Zum Inhalt springen

Mein Weg zur BILDUNGswissenschaft

  • Beiträge
    63
  • Kommentare
    342
  • Aufrufe
    6.922

Was hat das hässlichste Brautkleid mit meinem Studium zu tun?


csab8362

703 Aufrufe

 Teilen

Was hat das hässlichste Brautkleid mit meinem Studium zu tun? Auf dem ersten Blick natürlich nichts, aber bei näherer Betrachtung irgendwie doch etwas. 

Und zwar habe ich jetzt einen Vertiefungskurs für 2 b belegt mit der Hoffnung, dass mir doch noch irgendwie der Knopf aufgeht und ich endlich das 4 C/ID Modell kapiere.

Jedenfalls gab es dort einen Link für ein Youtube Video, das dieses Modell genauer erklären sollte, welches ich dann angeklickt habe. Nun war ich auf der Youtube Seite und schaute mir das Video an, wobei zeitgleich in einer anderen Spalte ein Videobeitrag "ugliest wedding dresses" beworben wurde, mit einem vielversprecheden Bild. (Das Kleid war so der Hammer und die Braut trug das übrige dazu bei). 10 Minuten konnte ich widerstehen, bis mein Finger auf das Video tippte und ich in die Welt der hässlichsten Brautkleider versank, gefolgt von unmöglichen Hochzeiten und Hochzeitshoppalas,... und nach Stunden mit Katzenbaby reitet auf Welpenvideos geendet hat. Kurz gesagt ich habe fast einen Lerntag verloren obwohl es mir gar nicht so lange vorgekommen ist.

Zusammenfassend: 20 Minuten Video sind noch anzusehen und ich muss das nächste Mal standhaft bleiben und darf mich nicht schon wieder ablenken lassen. 

Das Psychomodul habe ich einstweilen auf Eis gelegt, mal abwarten wie die neuen Prüfungen so aufgebaut sind, hat sich auch alles geändert. MC x aus fünf oder sechs.

So weit so gut.

 Teilen

7 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Gast

Geschrieben (bearbeitet)

BiWi 2B habe ich vor ein paar Semestern gemacht, war bei uns in Psychologie das Wahlmodul.

Zitat

Und zwar habe ich jetzt einen Vertiefungskurs für 2 b belegt mit der Hoffnung, dass mir doch noch irgendwie der Knopf aufgeht und ich endlich das 4 C/ID Modell kapiere.

Thema für die Hausarbeit in 2B war bei mir damals das 4C/ID - Modell, bzw. die "Entwicklung eines 4C/ID-konformen Schulungsentwurfes für Nachwuchswissenschaftler zur Durchführung eines virtuellen Tutoriums".

Verstanden habe ich das Modell, nachdem ich einige Hausarbeiten anderer Studenten aus vorherigen Semestern gelesen hatte und die in Moodle verlinkte Literatur (3 Fachartikel, Hauptautor: van Merriënboerangesehen hatte.

Bearbeitet von Gast
Link zu diesem Kommentar
psychodelix

Geschrieben

Ich hätte gerne eine Hausarbeit in Biwi geschrieben und die Note als M11 (Wahlpflichtmodul) bekommen. Gab es dann aber nicht mehr. :sad:

Link zu diesem Kommentar
Fernstudi_Psy

Geschrieben

Ich habe mich auch an die alten Hausarbeiten gehalten und einiges bis zum Schluss nicht verstanden. 

@psychodelix und ich hätte lieber Gesundheitspsychologie, ist aber zeitlich leider nicht mehr drin. 

Link zu diesem Kommentar

Das beruhigt mich jetzt sehr, dass es anderen auch so mit 2b ergangen ist. Hab mir zwar die Studienbriefe schon alle fast fertig durchgelesen, aber noch nicht so viel Ahnung wie ich das mit dem Schreiben angehen sollte. Mir fällt das Schreiben ohnehin sehr schwer, umso besser finde ich, dass wir in Bildungswissenschaft langsam in das wissenschaftlich Arbeiten eingeführt werden. Und auch das Fach finde ich sehr interessant, und die Betreuung ist bei BiWi ohnehin ein Traum.

Link zu diesem Kommentar
vor 1 Stunde, csab8362 schrieb:

(...) noch nicht so viel Ahnung wie ich das mit dem Schreiben angehen sollte. Mir fällt das Schreiben ohnehin sehr schwer, umso besser finde ich, dass wir in Bildungswissenschaft langsam in das wissenschaftlich Arbeiten eingeführt werden.

In den Studienbriefen selbst steht ja auch nicht so viel über das 4C/ID-Modell ;)

Wir hatten damals kurz vor Beginn der Bearbeitungszeit für die Hausarbeit über Moodle noch eine Anleitung bekommen. Waren ca. 30 Seiten Informationen darüber, wie die Hausarbeit geschrieben werden soll; das fand ich sehr nützlich. Wenn man sich genauestens an diese Anleitung gehalten hat und sich alte Hausarbeiten anderer Studenten als Vorbild nahm, konnte nicht mehr viel schief gehen ;)

Und wenn es dich beruhigt: Bei uns hatten nur 3 von 242 Studenten die Hausarbeit nicht bestanden (ich glaube sogar, dass das diejenigen waren, die nur nicht abgegeben haben...).

Also du hast gute Chancen, diese Hausarbeit gut hinzubekommen :)

Link zu diesem Kommentar
  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Du könntest uns hier ruhig auch ein bisschen Prokrastination gönnen und den Link zum Video hier einfügen ;).

 

Mir geht es auch regelmäßig so, dass ich mir irgendwelche Videos bei YouTube anschauen möchte, die sehr informativ sind und von hohem Sachverstand zeugen etc. - und dann spätestens danach doch bei irgendwelchen Nonsens-Videos lande ;). Ist aber schon besser geworden in letzter Zeit. Der Frust über die verlorene Zeit ist sonst echt zu groß - besonders wenn es dann letztlich doch weniger witzig war, als es Titel oder Thumbnail vermuten ließen. 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...