• Einträge
    97
  • Kommentare
    546
  • Aufrufe
    15.619

Résumé - B.A. BWL an der IUBH

OldSchool1966

783 Aufrufe

Nun, da ich quasi in den Startlöchern für den Master stehe, möchte ich endlich das lange versprochene Fazit zu meinem Fernstudium B.A. Betriebswirtschaft an der IUBH ziehen.

 

Die Anfänge, die Beweggründe, und das ganze Erleben während der drei Jahre konnte hier ja mit verfolgt werden. Daher gehe ich darauf nicht mehr weiter ein. Wer das bisher versäumt hat, kann ja gerne meinen Blog lesen.

 

Lehrgangsinhalte:

Es ist alles an Themen abgedeckt, was für das Gebiet der BWL wichtig ist. Hinzu kommt eine ganze Reihe und eine stets wachsende Anzahl von Spezialsierungen. Dass es Projektmanagement (und dann zum richtigen Zeitpunkt noch Organisationspsychologie) gibt, waren absolute Piuspunkte für mich.

 

Was waren meine liebsten Module?

Ganz klar Projektmanagement (Core Module), der Projektbericht in der Spezialisierung Projektmanagement, Organisationspsychologie und das Planspiel. Letzteres war wirklich super (lag mit natürlich an der Truppe). Aber, hier konnte man als Fernstudent mit Anderen interagieren (also, dickes Lob). Interessante fand ich (erstaunlicherweise) Controlling und Marketing. Das Beste von allem aber war die Thesis. Die hat enorm viel Spass gemacht, auch wenn die Zeit mega knapp war für 40 Seiten. Aber, hier habe ich meine Liebe zum Schreiben und zum Lesen wissenschaftlicher Texte entdeckt. Ich muss aber auch sagen, dass der Betreuer (Prof. Dr. Berger) top war. Schade, dass man an der IUBH nicht promovieren kann,  denn ihn hätte ich bestimmt gefragt, ob er mich da begleiten würde.

 

Was waren meine ungeliebten Module?

Ganz eindeutig Recht und  Dienstleistungsmanagement.

Recht, weil ich das Thema (Handelsrecht und Unternehmensrecht fand ich hingegen super) echt nicht mag. Mir liegt dieses "hätte, könnte, würde, sollte" absolut nicht.

Und Dienstleistungsmanagement finde ich zwar thematisch interessant, aber das Skript war "schimm". Zu verwirrend geschrieben, immer wieder dieselben Inhalte, jedoch aus einem anderen Blickwinkel. Es war schon mühselig, das in eine klare Struktur zu bringen.

Aber, man kann nicht alles mögen, und es kann nicht alles immer perfekt sein.

 

Lehrgangsmaterial:

Da ich Selbst- Und Zeitmanagement, Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsmathematik, Buchführung und Bilanzierung und Computer Training anerkannt bekommen hatte, kann ich inhaltlich nichts zu diesen Modulen sagen. Es würde auch zu weit führen, würde ich hier auf jedes einzelne Modul eingehen. Ganz grundsätzlich fand ich die Skripte gut, wobei es auch hier (wie wohl überall) Licht und Schatten gibt. Ausgespochen gut hat mir das gesamte Angebot der Lernmaterialien gefallen:

  • Skript in Papier (Versand)
  • Skript als PDF (Download)
  • Tuturien (Live oder als Aufzeichnung)
  • Vodcasts (auch auf dem IUBH- Youtube-Channel verfügbar)
  • PDFs der Vodcasts
  • Übungsklausuren (nicht bei allen Modulen)

Es sollte also für jeden Lernstil etwas da sein. Ich selbst habe am Liebsten mit den Skripten in PDF (in der Bahn auf dem i-Pad gelesen) und den Vodcasts gearbeitet. Die PDFs der  Vodcasts habe ich gerne als Karteikarten genutzt, indem ich 4 Seiten / A4 ausgedruckt habe, und vorne eine passende Fragestellung drauf geschrieben habe.

Manche Skripte der Spezialisierungen waren etwas "mager". So fand ich, dass Organisationspsychologie etwas mehr hätte hergeben können. Auch das Skript meiner 2. Spezialisierung (Projektmanagement) hätte etwas umfangreicher sein können. Super wäre gewesen, wenn man hier eine Projekt-Software hätte nutzen können (ähnlich der SAP-Plattform für die Kurse von erp4students).

 

Betreuung:

Da ich wirklich kaum Rückfragen an Tutoren hatte (eigentlich null), oder auch während der Thesis das Ganze eigentlich selbständig "gewuppt" habe (ich wusste recht gut, was ich wollte und was ich tat), und auch sonst kaum Kontakt zur IUBH hatte, kann ich da nicht viel Negatives oder Positives sagen. Lediglich, dass es im Zuge der drei Jahre an der IUBH einfach organisatorisch schlechter wurde. Ich würde sagen, ein klassisches Phänomen bei (angestrebtem) Wachstum. Waren es zu meinen Anfangszeiten gerade einmal 6 - 10 Studenten an einem Klausurtag, so platzen gegen Ende die Räume aus allen Nähten. Inzwischen sind manche Prüfungszentren sogar nmeldeschluss voll, und können somit nicht mehr gebucht werden. So müssen heute Studenten auf andere Studienzentren ausweichen. Eigentlich schade, dass man den Leuten da noch so einen Stress zumutet. Eine 2-Wochen-Taktung von Klausuren hätte das Ganze erhelblich entzerrt. Wobei es auch keineswegs selbstverständlich ist, jeden Monat für jedes Modul eine Klausur schreiben zu können. Also, die Flexibilität ist absolut eine Stärke der IUBH.

 

Online Campus:

Ich persönlich fand das Online-Noten-und-Buchugssystem (CARE) gut. Es war alles übersichtlich, auch wenn sich das mit zunehmenden Modulen etwas verschlechtert hat. Auch das Lernportal (CLIX) war für mich gut bezüglich der Benutzerfreundlichkeit. Für mehr als Downloaden der Dokumente und die Lernkontrolltests für die Zulassung zur Klausur habe ich das System eh nicht genutzt.

 

Preis -/Leistungsverhältnis:

Ja, die IUBH ist nicht die günstigste - aber auch nicht die teuerste unter den privaten Fachhochschulen im Bereich des Fernstudiums. Betrachtet man die Flexibilität der Klausuren, die Anzahl der Prüfungszentren und das Spektrum des Studienangebots und der Spezialsierungen empfinde ich den Preis als angemessen.

 

Fazit:

Für mich war die IUBH perfekt. Ich konnte in stressigen Zeiten im Job auch mal aussetzen. Ich konnte Klausuren schreiben wann ich wollte, und das auch bis zu zwei an einem Prüfungstag. So habe ich mein Ziel des Abschlusses - trotz ca. 12 Monaten Inaktivität - in 33 Monaten erreichen.

Für mich war es auch eine sehr lehrreiche Zeit in der Entwicklung meiner Persönlichkeit und für die Eröffnung neuer beruflicher Perspektiven.

 

Abschließend möche ich es nicht versäumen, mich sowohl bei der IUBH als auch bei allen Usern hier zu bedanken.

Ihr habt mich in dieser spannenden Zeit begleitet.

 


17 Personen gefällt das


7 Kommentare


Sehr ausführliches Fazit, danke dafür. Ich denke solche sind am Ende eines Blogs immer gut, grade für Leute die eventuell jetzt vor der Entscheidung stehen den ein oder anderen Anbieter zu wählen. Eines kann ich unter anderem auch bestätigen, dass ist der etwas nachlassende Service der IUBH. Dennoch steht bei mir die IUBH auch für den Master noch im Kurs, ausschlaggebend ist immer noch die Flexibilität. :)

2 Personen gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Tolles Feedback, den Master haust du bestimmt auch so raus :)

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Stefania85

Geschrieben

Das Fazit spiegelt auch genau meinen Eindruck und Erfahrungen wider. @Katze87 auch ich überlege den Master anzuhängen, aufgrund der vielen Vorteile. Es macht mir Spaß an der IUBH zu studieren. Nur die Kosten müssen noch abgewogen werden...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Schönes Fazit. Danke! 

Und mit Dienstleistungsmgm. kann ich dir aus aktueller leidvoller Erfahrung nur beipflichten...das Skript und die Podcasts hängen den bisherigen Modulen weit hinterher.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke für Dein Fazit.

Besonders bei der Entdeckung der Liebe zum Lesen und Schreiben wissenschaftlicher Texte musste ich grinsen, denn das Erlebnis hatte ich auch. Null komma null Bock auf die Masterarbeit - und letztlich hat das Ausarbeiten des Themas, die Literatur-Recherche, das Lesen und Schreiben richtig Spaß gemacht.

Eine halbe Gehirnzelle hatte danach auch über eine Promotion nachgedacht, aber das ist dann doch im Vergleich zu einer Masterarbeit einige Nummernblöcke zu hoch.

1 Person gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Bist Du fertig? Schön, ich lese Deine Blog ja schon seit Deinem Beginn an der IUBH!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?