Zum Inhalt springen

Muss es denn so kompliziert sein?


psycCGN

356 Aufrufe

 Teilen

Ich wollte ich heute Abend noch etwas an meine Hausarbeit setzen und brauchte zum Vorankommen noch Grundlagenliteratur. Ich habe also schnell bei Google geschaut und bin auch direkt fündig geworden. Großer Knackpunkt war hier allerdings, dass der Zeitschriftenartikel über Elsevier nur kostenpflichtig zur Verfügung steht. Elsevier schafft es ziemlich gut, kostenpflichtige Artikel auch wirklich für sich zu behalten. Ich habe im Internet kein "schwarzes Schaf" gefunden, das den Text als PDF-Download zur Verfügung stellt. Ich habe beim SpringerLink geschaut und bei PsyArticles aber niente. 

Zu Guter letzt wollte ich mir den Artikel über Subito bestellen, aber da ich ja die Hochschule gewechselt habe, bin ich dort ersteinmal gesperrt. Mein Konto muss mit einer passenden Insitutionszuordnung wieder aktiviert werden.

 

...ich muss sagen... ich bin übellaunig. Ich setze mich abends müde an den Laptop, um noch etwas zu arbeiten, verbringe hier über eine Stunde und suche ohne ein einziges Wort geschrieben zu haben. Ich bezahle pro Monat einen Haufen Geld und bange trotzdem jedes Mal bei der Literatursuche, ob ich die betreffende Studie irgendwie kostenlos beziehen kann. Es ist ja nicht so, dass ich jeden Tag zur Unibibliothek kann, um mir mal schnell etwas zu kopieren oder mal eben nachzuschauen. Meine üble Laune mag durch die Müdigkeit und das warme Wetter getriggert sein aber kann man allgemein als Fernhochschule nicht einen besseren Service anbieten, was Literatur angeht? 😪

 Teilen

10 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ich hab bei der Steuer direkt 50Euro/ Monat für Literatur mit angegeben. Das kommt in etwa auch hin, wobei ich da auch glaub etwas seltsam bin, was das beziehen von Artikeln und Büchern angeht.

 

Ein paar mal wurden Bücher/ Artikel, die ich per Fernleihe haben wollte dann aber direkt vom Bib Team der iu "für die Hochschule" angeschafft. Vielleicht hast bei deiner Bib auch Glück?

Oder hast du eine "normale" oder uni Bib in der Nähe, bei der du mal Online kucken könntest?

 

Evtl. auch mal rum fragen - ich hab 2 Doktoranden im Bekanntenkreis, die dann auch mal deren Systeme abchecken können. Und ich denke bei euch wird das ähnlich sein.... hast du eine WhatsApp Gruppe, wo du mal fragen könntest? Wenn dein Subito Acc gerade nicht funktioniert, evtl. ist ja ein Kommilitone so nett?

 

Und sorry, wenn das alles Sachen sind, die du bereits selbst probiert hast 😅

 

 

Link zu diesem Kommentar

Ich kann über die FernUni Hagen auf ziemlich viel zugreifen. Schick mir doch mal per PN, wo nach du suchst, vielleicht komme ich da ran.

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden hat psychodelix geschrieben:

Ich kann über die FernUni Hagen auf ziemlich viel zugreifen.

Aber selbst die Fernuni hat bei Elsevier nur Zugang auf alte Dokumente (bis max. 2002). Nur für Mathe und WiWi scheint es darüber hinaus noch Zugang zu geben. Natürlich bietet auch Elsevier teilweise OpenAccess-Zugänge, aber diese sieht man m.M.n. auch über Google Scholar. Klar, wer was älteres sucht, wird vermutlich über den FU-Zugang bei Elsevier fündig. Ansonsten ist das meines Erachtens genauso mau wie bei anderen Anbietern.

Link zu diesem Kommentar

Mh, ich habe mal irgendwann etwas darüber gelesen, dass die Ergebnisse finanzierter Forschung über manche Verlage extrem teuer verkauft werden. Dass gerade Elsevier unter diesen Verlagen ganz oben rangiert, wusste ich nicht. Mein gesuchter Artikel wird dort für 40 € zum Kauf angeboten. 

 

Naja. Bei Subito bin ich nun wieder frei geschaltet. Einen Bibliotheksausweis für die Bib der Uni Köln habe ich seit heute auch, da sich externe Studierende dank der niedrigen Inzidenzen endlich wieder einen Ausweis dort erstellen lassen können. An den gesuchten Artikel bin ich auch dran gekommen.  Ansonsten habe ich meine Ameisenplage auf dem Balkon durch in Essig getränkte Tücher und Zimt vor der Balkontür auch in den Griff bekommen 🙈 Nur zu warm ist es noch ^^ Mein Hund leidet gerade vor sich hin 🥵 Danke allen für die Nachrichten ☺️ 

Bearbeitet von psycCGN
Link zu diesem Kommentar
vor 3 Minuten hat psycCGN geschrieben:

 Mein Hund leidet gerade vor sich hin 🥵

 

Off-Topic, jedoch: Für die drei Langhaarkatzen hier gibt es große Kühlmatten, welche erst dann kühlen, wenn Gewicht auf ihnen steht / sitzt / liegt. Kennst Du aber vielleicht ja auch schon 😊 Ansonsten ist hier gerade die leere Badewanne ein beleibter Schlafplatz ..

Link zu diesem Kommentar
vor 1 Minute hat Herbstkind geschrieben:

Für die drei Langhaarkatzen hier gibt es große Kühlmatten, welche erst dann kühlen, wenn Gewicht auf ihnen steht / sitzt / liegt.

 

Aber natürlich kenne ich solche Matten 🥳 Ich habe hier auch so eine. Sie wird eine halbe Stunde in kaltes Wasser eingelegt und das Granulat in der Matte saugt sich voll. Die Matte kühlt dann so lange, bis die Feuchtigkeit verdunstet ist. Nass ist die Matte dabei nur am ersten Tag. Ich finde das Ding ziemlich genial. Zusammen mit dem Lüfter könnte man als Hund diese Temperaturen gut durchhalten. Aber meiner scheint ein bisschen masochistisch veranlagt zu sein. Er legt sich nur drauf, wenn es zu unerträglich für ihn ist. 

Link zu diesem Kommentar
vor 1 Minute hat psycCGN geschrieben:

Ich habe hier auch so eine. Sie wird eine halbe Stunde in kaltes Wasser eingelegt und das Granulat in der Matte saugt sich voll. Die Matte kühlt dann so lange, bis die Feuchtigkeit verdunstet ist

 

Die hier sind "trocken", das Kühlgel muss nur ab und an im Kühlschrank "aufgeladen" werden, damit der Effekt des Kühlens erhalten bleibt.

 

vor 2 Minuten hat psycCGN geschrieben:

Aber meiner scheint ein bisschen masochistisch veranlagt zu sein. Er legt sich nur drauf, wenn es zu unerträglich für ihn ist. 

 

Naja es gibt ja auch einige Menschen, die lieber leiden, anstatt unterstützende Maßnahmen in Betracht zu ziehen 😉

 

Bei Euch wird es ab Sonntag ja etwas erträglicher, hier "im Osten" einen Tag später - selten, dass es gleich schwer Erträglich ist von den Temperaturen her, bisher war es immer mein größter Beanstandungspunkt mit Blick auf den Umzug von Köln hierher, dass die Sommer hier im Vergleich zum Rheinland wirklich schlimm sind 😉🙂

Link zu diesem Kommentar
  • Community Manager
Am 18.6.2021 um 16:49 hat psycCGN geschrieben:

Mein gesuchter Artikel wird dort für 40 € zum Kauf angeboten. 

 

Krass, da gibt es sonst ja oft schon ganze Bücher für.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...