wenn zu privat natürlich auch mit PN)

 

Danke !
 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich bewundere deinen Ehrgeiz. Nie im Leben würde ich neben Baby auch noch studieren ... :o

1 Person gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Am 14.11.2015, 10:22:30 , Mandarine sagte:

Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg bei deinem Vorhaben.

 

Ich lese deinen Blog fleißig und finde auch dein Studium sehr interessant. Mich würde allerdings interessieren, was du mit dem Master beruflich vorhast? Über eine Antwort würde ich mich freuen (wenn zu privat natürlich auch mit PN)

 

Danke !
 

Danke erstmal und sorry für die später Antwort! Also in meiner Traumvorstellung arbeite ich für das Geomar in Kiel, aber da habe ich vielleicht zuviel Frank Schätzing gelesen :lol:

Nein, ich würde gern in die Industrie und im Bereich Environmental Impact Assessment arbeiten, z.B. für neue Bauvorhaben. Ob das klappt und realistisch ist? Keine Ahnung... Grundsätzlich bin ich aber auch für andere Bereiche offen wie Audits oder Nachhaltigkeit (z.B. Erstellen/ Erarbeiten von Nachhaltigkeitsreports von Unternehmen bzw. Initiierung von Maßnahmen etc.)

1 Person gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?