Zum Inhalt springen

  • Beiträge
    77
  • Kommentare
    277
  • Aufrufe
    27.665

Krank im Bett - Woche 5 und 6


Azurit

496 Aufrufe

Da macht man einmal keine Pläne - und schwups, liegt man krank im Bett 🙄

 

Am 29. und 30. Oktober wollte ich eigentlich ein schönes Wochenende mit meinem Freund verbringen. Wir waren einkaufen und wollten Sushi machen, hatten dann allerdings so Hunger, dass wir doch lieber Nudeln gemacht und das Sushi auf den nächsten Tag verschoben haben. Am nächsten Tag sind wir aufgewacht und mein Freund war krank 😔 Ich habe ihn dann in Ruhe gelassen und ihm angeboten, am Montag Hühnersuppe zu machen.

Am 31. Oktober war ich dann in der Übung zu Introduction to Applied Data Science, wo es Anschiss gab, weil viele nicht ordentlich vorbereitet waren (inklusive mir), ein Tutor meine Fragen nicht verstanden hat und dementsprechend war es keine sonderlich angenehme Veranstaltung. Danach habe ich mich in die Mensa gesetzt und Studienbotschafter-Evaluationen geschrieben, damit das endlich mal vorbei ist. Und dann war ich in Statik, Festigkeitslehre und Werkstoffkunde. Mein Freund hat sich tatsächlich gemeldet und wollte Hühnersuppe, also bin ich danach einkaufen gefahren und habe eine Hühnersuppe aufgesetzt. Da kam mein Mitbewohner und meinte, er feiert heute hier Halloween und wenn ich Lust hab, kann ich gern dazukommen. Da die Hühnersuppe sowieso noch zwei Stunden brauchte, hab ich dann mitgefeiert und war ein biiiisschen betrunken, als die Hühnersuppe dann fertig war und ich sie abgeliefert habe.

Am 1. November klingelte der Wecker um 8:30, denn eigentlich wollte ich zur Studienbotschafter-Wanderung. Aber - wer hätte das gedacht - jetzt war ich selber auch noch krank. Von Dienstag bis Freitag ging bei mir also gar nichts mehr 🙄 Wobei ich am Freitag Morgen noch an dem Gespräch bezüglich meiner Master-Arbeit teilgenommen habe, das war online und von Zuhause aus und dementsprechend weniger ein Problem. Am Samstag und Sonntag ging es mir langsam besser, am Montag dann wieder schlechter, also war ich am Dienstag beim Arzt, weil ich auch noch eine Krankmeldung gebraucht habe. Der Arzt hat mir Nasenspray empfohlen und mir Antibiotika verschrieben. Am 8. und 9. November habe ich dann noch ein Assignment für Einführung in die künstliche Intelligenz bearbeitet, da ich das abgeben musste. Den Rest der Zeit habe ich weiterhin Zuhause verbracht. Am 11. November habe ich es nicht mehr im Bett ausgehalten und bin zur Arbeit gefahren. Tatsächlich habe ich das Gefühl, dass mir die frische Luft ganz gut getan hat und ich habe versucht, nicht Vollgas zu geben, sondern in einem langsameren Tempo zu arbeiten. Dieses Wochenende habe ich dann an der Generalprobe mit dem Bach-Orchester teilgenommen und arbeite fleißig an der Kurseinheit 3 und der Einsendearbeit zu Einführung in die objektorientierte Programmierung, weil das morgen abgegeben werden muss.

Insgesamt fühle ich mich gerade sehr hinterher mit allem und weiß gar nicht, wie ich das nachholen soll 😒 

 

In den nächsten zwei Wochen besonders wichtig:
Kurseinheit 4 und Einsendearbeit Einführung in die objektorientierte Programmierung

Vorlesungen und Übungen Introduction to Applied Data Science nachholen und Assignment machen

mit dem Exposé für die Master-Arbeit anfangen

dringend Geoinformationssysteme Modul 1 fertig machen

 

Außerdem:
14.11. Übergabe der Deutschlandstipendien

14.11. Workshop "Wie funktioniert studieren?" für MINToring halten

21.11. bis 23.11. Landtechnik-Tagung in Berlin

5 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Versuch wengistens es langsam angehen zu lassen, bis du vollständig genesen bist. Auch wenns schwerfällt weil man so viel zu erledigen hat, aber ein Rückfall kostet noch viel mehr Zeit.

Gute Besserung und viel Erfolg weiterhin

Link zu diesem Kommentar

Kann ich bestätigen! Lieber richtig auskurieren, sonst schleppt man das ewig mit sich rum. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man solche Assignments bei Krankschreibung nicht verschieben kann. Und zumindest von der Arbeit kann und sollte man fernbleiben, wenn man krank ist. Gute Besserung!

Link zu diesem Kommentar

Ich bin ja einfach neugierig und hab immer noch ne Wissenslücke (oder den Überblick verloren, verzeih's mir). Mich würden grade deine Studiengänge interessieren also, welche sind es aktuell und ergönzen die sich irgendwie?

Link zu diesem Kommentar

Ich wünsche Dir Gute Besserung und dass du wieder ganz fit wirst. Nicht übertreiben, lieber die Tage noch schonen und bissl "ruhig" halten.  Nicht dass du was verschleppst- das wär nicht schön und dauert dann nur noch länger. Spreche aus eigener Erfahrung.

Link zu diesem Kommentar

Danke für eure Besserungswünsche! Ich versuche, langsam zu machen, aber ich langweile mich im Bett zu Tode. Nach den Antibiotika geht es mir jetzt auch langsam wieder besser :)

 

Am 14.11.2022 um 13:58 schrieb polli_on_the_go:

Ich bin ja einfach neugierig und hab immer noch ne Wissenslücke (oder den Überblick verloren, verzeih's mir). Mich würden grade deine Studiengänge interessieren also, welche sind es aktuell und ergönzen die sich irgendwie?

 

Ich verlier auch öfter mal den Überblick 🤣

1. Master of Science in Agrarwissenschaften mit Schwerpunkt Agrartechnik, wobei ich innerhalb des Schwerpunkts hauptsächlich Automatisierung, Robotik und künstliche Intelligenz vertieft habe. Außerdem mache ich Zusatzmodule, sodass ich am Ende zwischen 40 und 60 ECTS mehr auf dem Konto habe, als ich eigentilch benötige - einmal aus Interesse (Experimental Aquaculture, Bienen, Entwicklung in ländlichen Räumen, weitere Vertiefung im Agrartechnik-Bereich) und der andere Grund ist, dass ich das AIDAHO-Zertifikat (bescheinigt Kenntnisse bezüglich Künstlicher Intelligenz und Data Science) zusätzlich erwerben möchte. Das läuft alles an der Uni Hohenheim im Präsenzstudium. Da ich demnächst mit der Master-Arbeit beginne, bin ich ein bisschen im Stress. Ein Modul für das Zertifikat habe ich jetzt mehr oder weniger ad acta gelegt für dieses Semester und denke darüber nach, ein weiteres Modul zu schieben und das Studium um ein Semester zu verlängern. (Wegen der automatischen Erhöhung der Regelstudienzeit wäre dieses Semester weiter über Bafög und Stipendium finanziert.)

2. Master of Science in Wirtschaftswissenschaften für NaturwissenschaftlerInnen und IngenieurInnen an der FernUni, da habe ich vorher im Akademiestudium im Bachelor studiert, konnte mir somit ein paar Module anrechnen lassen und habe die Zulassung mit dem Bachelor Agrarwissenschaften erhalten. Der Plan ist später, die Leistungen auf den Bachelor und den "normalen" Master Wirtschaftswissenschaft anrechnen zu lassen, sodass hier nicht mehr viele zusätzliche Leistungen erbracht werden müssen. Und wirtschaftliche Kenntnisse sind ja nie schlecht, egal, in welchem Bereich man später arbeitet.

3. Bachelor of Science in Earth Science an der Uni Stockholm. Die meisten Pflichtmodule habe ich hinter mir und viele Wahlmodule angefangen, die ich mal zu Ende bringen muss, dann dauert es auch nicht mehr lange. Mit Agrarwissenschaften ist Earth Science insofern verwandt, dass der Klimawandel in beiden Studiengängen ein großes Thema ist und auch die Bodenwissenschaften in beiden Studiengängen wichtig sind. Beruflich erhoffe ich mir davon allerdings nicht viel.

4. Master of Science in Geographical Information Science in Lund. Damit habe ich erst in diesem Semester angefangen. Die Zulassung habe ich mit dem Bachelor Agrarwissenschaften erhalten, der Master passt aber auch gut zu Earth Science, da der Fokus auf dem Erstellen von Karten für verschiedenste Anwendungen liegt. Gerade im Bereich Precision und Smart Farming sind z.B. Applikationskarten unabdingbar.

5. Voraussetzungen für den Master in Praktischer Informatik. Diesen Studiengang will ich unbedingt noch mitnehmen, da er sehr gut zum Bereich Künstliche Intelligenz, Geographische Informationssysteme usw. passt. Grundlagen der Mathematik habe ich mir aber für dieses Semester auch schon abgeschminkt, das wird nichts. Die beiden Informatik-Module laufen aber gut. In Kombination mit den Studiengängen der Wirtschaftswissenschaft lassen sich auch der Bachelor Wirtschaftsinformatik und der Master Wirtschaftsinformatik fast vollständig anrechnen.

 

Rechtswissenschaft an der FernUni habe ich erstmal auf Eis gelegt, da der Studiengang eine große Reform bekommen hat und ich wegen meiner Umschreibung in den Master Wirtschaftswissenschaft für NaturwissenschaftlerInnen und IngenieurInnen nach der neuen Prüfungsordnung mit 180 ECTS und ohne wirtschaftswissenschaftliche Module studieren müsste. Außerdem habe ich immer noch keine Zeit für die Hausarbeiten, weil die immer auf sämtliche Prüfungsphasen fallen. Will ich aber auf jeden Fall in etwas entfernterer Zukunft zuende bringen.

 

Eingeschrieben bin ich dann noch in den Master Outdoor Environments for Human Healt and Well-Being (Umweltpsychologie) an der schwedischen Agrar-Uni. Ich fand das Thema sehr interessant, allerdings fehlt mir im Studiengang ein bisschen wissenschaftliches Fundament und ich bin nicht sicher, ob ich ihn zuende bringen will. Dementsprechend liegt auch der momentan auf Eis.

 

Und dann mal schauen, wohin mich die Zukunft so führt. Momentan liebäugle ich noch mit dem Master Data Science an der FernUni, da ließe sich dann aus dem Master Praktische Informatik auch relativ viel anrechnen. Der Bachelor und "normale" Master in Informatik wäre dagegen deutlich mehr Aufwand und ich weiß nicht, ob ich mir das geben will. Ansonsten reizt mich noch Bildungswissenschaft. Und ein passender Rechtswissenschaft-Master würde mich auch noch reizen... Oh, und natürlich das Elektrotechnik-Fernstudium in Dresden. Insgesamt reizt mich viel zu viel, aber langsam muss ich anfangen "eins nach dem anderen" zu machen. Und finanziell tragbar muss es dann natürlich auch sein.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
  • Neu erstellen...