Zum Inhalt springen

Thomislav

Communitymitglied
  • Gesamte Inhalte

    382
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

465 Sehr gut

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    Isits AG
  • Studiengang
    Master Applied IT-SECURITY
  • Wohnort
    bei Stuttgart
  • Geschlecht
    m

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ja, bevor ich noch weiter rum mache jemand anderes zu finden bleib ich bei dem. Bisschen Bammel habe ich da auch noch, aber schauen wir mal. Sobald die Anmeldung durch ist wird eine richtige Gesprächsrunde nötig sein.
  2. Das fünfte Semester sollte nun auch geschafft sein. Drei Module waren dieses mal auf dem Lehrplan. Die Prüfungsformen waren dieses mal alle verschieden und das nicht mal Pandemie-bedingt. Eine Hausarbeit, eine mündliche und eine schriftliche Prüfung waren es. Die Hausarbeit wurde schon vor knapp zwei Wochen benotet und ist bestanden. Das "Material" dazu war nicht sehr ergiebig. Ein schmales Skript und zwei Online-Termine waren Grundlage für eine max. 10 seitige Arbeit. Die mündliche Prüfung lief erstaunlich Gut, obwohl ich nach der mündlichen letztes Semester ein wenig Sorgen hatte weil mir die Prüfungsform nicht wirklich zusagt. Die schriftliche Prüfung war dann wieder vertrauter, leider bin ich nicht so sehr zufrieden mit dem was ich abgeliefert habe. Zwei Aufgaben habe ich mehr oder weniger was hingeschrieben was mir einfiel damit die Aufgabe nicht leer bleibt, aber da wird nicht viel bei raus kommen. Ich habe die Punkte die ich mir sicher zurechne überschlagen und denke es wird reichen. Jetzt bleibt eigentlich nur die Masterarbeit übrig und ich kann euch sagen das war nervenaufreibend. Nachdem ich ja extra früh nach Ideen Ausschau gehalten habe und früh bei einem möglichen Betreuer angefragt habe hat es sich doch von April bis letzte Woche gezogen bis ich die Anmeldung losschicken konnte. Betonung auf losschicken. Freigegeben ist das Thema noch nicht. Aber mal der Ablauf von vorne: -April habe ich beim ersten Professor mit einem Wunschthema angefragt, Rückmeldung war das er sich das vorstellen kann und wir sollten das mal besprechen. 1. Telefontermin, er meldet sich nicht, nach Nachfrage kam eine Email er hatte kurzfristig einen Impftermin. Kann passieren, eine kurzfristige Absage wäre aber auch nicht schlecht gewesen. 2. Telefontermin, er meldet sich nicht. Nach Nachfrage kam eine Email er hatte den Termin vergessen. Aber er sei auch überlastet vielleicht ist es besser ich frage einen anderen Professor an. -Anfrage beim zweiten Professor gestartet. Er denkt das Thema passt nicht hat aber eine Idee für etwas ähnliches. Passt mir auch. Ich Antworte mit ein paar Fragen zu dem Thema und was kommt zurück? Nichts. Zweite Email hinterher, dritte Email hinterher. Nichts. Also versuche ich anzurufen und lande beim Sekretariat. Der Professor ist im Homeoffice aber per Email zu erreichen. Nächste Email und wieder warten, wieder nichts. Noch ein Anruf im Sekretariat und man will ihn erinnern. Am nächsten Tag kommt eine Email, ich freu mich und antworte wieder zeitnah und...... genau, Wieder nichts. Um den Leidensweg hier nicht noch weiter zu treiben kürze ich mal ab. Thema ist abgestimmt, Zweitprüfer genannt und die Anmeldung abgeschickt. Jetzt muss es vom zuständigen Dekanat frei gegeben werden und dann kann ich starten. Wie lange das jetzt braucht weiß ich nicht aber ich gönn mir jetzt ein paar Tage der Entspannung und des nicht-Lernens.
  3. Kann mich hier nur anschließen. Habe mich bisher bei so gut wie keiner Prüfung perfekt vorbereitet gefühlt. Und wie @Muddlehead schon geschrieben hat, irgendwann will man es einfach nicht mehr sehen. Daher freue ich mich eigentlich immer wenn die Prüfungen anstehen, mit dem abhaken eines Moduls ist ja quasi immer ein Meilenstein sichtbar.
  4. Was mir gerade ständig im Kopf herumschwirrt... https://www.youtube.com/watch?app=desktop&v=IyPZG6YGCqk&list=RDMMIyPZG6YGCqk&start_radio=1 Mir gefallen von Anthrax nur ein paar wenige Lieder aber diese packen mich dafür dann eine ganze Weile.
  5. Also stand vor drei Jahren kann ich sie empfehlen. Aber ich denke da kann sich soviel nicht verschlechtert haben.
  6. Aktuell gibt es Joker bei Netflix. Da ich kein Comic-Fan bin und die letzten Batman Filme schlimm fand hab ich den bisher vermieden. Nachdem ich den jetzt doch angeschaut habe bin ich echt positiv überrascht. Es hat sich eher angefühlt wie ein Drama/Thriller dem man irgendwie die Verbindung zum Comic-Universum übergestülpt hat.
  7. Gerade Boss Level beendet. Guter Action Film, nette Story ohne Zuviel Gefühlsduselei. Ein Ende wie ich es mir gehofft habe. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt, ist gerade mit Prime kostenlos zu haben.
  8. Hallo, lese am besten mal die Blogs durch. In diesen findest du Infos zur WBH sowie zum Mechatronik Studiengang
  9. Mein Tipp wäre selber nach Anbietern zu suchen und diese zu vergleichen. Deine Kriterien hast du dir ja schon zusammengeschrieben. Und wenn schon jemand eine ausführliche Antwort schreibt wie MartinGS könntest du auch seine Rückfragen beantworten.
  10. Hoffe auch dass die nahende Masterarbeit Aufschwung bringt. Hygienemaßnahmen gab es natürlich, aber ich war froh dass es überhaupt stattfand. Im Detail waren es ein aktueller Schnelltest, verkleinerte Gruppen, Abstand zwischen den Tischen und dauerlüften während der Klausur.
  11. Hier nun ein weiteres Update zum Ende des vierten Semesters. Ob dieses beendet ist weiß ich noch nicht aber ich bin guter Dinge. Dieses Semester waren es wieder drei Module. Rechtliche Aspekte der IT-Security mit 5cp, aktuelle Themen der IT-Security mit 5cp und Sicherheitssysteme und -protokolle mit 10cp. Vom Modul Rechtliche Aspekte habe ich mir mehr versprochen, jedoch gab es hier wohl vor einem Jahr einen scheinbar kurzfristigen Wechsel des Tutors wodurch sich das ganze erst einmal einspielen muss. Zusätzlich wurde Corona-bedingt von einer schriftlichen auf eine mündliche Prüfung gewechselt. Das ist bisher auch das einzige Modul bei dem ich eine Benotung direkt nach der Prüfung bekommen habe. Ist mit 70% nicht so gut wie erhofft und ich denke bei einer schriftlichen Prüfung wäre mehr drin gewesen aber Hauptsache bestanden. Das Modul aktuelle Themen der IT-Security war ganz interessant da es eine Erstellung und Präsentation einer Studienarbeit war zu einem Thema aus einem vorgegebenen Pool. Ganz praktisch wenn es richtung Masterarbeit geht, so kommt man in das Recherchieren und schreiben wieder rein. Und für mich persönlich auch wieder in den Umgang mit Latex und Citavi. Für das Modul Sicherheitssysteme und -protokolle war es eine klassische schriftliche Prüfung vor Ort. Hier gab es nur ein, zwei Aufgaben bei denen ich mir unsicher war, aber ich habe ein gutes Gefühl und denke es sollte bestanden sein. Es geht nun in schnellen Schritten Richtung Masterarbeit. Geplant für das sechste Semester ab ca. September will ich das Studium voll hinter mich bringen. Erste Ideen für ein Thema sind gesammelt, erste Exposee sind geschrieben und das Thema bei dem es in meinem Kopf gleich angefangen hat Iden und Überlegungen zu sprühen habe ich jetzt bei einem ersten Professor angefragt. Viel Licht und kein Schatten könnte man jetzt meinen, aber ich muss sagen die letzten Wochen und Monate war gefühlt die Luft raus. Ich hätte gerne im Februar wie geplant die Klausuren geschrieben und ein paar Wochen Pause gemacht aber Pandemie sei Dank hat sich das alles verschoben. Es ist nicht so dass die Themen und Module keinen Spaß machen, aber so langsam will ich es einfach mal beenden. Mit den neuen Modulen kommt jetzt hoffentlich ein wenig Abwechslung und frischer Wind rein, aber es wird definitiv Zeit dieses Studium und damit meine Studentenkarriere zu beenden.
  12. Gerade über Prime video den Film Knives Out geschaut. War ziemlich spannend und ich will nichts spoilern. Ein krimi mit starbesetzung, auch wenn die meisten davon im Hintergrund bleiben. Daniel Craig mit komischem Akzent (hab den Originalton geschaut). Und es hat mich an die Neuauflage von Mord im Orientexpress erinnert, weniger von der Handlung aber das thema Detektiv und die Spannung mit dem es mich gefesselt hat. Kann beide Filme wärmstens empfehlen.
×
×
  • Neu erstellen...