Euro-FH // BWL & WiPsy

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    48
  • Kommentare
    101
  • Aufrufe
    876

Über diesen Blog

Einträge in diesem Blog

Kriii

Huch, mich gibts ja noch!

Verdammt - jetzt habe ich grad 45 Minuten lang einen ellenlangen Text nach über zwei Jahren blog-Abstinenz geschrieben, und beim veröffentlichen schmeißt mich das System raus und der Text ist weg... Ich werde mich später noch einmal daran setzen, und aufschreiben, was bei mir so passiert ist :)

Kriii

Die nächsten 6 Credits in der Tasche

Gerade hatte ich die Benotung meiner Hausarbeit im Posteingang - 1,7!!! :thumbup: Ich bin grad erstmal in wilder Freude durch's Wohnzimmer gehüpft, mein Mann sah mich nur kopfschüttelnd an... Genial, wieder ein Modul abgehakt!!

Gestern habe ich Sozialpsychologie abgeschickt, die Prüfungsaufgabe für Eignungsdiagnostik habe ich schon hier, hier muss ich aber noch 1,5 Studienhefte zumindest "überfliegen", bis ich die angehen kann. Plan ist, bis Freitag damit fertig zu sein. Samstag morgen geht's dann erstmal nach Dresden und die Studienhefte bleiben zuhause!

Im Moment läuft es ganz gut, die Motivation und ich vertragen uns bis auf weiteres :rolleyes:

Und: das Finanzamt hat auch endlich die Belege zurückgeschickt....

Kriii

Der Blog soll nicht einschlafen!

Deshalb ein Pflichteintrag :blushing:

- Prüfungsaufgabe Persönlichkeitspsychologie habe ich bestanden, allerdings schlechter als geplant/erwartet: nur 3,0, und das nach dem Aufwand den ich mit den Einsendeaufgaben betrieben habe. :angry: Mist.

- Hausarbeit Statistik bearbeite ich grad in vollen Zügen. Spätestens Sonntag ist Abgabe, Morgen habe ich Schreib-Urlaub, alle Termine am Wochenende sind abgesagt.

- Für Sozialpsychologie bin ich im 2. von drei Studienheften angekommen. Die EAs klemm ich mir diesmal nach der Enttäuschung in PEPS.

- Ich plane weiterhin, im Mai die Grundlagen Psychologie-Hausarbeit zu schreiben. Dazu muss ich aber noch Sozialpsychologie und Eignungsdiagnostik (womit ich noch gar nicht angefangen habe) bestehen. Wie genau ich das mache, weiß ich noch nicht... :confused: Habe mir mal wieder striktes "Ablenkungs-Verbot" erteilt: keine Bücher, keine TV-Serien, keine neuen Nähprojekte, nix. Nur Sport, der bleibt erlaubt :lol:

- Der Stammtisch hier entwickelt sich prima. Es ist richtig toll, Mitstreiter vor Ort zu haben und real zu kennen. Das ist etwas, was ich im ersten Studienjahr total vermisst habe. Blöd, dass ich nicht früher auf die Idee gekommen bin!!!

- Warte sehnsüchtig auf die Steuerrückzahlung....

Das muss reichen, schreibe jetzt mal weiter ;)

Kriii

Kriii

Hilfe benötigt!!

Ich befinde mich grad mitten in meiner Hausarbeit zum Modul "Forschungsmethoden und Statistik" und muss eine Umfrage zum Thema "Einstellungsunterschiede zwischen Männern und Frauen" durchführen. Würdet ihr so nett sein, und auch einen Fragebogen ausfüllen? Es sind insgesamt 23 Fragen, dauert also nicht lange!

Vielen Dank an alle Teilnehmer! Ich habe genug Fragebögen zusammen und die Umfrage geschlossen.

Vielen Dank und viele Grüße :thumbup:

Kristin

Kriii

Seltsam: im Grunde bin ich ziemlich motiviert - trotzdem will es irgendwie nicht so flutschen, wie es sollte. Problem ist wohl das "ziemlich" und das "im Grund"... :Flushing:

Die letzte Einsendeaufgabe Persönlichkeitspsychologie habe ich heute korrigiert wiederbekommen, mit allen drei Ergebnissen bin ich sehr zufrieden. Die Prüfungsaufgabe habe ich hier schon liegen und soll bis zum Wochenende fertig werden.

In Statistik habe ich das zweite von vier Heften angefangen. Hier habe ich meine "Modultaktik" etwas verändert: die Einsendeaufgaben lasse ich diesmal aus, das Modul (nur 4 Credits) will ich einfach so schnell wie möglich durchziehen. Wenn möglich, will ich schon im März die Hausarbeit schreiben.

Soweit mein kurzes Update, allen eine schöne Woche,

Kristin

Kriii

Auf geht's! Ziel steht fest!

Wie so viele und wie ich auch selbst im letzten Jahr, habe ich mir zu Jahresbeginn Zeit genommen, um mein (Studien-)Ziel für 2012 festzulegen und den Weg dahin grob zu planen.

Ich möchte in diesem Jahr das Zwischenzeugnis schaffen. Die letzte Klausur sollte also im Dezember durch sein :) Insgesamt stehen damit in 2012 an: 3 Klausuren, 2 Hausarbeiten, 2 Seminare. Es gibt viel zu tun!! :thumbup:

Allen einen super Start in das neue Jahr und viel, viel Motivation für die Fernlernerei ;)

Kriii

Jahresende kann kommen :)

Mein Soll habe ich erfüllt :thumbup:

Marketing: bestanden, Gesamtnote 2,0

Englisch: bestanden, Gesamtnote 1,4

Wirtschaftsinformatik: abgeschickt, hoffentlich auch bestanden ;)

Pünktlich zum "Wegräumen" dieser drei Module kam heute ein Paket mit drei neuen. Aber jetzt sind erstmal Statistik und Psychologie dran, und damit zum ersten Mal zwei Hausarbeiten: echte Premiere! Ich bin gespannt...

Unser Stammtisch im November war echt gut, und wir werden uns nun regelmäßig alle 2 Monate treffen.

Kriii

Meilenstein fast geschafft!

2 Module sind geschafft - am Dienstag habe ich die externe Prüfung zum LCCI-Zertifikat (English for Business Level 2) abgelegt, heute habe ich die Marketing-Klausur geschrieben. Bei beiden Prüfungen habe ich eigentlich das Gefühl, dass ich bestanden haben müsste. Von daher hakte ich diese Module "intern" erst einmal ab ;)

In den verbleibenden zwei Novemberwochen möchte ich Grundlagen Wirtschaftsinformatik abschließen - hier ist zum Glück keine Präsenzprüfung nötig. Wenn das geschafft ist, habe ich tatsächlich das erste Viertel des Studiums geschafft :rolleyes: !!

Nächste Woche Mittwoch soll der erste Euro-FH Stammtisch in unserer Region stattfinden. Da freue ich mich schon richtig drauf und hoffe, dass dieser sich etablieren wird.

Aber nun geht es für den Rest des Wochenendes erst einmal auf die Couch - ich freu mir ein Bein aus, zwei "Ätz"-Module geschafft!!!

Kriii

Knapp ist nicht zu spät :)

So, noch 1,5 bzw. 2 Wochen bis zu meinen nächsten Klausuren, und ich habe heute die letzte Vorleistung abgeschickt. Nerven muss man haben :lol: und die sind innerhalb des letzten Jahres wesentlich stärker geworden. Wenn ich noch daran denke, wie ich bei der ersten Aufgabe gezögert habe, auf "Abschicken" zu klicken... :blushing:

Jetzt geht es in die reine Klausurvorbereitung, wobei ich noch nicht ganz weiß, in welcher Form ich mich zwischen den beiden Fächern "zerreissen" werde. Gut, dass ich übernächste Woche Urlaub habe! Immerhin machen die beiden Modulabschlüsse 22 Credits aus!

Kriii

Lebenszeichen!

Ja... ich bin noch dabei :)

Ich habe meine Marketingklausur allerdings von Oktober auf November geschoben, gleichzeitig ist Englisch aber von Ende November auf Anfang November gerutscht, so dass ich gleich zwei Modulabschlussprüfungen in einer Woche schreiben werde. Demenstprechend sieht meine to-do Liste zur Zeit natürlich aus: zwei Prüfungsaufgaben sind zu schreiben, vorher noch 2 Einsendeaufgaben zu erledigen. Parallel arbeite ich an Wirtschaftsinformatik, wobei hier keine Präsenzklausur zu schreiben ist.

Ich werde mich bemühen, hier wieder häufiger zu posten. Ich habe gemerkt, dass allein die Beschäftigung mit Fernstudien-Themen manchmal die Motivation antreiben kann :)

Sind eigentlich noch andere Euro-FH-WiPsy-Blogger dabei? Ich habe jetzt 12 Seiten zurück gesucht und niemanden gefunden...

Schönes Wochenende allen,

Kristin

Kriii

Vermeidungsstrategie

Haha, ich bin absolut im Fernstudentenleben angekommen: wenn ich shoppen bin, kaufe ich mit Absicht nichts, dass mich verleiten könnte, meinen Abend anders als ab Schreibtisch zu verbringen :lol: Ist das schon pathologisch? ;) Wirkt sich bei mir schon auf Zeitschriften, Belletristik (um nicht "Bücher" zu schreiben) und DVDs aus...

Ich nehme es mit Humor! :thumbup: Ich falle bestimmt in kein Loch, wenn es vorbei ist (sind ja nur noch 3-4 Jahre...)

Heute ist mein nächstes Studienpaket angekommen. Das hat mich zumindest in der Hinsicht motiviert, als dass es mir gezeigt hat, wie weit ich hinterher hinke. Von 8 Modulen, die ich jetzt hier habe, habe ich erst 3 abgeschlossen. Ich muss mich ranhalten, um irgenwie zumindest entfernt am Zeitplan zu bleiben! Aber Schritt für Schritt geht es weiter, und dank dem geopferten Samstagabend konnte ich gerade die nächste EA Marketing einreichen und komme damit dem Ziel, das Modul im Oktober abzuschließen, ein Stückchen näher!

Kriii

Das war's schon wieder...

Der Urlaub ist vorbei und nächste Woche beginnt wieder der Alltag. Erholt habe ich mich auf jeden Fall gut, und auch das Studium nicht ganz auf 0 gefahren! Die erste PA Marketing ist "im Sack", die EA PEPS abgeschickt. Mit der PA habe ich mich hier etwas vertan, die kommt erst nach 2 weiteren EAs dran. Nun liegt der Fokus voll auf Marketing, damit ich die Klausur im Oktober schreiben kann. Ich hoffe sehr, dass das klappt, das liegt nun ganz und gar bei meiner Selbstdisziplin :)

Kriii

Urlaub!!

Puh, endlich Urlaub.... auf der Arbeit war bei mir in den letzten Wochen echt die Hölle los, ich bin heilfroh, jetzt erst einmal drei Wochen Erholung vor mir zu haben.

Für das Studium habe ich mir für die Urlaubszeit nur kleine Ziele gesetzt:

Im Modul Marketing geht es erst Mitte August weiter, hier habe ich die zweite EA mit 1,3 überraschend gut geschafft und heute die erste PA fertiggestellt.

Für Persönlichkeitspsychologie habe ich mir vorgenommen, die EA und evtl. die PA fertig zu stellen.

Englisch werde ich mal sehen... der nächste reguläre Prüfungstermin ist ja am 30.11. - es ist zwar verlockend bis dahin zu schieben, aber andererseits wäre es auch schön, das Modul vom Tisch zu haben. Ich werde auf meine Motivation hören :)

Kriii

Was lange währt...

... wird hoffentlich gut! Ok, ganz so richtig ist das so nicht, aber ob meine Einsendeaufgabe, an der ich das ganze Wochenende saß, wirklich gut geworden ist, weiß ich nicht so ganz :)

Nachdem die erste Aufgabe im Marketing nur eine 3,0 geworden ist, habe ich mich bei dieser echt angestrengt. Vor allem, weil jetzt gleich die erste benotete Prüfungsaufgabe im Modul folgt. Angefordert ist sie schon (Freitag), so wie ich die Euro-FH kenne, ist sie morgen schon da.

In Englisch und Persönlichkeitspsychologie bin ich leider überhaupt nicht weiter gekommen. Ich hoffe, da kann ich nächste Woche ein wenig aufholen.

Alles in allem hatte in in dieser Woche einen Workload von 13 Stunden und bin damit wieder voll im "Haben" :thumbup:

Kriii

Ich habe wieder Fahrt aufgenommen: ein Workload von 9 Stunden letzte Woche bestätigt das. Das ist zwar noch nicht überragend, aber deutlich besser als 3 oder 4 Stunden :) Das Wochenende war leider kaum zum Lernen zu gebrauchen, mein Mann hatte Geburtstag und wir hatten das Haus voll Besuch.

Das gemeinsame Bearbeiten des Moduls Marketing mit einem Kommilitonen funktioniert bis jetzt gut: wir haben unsere Zeitpläne einander angepasst, so das wir uns feste Termine zum Skypen setzen, zu denen wir mit einem bestimmten Teil der Studienhefte fertig sein müssen. Das gibt den nötigen Druck, um sich noch eine halbe Stunde länger mit dem Thema zu beschäftigen...

Was ich leider merke, ist, dass ich meine gesteckten Zeitziele kaum erreiche, da ich fast immer mehr Zeit für das Vorgenommene brauche, als ich vorher eingeplant habe. Konsequenz ist nun zweierlei: einerseits erneutes Planen der Ziele - ich muss mir für einiges einfach mehr Zeit nehmen - auf der anderen Seite finden einer Methode um die Studienhefte schneller durchzuarbeiten. Ich teste und werde sehen, ob das funktioniert.

Kriii

Tatsächlich 6 Wochen...

...seit meinem letzten Blogeintrag. Das zeigt eindrucksvoll das Motivationsloch, in das ich nach der APSY-Klausur gefallen bin. Gut 4 Wochen einfach vertrödelt mit Workloads von 2-4 Stunden in der Woche. Die restlichen beiden Wochen nicht wesentlich mehr.

Das Ende vom Lied: die Marketing-Klausur musste ich gedanklich wohl oder übel auf meinen Geburtstag im Oktober verschieben, September ist so absolut nicht machbar. Das Modul schafft mich: Marketing wird bei der Euro-FH auf Englisch "unterrichtet", d.h. die Studienhefte sind auf Englisch geschrieben - aber leider so zäh und langweilig, dass sich so ein Heft zieht wie Kaugummi. Ich habe schon von einigen Euro-FH Studenten gelesen, dass die Kapitel extra so aufgebaut sind, dass alles dreimal und ganz ausführlich durchgekaut wird, damit man den Stoff trotz Fremdsprache versteht.... Bäh, wie kann man ein so interessantes Thema so verschandeln?!

Ich bin heilfroh, dass ich jemanden aus meiner APSY-Lerngruppen-Aktion habe, der das Modul mit mir gemeinsam "durchstehen" will. Ich hoffe und baue darauf, dass durch gemeinsame Ziel- und Terminsetzung die Motivation zurückkommt.

Um jetzt wieder Zeit aufzuholen und auch in den anderen Fächern Motivation zurückzuerlangen, habe ich mir heute erstmal eine Stunde Zeit genommen, die nächsten Module, Hefte, Aufgaben und Prüfungstermine genau durch zu planen. Ich hoffe, dass durch fixe Termine genug Druck aufkommt :)

Zusammengefasst: Nach einem 3/4 Jahr ist die Anfangseuphorie definitiv weg, jetzt zeigt sich, ob das Studium bereits fest in den Alltag integriert wurde, oder ob es an Routine und Disziplin fehlt. Erste Gedanken, ob es richtig war sich dieser Aufgabe zu stellen und ob ich wirklich die nächsten 3,5 Jahre so weiter machen möchte, schleichen sich ein. Auf der anderen Seite bin ich stolz, in den letzten Monaten schon 3 Module abgeschlossen zu haben. Der "Benchmark" mit anderen Studierenden, die mit mir angefangen haben (und sich z.T. sogar ein kürzeres Zeitziel als ich gesetzt hatten), zeigt, dass ich damit ganz gut im Rennen bin.

Also: weiter gehts, Aufgeben ist keine Option :thumbup:

Eine schöne Woche allen Mitlesern,

die Kriii

Kriii

Geschafft!

Auch bei mir stand heut (endlich) Klausur an - 12 Aufgaben in 120 Minuten war echt sportlich, aber ich habe es knapp geschafft und konnte zwei Minuten vor Ende abgeben :) Gefühl habe ich kein bestimmtes, nur Erleichterung, dass das schlechte Gewissen, zu wenig getan zu haben, und die Träume, unvorbereitet bei der Prüfung zu sitzen jetzt aufhören.... diese Prüfung hat mich echt geschafft, was ich bei ABWL überhaupt nicht hatte. Ich hoffe, dass das in den zukünftigen Modulen nicht zu häufig vorkommt :blink:

Kriii

Das ist ein gutes Zeichen dafür, dass es soweit ist, die Klausur zu schreiben ;) Meine Vorbereitung war also umfangreich, aber ob sie auch zielführend war, werde ich am Samstag sehen. Morgen werde ich mir nochmals die Fragen der bearbeiteten Einsende- und Prüfungsaufgaben ansehen und im Zug prüfen, ob die Definitionen sitzen, aber das war es dann auch :confused:

Berlin - ich komme :)

Kriii

Tag X -10

Noch 10 Tage bis zur Psychologie-Klausur. Die Vorbereitung hinkt noch etwas, hat sich aber seit dem letzten Blog-Eintrag erheblich verbessert. Ich hatte mit der Tutorin Kontakt per E-Mail und sie konnte mir einige Fragen zur Klausur klären, die mir ein wenig (!) die Unsicherheit nehmen. Trotzdem fühle ich mich noch nicht ganz wohl mit meinem Wissens-Stand - aber ich baue auf das kommende Wochenende, das ich mir mit 3 Tagen Gleitzeitausgleich verlängert habe. 5 Tage intensives Lernen sollte noch einiges bringen! Hotel und Zugfahrt für nächste Woche sind auch gebucht, glücklicherweise ist ein ziemlich günstiges Hotel direkt neben dem Klausurort. Die Klausur beginnt um 9 Uhr, da ist es mir zu stressig morgens erst anzureisen.

Die online-Lerngruppe ist leider doch nicht zustande gekommen, alle interessierten Teilnehmer schreiben ihre Klausur jetzt doch im Juni. Schade!

Und mein zweites Paket mit Studienunterlagen für die nächsten zwei Module sind angekommen. Marketing und Grundlagen der Psychologie/Persönlichkeitspsychologie. Ich habe mir die Unterlagen kurz angesehen und einen Zeitplan aufgestellt, allerdings gilt meine Konzentration im Moment der Klausurvorbereitung, daher lasse ich Grundlagen erstmal links liegen und gucke Marketing höchstens zur Abwechslung an. Dieses Modul ist komplett auf Englisch, ich bin gespannt, wie ich damit klar komme.

Also dann, auf ein erfolgreiches Wochenende! :thumbup:

Kriii

Ich komm nicht so richtig rein...

... in die Klausurvorbereitung. Bei ABWL lief es irgendwann einfach, es war ein roter Faden in der Vorbereitung drin. Jetzt läuft es irgendwie so gar nicht...

Ich habe mir die Hinweise zur letzten PA angesehen, und siehe da: schon wieder wurde kritisiert, ich hätte zu knapp geantwortet. Und das, obwohl ich an die Grenze des gewerteten Textes "gegangen" bin. Das verunsichert mich total und frustriert, weil ich den Stoff in dieser Tiefe niemals lernen kann - wenn ich noch nicht einmal zuhause mit dem Buch die Fragen 100%ig beantworten kann!

:( Und das, wenn man schon das Osterwochenende dem Lernen ofert... :blink:

Kriii

Warten nervt!!

...wie sicherlich die meisten bestätigen können ;) Auf Noten warten ist echt das ätzendste am Fernstudium *lach*.

Ich warte immer noch auf die Note der zweiten APSY Prüfungsaufgabe und habe in der Zwischenzeit die zweite Englisch-Prüfungsaufgabe abgeschickt. Hier war es auch höchste Zeit, die hatte ich schon vor über 3 Wochen angefordert (nach 4 Wochen ist man durchgefallen).

Workload letzte Woche war mit 4,5 Std. unterirdisch... Diese Woche muss ich wieder reinhauen. Es steht die Klausurvorbereitung für APSY an, und ich habe jetzt erstmal damit begonnen, Karteikärtchen mit Definitionen zu lernen. Step 2 ist dann das auswendig lernen von Abläufen (Nervenimpulsweitergabe, Sehen, Hören, klassische Konditionierung etc), Step 3 ist dann das Bearbeiten von Übungsaufgaben.

Über den Online-Campus konnte ich diesmal zwei Mit-Studenten für eine Skype-Lerngruppe motivieren, ich freue mich schon darauf! Gibt es hier eigentlich Blogs mit Erfahrungen zu Online-Lerngruppen?

Privat habe ich mir grad vorgestern neue Laufschuhe gekauft, mit dem Vorsatz diese auch regelmäßig "auszuführen". Der zusätzliche Schreibtischjob tut der Anzeige auf meiner Waage nicht gerade gut...

Euch allen eine schöne Woche

Kristin

Kriii

Ich habe gerade meine zweite Prüfungsaufgabe für Allgemeine Psychologie fertig gestellt. Ein echter Kraftakt :) In den letzten EAs und der PA konnte ich mich in Minischritten verbessern (2,3; 2,2; 2,1), aber mein Ziel war es, mir einen Puffer für die Klausur zu schaffen und die zweite PA so gut wie nur möglich abzuschließen.

Und ich denke, ich habe mein Möglichstes getan: in den Aufgaben wurde ich immer kritisiert, Aspekte ausgelassen oder zu knapp geantwortet zu haben. Diesmal habe ich die erlaubten 2.300 Wörter für die Beantwortung der 8 Fragen komplett ausgereizt und bin gespannt, ob das was gebracht hat. Und nein, ich habe nicht nur leere Floskeln im Text, sonder musste meine Antwort noch von rund 2.700 Wörtern runter kürzen :)

Ein gutes Gefühl jedenfalls, die Aufgabe jetzt weggeschickt zu haben. Jetzt gönne ich mir morgen ein Päuschen und beginne am Montag mit den ersten Lernkarten für die Klausur!

LG und einen schönen Sonntag allen,

Kriii

Kriii

Zeitplan eingehalten!

Puh, gerade so geschafft :) Um das Ziel, die APSY-Klausur im Mai zu schreiben, zu erreichen, wollte ich heute die 2. Einsendeaufgabe wegschicken, und bis spätestens Samstag die 2. Prüfungsaufgabe bearbeiten. Und grad eben habe ich die EA weggeschickt... ich hoffe, sie ist trotzdem ok geworden, auch wenn ich etwas unter Zeitdruck geschrieben habe. Ich habe ein gutes Gefühl, das Schreiben ging so leicht von der Hand ;) "Flow" habe ich schon öfter in diesem Zusammenhang gehört... :lol:

Damit habe ich den Stoff des Moduls jetzt durch, jetzt geht es (nach der PA) ans Lernen. Was ich total super finde: zu dem Lehrbuch gibt es ein Online-Portal, in dem man zu jedem Kapitel Aufgaben bearbeiten kann, um das Gelernte zu festigen. Das geht von Definitions-"Karteikarten" bis zu multiple Choice Aufgaben. Das werde ich mir am Wochenende wohl mal genauer ansehen.

Letzte Woche habe ich (nachdem ich durch Krankheit unnötig Zeit verloren habe) auch das erste Mal eine Frühschicht ausprobiert: ich bin eine Stunde früher aufgestanden, um vor der Arbeit zu lernen. Das fand ich gar nicht schlecht (obwohl ich ein Morgenmuffel bin) - aber zu dieser Zeit ist echt garnichts, was einen ablenken könnte. Niemand online, nix im Fernsehen, die Familie schläft, Hausarbeit wäre zu laut... echt perfekt, und werde ich bestimmt wiederholen! :thumbup:

Allen eine schöne Woche,

Kriii

Kriii

Straffer Zeitplan

Nachdem ich Anfang März ja ziemlich "abgelenkt" war (um es mal freundlich auszudrücken), habe ich mir jetzt für die nächsten Wochen einen straffen Zeitplan auferlegt, um den Meilenstein APSY Klausur im Mai zu erreichen. Heute kam die Note für die erste PA, eine 2,2. Damit bin ich zufrieden, versuche aber die zweite PA besser hinzubekommen, um mir einen Puffer für die Klausur zu schaffen (habe noch die alte Prüfungsordnung).

Parallel arbeite ich weiter fleißig an Englisch. Hier sind mögliche Prüfungstermine Juni oder November (wenn man nicht die on-demand-Möglichkeit bezahlen will ;) ), ich werde mal Anfang Mai sehen, wie weit ich bin und dann entscheiden, ob ich mich für Juni schon anmelde oder nicht.

Kriii

Enttäuscht :(

Habe heute meine Absage für das sbb Stipendium bekommen :(

Schade, ich hatte echt gehofft, dass es klappen könnte! Naja, geht auch so weiter...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0