Zum Inhalt springen

  • Beiträge
    12
  • Kommentare
    33
  • Aufrufe
    2.296

Bis Bald - der erste Teil


AlexanderEh

276 Aufrufe

Das letzte Mal habe ich davon erzählt, mit welcher Freude ich die staubtrockenen Studienbriefe von Prof. Dr. Karl-Heinz Renner gelesen und genossen habe. Unvergessen waren für mich die Girlanden aus Schachtelsätzen rund um das Thema Philosophie und Geschichte. Beim Öffnen der Studienbriefe überkam mich eine Welle tiefer Müdigkeit, die ich nur durch den exzessiven Konsum von Energy-Drinks einer bestimmten Marke brechen konnte. Aber da musste ich wohl durch, dachte ich, als Psychologie-Studen... *räusper*...dierender (im Akademiestudium), der nebenbei sein Abitur machte und in einer beliebten Supermarktkette Regale auffüllte.

 

Und wie jeden Dienstagabend um 21 Uhr, nachdem ich mich als Arbeitskraft an eben dieser Supermarktkette verkauft hatte, stand ich mit meinen Kollegen an der Bushaltestelle und wartete auf den Bus. Er, nennen wir ihn Karlo, 20 Jahre älter mit Kind und Frau, sprach eigentlich immer über die gleichen Themen. Oft war es die Schule, die angeblich Karlos Kind benachteiligte. Die Lehrerin könne nicht unterrichten, gebe schlechte Noten und so weiter, ihr könnt es euch denken. Irgendwann kam die Frage: "Was willst du studieren?" Und ich antwortete: Informatik. Karlo verzog seine Mundwinkel nach unten und nickte tief. Ich deutete das als anerkennende Geste. Dann fügte ich hinzu: und Psychologie. Sein Gesicht verzog sich, als hätte er in eine Zitrone gebissen. Das Ganze kulminierte in der Frage aller Fragen: "Und was willst du damit machen?"

 

Mein Auftritt. Ich hob meine Hände und begann mit meinen Ausführungen. Ich erzählte von KI, interaktiven Systemen, schwierigen Kommunikationsprozessen, psychologischem Wissen im Gaming und notwendigem Wissen in der Führung. Ich reihte Buzzword an Buzzword. Dem freien Redefluss aus Blabla folgten meine rhythmischen Handbewegungen, die den Redefluss unterstützen sollten. Ich versuchte, Karlo eine Vielzahl von Ideen zu vermitteln, von denen ich, um ehrlich zu sein, nicht wusste, was sie in der Praxis bedeuten sollten.

 

Dann erzählte ich irgendwas von Doppelstudium. Das ich schon während meiner Abi-Zeit bereits gerade studiere. Das ich später an einer Präsenz-Uni studieren möchte, jetzt gerade aber an der Fernuni, später dann an beiden Unis, weil ich ja zwei Dinge studiere möchte, aber gerade erst eines, während ich mein Abi mache. Aber für beides brauche ich Abi als Zugangsvoraussetzung. Psychologie studiere ich aber schon im Voraus. Und nein, der Prof schreibt mir an der Fernuni keine Briefe, das sind Hefte, die so dick sind wie Bücher, aber zu den Heften brauche ich andere Bücher, damit ich die Hefte verstehe. Einige Bücher sind Pflichtliteratur, die Hefte aber auch... also die muss ich auch lesen, ich brauche beides, aber das lese ich ja in den jeweiligen Studienbriefen. 

 

Karlo blickt da nicht nicht durch. Und unterbrach mich irgendwann mit: "Interessant. Schau mal, der Bus kommt." Irgendwie regte mich das so auf, dass er nicht versteht, was ich verstehe. Ist das so schwer zu verstehen, wie gut Psychologie und Informatik zusammenpassen? Karlo merkte meine Stimmung und ermahnte mich: "Egal was du für Pläne machst. Es kommt anders, als du denkst..." 

 

Okay, Boomer. 

 

Daheim angekommen öffnete ich die heiligen Studienbriefe Dr. Renners. Ich holte mein Block heraus, bereit die Zusammenfassung meines Lebens zu schreiben. Und ich schrieb,

ich schrieb...

ich schrieb...

ich schrieb erstmal keine Zusammenfassung, sondern logischerweise ein Blogeintrag auf fernstudium-infos.de:

 

Hallo zusammen, 

ich hoffe ihr hattet angenehme Weihnachtstage. Mit meinem Studienfortschritt bin ich ganz zufrieden (...) Mittlerweile versuche ich auch systematisch die Inhalte (...) zu wiederholen. Wenn alles nach Plan läuft bin ich kommende Woche mit den Studienbrief Kurs 3400 Teil 2 durch. (...)

 

Bis Bald :-)

 

Ich war so müde, in einem anderen Blog-Eintrag würde ich dann die Inhalte aus dem Studienbrief genauer vorstellen. Und die Zusammenfassung mache ich dann einfach morgen. Dachte ich mir am 27. Dezember 2012...

 

 

 

Bearbeitet von AlexanderEh

2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Aber wieder herausgekratzt, dass ist doch die Hauptsache! Und was ist jetzt der aktuelle Stand?

 

Der Plan - für die, welche den verstehen - klingt doch super 👍 

Link zu diesem Kommentar

Jetzt bin ich aber doch seeeeehr neugierig geworden. 😉

 

Und mir gefällt Dein Schreibstil. Schön, dass Du wieder da bist. 🙂

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
  • Neu erstellen...