Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    46
  • Kommentare
    206
  • Aufrufe
    1.688

Erkenntnis...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Calimerah

79 Aufrufe

...der letzten Tage: Zusammenfassungen schreiben macht keinen Spaß. Mir jedenfalls nicht. Eigentlich finde ich besonders das selbst Schreiben ja nützlich, sinnvoll und wirklich gut für den Lernerfolg, aber es ist unglaublich zeitraubend. Ich glaube ja insgesamt schon, dass ich relativ langsam beim Bearbeiten der SBs selber bin, aber es nützt ja nichts. Vielleicht wird es mit der Zeit und mehr Routine ja besser. Weniger gründlich arbeiten will ich auf keinen Fall, dann kostets eben mehr Zeit. Die Zusammenfassung für den ersten SB ist auch immer noch nicht fertig, ich habe viel lieber schon den zweiten SB fast zur Hälfte durchgearbeitet. Ich hab ja schon alles markiert und für mich strukturiert, es ist quasi nur noch reines Rausschreiben - und das ist langweilig direkt nach dem Lesen. Vielleicht mach ich jetzt nebenbei einfach immer ein bisschen weiter, je nach dem wie ichs jetzt schon schaffe/Lust habe und der Rest wandert als erste Wiederholung in die Prüfungsvorbereitung. Die Idee gefällt mir eigenltich ganz gut.

Aber sagt mal, wie lange braucht ihr denn so durchschnittlich für einen ca. 70 seitigen SB bzw. dessen Zusammenfassung? :confused:

Daaaaafür hab ich mir die letzten beiden Tage große Mühe gegeben, meinen workloadtechnisch völlig verpatzten Wochenanfang wieder gut zu machen: gestern hab ich drei Stunden lang gelernt und heute sogar ganze vier Stunden und 15 Minuten! :thumbup: bin richtig stolz auf mich :)

Ich möchte allerdings hierzu auch ein großes Lob an die Verfasser der SBs BWL101 und BWL102 aussprechen: die lesen sich super!! Ich hoffe wirklich, dass das so oder so ähnlich auch für andere Fächer bleibt. Der Stoff ist aktuell, interessant vermittelt, gut strukturiert und kein bisschen langweilig, sondern macht mich neugierig auf Themen, von denen ich nie solche Gefühle erwartet hätte (Rechnungswesen zB) ;)

Erklärt mich für bekloppt, aber ich freu mich jedes Mal so richtig, wenn ich mich zum Weiterlesen hinsetze. Hätte mein Tag 50 Stunden, wäre ich sicher schon mit allen sieben Heften durch :D


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


8 Kommentare


Aber sagt mal, wie lange braucht ihr denn so durchschnittlich für einen ca. 70 seitigen SB bzw. dessen Zusammenfassung?

So allgemein kann ich das nicht sagen, da es stark vom Fach abhängt. In BWL würde ich sagen, brauche ich für so einen SB ca. 10-12 Stunden (ohne die Übungsaufgaben schriftlich zu bearbeiten), bei den Rechtsfächern brauche ich länger, da es hier viel in den Gesetzen nachzulesen gibt!

Es ist immer ein gutes Gefühl, wenn man sieht, was man geschafft hat, auch wenn es manchmal etwas länger dauert!

Mir persönlich gefällt das Zusammenfassen besser als das reine Lesen (da werde ich recht schnell müde ;-)). Das kann aber auch daran liegen, dass ich den Fehler gemacht habe, vor der intensiven Bearbeitung der SB alle zuerst durchzulesen und ich jetzt schon weiß, was auf mich zukommt!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Schön, dass dir BWL01 so gut gefällt und dass du eine der wenigen Studenten bist, die sich auf ReWe freut. ;)

Auf die Gefahr hin, dass ich immer nur über mein Lieblingsthema schreibe: hast du mal überlegt, ob Zusammenfassungen in Fließtexten der richtige Weg für dich ist? Zu Beginn meines Studiums hatte ich auch immer Lerneinheiten in Form von Fließtexten zusammengefasst, ich empfand das auch als langweilig und habe beim Lernen gemerkt, dass die langen Texte mich eher behindern als mir helfen. Ich bin ein strukturierter Lerntyp und kann mir Zusammenhänge am besten in einer festen Struktur merken. Daher habe ich angefangen Mindmaps zu jedem Kapitel zu erstellen, in denen ich die wichtigen Stichworte in einen Baumstruktur setze. Das sieht dann z.B. so aus: http://www.abload.de/img/kommunikationspolitikukjj.png

Ich lerne dann mit den MM indem ich alles, bis auf einen Ast verdecke und dann überlege, wie viele "Kinder" dieser Ast hat. Anschließend vergleiche ich die MM mit dem, was ich aus meinem Gedächtnis geholt hatte und gehe eine Ebene tiefer.

Ich werde mal einen längeren Artikel im Forum zu diesem Thema schreiben und dort auch ein gutes Programm zum erstellen der MM vorstellen. :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

@Umlaut: Ei schick :)

Aber ich muss ehrlich gestehen, dass mir Mindmaps noch nie so richtig zugesagt haben. Ich find das so durcheinander auf dem Blatt/Bildschirm viel unübersichtlicher als einen Stichpunkt unter dem anderen auf dem Zettel zu haben. Ich würde mich aber über den längeren Artikel trotzdem sehr freuen!

Ich habe mir für mich schon vorher überlegt, dass ich Mindmaps eventuell in der Prüfungsvorbereitung nochmal ausprobiere, um das gelernte zu verknüpfen. Schaden kanns ja nicht, aber so ausschließlich bin ich noch nicht bereit dafür ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich habe für den SB BWL101 ein bisschen mehr wie eine Woche gebraucht, inklusive Zusammenfassen und Wiederholen. Ich mache es immer so, dass ich mir ein Kapitel durchlese, damit ich ungefähr weiß worum es darin geht und mich schon mal drauf einstellen und mir ein paar Gedanken machen kann. Dann lese ich das Kapitel nochmal, markiere mir die wichtigen Sachen und mache Randnotitzen. Im dritten Schritt fasse ich das Kapitel dann zusammen, und so arbeite ich mich von Kapitel zu Kapitel durch den ganzen SB. Ich persönlich komme damit sehr gut zurecht, da ich die Kapitel immer gleich mehrfach durchlese und so auch schon sehr viel vom Stoff hängen bleibt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

@Calimerah

Mir gehts da ähnlich. Habs auch schon mal mit MindMaps versucht und bin einfach gescheitert. Wobei ich meinen Zusammenfassungen auch hin und wieder mal so ne kleine MM mit einbau. Für mich ist das glaub ich auch erst relevant wenns an die Prüfungen geht. Ich brauch zwar auch etwas länger aber ich denke mein Schnitt von 2,0 bisher gibt mir mit meiner Strategie recht.

@Sabrina86

So mach ich es auch, vor allem kann ich beim zweiten lesen und markieren schon eher entscheiden ob ich das jetzt für wichtig erachte oder nicht. Vorteil ist eben auch, dass man den Text schon mehrfach liest und zumindest bei mir schon einiges hängen bleibt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Die ersten zwei Schritte mach ich auch so, aber sinnabschnittsweise und nicht nach Kapiteln. Allerdings bringt mich erstens das Schreiben der Zusamenfassung nach jedem Kapitel/Unterpunkt aus dem Lesefluss und zweites finde ich eben drei mal hintereinander das Selbe zu lesen wirklich nervig. Besser merken kann ich es mir dadurch nicht, also jedenfalls nicht besser als nach zwei mal auch schon.

Naja, ich werd wohl wirklich mal ausprobieren, wie das ist die Zusammenfassungen dann in der Prüfungsvorbereitung zu schreiben bzw. nach dem Lesen eben. Bis dahin macht dann eine dritte Wiederholung auch für meinen verwöhnten Kopf Sinn :D

Danke für die Anregungen!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Elke Pielmeier

Geschrieben

Ich bin mir da auch noch ganz unsicher, ob ich eher mit Mindmaps oder Zusammenfassungen lernen soll. Ich vermute, eine Zusammenfassung, die Mindmaps enthält, wäre bei mir nicht schlecht. Aber die Mindmaps zu erstellen, finde ich erst recht so aufwendig. Ausserdem habe ich noch keine geeignete Software gefunden, mit der das ganz einfach und rationell geht, so wie ich mir das vorstelle.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Piem, warte einfach auf meinen Bericht im Forum. Mindmaps lassen sich mit einem guten Programm schnell und einfach erstellen.

Aber ab und zu sind auch Fließtexte besser: wenn man z.B. Definitionen oder geschichtliche Daten lernen möchte.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?