Zum Inhalt springen

Master-Studium nach 180 cp Bachelor Studium.


Hauke

1.054 Aufrufe

Ich grüße euch,

heute möchte ich mal über ein spezielles Thema schreiben, was wahrscheinlich nur wenige Leute betreffen wird. Ich schreibe trotzdem darüber, da ich diese Infos damals gerne gehabt hätte.
Und zwar soll es darum gehen, wie man einen Master - welcher üblicherweise 90 cp (= Credit Points) umfasst - im Anschluss an ein 180 cp Bachelor-Studium antreten kann.

Zunächst möchte ich nochmal kurz die Situation allgemein erklären:
Der Arbeitsaufwand eines akademischen Studiums wird seit geraumer Zeit durch sogenannte Credit Points (cp) bewertet. Bezeichnungen wie ECTS-Punkte, Leistungspunkte oder auch Kreditpunkte meinen in diesem Zusammenhang dasselbe.
Nun ist es so, dass üblicherweise 300 cp notwendig sind, um einen Master abzuschließen, wobei je Semester vereinfacht gesagt 30 cp erreicht werden. Bei einem 7-semestrigen Bachelor-Studium sind somit 210 cp zu erreichen.
Da die meisten technischen Bachelor-Studiengänge mit den genannten 210 cp abschließen, bieten die Hochschulen meist Master-Studiengänge mit einem Umfang von 90 cp und somit 3 Semestern an.
Kompliziert wird es jedoch, da auch Bachelor-Studiengänge an manchen Hochschulen mit 180 cp abschließen. Deren Studenten stehen vor dem "Problem", dass ihnen 120 cp für den Master-Abschluss fehlen (180+120=300), wobei wie gesagt meist nur 90 cp Master angeboten werden.

Als ich in dieser Situation war, habe ich mich also gefragt, "wo soll ich denn bitte die 30 cp her bekommen". Bevor ich meinen Master begonnen habe, habe ich mich deshalb bei mehreren Hochschulen informiert und tatsächlich existieren hier eine Vielzahl von Lösungsangeboten, um die fehlenden Credit Points zu erhalten! Informiert habe ich mich unter Anderem bei der WBH, der HFH und der Hochschule in Schmalkalden.

Folgende Lösungen sind mir dabei begegnet:
- Besuchen von Zusatzkursen: Dabei wählt man aus dem Modulangebot der Hochschule Kurse im Umfang von 30 cp aus und muss diese entsprechend vor oder während des Masters abschließen, um in Summe die geforderte Anzahl von Punkten zu erhalten.
- Schreiben einer wissenschaftlichen Arbeit: Hierbei wird eine zusätzliche Arbeit im Umfang einer Bachelorarbeit angefertigt und verteidigt, wobei diese mit einem Wert von 30 cp bewertet wird.
- Zusatzsemester oder Vorkurse: Hochschulen bieten hierbei teilweise ein speziell für diesen Fall konzipiertes Semester an, welches die Studenten vor Beginn des Masters absolvieren müssen.

- Alternativleistungen: Es gibt noch weitere Angebote verschiedener Hochschulen, bei denen den Studenten zum Beispiel Punkte für Berufserfahrung oder Praktika gutgeschrieben werden. Auch sind Kombinationen mit den darüber genannten Möglichkeiten denkbar.

Wie man sieht, bestehen also unterschiedliche Angebote, mit denen ein Bachelor Absolvent trotz der "fehlenden" 30 cp seinen Master antreten kann. Deshalb möchte ich hier jeden in dieser Situation ermutigen, sich direkt an die "Wunsch"-(Fern-)Hochschule zu wenden, da diese doch recht häufig eine direkte Lösung parat haben.

So, das war es eigentlich schon. Mich würde es sehr freuen, wenn mein Beitrag dem Ein oder Anderen weiter hilft. Gerade, weil ich damals auch von manchen Seiten Aussagen gehört habe wie "Master mit 180 cp - das ist doch gar nicht möglich..". Wie man sieht - es gibt meistens doch Wege!

 

Viel Erfolg ihr fleißigen Studenten!
Bis bald

Bearbeitet von Hauke

7 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Die srh bietet z. B. direkt auf der Homepage eine Creditpoint-Auswahl an und schreibt je nach „Bachelor-Punktzahl“ die Voraussetzungen mit dazu.

Link zu diesem Kommentar

Eine zusätzliche Möglichkeit besteht darin, sich eine Weiterbildung anrechnen zu lassen auf die fehlenden Credit-Points. Dies können Techniker, Meister, Fachwirt oder auch Fachkaufmann-Abschlüsse sein. 

 

In meinem Fall wird der Bilanzbuchhalter mit 15 Credit-Points auf die fehlenden CPs angerechnet, den Rest erledige ich über Brückenkurse.

 

 

Link zu diesem Kommentar

Bei der wbh war das zumindest ganz transparent gelöst: 180 CP Bachelor = 4 Semester (Homogenisierungsphsse), 210 CP Bachelor = 3 Semester 

 

Aber danke für den Beitrag, dass es Hochschulen gibt die einen Techniker anrechnen war mir neu (auch wenn ich das etwas merkwürdig finde) 

Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb Steffen85:

Bei der wbh war das zumindest ganz transparent gelöst: 180 CP Bachelor = 4 Semester (Homogenisierungsphsse), 210 CP Bachelor = 3 Semester 

 

Ich bin auch bei der WBH gelandet. Dass hier immer gleich beide Möglichkeiten (Master für 180 oder 210 cp Bachelor) auf der Website und im Info-Material kommuniziert wurden, fand ich auch super. Bei anderen Hochschulen hat man diese Infos tatsächlich erst auf konkretes Nachfragen hin erhalten, da es wohl teilweise noch als "Sonderfall" gesehen wird.

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden schrieb Free Spirit:

Eine zusätzliche Möglichkeit besteht darin, sich eine Weiterbildung anrechnen zu lassen auf die fehlenden Credit-Points. Dies können Techniker, Meister, Fachwirt oder auch Fachkaufmann-Abschlüsse sein. 

 

In meinem Fall wird der Bilanzbuchhalter mit 15 Credit-Points auf die fehlenden CPs angerechnet, den Rest erledige ich über Brückenkurse.

Danke für die Ergänzung und das Teilen deiner Erfahrung. :)
Je mehr solcher Kommentare, desto hilfreicher wird es hier für Leute die sich interessieren!

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden schrieb Angelus:

Die srh bietet z. B. direkt auf der Homepage eine Creditpoint-Auswahl an und schreibt je nach „Bachelor-Punktzahl“ die Voraussetzungen mit dazu.

Die war bei mir gar nicht auf der Liste gestanden, aber ja so soll es optimal sein. :)
Danke für deine Erfahrung!

Link zu diesem Kommentar
Zitat

Die srh bietet z. B. direkt auf der Homepage eine Creditpoint-Auswahl an

 

Zu den Mastervarianten an der SRH Fernhochschule und welche Voraussetzungen es dafür jeweils gibt (es gibt auch Alternativen zu den Credit Points im Bachelor) habe ich ein Interview geführt.

 

 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
  • Neu erstellen...