Springe zum Inhalt

Euro-FH // BWL & WiPsy

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    48
  • Kommentare
    101
  • Aufrufe
    1.280

Tatsächlich 6 Wochen...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Kriii

96 Aufrufe

...seit meinem letzten Blogeintrag. Das zeigt eindrucksvoll das Motivationsloch, in das ich nach der APSY-Klausur gefallen bin. Gut 4 Wochen einfach vertrödelt mit Workloads von 2-4 Stunden in der Woche. Die restlichen beiden Wochen nicht wesentlich mehr.

Das Ende vom Lied: die Marketing-Klausur musste ich gedanklich wohl oder übel auf meinen Geburtstag im Oktober verschieben, September ist so absolut nicht machbar. Das Modul schafft mich: Marketing wird bei der Euro-FH auf Englisch "unterrichtet", d.h. die Studienhefte sind auf Englisch geschrieben - aber leider so zäh und langweilig, dass sich so ein Heft zieht wie Kaugummi. Ich habe schon von einigen Euro-FH Studenten gelesen, dass die Kapitel extra so aufgebaut sind, dass alles dreimal und ganz ausführlich durchgekaut wird, damit man den Stoff trotz Fremdsprache versteht.... Bäh, wie kann man ein so interessantes Thema so verschandeln?!

Ich bin heilfroh, dass ich jemanden aus meiner APSY-Lerngruppen-Aktion habe, der das Modul mit mir gemeinsam "durchstehen" will. Ich hoffe und baue darauf, dass durch gemeinsame Ziel- und Terminsetzung die Motivation zurückkommt.

Um jetzt wieder Zeit aufzuholen und auch in den anderen Fächern Motivation zurückzuerlangen, habe ich mir heute erstmal eine Stunde Zeit genommen, die nächsten Module, Hefte, Aufgaben und Prüfungstermine genau durch zu planen. Ich hoffe, dass durch fixe Termine genug Druck aufkommt :)

Zusammengefasst: Nach einem 3/4 Jahr ist die Anfangseuphorie definitiv weg, jetzt zeigt sich, ob das Studium bereits fest in den Alltag integriert wurde, oder ob es an Routine und Disziplin fehlt. Erste Gedanken, ob es richtig war sich dieser Aufgabe zu stellen und ob ich wirklich die nächsten 3,5 Jahre so weiter machen möchte, schleichen sich ein. Auf der anderen Seite bin ich stolz, in den letzten Monaten schon 3 Module abgeschlossen zu haben. Der "Benchmark" mit anderen Studierenden, die mit mir angefangen haben (und sich z.T. sogar ein kürzeres Zeitziel als ich gesetzt hatten), zeigt, dass ich damit ganz gut im Rennen bin.

Also: weiter gehts, Aufgeben ist keine Option :thumbup:

Eine schöne Woche allen Mitlesern,

die Kriii

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


5 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ich denke solche Leidensgenossen sind wichtig. Eine Studienkollegin und ich jammern und auch regelmäßig was vor, treten uns gegenseitig in den Hintern und wir motivieren uns auch immer wieder.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Umso eher du damit fertig bist, umso eher kannst du das nächste, spannendere Modul starten! Also Augen zu und durch :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Mir geht es wie XPectIT. Mein einer Kommilitone und ich haben seit Januar 2008 die Hürden quasi gemeinsam genommen. Das funktioniert wunderbar.

Allerdings hilfts nicht bei der Eigenmotivation. Die kann bekanntlich nur von innen kommen.

Also - ransetzen, Augen zu und durch! Auf geht's!! Und ja, den ersten Hänger hatte ich auch zu der Zeit (oder sogar früher ;))

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hey, also die Gedanken, ob das alles so richtig war hab / hatte ich auch. Nr um aufzuhören ist es zu spät und interssant finde ich das Studium immernoch. Also ist es keine Option aufzuhören. Und mir geht es ähnlich wie dir. Vergleiche ich mich mit meinem persönlichen Ziel, habe ich den Eindruck ich hänge nach. Im Vergleich zu anderen, bin ich recht gut dabei und habe bereits einige Module und Prüfungen geschafft...

Also auf geht's! Wir ziehen das durch!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Schön zu hören, dass doch irgendwie alle mit den selben Problemen zu kämpfen haben :) Danke!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung