Zum Inhalt springen

  • Einträge
    7
  • Kommentare
    21
  • Aufrufe
    1.453

Über diesen Blog

In diesem Blog möchte ich von Anfang an dokumentieren, wie es mir im Fernstudium zum "B.Sc. Web- und Medieninformatik" ergeht. Ich erhoffe mir hierbei persönlich meine Motivation aufrecht zu erhalten und die Möglichkeit zu schaffen, auf sowohl gute als auch evtl. schwierige Zeiten zurück zu blicken. Dazu euch als Leser natürlich darüber informieren, wo ich Schwierigkeiten hatte und evtl. Neuanfängern einige Tipps mit auf den Weg zu geben.

 

Das Studium ist ein Online-Fernstudium beim Anbieter Springer Campus. Eingeschrieben bin ich dabei an der FH Dortmund.

Einträge in diesem Blog

Freizeit und Studium vereint

Nach einiger Zeit möchte ich mal wieder einen Blogeintrag verfassen. In den letzten 3 Monaten ist zwar nicht allzu viel passiert, was das Studium betrifft, aber trotzdem könnte ich euch mal wieder auf einen aktuellen Stand bringen.   Anfang Januar hatte ich die Prüfung zum Mathe 2-Modul, das von vielen als das schwierigste Mathe-Modul bezeichnet wurde. Habe auch schon gehört, dass dieses Modul (mehr oder weniger) darüber entscheidet, ob man das Studium fertig bringen kann oder nicht. D

Waproks

Waproks

Jahresabschluss

Zum Ende des Jahres wollte ich nochmal ein kurzes Fazit meines Jahres 2018 in Sachen Studium ziehen.   Im November/Dezember habe ich mich für das Modul Mathematik für Informatiker entschieden. Habe direkt gemerkt, dass ich für dieses Modul wohl etwas mehr Zeit brauche und deswegen bei der nächsten Prüfung nur dieses eine Modul schreiben werde. Ich wusste, dass ich vor allem in der Vorweihnachtszeit und in der Weihnachtszeit nicht so viel Zeit finden werde, um mich aufs Lernen konzentri

Waproks

Waproks

Nach Entspannung folgt Arbeit

Wenn ich heute rausschaue, weiß ich: Der Sommer ist vorbei und somit auch (für mich jedenfalls) die schöne Zeit des Jahres. In meinem neuen Wohnort, auf knapp 1000m, fällt gerade der erste (wenn auch leichte) Schnee. Die letzten Monate konnte ich das, was ich mir vorgenommen hatte leider nicht ganz umsetzen. Da spielt der lange Sommer und der Umzug in ein neues Zuhause natürlich eine Rolle. Ende Juli bin ich umgezogen und im September bin ich fast ausschließlich unterwegs gewesen: Urlaub und Fam

Waproks

Waproks

Dringend nötig: Zeitmanagement

Heute will ich mal wieder meinem Blog etwas aktualisieren, denn es ist einiges gegangen seit dem letzten Eintrag.   Wie bereits im letzten Eintrag erwähnt, hatte ich die Module Mathematisch-logische Grundlagen und Grundlagen der Informatik 2 bearbeitet. Anfang Juni hatte ich zu beiden Modulen die Prüfung.    Die Prüfung zum Modul Mathematisch-logische Grundlagen lief sehr gut, so auch das Ergebnis der Prüfung. Das hat mich allerdings gewundert, denn während der Bearbeitung de

Waproks

Waproks

Erste Prüfung, Mathematik und GdI2

Ende April fand meine erste Prüfung statt, zu der ich mit etwas Verunsicherung hingefiebert hatte. Verunsicherung dadurch, dass ich wie erwähnt die Prüfung zum Modul "Grundlagen der Informatik 1" geschrieben habe, mir aber ziemlich unvorbereitet vorkam. Das hat sehr wahrscheinlich daran gelegen, dass ich innerhalb des Monats und auch die Tage vor der Prüfung nur wenig dafür gemacht hatte und auch gelernt hatte ich nicht viel. Kurz vor der Prüfung kamen dadurch dann etwas Zweifel auf, ob ich nich

Waproks

Waproks

Einen Monat (fast) nichts tun

Mein erster Monat ... ... des Studiums ist vergangen. Ich würde jetzt gerne darauf eingehen wie ich mir den Monat aufgeteilt habe, womit ich Probleme hatte und wie die Lösungen ausgesehen haben. Das kann ich aber leider nicht ganz. Warum?   Zuerst möchte ich hinweisen, dass ich nicht direkt darauf eingehen will, was in den einzelnen Modulen bearbeitet bzw. erlernt wird. Das macht @kurtchen in seinen Blogeinträgen schon sehr gut. Eventuelle Neuerungen an Modulen, die seit den Bloge

Waproks

Waproks

Es ist soweit

November 2017 habe ich mich entschlossen: Ein Online-Studium zum Bachelor of Science Web- und Medieninformatik bei Springer Campus (ehem. W3L). Zuerst kam die Frage auf, ob ich das in meinen Alltag und mein Leben unterbringen könnte, berufsbegleitend bei einer 100% Festanstellung. Danach noch die Frage zur Finanzierung. Ich kann mich glücklich schätzen, dass meine Arbeit als Softwareentwickler nicht täglich alles von mir abverlangt und ich im Dauerstress stehe. Das hat mir die Entscheidung erlei

Waproks

Waproks




×
×
  • Neu erstellen...