Springe zum Inhalt

Rosamaeh

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    13
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

26 Gut

Informationen

  • Status
    Fernstudium-Interessent
  • Anbieter
    HFH
  • Studiengang
    Berufspädagogik (B. A. ) Pflege
  • Wohnort
    Vogelsberg
  • Geschlecht
    w

Letzte Besucher des Profils

171 Profilaufrufe
  1. Ach ja, zum Thema zu alt: ich bin 46 🥳 und ich würde mal sagen, in meiner Kohorte die am besten organisierte Studentin. Das junge Gemüse kommt immer zu mir, wenn es Fragen wegen der Benutzung der Plattform gibt, was denn jetzt nochmal für die Komplexe Übung wichtig war und wieviele Stunden wann und wie für das Schulpraktikum geleistet werden müssen ( wie, wir müssen Praxisstunden machen😱) Unsere Lebenserfahrung ist einiges Wert, Du musst es nur für Dich nutzen. An die Lektüre geh ich folgender Maßen ran: 1. Durchgang: alles einmal lesen und staunen und einen Gesamteindruck bekommen 2. Durchgang: Kapitel für Kapitel durchlesen und dabei versuchen zu verstehen, was genau gemeint ist. 3. Durchgang: Übungsfragen und Übungsklausuren ( sofern die IUBH welche zur Verfügung stellt) zur Hand nehmen; dann gehe ich alles systematisch durch und schreibe Lernkarten, sind Themen durch vorgefertigte Fragen abgedeckt, arbeite ich sie damit auf Lernkarten aus, der Rest wandert „Freestyle“ auf Lernkarten. 4. Lernen: Ich hab ein Lernkarten-Trog, was ich kann, kommt ein Fach weiter, was nicht, bleibt im ersten. Je weiter vorne im Trog, desto häufiger lerne ich die Karten. Ich habe für mich 5 Wochen regelmäßig lernen als ausreichend und sehr gut (sprich ohne Zeitdruck) machbar herausgefunden. Ich hoffe, das gibt Dir etwas Anregung❤️
  2. Ich bin mir sicher, der Studienbriefe 1 von Allgemeiner Pädagogik hat die meisten Studienabbrecher auf dem Gewissen🙈 Ich dacht danach, ich bin zu dumm zum Studieren. Und das sage ich nicht als Floskel. Inzwischen bin ich gut drin, hab so mein gut funktionierendes Vorgehen und kann ganz ehrlich sagen: ich studiere sehr gerne🥰 Also: Durchhalten und nicht verzagen ist die Devise🥳
  3. https://youtu.be/T6gwnCi-R88 unser erstes Konzert morgen in Bonn seit Corona 🙈❤️
  4. Ich bin als OP-Schwester im HNO-Bereich tätig und wurde jetzt dem Corona-Tracheotomie-Team zugeteilt. Noch gibt es bei uns keinen Bedarf und die Schutzanzüge, die wir tragen müssen, da wir ja am offenen Atemweg operieren, sind noch nicht eingetroffen, aber ein Exemplar habe ich schon gesehen. Erinnert ein bisschen an einen Raumfahrtanzug >.< Ich bin gespannt, aber nicht ängstlich. Wir werden eingewiesen in die richtige An- und Ausziehtechnik und wenn man dann mit Kollegen arbeitet, die entsprechend qualifiziert sind, scheint mir das Infektionsrisiko beherrschbar. Deswegen empfinde ich diese Ideen mit dem „Beatmungsgerät-Hilfspersonal“ auch als wirklich gefährlich. Nicht nur für die Patienten, sondern auch für die Pflegenden selbst und ihre Kollegen.
  5. Darf denn überhaupt straffrei von Falten gesprochen werden?🤣
  6. Genderhinweis? Bitte erleuchte mich. Bin noch Ersti🥳🤔
  7. Naja Mütter sind ja nicht die Gebährenden, sonder die, die geboren haben🥳
  8. Sorry, aber wenn man im Kontext von Mutterschutz nicht mehr von Frauen, sondern von Menschen reden soll umzusetzen, dann muss der Name des Gesetzes geändert werden. In Geborenhabendenschutz. Ich bin ganz Deiner Meinung und diese Genderei in Texten führt manches mal dazu, dass ein Text, dessen Aussage sich auf 2 Zeilen beläuft zu einem unübersichtlichen Gendersammelsurium von 3,4,5... Zeilen ausufert. 🙈
  9. Viel Sex, steigert die Immunsbwehr🙈🥳🥳🥳
  10. Du Arme. Ich wünsch Euch beiden gute Besserung ❤️
  11. Yeeaaaaahhhh, superspitzenklasse. Ich finde es so lustig, Du beschreibst genau, was sich derzeit so in meinem Hirn abspielt, und MEIN IT-Mann ist der gleichen Meinung. Na wenn das kein gutes Ohmen ist 👍 Ich bin mir sicher, Du meisterst auch das kommende Jahr und hängst dann auch noch ganz gekonnt den Master hintendran.
  12. Du denkst an‘s Fertigwerden, ich brenne auf‘s Beginnen. Ich bin dank Deiner Blogeinträge so motiviert und freu mich wirklich, wenn es losgeht. Ich hoffe, mein Wunsch, in Gießen zu studieren klappt, denn das erleichtert mir die Sache sehr. Leider kann ich das nicht frühzeitig erfahren und habe deswegen jetzt die Strategie, mich schon ab 1.1. und auch ab 1.4. anzumelden , in der Hoffnung, dass einer der beiden Termine zustande kommt. Es ist schon spannend, bevor es überhaupt losgeht.
  13. Puhahhhh, ich hab mich seit gestern Abend bis gerade eben (nachts schlafe ich ja zwischendurch mal...) durch Deinen kompletten Blog gelesen. Ich bin schon sooo heiß auf das Studium, werde aber erst im April 2020 starten. Bis dahin wünsche ich Dir weiterhin so viel Begeisterung und Freude und mir noch ganz viele Beiträge von Dir 😍🤗
×
×
  • Neu erstellen...