Springe zum Inhalt

patse

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    60
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von patse

  1. Der Tisch ist von der Marke nowy Stil. Hab ich von bueromoebel-Experte.de ich hatte vor ca 7 Jahren nen Unfall und kann/darf nicht mehr lange sitzen. Ich hab das letzte Jahr zig sitzkissen etc. probiert. Hat alles nicht geholfen. Dieses Jahr hab ich mir dann den Tisch gegönnt, weil ich vor Schmerzen beim sitzen nicht mehr lernen konnte... hab zwischenzeitlich mitm iPad auf ner schlafzimmerkommode gelernt, weil diese höher ist. ungeachtet dessen ist das wechseln sitzen/stehen sehr angenehm und besser für den Rücken. Der monitorarm ist auch mit gaskartuschen und kann ganz leicht in Position und Höhe eingestellt werden. vom runter gucken zum Laptop oder Monitor hatte ich immer nackenprobleme. Selbst der Fuß vom Monitor war mir zu niedrig... die Anschaffung hat sich auf alle Fälle gelohnt.
  2. Ein Monitorarm schafft auch Platz unter dem Monitor. Das Foto ist noch bevor ich die Verkabelung optimiert hab. Ich mach alles digital ohne Papier.
  3. Hallo erp4students, ich interessiere mich für den Kurs TS410, der über die IUBH gesponsort angeboten wird. Auf der Homepage habe ich leider keine Infos zum aktuellen Umfang der Lehr-Materialien gefunden. Wie viele Seiten Skripte sind das in etwa und bekommt man alles digital in Form von PDF? Gibt es vlt irgendwo "Beispielskripte"? Wenn dann würde ich den Kurs neben Hauptberuf (Vollzeit) und Fernstudium (~20h/Woche). Dementsprechend würde ich gerne besser einschätzen können, ob ich es überhaupt packen würde Viele Grüße Patrick
  4. So, nach 3 Wochen wurden nun auch meine anmeldeunterlagen bearbeitet. Obwohl ich erst Ende Juni starten wollte, heißt es nun, dass der spätestmögliche Start am 28.05. sei. auf meinem Post zuvor ist ersichtlich, dass laut System auch ein Start am 2. Juli möglich wäre... bin irgendwie enttäuscht... nunja... dann ist es halt so.
  5. Ich habe auch Ende Juni angeklickt, weil alle Termine bis Ende Mai anklickbar waren. Mich hat noch niemand kontaktiert. Irgendwie wirkt alles auf mich ein wenig unkoordiniert... Stand heute kann ich auch den 02.07.2020 anklicken. In der Anmeldung (PDF) steht auch nichts geschrieben, dass der 28.05. das späteste Start-Datum ist. Es ist ja löblich kostenfrei einen Nanodegree anzubieten, aber dann nach der Anmeldung einseitig seitens der AKAD die Konditionen anzupassen?... Naja... Im Schwabenländle würde man sagen, dass das ein "Geschmäckle" hat 🙂
  6. Einfach mal in Care gucken... Wie genau sieht die Prüfung eines Moduls mit zwei Kursen aus? Schreibst Du die Prüfung an einem Studienzentrum, bekommst Du zu Prüfungsbeginn zu jedem Kurs des Moduls einen Umschlag mit einer Kursklausur. Beide Klausuren kannst Du innerhalb der Prüfungsdauer in beliebiger Reihenfolge und freier Zeiteinteilung bearbeiten. Schreibst Du eine Online-Klausur, befinden sich auf der ersten Seite immer die Fragen zu der Materie des ersten Kurses und auf der zweiten Seite diejenigen zum zweiten Kurs. Du kannst auch diese in beliebiger Reihenfolge und freier Zeiteinteilung bearbeiten.
  7. Ich mache maximal zwei Module gleichzeitig. Eines bearbeite ich intensiv (Skript durchlesen, annotieren, Ggf. Zusammenfassung und Karteikarten). Beim lesen des Skriptes schaue ich mir pro Kapitel immer erstmal die Vodcasts an (~8 Minuten pro Kapitel) und lese dann die Zusammenfassung des Kapitels, bevor ich mich intensiv mit dem Kapitel beschäftige. Dann weiß ich schonmal worum es geht. Falls ich ein anderes Fach parallel bearbeite, dann ist das immer ein "Auswendig-lern-Fach", also ohne Rechenaufgaben. Das bearbeite ich aber nur in Bus/Bahn/Warten beim Arzt etc. Da habe ich mein Ipad zur Hand und nutze die Wartezeit für Vodcasts und markieren des Skripts. Da gehts einfach nur darum Wartezeiten und Fahrzeiten sinnvoll zu nutzen. Karteikarten kann ich z.B. nur schlecht in der Bahn lernen, dazu brauche ich komplett Ruhe und muss "im Flow" sein.
  8. Cool, da hast du Glück gehabt. Dann versteh ich die Logik aber nicht, in welcher Reihenfolge sie das bearbeiten 😂 Ich hab damals den Kurs Innovationsmanagement kompakt absolviert. Der bestand aus vier Skripten und war tatsächlich sehr gut. Die Inhalte haben aber wohl keine Parallelen zu dem Skript hier. Aber vielleicht ist ja der Autor identisch 😊
  9. ich hab mich am 29.03. angemeldet und die Unterlagen eingereicht und bislang noch nix gehört, außer die Mail bzgl Überlastung mit dem ersten Skript. Meine Freundin hat sich am 30.03. angemeldet mit studienstart 02.04. und außer der Standardmail noch nichts gehört. Sie hat am 03.04. die Zugangsdaten per Mail angefragt und noch keine Antwort erhalten... Hmm... So gut ein kostenloses Angebot auch ist, man sollte es nur anbieten, wenn man die Kapazitäten hat dieses auch umzusetzen... Mich hat das erste Skript inhaltlich auch nicht wirklich überzeugt. Ich schließe mich da thb teils an. Ich hoffe die vier weiteren werden da konkreter und nützlicher. Das Format ist auch gewöhnungsbedürftig, aber das ist sicher Geschmackssache. Vielleicht kann ja jemand von den anderen Skripten berichten, wenn er die Zugangsdaten und schon gestartet hat.
  10. das stimmt. In meiner WhatsApp Gruppe ist zumindest jemand dabei, wo noch eine klausur offen ist und die Abschlussarbeit und die kostenlose Verlängerung schon rum ist. Sie hatte vergessen ins teilzeitmodell 2 zu wechseln... für sie ist’s doppelt blöd. Klausuren sind ja noch nicht soo stabil mit der neuen Variante und ob man nur mit der IUBH-Bibliothek bei der Abschlussarbeit zurechtkommt, bezweifle ich. Ich denke da wäre ne Präsenz-Bibliothek besser zum stöbern, aber die haben ja auch noch zu.
  11. Z.B. Ein oder zwei weitere Monate kostenlose Verlängerung fände ich gut. Hab das auch vorgeschlagen, aber das wurde von der IUBH abgelehnt. mit einer pandemie hat ja keiner gerechnet, da ist’s normal, dass mal was schief geht. Dann sollte man auch etwas im Ausgleich anbieten. anbieter von fitnesscentern machen es ja auch so, siehe Fitx. Da bekommt man für die Zeit der Schließung wegen corona kostenfrei ne Verlängerung für die Dauer der Schließung...
  12. Es gibt aktuell ein Problem, das dem Prüfungsamt bekannt ist. nach 60 Minuten schaltet sich bei der klausur automatisch die Videoaufzeichnung bei examity ab und die klausur wird automatisch bereits vor Ablauf der Zeit abgegeben... mehrere Studenten haben dies in ner WhatsApp Gruppe berichtet und haben das ans Prüfungsamt gemeldet. wahrscheinlich ist das bei der probeklausur nicht aufgefallen, weil keiner 60 Minuten in der probeklausur drin war.
  13. Ich hab mich auch zu Ende Juni angemeldet. meine Freundin hatte sich zum startdatum 02.04. angemeldet und alles unterschrieben per Mail zugeschickt. Freigeschaltet wurde sie noch nicht. Sie hat nur ne Mail mit dem ersten studienbrief zugeschickt bekommen mit der Bitte um Geduld... es haben sich wohl sehr viele angemeldet 😂 das Erste Skript hat sie jetzt durchgelesen und markiert. Jetzt wartet sie auf die anderen 4 Skripte... ich hoffe bei euch gehts schneller. Ich bin noch entspannt, ich hab ja noch Zeit, sie wartet schon ungeduldig 😂
  14. Wo kann man den denn herunterladen? Verzögerungen hat man mir heute auch am Telefon erwähnt. Das zusenden vom ersten Studienbriefe wurde mir nicht angeboten 😪
  15. Die gleiche Frage habe ich auch per Mail gestellt. Ich hatte noch weitere Fragen, daher wollte ich eigentlich mit der AKAD telefonieren, aber durch Corona ist anscheinend die Beratung dünn besetzt, so dass ich nicht durchgekommen bin und der Rückruf auch noch nicht erfolgte. Was mich auch etwas stutzig gemacht hat ist, dass man die Klausur so oft wie man will wiederholen kann: "Was passiert, wenn ich die Klausur beim ersten Mal nicht bestanden habe? Sie können die Klausur so oft wiederholen, bis Sie die Prüfungsleitung bestanden haben." Dies hat mich auch etwas zum Grübeln gebracht, ob die Klausur dann nur mit "bestanden/nicht bestanden" gewertet wird, oder ob es eine differenzierte Bewertung gibt. Ich hab vor 1 Jahr Innovationsmanagement kompakt als Weiterbildung gemacht. Das waren differenzierte 5 ECTS. Ich war - damals zumindest - nicht ganz so mit dem Preis/Leistungs-Verhältnis der AKAD zufrieden. Da bietet die IUBH mehr. Ich bin daher auch neugierig, ob da das eine oder andere verbessert wurde.
  16. Ich glaube ich werde mich einfach mal anmelden, allerdings mit Start ca. Anfang Mai. Es wäre klasse, wenn ihr hier postet, wer sich noch angemeldet hat. Vielleicht können wir eine virtuelle Lerngruppe bilden. Ich gehe beim Lernen immer so vor, dass ich mir eine eigene Zusammenfassung schreibe und dann Karteikarten erstelle. Ich lerne nie mit fremden Zusammenfassungen, sondern immer mit eigenen, wobei ich meine eigenen Worte benutze. Jedoch hilft es mir immer, wenn ich meine Zusammenfassung auf einer anderen aufbaue. Das geht einfach schneller. Vielleicht können wir ja dann die Zusammenfassungen auf die 4-5 Skripte aufteilen, sodass es jedem leichter fällt
  17. Danke, da hatte ich geschaut, aber das Modulhandbuch ist noch von 08/2015. Ist also nicht sehr aktuell Da gab's das Modul noch nicht. Ich ruf dann morgen mal an, trotzdem Danke!
  18. Hi, Ich hab mich bzgl. des 5. Studienbriefs auch gewundert. Im Lehrgang Digital Transformation (25 ECTS) ist auch das Modul "Management der digitalen Transformation in der Praxis I: Digitale Motivation" enthalten, welches ja kostenlos angeboten wird. Dort ist ebenfalls "Connected Leadership" erwähnt. https://www.akad.de/weiterbildung/lehrgang/digital-transformation/ Wo finde ich denn das Modulhandbuch? Stehen dort mehr Informationen als auf der Internetseite? Eine etwas genauere Modulbeschreibung wäre sehr hilfreich. Bei der IUBH ist im Modulhandbuch ja alles genau beschrieben inkl. Inhaltsverzeichnis der Skripte. Da kann man sich vor der Anmeldung schon besser informieren.
  19. Cool, hat sich schon jemand angemeldet und kann etwas mehr dazu berichten? - Erster Eindruck? - Umfang Lehrmaterialien (nur Skripte oder auch Videos?) - Seiten-Anzahl Skripte? Ich hab mich mal bei der Anmeldung durchgeklickt und der späteste Anmeldetermin scheint der 31. Mai zu sein. Im Moment fehlt mir die Zeit dazu, aber bis Ende Mai kann sich ja noch was ergeben. Deswegen habe ich mich noch nicht angemeldet. LG
  20. Toi toi toi für eine gute erste Note, welche dir neuen Motivationsschub gibt! Das mit dem Fokus Studium/privat/Arbeit ist am Anfang sicherlich der Normal. Das ausgewogene Verhältnis kommt sicher mit der Zeit! Ich denke man sollte einfach am Ball bleiben und wenn das Studium einen Monat länger dauert als geplant, dann ist es halt so.
  21. Das ist ja ärgerlich. Beim mba sind die Tutorien bei allen pflichtkursen aufgezeichnet... das ist für mich ein großes Highlight, weil ich komplett flexibel studiere. ich mag halt keine Termine und bin lieber spontan und ortsungebunden
  22. Viele andere IUBHler, die ich kenne, und auch ich haben so gut wie noch nie an nem Tutorium live teilgenommen. ich gucke mir immer die Aufzeichnungen an. Da kann man auch Vorspulen oder Zurückspulen etc und kann die Videos auch in Bus und Bahn gucken. ich war nur einmal live dabei als ich eine Frage klären wollte, die per Mail eher schwierig zu stellen wäre
  23. @monika83 Hattest du nochmal irgendwo ein Endfazit zu der SAP-Schulung gepostet? Bin auch am überlegen das TS410 zu buchen. Die IUBH ist jetzt Kooperationspartner und TS410 kostet für IUBHler jetzt nur noch 200€ (Die IUBH übernimmt die restlichen 200€). Verstehe ich es Richtig, dass der Umfang des Kurses Ca. 9x 150 Seiten ist? Sind das Din-A4-Seiten oder PPT-Slides? Ich finde das ganz schön viel Ich hätte noch einige Fragen, vielleicht kannst du mir weiterhelfen.
  24. Alles virtuell: Forum, WhatsApp etc. Wir sind aus unterschiedlichen Regionen und Länder. Z.B. sind auch Expats dabei, die aktuell in Shanghai oder Birsbane sind
  25. - Hat auch der MBA etwas gebracht? Also auf fachlich und bzgl. Karriere? --> Fachlich ja, ansonsten abwarten - bin noch dabei - Oft hört man ja, dass "Bezahlmaster" schlechter sein sollen als die quasi kostenlosen der Fernuni Hagen, weil ja angeblich "pay to win"-Prinzip und alles total einfach. Wie ist das Niveau der Klausuren? Kann man alles aus dem Skript lernen? Zu einfach, genau richtig, zu schwer? --> Beim Master ist auch eine Pflichtlektüre Bestandteil des prüfungsrelevanten Inhalts. Ein Arbeitskollege von mir studiert an der Fernuni Hagen. Nach Gesprächen mit ihm und Sichtung der Unterlagen bin ich froh an der IUBH zu sein. Er hat nur Skripte und die mit Rechtschreibfehlern und teils Inhaltlichen Fehlern... Errata war bei ihm ein Fremdwort. Niveau der Klausuren ist für mich OK, du bekommst halt die Note, wie du dir Wissen angeeignet hast. Und dank der Tutorien/Vodcasts etc. kann ich mich an der IUBH je nach Situation mit dem Stoff beschäftigen --> Bahnfahrten, Flugreisen: Skripte annotieren, Vodcasts und aufgezeichnete Tutorien angucken, Karteikarten lernen. Zu Hause Zusammenfassung erstellen, ggf. Karteikarten schreiben (geht in Brainyoo am PC besser als am IPad). So lerne ich "gefühlt" sehr wenig zu Hause. Intensiv eigentlich nur so 8h pro Woche plus 1 Woche Urlaub vor Klausuren. Ich lerne eher "nebenbei" und komme auch auf 15-20h pro Woche, die sich aber nur wie 8h anfühlen - Wie ist die Betreuung? Antwortzeiten auf E-Mails? Ich denke jeder hatte mal einen Professor, der quasi nie erreichbar war --> In der Regel unter 2 Tagen. Je nach Dozent auch innerhalb von Stunden. Länger als 3 Tage hab ich nie gewartet - auch nicht beim Studierendensekretariat oder Prüfungsamt - Ich habe gelesen, dass die Promotion dann einem wegen der geringeren ECTS-Anzahl verwehrt sei? Stimmt das? Ich dachte immer, dass die Prüfungsordnungen der Unis festlegen wer promovieren darf und wer nicht? Oder ist es danach eher unwahrscheinlich, dass man da angenommen wird? Ich will nicht promovieren, aber man weiß ja nicht wie man in 10 Jahren denkt... --> Keine Ahnung, ich glaube 300 ECTS sind die Grenze. Einfach mal googeln und selbst suchen - Kommt die Interaktion bzw. das Kontakteknüpfen nicht zu kurz? MBA-Programme sind ja auch deswegen so wertvoll, da man dort fähige Menschen kennenlernt, Netzwerke aufbaut usw... --> Was meinst du genau? Die IUBH arbeitet mit LinkedIn zusammen. Ansonsten sind wir Studierenden des MBA gut vernetzt. Wie genau bleibt intern. Stand jetzt sind wir ein Netzwerk von 108 aktiv MBA Studierenden. Ich hab gute Kontakte geknüpft. Mal gucken wo sich das noch weiter entwickelt. Das Netzwerk von MBA-Studierenden haben wir Studierenden selbst aufgebaut - noch bevor die IUBH angefangen hat aktiv Studierendennetzwerke zu promoten und zu fördern. Das ist auch mein Verständnis von Netzwerken, man muss selbst aktiv werden und ein Netzwerk gestalten. Man wird nicht in ein Netzwerk hineingeboren. So, das mal in Kurzform P.S.: Bin hier nur selten "aktiv", also nicht wundern, wenn ich mal nicht antworte. Arbeit und Studium gehen vor Trotzdem hoffe ich etwas weitergeholfen zu haben.
×
×
  • Neu erstellen...