Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    7
  • Kommentare
    15
  • Aufrufe
    384

Über diesen Blog

Einträge in diesem Blog

 

Neue Woche...

Sonntag, ein guter Tag um mich mal wieder hier zu verewigen Ich hab ein paar EA´s zurück erhalten von Mathe, Englisch, Bio, Grammatik, allesamt recht gut ausgefallen (einser und zweier). Momentan bearbeite ich Stim2, man könnte es auch als Stillehre bezeichnen. Allerdings finde ich die EA ziemlich merkwürdig. Im Heft werden sprachliche Stilfehler und Ausdrucksfehler behandelt. Massenweise Sätze geübt wie man aus vorgegebenen Sätzen sprachlich eine bessere Variante zaubern kann. In der

justify

justify

 

Und nun doch...

Ich habe eine ganze Weile überlegt ob ich auch hier einen Blog schreiben soll, ob es Sinn macht, ob es eventuell zu viel Zeit kostet da ich einen externen Blog habe... Letztlich, wie sich unschwer erkennen lässt, habe ich mich nun doch dazu entschieden mich hier zu verewigen. Es hilft mir auch Dinge aufzuschreiben. Manchmal ist es ganz witzig später einmal zu lesen, was man in der Vergangenheit einmal für Weisheiten von sich gegeben hat. Aber es kann auch motivieren, sollte sich der eigene Enthu

justify

justify

 

Bald gehts los...

Meine vorschulische Phase, wenn man so will, läuft momentan auf Hochtouren. Gestern war ich zur Einführungsveranstaltung am Abendgymnasium. War schon recht imposant, wenn man sein Vorhaben so mundgerecht vorgehalten und erklärt bekommt. Ein Schüler, der die E-Phase - bedeutet Einführungsphase Kl. 10, also das erste von drei Jahren - in diesem Jahr hinter sich bringt, hat uns von seinen Erfahrungen berichtet und quasi für uns Rede und Antwort gestanden. Wir konnten schon einmal den Großteil unser

justify

justify

 

Start ins neue Jahr

Zuerst einmal wünsche ich allen Usern natürlich ein wunderschönes Jahr 2012. Lasst es euch gut gehen, auf das all Eure Pläne Form annehmen. Ich habe mir meinen Plan vorgeschmiedet und bewege mich weiterhin auf dem Terrain der Fernstudienmöglichkeiten. Das Abitur habe ich zum jetzigen Zeitpunkt gekündigt. Gründliches Nachdenken, die Möglichkeit auch ohne Abitur in ein Studium (in ca. 4,5 Jahren) einzusteigen und der dadurch nicht lohnenswerte finanzielle Verlust haben mich uments

justify

justify

 

Abitur adé

Hallo zusammen, nach langer Phase des Nachdenkens und der Selbstkonfrontation habe ich mich entschieden, das Abitur als solches vorerst nicht weiterzuführen. Zuerst war ich äußerst überzeugt von meinem Vorhaben und hab mich sicher von einem erhöhten Maß Adrenalin überschütten lassen. Nach langem Überlegen und der realistischen Überarbeitung meines Zeitmanagements, meines Lebenszieles und den späteren Möglichkeiten bin ich zu dem Entschluss gekommen mein Ziel von einer anderen Perspekti

justify

justify

 

Lernintensive Ferien :-)

Nun möcht ich hier auch mal wieder was zum Besten geben... Ich hab mich letzte Woche, nach meinem schier endlos erscheinenden Englisch-Kampf für die Vollversion Abitur entschieden. Bedeutet im klaren Satz: Ich habe vom Aufbaulehrgang zum Gesamtlehrgang gewechselt. Nach 17 Jahre Schulabstinenz sind die Lücken einfach zu groß. Mein Gefühl sagt(e) mir mit zuverlässiger Sicherheit, dass auch weitere Hürden gekommen wären. Nennenswert sicher Mathe. Also back to the Basics und das Ganze nochmal

justify

justify

 

Englisch für Dummies :-)

Hallo zusammen, ich habe zwar schon einen externen Blog, möchte aber dennoch auch hier meine Gedanken teilen, da ich dieses Forum sehr schätze und mich einfach hier auch wohl fühle. Kurz zur Info: Ich schule zur Physiotherapeutin um und mache nebenbei das Abitur ( Englisch/Französisch). Lustigerweise habe ich beim schnöckern im Internet vier Leute gefunden, die Physio (in unserem Alter) umschulen und "nebenbei" das Abitur machen. Ist zwar eine nette Kombination, aber sehr lerninten

justify

justify

Anmelden, um zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...