Springe zum Inhalt

Reise zu den klinischen Seminaren - so teuer wird's

Vica

372 Aufrufe

Die so heiß ersehnten klinischen Seminare, deren Teilnahmevoraussetzung ein echter Knochenjob waren, kommen immer näher - am 13.02. geht's los und ich fahre nach Göttingen. Ich reise täglich an und auch wieder ab, 5 Tage lang zusammen genommen 500 km. Hätte ich die Tickets online bestellt und die BahnCard 50 mit 250€ noch dazu, wäre ein absoluter Mondpreis bei rumgekommen. 
Gestern hatte ich dann endlich Zeit, im DB Reisezentrum aufzuwarten, um mich da beraten zu lassen - das würde ich auch jedem empfehlen, da die Leutchen dort verpflichtet sind, euch auch immer das günstigste Angebot zu suchen. Davon abgesehen kann man bei einer Beratung natürlich auch gleich alle weiteren Unklarheiten klären, die einen so umtreiben. Mir sind zB Fragen, ob das Ticket für alle Züge gilt, falls ich einen anderen nehmen will oder ob man damit auch einen anderen Anbieter als die DB nutzen könnte, meist sehr wichtig (unverarbeitetes Trauma, da ich in Hamburg mal in bester Absicht ein Busticket mit falscher Tarifzone gekauft habe, kontrolliert wurde und den Vollpreis für Schwarzfahrer zahlen durfte, inklusive komplette Bloßstellung seitens des Kontrolleurs - seitdem werd ich komischerweise immer nervös, wenn ein Kontrolleur auftaucht, selbst wenn ich kognitiv weiß, dass ich ein gültiges Ticket habe!). 

Gut war, dass ich gestern Zeit mitgebracht habe. Im DB Reisezentrum zieht man ja Nummern wie auf dem Amt. Ich hatte Nr.77, dran war allerdings Nr.14 - Oh no! Keine Ahnung, woran es lag. Alle Schalter waren besetzt, und es waren auch nur ca. 15 Leute vor uns. Woraus sich ergab, dass viele zwischendrin wohl wieder abgehauen sind. Trotzdem hatten gestern wohl einige so exotische Reisekonstellationen wie ich, denn jede einzelne Beratung dauerte ewig, und so stand ich mir noch 1,5 Stunden die Beine in den Bauch. 

Erster Kommentar der Dame hinterm Schalter: "Jeden Tag von hier nach Göttingen und zurück, Sie Ärmste :-( "
Ganz so dramatisch sehe ich das komischerweise nicht, ich habe schon von viel schlimmeren Pendlergeschichten gehört (und die waren auch noch dauerhaft). 
Wir haben aber eine günstige Kombination mit einem Wochenticket gefunden, und so sind nur noch 230€ statt das Doppelte fällig. Eine Bahncard ist dafür nicht nötig und es wäre mit ihr auch nicht billiger geworden. Es handelt sich um ein ICE-Wochenticket, jeder Zug kann damit genutzt werden.
Die Hinreise läuft ganz gut und ist machbar, obwohl ich schon jeweils um kurz nach 6 Uhr hinfahren muss. Nicht so toll sind die Rückverbindungen, denn demnach komme ich im Schnitt immer erst um 21:15 hier an. Das liegt an den Takka-Tukka-Bummelzügen, die ich zwischendrin nehmen muss. Wenn einer davon ausfällt, au weia... 
Ich hoffe sehr, dass dich da irgendwie noch andere Möglichkeiten ergeben. Beim ersten Mal in Göttingen war ich komischerweise sehr viel früher und schneller wieder da. 

Nun ja, 5 Tage also Zähne zusammenbeißen und Pendeln-extrem! :2_grimacing:

LG



7 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Drück dir die Daumen, dass alles gut klappt. Solche Zug"fernreisen" habe ich auch schon hinter mir und das ist immer mit einem gewissen Risiko behaftet. Wobei schon die Reise von Stuttgart nach Karlsruhe hier zur Odyssee werden kann... 😕

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich drück die Daumen das die Bahn das Pünktlich macht, das wäre nämlich mein größte Sorgen bei so einem Bahnmarrathon

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich würde mir auch ein Hotel nehmen, pendeln schlaucht doch ganz schön (zumindest mich).

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das wär nix für mich - ich würde mich auch irgendwo einquartieren.

 

Wo ist denn die pfh in Göttingen eigentlich? Irgendeine health-care-Abteilung ist ja im Uniklinikum, ist da alles? Bin da letztens dran vorbeigekommen

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ganz schön heftig.... Gut finde ich, dass es jetzt deutlich günstiger wird als bei den Einzelbuchungen und dass du mit dem Wochenticket zeitlich flexibel bist bei den Zügen, gerade wenn sich vielleicht mit den Seminarzeiten mal etwas ändert und ihr zum Beispiel eher fertig werdet.

 

@lilienthal: Die PFH selbst ist recht zentral, in der Nähe des Hauptbahnhofs. Ich weiß aber nicht, ob da auch die Präsenzen für die klinische Psychologie stattfinden.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...