Springe zum Inhalt

Wirtschaftsinformatik-Bachelor und berufstätig - Jetzt Master oder Zweitstudium?


Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,
 

kurz zu mir:
Ich habe 2016 meinen Bachelor in Wirtschaftsinformatik erfolgreich abgeschlossen und bin jetzt seit vier Jahren berufstätig.
Grob umschrieben bin ich in der Softwareentwicklung von mobilen (Web)Anwendungen im SAP-Umfeld tätig. Im Großen und Ganzen macht mir die Tätigkeit auch Spaß und ich sehe mich auch zukünftig eher im technischen Bereich. Da ich mich aber gerne weiterbilde und auch generell einfach gerne lerne, bin ich derzeit am überlegen, in welche Richtung es bei mir weitergehen soll. Generell würde ich eine Weiterbildung gerne in Form eines weiteren Studiums realisieren. Dabei schweben mir aktuell zwei Optionen vor:

  • Master
  • Zweitstudium
     

Option Master:
Dies wäre natürlich der logische Schritt nach dem Bachelor. Generell denke ich zwar, dass ich in meinem Tätigkeitsfeld nicht unbedingt einen Master benötige, da ich auch nicht vorhabe, in die Forschung oder ähnliches zu gehen. Da das Berufsleben aber noch einige Jahre dauert, wäre es vielleicht nicht verkehrt, sich hier noch etwas zu spezialisieren bzw. weiterzuqualifizieren. Wichtig beim Master wären mir noch folgende Aspekte:

 

  • Muss neben dem Beruf durchführbar sein (Darum bin ich auch hier im Forum 😉)
  • Ungerne möchte ich Kosten von mehreren tausend Euro tragen, da ich nicht weiß, ob sich das letztendlich jemals rentieren würde.
     

Zwei Studiengänge habe ich bislang näher ins Auge gefasst:

 

Master in Medieninformatik

  • Es handelt sich hier um ein Angebot des "Hochschulverbundes Virtuelle Fachhochschule" (www.vfh.de). Der Studiengang wird dabei von verschiedenen Hochschulen des Verbunds angeboten. Die Einschreibung würde an einer Hochschule erfolgen, wobei die Module von verschiedenen Hochschulen des Verbunds betreut werden. Einschreiben würde ich mich dabei wohl an der TH Lübeck.
  • Der Master wäre im Prinzip der logische Schritt zu meiner derzeitigen Tätigkeit. Inhaltlich passende Vertiefungen in den Bereichen "Mobile Computing" und "Softwaretechnik & Web-Business" wären möglich.
  • Etwas Bauchschmerzen bereitet mir die Tatsache, dass die Modulen von verschiedenen Hochschulen betreut werden. Ich könnte mir vorstellen, dass man das im Laufe des Studiums merkt, dass hier nicht alles aus "einem Guss" ist und es eventuell auch zu Abstimmungsproblemen kommen kann.
     

Master in Data Science

  • Generell finde ich auch den Bereich Rund um Data Science auch sehr spannend. Ich hatte schon immer ein gewisses Interesse an (Daten)Analyse und Statistik (Vorm Studium in Wirtschaftsinformatik habe ich ein Semester Statistik studiert, dies jedoch aus persönlichen Gründen abgebrochen)
  • Gefunden habe ich bislang nur recht teure Angebote, weswegen ich das eigentlich ausgeschlossen habe. An der FH Südwestfalen habe ich aber ein auf den ersten Blick recht ansprechendes Angebot für einen berufsbegleitenden Master in Data Science entdeckt. Die Kosten scheinen sich, wenn ich das richtig gesehen habe, hier im "normalen" Rahmen einer staatlichen Hochschule zu bewegen.
  • Bislang habe ich aber wenig bis keine Erfahrungen zum Studiengang gefunden, dieser scheint auch noch recht neu zu sein (Nachteil?).
  • Mir stellt sich hier außerdem die Frage, ob es sinnvoll ist, einen Master in einem Bereich zu machen, in dem man (noch) nicht arbeitet bzw. noch keine berufsrelevante Erfahrung hat. Es wäre also ein Studium aus Interesse am Thema. Eine Tätigkeit in dem Bereich kann ich mir aber vorstellen.


Option Zweitstudium:

Auch die Möglichkeit eines Zweitstudiums finde ich recht reizend, da man sich hier noch mal in ein ganz neues Themengebiet reinfuchsen kann. Hier käme für mich ein Bachelor in Psychologie an der Fernuni Hagen in Betracht.

Warum Psychologe? Einfach, weil ich das Thema persönlich sehr spannend und interessant finde. Hier geht es mir also gar nicht um die Absicht, einen anderen Beruf bzw. in eine andere Richtung zu wechseln, sondern einfach rein persönliches Interesse und dem "Spaß am Lernen" 🙂 Sollten sich zukünftig dann vielleicht zufälligerweise die Gelegenheit ergeben, dass neue Wissen auch beruflich einsetzen zu können, umso besser. Und wenn nicht, auch nicht schlimm.
Selbst wenn man hier nicht bis zum Ende durchhält, kann man sich beim erfolgreichen Bestehen bestimmter Module Zertifikate ausstellen lassen, so dass man nicht einmal unbedingt mit komplett leeren Händen dastehen würde.


Lange Rede, kurzer Sinn:
Ich bin derzeit etwas hin- und her gerissen zwischen den verschiedenen Optionen. Der Master in Medieninformatik würde gut passen zur aktuellen Tätigkeit, beim Master im Data Science würde ich mich auch recht passend zum Bachelor weiterbilden, allerdings noch ohne entsprechende Berufserfahrung. Ein Zweitstudium in Psychologie wäre eher aus persönlichem Interesse.

 

Warum ich hier schreibe?
Manchmal kann es sehr hilfreich sein kann, wenn Personen "von außerhalb" einen Tipps oder Ratschläge zur eigenen Situation geben, da diese eben ein ganz anderen Blick auf die Sache haben. Vielleicht tun sich auch Optionen auf, welche ich bislang noch gar nicht auf dem Schirm hatte.

Von daher schon einmal vielen Dank für das Lesen des Beitrags, der doch länger wurde als geplant...🙂 


Viele Grüße!
 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo

 

vielleicht noch 2 Ideen für dich:

 

an der Fernuni Hagen gibts eine Master Praktische Informatik mit sehr freier Modulwahl und Schwerpunktsetzung:

https://www.fernuni-hagen.de/mi/studium/msc_prinformatik/module.shtml

 

Zudem plant die Fernuni einen Master Data Science (voraussichtlich ab WS2021/22) und besetzt dafür gerade 4 Professuren

https://www.fernuni-hagen.de/arbeiten/stellenangebote/professuren/berufungsmonitor.shtml

 

Das Preis-Leistungs-Verhältnis an der Fernuni ist super.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schon einmal Danke für die Antworten! 
 

Am 5.7.2020 um 23:06 , Bazinga_2 schrieb:

Hallo

 

vielleicht noch 2 Ideen für dich:

 

an der Fernuni Hagen gibts eine Master Praktische Informatik mit sehr freier Modulwahl und Schwerpunktsetzung:

https://www.fernuni-hagen.de/mi/studium/msc_prinformatik/module.shtml

 

Zudem plant die Fernuni einen Master Data Science (voraussichtlich ab WS2021/22) und besetzt dafür gerade 4 Professuren

https://www.fernuni-hagen.de/arbeiten/stellenangebote/professuren/berufungsmonitor.shtml

 

Das Preis-Leistungs-Verhältnis an der Fernuni ist super.

 


Danke für die Hinweise.
Den Master "Praktiksche Informatik" habe ich mir bereits angesehen. Allerdings werde ich persönlich mit den Inhalten nicht ganz warm, werde aber vielleicht nochmal ein genaueres Auge drauf werden.
Mit dem Master "Data Science" ist ein guter Hinweis. Leider der (voraussichtliche) Start noch ziemlich weit weg und gerade bei einem neuen Studiengang kann ich mir vorstellen, dass vieles noch nicht rund läuft. Aber ich behalte das auf jeden Fall im Hinterkopf, falls ich mich doch nicht kurz-/mittelfristig für etwas anders entscheide.

 

 

vor 5 Stunden, Markus Jung schrieb:

Besteht die Möglichkeit, dass dein Arbeitgeber dich finanziell unterstützen würde im Falle eines relevanten Masters? - Dann hättest du hinsichtlich der Kosten mehr Spielraum.


Das habe ich mir auch schon überlegt, aber noch nicht mit meinem Arbeitgeber drüber gesprochen. Grundsätzlich scheint sowas bei uns möglich zu sein. Allerdings bin ich mir persönlich nicht sicher, ob ich das wirklich möchte, da dann immer eine gewisse Abhängigkeit besteht und dann natürlich auch mehr Druck vorhanden ist. Außerdem hat uns Corona auch finanziell getroffen und ich weiß nicht, ob es so sinnvoll ist, wenn ich jetzt mit solch einem Thema um die Ecke komme. Vielleicht versuche ich mal, dass vorsichtig in Erfahrung zu bringen, ohne direkt mit der Tür ins Haus zu fallen.
 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...