Springe zum Inhalt
JemandMitFragen

Abi aus dem Ausland? Parallel zum High School Diploma?

Empfohlene Beiträge

Hallo :)

 

Meine Familie zieht wahrscheinlich diesen Sommer um ins Ausland. Ich habe mein Abitur schon hinter mir und würde dort dann zur Uni gehen, mein Bruder aber ist jetzt in der 9. Klasse (Gymnasium) und würde da dann die Schule weiter machen. Wir haben schon einige Schulen rausgesucht an denen er das High School Diploma (amerikanischer Schulabschluss) machen könnte. Dieses allerdings wird in Deutschland nur als Mittlere Reife anerkannt, heißt er könnte damit nicht auf eine Uni gehen, wenn er nach Deutschland zurück kommt. Er könnte dann hier zwar Programme machen um das Abi nachzuholen, aber das dauert ja 1-3 Jahre. Deshalb wollte ich fragen, wisst ihr ob es eine Möglichkeit gibt das Abitur aus dem Ausland parallel zu einem anderen Schulabschluss zu machen? Oder einfach nur die Abiturtests dazu zu nehmen? In den Ferien kommt mein Bruder sowieso nach Deutschland, die Prüfungen selbst könnte er also auch hier ablegen. Den Stoff den er dazu braucht lernt er extra neben der Schule. 

Es geht uns einfach darum, ihm die Option zu lassen, in Deutschland zu studieren ohne zwischen Schule und Studium viel Zeit vergehen zu lassen.

Es gibt dort zwar auch Schulen mit IB-Programmen (International Baccalaureate), die sind allerdings wesentlich teurer. Vielleicht gibt es ja aber auch eine Möglichkeit IB oder A-Levels (britischer Schulabschluss) parallel aus dem Ausland zu machen? 

 

Ich wäre euch echt dankbar für Anhaltspunkte, Erfahrungsberichte, Ideen, Vorschläge, Infos, .... aller Art. 

Danke!

Bearbeitet von JemandMitFragen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

@KanzlerCoaching

 

Es gibt dort Schulen mit dem französischen Programm & Abschluss. Allerdings wäre die Sprache ein Problem, da der Unterricht komplett auf Französisch ist.

Auf English gibt es dort nur Schulen mit IB und High School Diploma.

Eine deutsche Schule gibt es dort leider nicht mehr.

 

Dennoch danke)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe noch eine Frage. Sie schrieben, Ihr Bruder sei in der 9. Klasse. Heißt das, dass er quasi ein Jahr vor der Mittleren Reife ist? Also ist er ca. 15 Jahre alt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wohin geht denn Ihre Familie im Sommer? Und warum? Im Rahmen einer Auslandsentsendung durch ein Unternehmen?

 

Was spricht denn dagegen, dass er erst mal ganz normal im Zielland zur Schule geht und dort einen Abschluss analog der Mittleren Reife erwirbt? Und sich auf all die Anregungen und Erfahrungen einlässt, die so ein Auslandsaufenthalt mit sich bringt? Denn das ist für sein Leben mindestens ebenso wichtig wie das Ziel, möglichst ohne Zeitverlust das deutsche Abitur zu machen.

 

Je nachdem, in welches Land die Familie geht, gibt es ja vielleicht auch Möglichkeiten über die Botschaft oder das im Augenblick zuständige Kultusministeriume, Schulen ausfindig zu machen, die so etwas wie ein fernbetreutes Lernen für Gymnasiasten anbieten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt Fernkurse, die auf A-Levels vorbereiten. Die sind allerdings auch nicht billig. Man zahlt pro Prüfungsfach. Googlen nach A-Level, AS-Level und Distance Learning sollte Treffer bringen. Die Anbieter bereiten i.d.R. nur auf die Prüfungen vor. Ablegen kann man die evtl. in Niederlassungen des British Council. Da bin ich nicht mehr auf dem laufenden. A-Level ist aber in Deutschland nicht automatisch eine Hochschulzugangsberechtigung, z.B. weil man's komplett ohne Mathe machen kann.

 

Es gibt ebenso Fernkursanbieter, die auf ein deutsches Abitur vorbereiten. Das kostet auch nicht wenig. Dazu findest du hier im Forum einige Erfahrungsberichte. Allerdings erfordert das neben der High-School möglicherweise mehr Selbstdisziplin und Selbstorganisation als ein Teenager üblicherweise aufbringen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@KanzlerCoaching

 

Meine Familie zieht aus persönlichen Gründen in den Libanon. Ich bin Deutsch-Libanesisch, geboren und aufgewachsen in Deutschland.

 

Sie haben Recht damit, dass das sehr wichtige Erfahrungen für ihn sind und ihn als Person aufbauen wird (und in erster Linie geht es darum, seinen Charakter zu entwickeln). Er freut sich auch schon sehr darauf.

Es spricht nichts dagegen eine solche Schule zu besuchen und ganz normal das High School Diploma zu machen. Ich suche einfach vorab nach Möglichkeiten dieses auch in Deutschland anerkennen zu lassen, für den Fall, dass er entscheidet nach der Schule nach Deutschland zurückzukehren. Es geht dabei nicht um das deutsche Abitur an sich, sondern einfach um den Zugang zu deutschen Hochschulen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun, wenn er ggf. im Libanon bleiben will, dann wäre es ja durchaus lohnend, auf einer französischen Schule das Abitur zu machen. Vielleicht ein Jahr zurückstufen, den Fokus aufs Erlernen der Sprache legen und dann Augen zu und durch.

 

Das würde ihm im Libanon nutzen und auch in Europa gute Möglichkeiten eröffnen. 

 

Gut, es wäre anstrengend. Aber über einen Fernkurs sich aufs Abitur vorzubereiten ist mindestens ebenso anstrengend. Und er wäre damit im Lernprozess allein und ggf. ziemlich einsam.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@kurtchen

 

Ersteinmal vielen Dank für die Antwort.

Ich werde über A-Levels nachlesen. Es ist in Ordnung, wenn es nicht automatisch zum Besuch einer deutschen Hochschule berechtigt, solange es Möglichkeiten gibt den Schulabschluss dem Abitur gleichwertig anerkennen zu lassen.

Mit dem High School Diploma war es mal so, dass man es durch Erreichen einer gewissen Punktzahl in SAT oder ACT "aufwerten" und somit eine Uni in Deutschland besuchen konnte, doch wird das jetzt auch nicht mehr anerkannt.

 

Gibt es eine Möglichkeit ein solches Fernabitur abzulegen ohne an Vorbereitungskursen teilzunehmen? Da ich das Abitur selbst letztes Jahr gemacht habe habe ich Materialien, Lernmittel, etc. und weiß wo ich weitere besorgen kann falls es Änderungen im Lehrplan o.Ä. gibt.

Mein Bruder ist glücklicherweise sehr brav und diszipliniert und auch bin ich da um ihm zu helfen, von daher glaube ich, dass er so etwas schaffen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...