Springe zum Inhalt

lilienthal

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    168
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

204 Sehr gut

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    Verbundstudium

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. lilienthal

    Mit 160 ins neue Leben

    Irgendwer schrieb hier mal (weiß leider nicht mehr, wer) "ich habe so lange ein Motivationsproblem, bis ich ein Zeitproblem habe" Wer kennt das nicht.😁
  2. lilienthal

    Mit 160 ins neue Leben

    Ich bin ja immer noch sehr dankbar für deinen Kommentar im letzten Blogbeitrag zur geputzen Wohnung während der Prüfungszeit... Hier im Forum fühle ich mich manchmal wie das letzte Faultier angesichts der Leute, die alle naslang Klausuren schreiben und super organisiert sind😁
  3. Die kurzfristige Bekanntgabe des Termins finde ich auch sehr grenzwertig. Man muss möglicherweise Berufstätigen ja wohl Zeit geben, sich für so etwas freizunehmen. Eine Aufgabe erst zu Aufgabenbeginn bekanntzugeben, finde ich dagegen völlig in Ordnung - da fände ich es eher seltsam, wenn man dir lange vorher nicht nur den Termin, sondern die Aufgabe bekannt gibt. allerdings finde ich es fairer, dir ein oder zwei Tage mehr zu geben, denn immerhin hast du keine Gruppe.
  4. lilienthal

    Auf die Zielgeraden eingebogen...

    ...und was studierst du dann? Schon einen Plan? 😉
  5. lilienthal

    Irgend'n Plan für 2019?

    Ja, das habe ich als Kind auch mal so gemacht - ich wollte unbedingt vor meiner ersten Stunde schon mal ausprobieren... Und was ich mir da in einer Woche falsch beigebracht habe, hat mir unnötige Arbeit verschafft, weil man sich erstmal das falsche abgewöhnen muss. Das ist bei einem so komplexen Handwerk echt genau die falsche Herangehensweise. Erst sollte man zu einem Lehrer gehen, dann kann man alleine herumwursteln. Nimm dir die Zeit für zwei oder drei Stunden bei einem guten Lehrer - es lohnt sich.
  6. lilienthal

    Irgend'n Plan für 2019?

    Ohne Lehrer? Bitte nicht! Im besten Falle schulst du dein Gehör falsch und es klingt halt minimal schief (und somit oft schlimmer schief als ganz daneben). Im schlimmsten Falle gewöhnst du dir eine falsche Haltung an und das ist wirklich ganz enorm schlecht für deine Schulter, deinen Nacken und deine Handgelenke. Und für den Rest auch, aber das merkt man nicht so schnell. Man kann einfach nicht alles im Fernstudium lernen. Auch wenn das hier immer wieder gerne so dargestellt wird.
  7. Meine Pläne scheinen sportlich irgendwie ganz fit zu sein, denn sie sind immer schneller als ich.😁 Wenn ich Pläne mache, dann mache ich sie ganz einfach in einer Tabelle, an deren Ende eben die Deadline steht und vorher eine grobe Einteilung der Dinge, die erledigt sein müssen. Zerknülltes Papier hat einfach den entscheidenden Vorteil, dass man es auch dann noch als Ofenanzünder verwenden kann, wenn die Ziele längst unerreichbar am Horizont verschwunden sind.
  8. Da sollte man dann aber auch mal auf den gesunden Menschenverstand vertrauen dürfen. Wir hatten hier vor einer ganzen Weile einen neuen Studiengang, der über 600 € im Monat kosten sollte, aber nur angekündigt war, und erst Monate später starten sollte. Relativ kurz danach registrierte sich ein neuer User, (schickes Bild von einem Mann im Anzug) der schrieb, er hätte endlich den perfekten Studiengang gefunden, wo Inhalte und Vermittlung derselben einfach ganz toll passen. Man kann das natürlich glauben, keine Frage. Aber trotzdem dürfen sich auch ein oder zwei Gehirnzellen gerne mit der Frage beschäftigen "kann der das vier Monate vor Studienstart schon beurteilen?" und "ist ja schon ein tolles Timing, sich ausgerechnet jetzt hier im Forum umzusehen." Grundsätzlich ist ja jeder, der hier einen Beitrag schreibt, eine Meinung äußert, ein Event beschreibt, ein Influencer. Sie auch und ich auch. ohne, dass wir das in irgendeiner Form kenntlich machen müssen. Halte ich für unnötig, denn das hier ist ein Studienforum, und wissenschaftliches Arbeiten bedeutet, dass man Dinge hinterfragt. Und zwar alles. 😉
  9. Ich finde das prinzipiell auch nicht schlecht, dass man dafür, dass man Werbung macht, ein bisschen der studiengebühren erlassen bekommt. Finde ich völlig okay, und ermöglicht vielleicht ein Stipendium für die Leute, die sonst mangels Voraussetzungen keins bekämen (weil sie es eben nicht schaffen, neben durchgängigen Leistungen im Einserbereich auch noch ein Ehrenamt, eine Familie mit drei Kindern, eine Ausbildung, Berufserfahrung und Abi im Abendgymnasium sowie Medaillen im Olympiasport bei einem Alter von maximal 23 zu liefern...)
  10. Dann zahlt man ja schon und bloggt im besten Falle ohne Gegenleistung
  11. lilienthal

    Spiegel vergibt Stipendium

    Zu welcher der beiden Kategorien, die man in der Publikation findet, gehört denn der oben zitierte Artikel und anhand welcher Kriterien legst du das fest?
  12. Ich würde mich über einen Blogeintrag zum Thema "wie andere mein Fernstudium finden" echt freuen... manchmal habe ich das Gefühl, ich verbringe mehr Zeit damit, anderen zu erklären, warum ich lerne, statt mit lernen. 😁
  13. Dir ist aber schon klar, dass in dem von dir nicht näher genannten Kurs einer nicht näher genannten Fernuni keineswegs diese Programmiersprache beigebracht wird, sondern die Grundzüge der imperativen Programmierung. Wenn man das wirklich gefressen hat, dann ist es kein Problem auf eine andere Sprache umzusteigen. Wenn man sich allerdings selbst irgendeine hippe Sprache beibringt, ohne die Grundzüge der Programmierung verstanden zu haben... Nein, Moment, fangen wir anders an. Programmieren heißt eigentlich nicht, irgendeine Sprache zu beherrschen. Programmieren bedeutet, dass man Probleme erkennen, benennen und strukturiert auflösen kann. ich stimme dir in einem Punkt zu: das moderne Wissen, das du dir jetzt schnell beibringst, kann in einem Jahr schon überholt sein. Aber die Grundzüge des Problemelösens werden sich wohl nie überholen.
  14. lilienthal

    Per aspera ad astra

    Ist das nicht ein bisschen kalt im Keller?
  15. lilienthal

    Preisinfos nur nach Angabe von Kontaktdaten

    ...seit dreieinhalb Jahren spamt mich dieser Laden mit Werbung voll, dabei war mir schon nach dem Erhalt der Preisinfos klar: zu teuer für meinen Geldbeutel. Irgendwo muss das Geld für die Werbung ja herkommen. Gibt es bei privaten Hochschulen eigentlich sowas wie Modulhandbücher?
×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung