Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    41
  • Kommentare
    133
  • Aufrufe
    3.363

Hausarbeit Bereich Personal und ich auf dem Kriegsfuß

Sternle13

358 Aufrufe

Wobei Kriegsfuß noch fast das falsche Wort ist, da ich noch bei der Literaturrecherche bin, aber gar keine Lust habe, damit anzufangen.

 

Das Modul heißt Methoden moderner Teamarbeit, mein Thema Rollen im Team. Das Thema ist zudem nochmal aufgegliedert in folgende zu bearbeitende Teilaufgaben:

 

Beschreibe eine Teamaufgabe

Beschreibe die Teammitglieder und ihre Rollen

Beschreibe mögliches Konfliktpotential

Entwickle eine Teamentwicklungsmaßnahme

 

Und das ganze auf 10 Seiten.

 

ich bin echt voll unmotiviert, weil ich nicht weiß wie ich das angehen soll bzw. ich jetzt schon weiß, dass ich das nicht in 10 Seiten zusammen kriege. Ich muss ja auch noch eine Einleitung und ein Fazit dazuschreiben.

Ich darf max. 1 - 2 Seiten pro Themenpunkt schreiben. Wie soll ich das denn hinbekommen wenn ich auch noch einen theoretischen Aspekt mit einbringen soll?

Zudem mag ich das Thema absolut nicht.

 

Ich tu mich zudem auch extrem schwer, wie ich die Rollen im Team vergeben soll. Normal geschieht ja so eine Zuteilung in dem man Tests (nach Belbin oder so) macht. Ich kann das aber ja nicht mit den Teammitgliedern durchführen und  vor allem nicht auswerten.

Habt ihr mir einen Tipp, wie ich die Rollen den Teammitglieder zuordnen kann? Ich hatte mir schon überlegt theoretisch von den Eigenschaften der einzelnen Rollen auf die Persönlichkeiten der Teammitglieder zuschließen und dann quasi daraus ableiten welche Rolle zutreffen könnte?

Ich habe bis jetzt in der Literatur auch noch keinen Ansatz gefunden



5 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Also 10 Seiten halte ich für ziemlich wenig. Hilft es dir, dir ein Team von z. B. 5 Leuten zu denken, du kannst doch jedem Teammitglied eine Rolle "imaginär zuordnen" und dann etwaige Aspekte hierzu beschreiben. Oder du hast vielleicht selbst schon einmal Erfahrung mit einer Teamarbeit auf Arbeit gemacht, diese Situation könntest du doch theoretisch beschreiben. Wie ist die Teamarbeit abgelaufen, welche Aufgabe war zu bewältigen usw. 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das ist eine Aufgabe, nach der sich andere vermutlich die Finger lecken würden...

 

Sich kurz zu fassen, kann allerdings in der Tat eine Herausforderung sein;).

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

so eine FA hatte ich auch mal in Kommunikation glaub ich und was mir auch einfällt sind die Soziologuschen Rollentheorien und Organisationstheorien...aber es kommt natürlich darauf an was der Modulschwerpunkt ist. Und eigentlich müsste das in 10 Seiten gut machbar sein.

 

 

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Belbin ist da schon ein sehr gutes Stichwort. Um die Theorie ausreichend zu beschreiben benötigt es sicher 3-4 Seiten. Dazu die Teamdiagnostik (also die Theorie zu den Tests) und schon sind 5 Seiten voll. 

Paktisch kann man das sicherlich anwenden, in dem man an ein Team denkt, was man kennt (oder zwei, ein sehr gut funktionierendes, ein sehr schlecht funktionierendes) und dann schaut, woran es liegen könnte.

Meist sind das zwei Gründe: Teamrollen falsch besetzt oder die Teamentwicklung nicht beachtet. Wenn man z.B. es nicht schafft die Storming-Phase zu regulieren, wird das auch mit der Teamarbeit nichts mehr.

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke für die tollen Antworten und das die Aufgabe bei euch Freude auslöst und bei mir eher grauen. Ich hatte mir schon überlegt eine Situation aus dem täglichen Leben zu nehmen und  die etwas zu modifizieren.

Team wurde aufgelöst und die Mitglieder auf andere verteilt. Das find ich ja ein tolles Beispiel und anhand dessen versuche ich mich dann entlang zu hangeln.

Da gibt es ja dann auch ordentliches Konfliktpotential. Und als Teamentwicklungsmöglichkeiten gibt es ja auch wie Sand am Meer. ich muss eben gut eingrenzen können.

Ich werde aber jetzt eh erst mal mich meinem Studiumsschwerpunkt Controlling zu widmen und dann erst Ende August / Anfang September das Thema wieder angreifen, außer ich bekomme Muse dazu :D

 

Da das Wetter ja grad etwas besser ist, ist bei meinen Eltern mit Landwirtschaft auch mehr zu tun, das ich da nach Feierabend noch aushelfen darf und deswegen auch das Studium eher in den Hintergrund rückt ;) 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung