Springe zum Inhalt

Mein "super" Start

Tsamda

285 Aufrufe

So viel Zeit ist schon vergangen seit meinem letzten Post. Wahnsinn.

Ich bin mit viel Motivation ins Studium gestartet, dann ist alles jedoch drunter und drüber gegangen und zur Zeit befinde ich mich echt in einem ziemlichen Motivationsloch.

 

Die erneute Prüfung meiner Anerkennung hat leider zu keinem besseren Ergebnis für mich geführt, am Ende kam es mir so vor, als ginge es nur noch ums Prinzip... Na ja, was will man machen, die Hochschule sitzt definitiv am längeren Hebel.

Meine Leistungen an meiner vorherigen FH haben mir also de facto so gut wie nichts gebracht. Das Schlimmste daran ist, dass ich das Gefühl habe alles doppelt und dreifach machen zu müssen. Sehr demotivierend. 

 

Außerdem frage ich mich wie ich es schaffen soll im Vollzeitmodell pro Monat eine Klausur zu schreiben. Ich lerne und lerne, aber mehr als lernen kann ich auch nicht und in einem Monat erscheint es mir unmöglich das Wissen von 0 auf 100 so zu festigen, dass man guten Gewissens in eine Klausur gehen kann. Vielleicht hat ja jemand noch einen umwerfenden Tipp für mich?

Mit dem Lernen und Durcharbeiten habe ich in der ersten September Woche begonnen und müsste demnach nächste Woche die erste Klausur schreiben 😂 !! Ich gebe mein Bestes, schaffen werde ich es wahrscheinlich trotzdem nicht. 

Mein erstes Modul ist übrigens BWL 2, die erste Hälfte wurde mir anerkannt, also muss ich nur noch die Vertiefung schreiben. 

Vom Umfang kommt es mir aber vor wie ein eigenständiges Modul, es ist so eine große Menge an Stoff und das alles für 45 min Klausur. 

 



5 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Wenn du dich gut organisierst geht das schon... aber du kannst ja auch ein bisschen kostenlos verlängern falls es doch nicht klappen sollte. :)

Mein Rezept: Einmal handschriftlich Karteikarten dann noch einmal in Brainyoo und dann lernen, Fragen sammeln ausprobieren und weiter lernen... Klappt ganz gut auch Zeitlich.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Mein Tipp, ob dieser nun tatsächlich umwerfend ist, weiß ich nicht, aber ich habe einen. 😉

 

Nimm Dir mehrere zusammenpassende Module gleichzeitig vor, eben wie Ökonomie & Markt / BWL oder Finanzierung & Investition/ Kosten- und Leistungsrechnung etc.  (Ich kenne Deine Modualauswahl nicht)

Wenn Du Dich dann prüfungsbereit fühlst und richtig im Prüfungsmodus befindest, kannst Du so gleich zwei oder drei Prüfungen kurz hintereinander schreiben. So kannst Du 3 Module durchaus in 2 Monaten schaffen, gerade bei ähnlichen oder sogar aufbauenden Inhalten, kann dies sehr gut funktionieren. Ich handhabe es zumindest so, kannst Du in meinem Blog nachlesen.

 

Geärgert habe ich mich bisher auch sehr darüber, nicht wenigstens den Versuch unternommen zu haben, mir etwas anerkennen zu lassen. Nun muss ich auch einiges nochmals doppelt und dreifach belegen, das nervt wirklich. Verstehe Dich daher sehr gut. 

 

Dir viel Erfolg beim finden der richtigen Strategie. 🙂 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Bei den Themen, die du nun doppelt und dreifach machen musst, müsste es doch eigentlich recht schnell voran gehen.

 

Ansonsten würde ich dir auch empfehlen, mal etwas den Druck und das Tempo raus zu nehmen. Oder zu akzeptieren, dass du vermutlich nur mit durchschnittlichen Noten bestehen wirst.

 

Es gibt an der IUBH schon einige, die in einem sehr hohen Tempo unterwegs sind.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung