Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    9
  • Kommentare
    35
  • Aufrufe
    469

Über diesen Blog

Studium der angewandten Informatik (Schwerpunkt Wirtschaft) an der Wilhelm Büchner Hochschule

Einträge in diesem Blog

frechdaxs

Ostern, endlich. 4 Tage frei, schönstes Wetter ... und was mache ich? BWL! ;-)

Meine Stimmung ist etwas gedrückt. Mein erstes großes Opfer fürs Studium muss ich heute und die kommenden Tage bringen. Was mich wirklich ärgert. Aber ich habe mich ja selbst so entschieden.

*jammermodusan*

Jetzt habe ich vier Tage frei, die Sonne scheint, der Wind passt, bestes Wetter zum fliegen! Nur ich kann nicht, weil ich mich ja für ein Studium entschieden habe. :(

Damit ich nicht bei der ersten Gelegenheit "faul" werde, habe ich mir doch direkt noch den Bereitschaftsdienst für Ostern geben lassen. Damit muss ich immer mit Laptop und Handy rumrennen. Bei Anruf heisst das, Reaktionszeit max. 15 Minuten bis das System wieder läuft .... also nix mit Fahrrad fahren, laufen gehen, baden gehen oder fliegen. Nix da. Mus daheim bleiben und kann die Zeit wunderbar für die Uni nutzen. Auch wenn ich keine Lust habe. ;)

*jammermodusaus*

So und nun voller Tatendrang an das zweite BWL Heft, was ich schon zur Hälfte durchhabe.

Frohe Ostern wünscht Euch,

der daxs

frechdaxs

Der erste Monat ist um

Hallo ihr Lieben,

mein erster Studienmonat ist am letzten Wochenende "ausgelaufen".

Mein Fazit:

- Die Orgazeiten sollte man nicht unterschätzen.

Was mache ich wann, wie schreibe ich meinen Stunden auf? Welche Hefte muss ich fuer welche Klausuren durch haben? Zieltermine raussuchen - Wann schreibe ich die ersten Klausuren? Schreibe ich alle zusammen? Schreibe ich in Pfungstadt oder doch am externen Standort? Soll ich gleich die Einführungsveranstaltung besuchen oder doch später? Wie geht das nochmal mit den Einsendearbeiten? Und so weiter ....

- kleine Etappenziele setzen!

Zum Beispiel: Jede Woche eine A-Einsendearbeit. Da bringen die Noten Motivation. ;)

- Nur keine Panik, wenn man ko ist, freien Abend einlegen. :)

- Nur nicht den Mut verlieren.

- Die Theorie aus den Heften direkt mit dem eigenen Erfahrungen im Büro verbinden. Ich habe es mit den Infos aus dem GPI Heft und dem Einführungsprojekt so gemacht und mein Chef staunt nicht schlecht. *g*

In der Summe bin ich doch recht ko nach dem ersten Monat. Ich bezweifle, das ich mein Pensum von derzeit 18h / Woche durchziehen kann. Auf der anderen Seite kommt einwenig Stolz in mir hoch. Erster Monat ist um und ich habe die Hälfte der gelieferten Hefte durch (inkl. EA). BWL1, MAI1A, GPI und die erste B-Aufgabe ist auch fertig.

Mal schauen, wie es weiter geht. Im Matheheft wirds spannender, es ist nicht mehr ganz so leicht wie in der Mengenlehre. Dafür kenne ich schon etwas in BWL. Juchuu! :)

Achja, meine erste BWL-Einsendearbeit, die mir mein erstes Motiviationsloch bescherte, hat eine 1.3 bekommen. Yes. Scheine doch etwas verstanden zu haben. :)

So viel von mir für heute. Drückt mir die Daumen, dass meine erste B-Aufgabe schneeeell zurückkommt. Natürlich mit einer guten Note (hoffentlich).

*winks*

Eurer Daxs

frechdaxs

Ein erstes Motivationsloch überstanden

Hallo ihr Lieben,

nach meiner Rückkehr aus Pfungstadt hatte ich Euch einen Erfahrungsbericht zur Einführungsveranstaltung versprochen. Leider kam das erste BWL Heft und das damit verbundene Motivationsloch um die Ecke. :(

Also habe ich mich die letzte Woche etwas gezwungen und mich mit dem BWL Heft rumgeplagt. Jetzt ist die Einsendearbeit endlich raus und mir fällt ein Stein vom Herzen. Aber ... das wird noch ein hartes Stück Arbeit für mich. Ich bin kein BWLer ... auf die Klausur freue ich mich jetzt schon. ;)

Jetzt aber zur EInführungsveranstaltung ....

Super! Macht es einfach Leute !

Wenn Ihr vorher Zeit habt, dann versucht das erste Matheheft schon durchzuarbeiten. Es ist nicht notwendig, aber es macht die Zeit in Pfungstadt nicht so stressig.

Am ersten Tag haben wir 6 Stunden Mathe gemacht. Dabei ist die Tutorin auf alle Fragen eingegangen. Selbst Fragen wo man sich nicht sicher war, ob man sie fragen kann (weil vielleicht 7 Klasse Stoff). Alles war erlaubt und war auch erwünscht. Die Tutorin selber hat den Stoff super locker kommuniziert und Mathe hat Spass gemacht!

Am zweiten Tag wurde es dann schon deutlich schwieriger für Leute die noch nie etwas mit Linux gemacht haben. Und für Leute die noch nie entwickelt haben, gab es einen kleinen Crashkurs (2h) C/C++ ... und wie am Vortag. Es wurde auf jeden Rücksicht genommen. Ziel war und ist es ja, alle "einzusammeln". Schliesslich gibt es am dritten Tag das Einführungsprojekt und dafür dann auch die ersten 2 CPs.

Am dritten Tag sind wir dann das Einführungsprojekt durchgegangen. Die beiden Toturen haben uns quasi "an die Hand" genommen und uns super durch die Aufgabe geführt. Für mich als Entwickler sehr spannend, da ich sooo noch nie an eine objektorientierte Programmierung rangegangen bin. Zumindest nicht so theoretisch. :)

Mein Fazit: machen, so schnell wie möglich. Ihr lernt Leute kennen und es macht eine Menge Spass.

So ihr Lieben. Ich hoffe, dass mein Motivationsloch mit dem Einsenden der BWL überstanden ist. Ab morgen heisst es "EInführunsgprojekt - B-Aufgabe" bearbeiten.

Gutes Nächtle !

der daxs

frechdaxs

Ein abendlichen Gruß aus Pfungstadt

Pfungstadt bei Nacht kann ganz schön kalt sein. Vorallem dann wenn man mit dem Wohnwagen und ner fast leeren Gasflasche unterwegs ist.

Ich habe jetzt die ersten zwei Tage Einführungsveranstaltung hinter mir. Sie waren lustig, nett auch lernt man dort einwenig. Der Tipp MAI01-A durchgearbeitet zu haben, war Gold wert. Das Tempo ist schon recht hoch, wenn man noch nie etwas von den Dingen gehört hat! Ach ja, das Brauhaus ist auch gut. :rolleyes:

Soweit in kürze von mir. Am We gibst nen längeren blogeintrag.

Winks,

Der Daxs

frechdaxs

Jubel ! Erste Einsendearbeit ist raus.

Servus,

es ist vollbracht! Die erste Einsendeaufgabe ist per Mail raus. Ich habe mich beim Lesen der anderen Blogs immer gefragt, wie kann sich jemand über die Fertigstellung einer EA so sehr freuen. Jetzt geht es mir genauso. :)

Nächste Woche geht es zum ersten mal nach Pfungstadt. Drückt mir die Daumen, dass das Wetter in der ersten Wochenhälfte gut ist. Dann kann ich Hobby und Uni verbinden. *hoff* Immerhin habe ich die ganze Woche Urlaub genommen und die Wasserkuppe (Rhön) ist nicht so weit weg.

Mal schauen, was ich in dieser Woche noch vorbereitet bekomme. Leider habe ich auf Arbeit morgen und Freitag ebenfalls eine Weiterbildung. Befürchte mein Kopf hat danach genug. Vielleicht ist es sinnvoller, einen lernfreien Tag in der Woche zu haben.

So, jetzt geh ich mal früh ins Bett.

Wir lesen uns. :-)

frechdaxs

Die erste Woche ist um

Hallo ihr Lieben,

erst habe ich ganz ungeduldig auf das "Erstsemester-Paket" der WBH gewartet, um mich dann direkt in die Arbeit zu stürzen.

Die wichtigste Frage zu Beginn ist ja immer "Was wird wohl alles im ersten Paket drin sein?". Alsoo ... es ist sehr umfangreich. Da sind zum einen die ersten Studienhefte, eine dicke Mappe mit Orgakrams und einwenig Software für den Einstieg. Wie z.B. eine OpenSuSe DVD.

Als erstes muss ich sagen ... ihr braucht keine Angst vor Mathe zu haben! :-) Es stimmt, was man liest. Die Studienhefte in Mathe sind wirklich gut aufbereitet. Meine ersten Blicke in die Mathe-Studienhefte an der Fernuni in Hagen sahen anders aus...

Die zweite Aussagen ... BWL ist krauslig ... kann ich bisher zustimmen. Die ersten beiden Kapitel lesen sich wie Kaugummi. Eine Struktur , wie der Inhalt aufeinander aufbaut , ist schwer erkennbar. Zumindest für mich.

Die dritte Aussage stimmt auch! Die WBH ist super gut auf die Bedürfnisse der arbeitenden Fernstudenten eingestellt. Ich kann (mdl. Zusage ist schon da) gaaanz spontan am Einführungsprojekt übernächste Woche teilnehmen. "Anmeldeschluss ... ja gibt es, aber wenn Sie aus beruflichen Gründen nur kommende Woche können, dann ist es für uns auch kein Problem. Es sind noch Plätze frei."

Dafür musste jetzt mein Urlaub weichen. :( Aber gut, sonst komme ich nicht vor September zum Einführungsprojekt und ich mag nicht, dass direkt zu Beginn sich alles nach hinten schiebt.

Mal schauen, ob ich in der nächsten Woche die ersten Einsendearbeiten fertig bekomme. Zumindestens Mathe sollte drin sein.

Ich gehe jetzt den Rest des WEs faulenzen und den Fehrnseher quälen.

*winks*

frechdaxs

Jetzt geht der Karneval zu Ende und damit auch das lange Wochenende. Am Samstag habe ich vergeblich auf den Postboten gewartet, der hatte anscheinend frei. Schade. Ich hatte mich auf ein Paket von der WBH gefreut. Das warten und die damit verbundene Geduld ist keine Stärke von mir. Jetzt ist zumindest das Schlafzimmer sehr gut durchlüftet ... hatte das Fenster auf und habe mich um die Bügelwäsche gekümmert. Ja, ich war schon recht verzweifelt. :)

Ich hatte es so schön geplant ... Samstag das Paket von der WBH und dann in Ruhe bis einschliessend Rosenmontag das Paket angehen. Das war wohl nix. Schade!

Gestern habe ich den Tag genutzt um meinem liebsten Hobby - dem Gleitschirmfliegen - nachzugehen. Endlich wieder einwenig Luft unter die Füsse bekommen. Mal schauen, wann ich das nächste mal Zeit dazu haben werde. Spass hat's gemacht und die "Sucht" ist bis zur nächsten Schönwetterphase beruhigt. Bin neugierig, wie ich Lernen & Hobby auf die Reihe bekomme.

Tatata ... Veilchendienstag, also heute ... endlich der Postbote da und der Paketschein im Briefkasten. Werde morgen nach der Arbeit direkt mein Paket abholen. Ich bin mal gespannt, wie die Kurshefte geschrieben sind.

frechdaxs

Ja ... ihr lest richtig. Nach langer Bedenkzeit habe ich gestern meine Studiumsanmeldung abgeschickt. Bald darf ich mich also als STUDENTIN bezeichnen.

Das tut dem Atersego gut ... ;)

Ich hoffe auf dem Wege meines Blog, anderen Interessenten einen Einblick in den Wahnsinn Arbeit&Studium&Leben geben zu können. Für mich waren die bestehenden Blogs dazu sehr hilfreich.

Lernkontakte aus der Gegend sind herzlich willkommen.

Jetzt heisst es warten, warten und nochmals warten bis das erste Studiumsmaterial mit der Post kommt. Ich würde ja am liebsten direkt am Samstag loslegen ...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0