Aus dem Leben einer Fernstudentin

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    349
  • Kommentare
    1.581
  • Aufrufe
    7.508

Wie soll das gehen ?!

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
HannoverKathrin

46 Aufrufe

Am Dienstag habe ich den WIG SB 3.02 beendet. Wie erwartet ging es schnell denn die vielen Grafiken vom ACCESS haben viel Platz eingenommen. Durch die "gewonnene" (das Wort sieht seltsam aus :confused:) Zeit habe ich mir nochmal das Kapitel mit dem Select-Code angesehen. Beim Lesen hat sich das nochmal vertieft und kam etwas logischer rüber. Aber wirklich geplatzt ist der Knoten noch nicht.

Gestern habe ich mich der EA1 in Mathe gewidmet. Es war wie erwartet eine Katastrophe. Ich weiß gar nicht wie lange ich nicht mehr Mathe gemacht habe, aber es war irgendwie so, wie ich damals im Februar oder so dagesäßen habe. Wie löse ich x³? Wie ist das mit den Potenzregeln? Der ganze Bruchstrich-Umwandelkram? Ich bin völlig raus! Grobe Fehler sind mir unterlaufen und allgemein denke ich immernoch, sind die Aufgabenstellungen einfach scheiße gewählt. Wieso muss ich eine Funktion ableiten bei der 0 rauskommt und dann da 3 Eigenschaften von beschreiben? Sowas sollte lieber mal im SB vorkommen und nicht in der EA, die fordert mich aktuell zu stark :(.

Bei Mathe heißt es also eigentlich üben üben üben. Aber die Präsenzen sind so weit weg. Nächsten Samstag nur ne Doppelstunde Integralrechnung - das maße ich mir an kann ich noch. Dann Anfang Nov. n neuer SB. Mitte Dez. 2 Doppelstunden zu nem weiteren SB und die Prüfungsvorbereitung. Also warum nun viel lernen, wenn doch die MuP und WIG-Themen viel eher abgefragt werden!? Letztes Semester klappte es auch gut erst vor der Mathe-Klausur intensiv einzusteigen. Aber ich habe damals n schlechtes Gewissen gehabt und immer wieder gesagt "nächstes Semester wird das anders" :blushing:

Aktuell sieht man; WIG und Mathe laufen mehr als unrund <ahttp://fernstudium.invisionzone.com/uploads/emoticons/default_crying.gif' alt=':crying:'> Mit solchen Voraussetzungen ist es natürlich schwierig sich zu Hochleistungen zu motivieren. Ich werd die letzten 3-4 Tage nun nutzen um da nochmal bissl Anschluss zu finden und dann gehts ab Montag eh in die Prüfungsvorbereitung für MUP. Da will die umfangreiche ZF gepaukt werden und die Woche vor der Klausur kann ich kaum nutzen weil da privat soviel ansteht (Mario Barth, Seminar von der Arbeit aus und natürlich wie gewohnt Pilates und Tanzstunde = täglich ein Event), somit muss ich früh anfangen. Wobei, war eben nicht noch die Rede von nem Mathe-SB ? Naja den werde ich wohl noch dazwischenquetschen. Zu früh mit der Prüfungsvorbereitung anzufangen ist bekanntlich auch nicht gut.

Getreu dem Motto "alles wird gut" blicke ich also optimistisch in die Zukunft.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


6 Kommentare


Dir kann eben nicht alles gleichgut liegen.

Da gibts auch irgendso einen Spruch von wegen:

"Es ist leichter in etwas schlecht zu sein, das man kann als in etwas gut zu sein, was einem nicht liegt." ähm... zumindest so ähnlich.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Michael Knight

Geschrieben

Ich finde der große Vorteil an SQL ist, dass diese Sprache recht nah an der menschlichen Sprache ist und im Vergleich zu anderen Sprachen eher einfach aufgebaut ist. Das gilt zumindest bei einfachen Aufgaben und sehr tiefgehend wird es an der HFH schon nicht sein.

Also versuch einfach mal, Deine Abfragen so aufzubauen wie Du es umgangssprachlich auch machen würdest und suche dann noch das passende SQL-Statement dazu. Mit ein bisschen Übung klappt das ganz sicher.

Viel Erfolg.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Auf der CD ist doch eine Beispieldatenbank - das hilft für das Verständnis ziemlich, wenn man das mal in "Echt" erlebt hat.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
HannoverKathrin

Geschrieben

Ja diese Beispieldatenbank muss ich mir noch ansehen, daran haperts aktuell noch. Muss meine Office-CD mal raussuchen (werd ich gleich mal erledigen). Beim Select-Code tu ich mich aktuell allgemein schon beim "was wollen die, was brauche ich und wie steht der Mist in Verbindung" schwer. Also der Kram vor dem Code aufschreiben klappt schon nicht so. Wie gesagt, ich werd mir das nochmal am Wochenende in Ruhe reinziehen. Das Nachlesen einen Tag später hat ja bereits geholfen. Wenns so weitergeht bin ich schon zufrieden.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
HannoverKathrin

Geschrieben

Okay, ich hab keine Office-CD (?) sondern eine Works-CD. Werd mich also Access am Wochenende von meinem Freund draufspielen lassen. Frage mich nun aber, wo ich vor 3 Jahren dann das Office herbekommen hatte !?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?