Zum Inhalt springen

  • Beiträge
    53
  • Kommentare
    222
  • Aufrufe
    6.685

Sag nicht Projekt, wenn Du nicht...


Tobse

542 Aufrufe

 Teilen

... WBH meinst! :blink:

 

Nach dem Projektstart hat uns unsere Betreuerin nochmal Zeit gegeben eine QB0-Phase zu durchlaufen. Also hatte unser Team aus drei Leuten richtig was zu tun. Unsere Projektleiterin hat heute mit der Betreuerin einen Call, mal sehen was dabei rumkommt, und ob wir nun offiziell in die Phase QB1 einsteigen dürfen...

 

Ich habe, ähnlich wie @MichiBER, die Ehre Administrator sein zu dürfen. Die ersten Dokumente hatte ich auch Ende letzter Woche erfolgreich eingestellt. Was mich persönlich aber schon etwas genervt hat war, dass unsere Betreuerin ein Dokument zur QB0 haben wollte. "Erkenntnisse aus der Studie", wo die Informationen aus der Vorbereitungsphase etwas aufgearbeitet werden sollten. Solch ein Dokument wurde in keinem Leitfaden beschrieben, mit keinem Wort beim Projektstart erwähnt und wir haben es nur in Erfahrung gebracht, da wir letzte Woche nachgefragt hatten, ob sie zum QB0 schon irgendwas sehen möchte. Also noch Dinge anzufertigen, die sonst nirgendwo verlangt werden finde ich schon etwas fragwürdig! :mad: Aber hier scheint es wohl so zu sein, dass die Abstimmung zwischen WBH und Betreuerin wohl nicht so ganz vorhanden ist, oder sich jeder etwas anderes vorstellt. Auch das passt zu dem, was Michi geschrieben hatte.

 

Auf jeden Fall sind wir alle tapfer dabei die anderen Dokumente zu schreiben und es ist ein Haufen Arbeit! Da würde ich tatsächlich doch lieber in den Baumarkt gehen und irgendwas basteln... :lol:

 

Die Klausur zu Service- und Netzmanagement in der Energiewirtschaft ist morgen nun auch einen Monat her und es gibt noch keine Note. Mal schauen wie lange es dauern wird. Dafür habe ich es aber endlich geschafft die B-Prüfung zu Interkulturelle Kompetenz und internationales Management zu finalisieren und abzugeben. Hier habe ich sogar sehr schnell eine Benotung erhalten und diese Prüfung mit einer 1,7 bestanden:thumbup:

 

Damit werden die Aufgaben weniger. Noch eine B-Prüfung, zwei Klausuren, welche Mitte Juni in Pfungstadt anstehen, und dann noch die Thesis. Sofern ich SNE nicht nochmal schreiben muss...

 

Achja, und das Projekt fertigstellen und die Projektpräsentation. Hatte ich eigentlich erwähnt, dass uns gesagt wurde wir sollten uns doch einheitlich und etwas netter kleiden, damit wir als Gruppe auch gut zusammen aussehen? Was wird denn da bewertet, die Präsentation mit ihrem Inhalt, oder das äußere Erscheinungsbild? :huh: Aber man muss ja nicht alles verstehen.

 

Ich wünsche Euch nun noch einen schönen Abend!

 

Euer Tobse

 Teilen

10 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Anyanka

Geschrieben (bearbeitet)

Zitat

wir sollten uns doch einheitlich und etwas netter kleiden

 

Bei solchen Ansagen komme ich doch direkt auf komische Ideen...Gemeinsame Motto-Shirts zum Beispiel, oder ein Gruppenauftritt in schwarzen Anzügen... (Aber ich will ja Eure Präsentation nicht ruinieren, also vergiss das schnell wieder! 🤡)
200w.gif?cid=5a38a5a25cc7426154694f7449e2557e&rid=200w.gif

Bearbeitet von Anyanka
Link zu diesem Kommentar

Hey, 

aber du hast jetzt nicht zeitgleich mit mir angefangen, oder? Das wäre doch lustig gewesen, wenn wir mal physisch zeitgleich am selben Ort gewesen wären und erst hierüber davon erfahren *Hihi*

 

Ja, so manche Dokumente werden wahrhaftig wie "Geister-dokumente behandelt. Nirgends beschrieben, aber sie müssen da sein.

 

Das mit dem einheitlichen Brei hat sie uns auch erzählt. Ist das bei Dir auch die Frau Brehm?

 

Viel Erfolg Dir für das Projekt 

Link zu diesem Kommentar

Na ja sinnlose Dokumente erstellen ist doch der tägliche Wahnsinn in vielen Projekten. Hauptsache man hat untersucht warum man was untersuchen soll. 

Link zu diesem Kommentar
Tobse

Geschrieben (bearbeitet)

@Anyanka Ganz in schwarz wäre was, damit kann man super ausdrücken wie viel Freude man doch mit dem Projekt hatte... :001_tt2: :wink:

 

@MichiBER Hatte am 29.03. den Projektstart, aber halt im Bachelor. Glaube Bachelor und Master wird nicht vermischt. Aber ganz ehrlich, Dokumente, die nicht beschrieben werden sollten auch nicht angefertigt werden müssen! :angry: Und ja, bei mir ist es auch Frau Brehm. Dadurch, dass sie selbst viele Projekte macht hat sie - glaube ich - da auch sehr klare Vorstellungen und Anforderungen. Ob diese sich aber auf "ungelernte Projektler" so einfach übertragen lassen... hab meine Zweifel. Ah, und Danke für die Wünsche, Dir auch viel Erfolg! :thumbup1:

 

@obreien Und schon ist ein Projekt im Studium genauso wie der alltägliche Wahnsinn auf Arbeit. :lol:

 

Bearbeitet von Tobse
Link zu diesem Kommentar
Anyanka

Geschrieben (bearbeitet)

Zitat

@Anyanka Ganz in schwarz wäre was, damit kann man super ausdrücken wie viel Freude man doch mit dem Projekt hatte... :001_tt2: :wink:

 

😆

 

Bearbeitet von Anyanka
Link zu diesem Kommentar

QB0 war bei uns auch nicht beschrieben, wurde aber wenigstens beim Projektstart erwähnt.

Link zu diesem Kommentar
  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Zitat

Hatte ich eigentlich erwähnt, dass uns gesagt wurde wir sollten uns doch einheitlich und etwas netter kleiden, damit wir als Gruppe auch gut zusammen aussehen? Was wird denn da bewertet, die Präsentation mit ihrem Inhalt, oder das äußere Erscheinungsbild? :huh:

 

Ich könnte mir vorstellen, dass das im Sinne einer Vorbereitung auf das "echte Leben" vielleicht tatsächlich ein wenig mit eine Rolle spielen könnte.

Link zu diesem Kommentar

Gruppenshirts - also bei uns gab es schon einige Teams die das hatten :)

Link zu diesem Kommentar

@Thomislav Vielleicht hatte sie auch schlicht vergessen es zu erwähnen. Zeigt aber irgendwo, dass es keine einheitliche Linie gibt, zumindest in diesem Fall.

 

@Markus Jung Mag sein, wobei es auch sehr vom Unternehmen abhängt. Wenn ich bei uns intern etwas vorstelle ist dennoch immer Jeans und T-Shirt angesagt, weil alle so rumlaufen. :wink:

Link zu diesem Kommentar
  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

vor 15 Stunden, Tobse schrieb:

Wenn ich bei uns intern etwas vorstelle ist dennoch immer Jeans und T-Shirt angesagt, weil alle so rumlaufen.

 

Kommt vermutlich immer auf das Setting an und ich halte das auch für eher nebensächlich, auch wenn ich halt den Hintergrund für diese Empfehlung verstehen kann. Gruppenshirts wiederum fände ich persönlich dann wiederum eher etwas albern - aber das ist nur meine ganz persönliche Meinung 😉.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...