Springe zum Inhalt
Markus Jung

SGD sucht erfolgreiche Absolventen - einen aus jedem Bundesland

Empfohlene Beiträge

Die Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD) möchte 2017 zum "Jahr der Absolventen" machen und aus jedem Bundesland einen Absolventin oder eine Absolventin auszeichnen. Zusätzlich wird es einen internationalen Sonderpreis geben.

 

Laut SGD haben sich seit der Gründung 1948 bereits ca, 900.000 Teilnehmer an der Fernschule weitergebildet. Sie alle können sich jetzt bis zum 31. März 2017 bewerben: http://www.sgd.de/jahr-der-absolventen

 

Aus jedem Bundesland wird es eine Preisträgerin oder einen Preisträger geben, der/die als "Landesfernschüler" ausgezeichnet wird. Jeder Preis ist mit 1.000 Euro dotiert, ebenso der Sonderpreis für eine Absolventin oder einen Absolventen aus dem Ausland. Und für jeden Preis wird es auch einen Bildungspaten geben. 

 

Im Rahmen einer Deutschlandtour werden die Preisträger dann vor Ort ausgezeichnet.

 

Kriterien für die Auswahl sind:
• Persönliche Lebensumstände
• Umfang der Lernaktivitäten
• Motivation für die Methode Fernlernen
• Berufliche oder private Ziele/Erfolge

 

Die SGD möchte die Aktion für das Marketing nutzen. Im Bewerbungsformular heißt es unter anderem:

Zitat

In der regionalen und überregionalen Presse werden Ihr Name und Ihr Weiterbildungslebenslauf als Preisträger/in bekannt gemacht. Auch in unseren Werbematerialien könnten Sie als Preisträger/-in erscheinen – selbstverständlich in Absprache mit Ihnen. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Mittlerweile ist die Bewerbungsfrist abgelaufen und es sind jede Menge Bewerbungen eingegangen, wie auf dem Foto des nachfolgenden Facebook-Posts zu sehen ist.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

SGD-Landesfernschüler.jpgMittlerweile stehen die 17 erfolgreichsten Landesfernschülerinnen und Landesfernschüler der SGD fest. Aus über 700 Bewerbungen hat die Jury bestehend aus Vertretern der Wirtschaft, Politik und Bildungsbranche die Besten ausgewählt.

 

Mit der Auszeichnung im Rahmen des Jahrs der Absolventen möchte das Fernlehrinstitut das Weiterbildungsengagement ihrer inzwischen über  900.000 Teilnehmer würdigen.

 

Für die Verleihung des mit je 1.000 Euro dotierten Preises reisten Mitarbeiter der SGD im Juni mit dem SGD-Sommertour-Mobil durch ganz Deutschland und ehrten die Sieger vor Ort – pro Bundesland gibt es eine ausgezeichnete Landesfernschülerin bzw. einen ausgezeichneten Landesfernschüler.

 

Zusätzlich geht der internationale Sonderpreis nach Paris.

 

In nächster Zeit möchte ich euch die einzelnen Gewinnerinnen und Gewinner anhand der von der SGD zur Verfügung gestellten Portraits vorstellen. 

 

Bitte meldet euch, wenn ihr von den Geschichten welche besonders interessant findet und mehr über die Hintergründe erfahren möchtet - dann werde ich mich über die SGD um ein Interview mit den jeweiligen Personen und ggf. auch deren Betreuern bemühen.

 

Hier schon mal alle Landesfernschülerinnen und Landesfernschüler im Überblick:

  • Bremen: Herrad Fischer (Bremen)
    Mit Webdesign noch vielseitiger im Job
    Geprüfte Web-Designerin (SGD)
  • Hamburg: Maren Schönfeld (Hamburg)
    Dank Fernstudium: erfolgreich selbstständig trotz Krankheit
    Journalistin (SGD)
  • Hessen: Julia Bretthauer (Grebenstein)
    Wirtschaftsfachwirt als Tor zum Traumberuf
    Geprüfter Wirtschaftsfachwirt (IHK)
  • Mecklenburg-Vorpommern: Kathrin Rahnfeld (Loddin - Insel Usedom)
    Beim Lernen die große Liebe gefunden
    Geprüfte Sekretärin (SGD)
  • Niedersachsen Ramona Braun (Hessisch Oldendorf)
    Karrieresprung durch SAP-Fernlehrgang in Elternzeit
    Zertifizierte SAP-Einkäuferin
  • Nordrhein-Westfalen: Marcel Vonderkall (Solingen)
    Aufstieg zum Geschäftsführer
    Geprüfter Energiemanager (SGD)
  • Rheinland-Pfalz: Jan Bauspieß, Katzweiler
    Beruflicher Neustart mit fünfzig Jahren
    Geprüfter Betriebswirt (SGD)
  • Saarland: Gabi Kiefer, Saarlouis
    Neue Jobchance dank Fernstudium
    Geprüfte Technische Betriebswirtin (IHK)
  • Sachsen Dr. Iris Köhler (Leipzig)
    Von der Forschung zum Coaching
    Personal und Business-Coach
  • Sachsen-Anhalt: Martina Jaros (Merseburg)
     Schulentwicklungsberaterin lernt Supervision
    Führungskräftetraining Supervision mit IHK-Zertifikat
  • Schleswig-Holstein: Sarah Pross (Trittau)
    Alleinerziehende Mutter mit Vollzeitjob stemmt Fernstudium
    Raumgestaltung/Innenarchitektur
  • Thüringen: Heike Zorn (Jena)
    Ärztin setzt für ihre Karriere auf Soft Skills
    Erfolgreich im Beruf
  • International: Gunnar Lentz (Paris, Frankreich)
    Zwischen Montreal und Paris - Lernort Flugzeug
    Kunst verstehen

Foto: Prämierungstour der SGD: v.l.: Lukas Knabe, Leiter Offline-Marketing, SGD, Vivien Rieger, Landesfernschülerin Baden Württemberg, Quelle SGD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Bayern: Ana Luisa Hellwig (Freising)
Über Zeitzonen hinweg zum Sprachtrainer
Kurs: Train the Trainer mit IHK-Zertifikat

 

Im Portrait schreibt die SGD unter anderem:

Zitat

 

Sprachen lehren ist die große Leidenschaft von Ana Luisa Hellwig. Ihren Weg zur
eigenen Sprachschule verwirklicht sie durch einen Fernlehrgang an der SGD.


Menschen mit Freude und Begeisterung neue Sprachen beizubringen – das ist die Vision
von Ana Luisa Hellwig. Schon als Kind träumt sie davon, in ihrer eigenen Sprachschule
zu unterrichten. Dieser Wunsch ist mittlerweile Realität, auch wenn der Weg dorthin ein
weiter war. So arbeitet die Wahl-Bayerin, die in Süd- und Nordamerika aufgewachsen ist,

nach ihrem Studium an der California State Polytechnic University zunächst als Betriebs-
wirtin. „Meine große Leidenschaft zu unterrichten, hat mich dennoch nie losgelassen. Da-
her habe ich mich nach der Geburt meiner beiden Kinder dazu entschlossen, mich beruf-
lich zu verändern und ließ mich als TEFL Teacher ausbilden.“ Anschließend arbeitet sie

22 Jahre in Deutschland und Südamerika für diverse Sprachschulen, Universitäten und
Firmen als Sprachlehrerin.

 

Doch die 55-Jährige merkt: Es reicht ihr auf Dauer nicht, „nur“ zu unterrichten – ihr Kind-
heitstraum einer eigenen Sprachschule ist immer noch präsent. Sie beginnt den SGD-
Lehrgang „Train the Trainer“. „Das war die beste Entscheidung. Denn in meinem damali-
gen Beruf war ich viel unterwegs, doch ich konnte dank Fernstudium von überall aus und

jederzeit lernen – in der Mittagspause, an den Wochenenden, im Flieger. Obwohl teilwei-
se mehrere Zeitzonen zwischen mir und der SGD in Deutschland lagen, waren meine

Fernlehrer und Tutoren immer für mich da.“


Nachdem Ana Luisa Hellwig, die inzwischen wieder dauerhaft in Deutschland lebt, ihr
Zertifikat in den Händen hält, geht sie den nächsten Schritt. Sie eröffnet im November
2015 die Private Sprachschule Freising. Hinter ihr liegt monatelange Arbeit: Sie hat die

Räume renoviert, Unterrichtsmaterialien konzipiert und Sprachlehrer dank ihres Know-
how aus dem Fernlehrgang geschult. „Bei meiner Eröffnungsrede habe ich denen ge-
dankt, ohne die ich an diesem Tag nicht dort gestanden hätte: meiner Familie und der

SGD.“

 

 

v.l._Ana-Luisa Hellwig_LFS Bayern_Lukas Knabe_SGD_Private Sprachschule Freising.jpg

v.l. Ana-Luisa Hellwig (LFS Bayern) Lukas Knabe SGD - Private Sprachschule Freising

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Idee finde ich generell super - das könnten ruhig viel mehr Fernschulen oder gerne auch -unis so machen! :) 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt die jährlichen Fernstudienpreise, die vom Forum DistancE-Learning organisiert werden (anbieter-übergreifend): http://studienpreis-distance-learning.de/

 

Und die Hamburger Akademie für Fernstudien vergibt jährlich den SmartLearn-Preis an drei ihrer Teilnehmer: https://www.akademie-fuer-fernstudien.de/smartlearn/smartlearn-preis-fuer-weiterbildung/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Baden-Württemberg: Vivien Rieger (Crailsheim)
Von der Arzthelferin zur Rettungsdienstleiterin
Geprüfte Fachwirtin im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)

 

Im Portrait schreibt die SGD unter anderem:

Zitat

 

Vivien Rieger startete ihren Berufsweg 2004 mit Realschulabschluss und einer Ausbildung zur Arzthelferin. Durch gezielte berufsbegleitende Weiterbildungen eröffnet sie sich ihren Karriereweg im Gesundheitswesen.


Abitur auf dem zweiten Bildungsweg 2009, Ausbildung zur Rettungsassistentin 2011, SGD-Fernstudium „Geprüfte Fachwirtin im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)“ 2013 und aktuell ein Bachelor-Studium in Präventions- und Gesundheitsmanagement – dies ist der Weiterbildungsweg von Vivien Rieger. Schon während der Ausbildung wird ihr klar, dass sie Leben retten und gleichzeitig auf der Karriereleiter weiter nach oben möchte. Sie verfolgt dieses Ziel konsequent und hat dank ihres Fachwirt-Abschlusses seit 2015 eine leitende Position als Projekt- und Qualitätsmanagerin bei einem Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes inne. Seit November 2016 ist sie Rettungsdienstleiterin.


Ein Fernstudium ist für Vivien Rieger die einzige Möglichkeit, trotz unregelmäßiger Schichtdienste den Fachwirt-Fernlehrgang zu absolvieren. Mit Planung und Disziplin schafft es die 29-Jährige, das Lernen in ihren Alltag einzubauen und nutzt konsequent auch die einsatzfreien Bereitschaftszeiten auf der Rettungswache. „Ich habe auf feste zeitliche und räumliche Strukturen gesetzt. Das half mir, die Weiterbildung auch neben zwei Stellen- und einem Wohnortswechsel weiterzuführen.“ Der Abschluss hat ihr nicht nur die Qualifikation für den beruflichen Aufstieg ermöglicht, sie kann ihr neu erworbenes Wissen auch täglich im Beruf einsetzen. „Die positive Erfahrung hat mich zum nächsten Schritt motiviert: ein Hochschul-Fernstudium. Ich werde voraussichtlich Ende des Jahres
meinen Bachelor-Abschluss in der Tasche haben.“

 

 

v.l._Lukas Knabe_SGD_Vivien Rieger_LFS Baden-Württemberg_Rieger.jpg

Lukas Knabe (SGD) und Vivien Rieger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Berlin: Roman Shamanin (Berlin)
Doppelter Nutzen: Fach- und Deutschkenntnisse dank Fernstudium
Geprüfter Controller (IHK)

 

In seiner Vorstellung des Gewinners schreibt die SGD unter anderem:

Zitat

 

Das Fernlernen ist Roman Shamanin schon geläufig, als er sich für den SGD-Fernlehrgang „Geprüfter Controller (IHK)“ anmeldet. Denn schon während seines Bachelor-Studiums in Handelsmanagement an der Moskauer Universität  machte er 2007 bereits gute Erfahrungen mit einem integrierten Wirtschafts-Fernstudium an der Kettering University in den USA. Was für ihn hingegen vollkommen neu ist: ein Studium in deutscher Sprache. Doch das sieht der gebürtige Russe nicht als Hindernis, sondern als Chance: „Durch den Fernlehrgang habe ich nicht nur Controlling-Wissen aufgebaut, sondern auch mein Deutsch verbessert.“


Wer beruflich weiterkommen will, muss sich weiterentwickeln: Das ist für den 28-Jährigen selbstverständlich. Für eine Fachkarriere als Controller ist es für ihn daher ein logischer Schritt, seine Wirtschaftskenntnisse um fachliches Know-how zu ergänzen. Durch das Fernstudium ist dies sogar neben seinem Vollzeitjob möglich. Von seinem erfolgreichen Abschluss mit der Gesamtnote „sehr gut“ profitieren auch seine Kollegen: „Ich gebe mein Wissen gerne weiter, um gemeinsam anspruchsvollere Unternehmensziele erreichen zu können.“


Diese positive Erfahrung mit dem SGD-Fernstudium bekräftigt die Personalabteilung von WeltN24 GmbH/ Axel Springer SE auch künftig berufsbegleitende Weiterbildungen zu unterstützen. Schließlich hat Roman Shamanin bewiesen: Weiterbildung und Beruf sind ideal vereinbar. „Ich kann ein Fernstudium nur jedem empfehlen. Es bietet die Möglichkeit, den eigenen Karriereweg zu gestalten und voranzutreiben.“

 

 

v.l._Roman Shamanin_LFS Berlin_Andreas Vollmer_SGD_Brandenburger Tor in Berlin.jpg

Roman Shamanin und Andreas Vollmer (SGD)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung