Zum Inhalt springen

  • Beiträge
    12
  • Kommentare
    33
  • Aufrufe
    2.290

Bis Bald - der zweite Teil


AlexanderEh

387 Aufrufe

Es sind mehr als 10 Jahre vergangen, seitdem ich meinen achten Blog-Eintrag hier auf fernstudium-infos.de geschrieben habe. Mein ambitionierter Plan, zwei Studiengänge gleichzeitig zu studieren, ging nicht auf. Was war der Grund? 

 

Mein Abi-Schnitt zwar sehr gut, aber bei Weitem nicht gut genug, um realistische Chancen auf einen Studienplatz in Psychologie an einer  Präsenz-Universität zu haben. Damit hatte ich im Vorfeld natürlich gerechnet und deshalb habe ich mich für die FernUniversität entschieden. Trotz meiner Begeisterung für Psychologie als Studienfach zweifelte ich jedoch insgeheim an der Sinnhaftigkeit des Studiums in Hagen. Berufliche Perspektiven schienen damals eher schwer greifbar zu sein, und meine Recherchen zu Psychologen-Jobs außerhalb des klinischen Bereichs waren ernüchternd.

 

Auf der anderen Seite interessierte mich Informatik. Das Jobangebot war weitaus besser - Informatiker waren damals heiß begehrt. Zumindest war das mein Eindruck während meiner Abiturzeit. Dieser Eindruck sollte sich als zutreffend erweisen, da ich tatsächlich Informatik studierte und bereits während meines Studiums von verschiedenen Unternehmen quasi umworben wurde.

 

Ein wesentlicher Grund, mein Vorhaben, zwei Fächer zu studieren, aufzugeben, war die Notwendigkeit praktische Skills in der Informatik zu erwerben. Informatik kann, abhängig von der Universität, durchaus anspruchsvoll sein, aber es reicht nicht aus, nur Informatik zu studieren. Fast alle Bewerbungsgespräche, die ich während meines Studiums (und auch danach) führte, thematisierten meinen akademischen Werdegang in ca. 2-3 Minuten. Die Unternehmen waren in den meisten Fällen eher an Projekten, Werkstudententätigkeiten, früheren Arbeitsstellen usw. interessiert. Neben dem Studium musste ich daher viel Zeit investieren, um "Fit for IT" zu werden. Dabei waren Programmieren und Programmiersprachen nicht einmal das aufwändigste, sondern die vielen Frameworks, das ganze drumherum in der IT. Und der allerwichtigste Faktor: ein gutes Team. Selbst wenn du gut bist und potential hast - nur in einem guten Team, das dich fördert, kann dieses wachsen. Das ist ein Thema für sich, das ich gerne mal in einem späteren Blog-Post aufgreifen werde. 

 

Aus diesem Grund blieb mir keine Zeit, parallel zu meinem Informatikstudium Psychologie zu studieren, zumal das Psychologiestudium in Hagen damals äußerst anspruchsvoll und zeitaufwändig war. (Und das sage ich im Rückblick als Informatiker.)

 

Das Informatikstudium hat sich zweifellos ausgezahlt. Während meines Studiums konnte ich ein hervorragendes Praktikum bei einer außeruniversitären Forschungsorganisation absolvieren und später eine Position in einem großen Konzern ergattern. Zuerst als Werkstudent und dann als Vollzeitangestellter. Bewerbungsgespräche verliefen reibungslos, Assessmentcenter oder andere Rekrutierungsinstrumente blieben mir erspart. Die Gespräche wurden schnell fachlich. Scheinpsychologische (ala Was sind ihre Schwächen?) oder bewerbungsesoterische Fragen (Wie viele Eiffeltürme benötigen sie um bis zum Erdkern zu kommen) blieben mir erspart.

 

Beruflich bin ich sehr zufrieden und habe mich in den letzten zehn Jahren ausschließlich auf die IT und ein wenig auf Softskills konzentriert. Mittlerweile habe ich mir Zeit und Raum geschaffen, um ein altes Interesse wiederzubeleben: die Psychologie.

 

Daher habe ich mich in diesem Semester als Psychologiestudent eingeschrieben. Nicht, weil ich mir berufliche Perspektiven erhoffe, sondern um diesem alten Bedürfnis und meiner Neugierde nachzugeben. 

 

Ganz ohne den Druck, dies unmittelbar in meiner Karriere nutzen zu müssen. Daher geht dieser Blog nach mehr als zehn Jahren wieder weiter :).

Bearbeitet von AlexanderEh

5 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ich finde es jedes Mal super-interessant, wenn Menschen sich auch nach langer Zeit 1. an Fernstudium-Infos.de erinnern und zurückkehren und besonders 2. dann berichten, was in der Zwischenzeit aus den Plänen geworden ist und wie es weiterging. 🙂

 

Vielen Dank für Deine Updates.

 

Ist es jetzt dann auch wieder die FernUni Hagen für Psychologie?

Link zu diesem Kommentar

@Markus Jung Genau, ich studiere wieder Psychologie an der FernUniversität. Ich finde es zudem spannend die Lehre von heute mit der von vor 10 Jahren zu vergleichen. Aus meiner Sicht hat sich vieles zum Positiven verändert. 

 

Dein Fernstudium-Forum ist mir Erinnerung geblieben und ich erlebe die Community hier als sehr hilfreich und sachlich. Von daher bin ich gerne zurückgekehrt. :)  

 

 

Link zu diesem Kommentar
vor 6 Stunden schrieb AlexanderEh:

Ich finde es zudem spannend die Lehre von heute mit der von vor 10 Jahren zu vergleichen.

 

Gerne da irgendwann mal einen Vergleich „Damals und heute“.

 

Ich habe von außen auch den Eindruck, dass an der FernUni viel passiert (ist), gerade auch in Psychologie. Wie das bei den Studierenden ankommt, da bin ich mir aber nicht immer sicher.

Link zu diesem Kommentar

Dann startest du doch bestimmt mit M1, oder? Da bin ich mal gespannt wie du die Vorlesungen findest. Mein erster Eindruck: heftiger Qualitätsunterschied zwischen den einzelnen Themen.

 

Link zu diesem Kommentar
Am 15.10.2023 um 14:46 schrieb Markus Jung:

 

Gerne da irgendwann mal einen Vergleich „Damals und heute“.

 

Ich habe von außen auch den Eindruck, dass an der FernUni viel passiert (ist), gerade auch in Psychologie. Wie das bei den Studierenden ankommt, da bin ich mir aber nicht immer sicher.

 

Meine Zeit an der Fernuni beträgt jetzt 7 Jahre, in der Zeit ist extrem viel passiert, wenn man mich fragt.

@AlexanderEh spannend, dass du deinen alten Plan nochmal aufnimmst. Ich wünsche viel Erfolg! Interessant auch die Einblicke in die Bewerbungsgespräche. Ich hatte schon wie viele Smarties passen in einen Smart, was sind Ihre Schwächen und wo sehen Sie sich in 5 Jahren. Kann den Bullshit nicht mehr hören.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
  • Neu erstellen...