Springe zum Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    22
  • Kommentare
    142
  • Aufrufe
    11.382

Richtiges Lernen lernen - Eine Wissenschaft für sich...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
FarFarAway

208 Aufrufe

Ok, ich dachte bisher eigentlich immer ich sei was lernen angeht ganz fit allerdings scheint sich das gerade etwas zu relativeren. Ich hab jetzt seit Samstag knappe 15 Stunden für Wissenschaftliches Arbeiten aufgewendet. Ich habe meiner Meinung nach sehr gründlich alles durchgearbeitet, Videos angeschaut und brav meine Fragen beantwortet.

Stand jetzt bin ich bei Kapitel 10 von 12. Das heißt heute Abend sollte ich zumindestens mit dem Durcharbeiten meines Scriptes sowie den Aufzeichnungen des Onlinetutoriums durch sein. Geben wir also noch 3 Stunden oben drauf bin ich bei 23 Stunden. Das vermittelt mir jetzt den Eindruck ich habe etwas grundlegend falsch gemacht und bin nicht ordentlich genug oder nicht tief genug in die Thematik rein. Da es für den Kurs 5 ECTS gibt bin ich von einem Lernaufwand von 100 Stunden und mehr ausgegangen. Klar ich habe jetzt nicht testweise jegliche Art von Textgattungen verfasst und habe auch nicht nicht sämtliche Literatur Quellen durchgelesen aber wie erwähnt für meinen Teil denke ich dass ich das alles sehr ordentlich durchgearbeitet habe.

Ich lese mir im Moment immer 1-2 Absätze durch. Notiere mir anschließend in meinen eigenen Worten den Inhalt wieder und so verfahre ich Kapitel für Kapitel. Nach jedem Kapitel wird das zugehörige Onlinetut durchgeschaut entsprechende Fragen notiert (sobald ich genug habe schreibe ich ne Mail :D) und anschließend die Zwischenfragen beantwortet.

Jetzt die Frage an euch - mache ich was falsch?

Naja wie auch immer, ich hoffe morgen kommt das Mathescript das wird dann vermutlich mehr von meiner Aufmerksamkeit in Anspruch nehmen. Außerdem gehts morgen in die Unibücherei, was ich mir eigentlich schon für gestern vorgenommen hatte, mal n bischen Bibliotheksluft schnuppern und schauen ob ich das ein oder andere Buch aus der Literaturliste finde.

Sollte es so weiter laufen schaff ich vielleicht ja doch diesen Monat noch die erste Prüfung.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


6 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Es gibt Fächer an denen hat man mehr zu kanbbern. Manche liegen einem eher. Ich glaube an der CP Anzahl kann man es nicht wirklich festmachen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Genau, manchses fliegt einem zu und manches macht einen verrückt. Spätestens nach der Klausur wirst du ja wissen, ob du richtig gelernt hast oder nicht.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ok danke für euer Feedback. Ich bin wie abzusehen war gestern fertig geworden und hoffe das heute die anderen Scripte kommen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Die CPs bzw. den damit kalkulierten Workload halte ich auch eher für ein theoretisches Konstrukt, von dem du dich nicht zu sehr beeinflussen lassen solltest.

Du gehst ja schon systematisch vor und ob es passt, merkst du dann letztlich in der Klausur oder auch in der Selbstüberprüfung, wenn du dich immer wieder fragst, was bei dir hängen geblieben ist und wo noch etwas unklar ist. Und durch diese gedankliche Wiederholung vertieft sich dann als Nebeneffekt auch noch das Wissen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ein kluger Fernstudienanbieter wird auch die ersten Module geschmeidig aufbereitet haben um die Leute bei Stange zu halten und zu motivieren. Ich kenne die IUBH Skripte nicht, aber so viel Gutes wie man hört, wird da schon ein ordentliches didaktisches Konzept dahinterstecken und man bekommt eben nicht die dicksten Bretter als erstes vor die Nase gesetzt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Interessanter Ansatz. Ich kann mich ja mal dazu äußern wenn ich Scripte aus dem zweiten oder dritten Semester gesehen habe. Heute kamen auch die Matheunterlagen. Die sahen schon nach etwas mehr aus ich denke so rund 150 Seiten werden es sein..

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung