Projekt Master of Arts

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    8
  • Kommentare
    44
  • Aufrufe
    426

Über diesen Blog

Einträge in diesem Blog

OneDay

Modul Methodik: FAZIT

Endlich ist es geschafft :thumbup1:

Nach 6 Monaten nach der Anmeldung habe ich heute meine erste Prüfung geschrieben.

So spät sollte es natürlich nicht werden…. Der Plan war gewesen, die Prüfung im Dezember zu schreiben. Allerdings scheiterte ich an der Software. Wie immer, 5 vor 12 wollte ich mich für die Prüfung anmelden. Leider war mir nicht bewusst, dass Clix & Care extrem langsam miteinander arbeiten. Da es –fast wortwörtlich- 5 vor 12 vor Anmeldeschluss war, wurde mir das zum Verhängnis. Dies war äußerst ärgerlich, aber natürlich meine Schuld.

ALSO, beim nächsten Mal, mind.24h vor Anmeldeschluss anmelden…

Da wir im Dezember in den Urlaub gefahren sind für eine Woche und im Januar gleich wieder für 3 Wochen; man gönnt sich ja sonst nix:lol:, konnte ich die Prüfung erst heute, im Februar schreiben.

Wie lief die Prüfung?

Zuallererstmal finde ich es merkwürdig, dass man –bevor man die Prüfung schreibt- gebeten wird, eine Einschätzung zu geben. Eine der Fragen war, wie gut das Material mich auf die Prüfung vorbereitete -.-

Die Prüfung war angesetzt mit 3h, 90min Statistik und 90min Forschungsmethodik. Allerdings war ich nach etwas über 90min durch. Beide Klausuren bestanden aus Multiple Choice Fragen und offenen Fragen. Die offenen Fragen waren einfach zu beantworten, auch wenn ich die Bewertung (jede Antwort gibt 5 Punkte) nicht nachvollziehbaren kann. Bei manchen wird nach hoch komplexen Modellen gefragt, welches erklärt werden soll und bei einer anderen Frage reicht es auch 6 Punkte zu nennen und dann gibt es auch nur 5 Punkte.

Die Multiple Choice Frage aus Statistik hatten es auch richtig in sich. Sie waren richtig knackig. Bei den offenen Fragen wurden ganz oberflächliche Themen abgefragt und bei den anderen werden Dinge gefragt, die für mich in die Kategorie : 10.000 Detail fallen. Das wird im Skript mit zwei Sätzen erwähnt und thats it. Die Relation stimmt hier nicht. Da es bei diesen dann auch 4 Punkte gibt, war das schon ärgerlich.

Alles in allem bin ich sehr froh, dieses Modul geschafft zu haben. Der Theorieanteil war einfach zu groß und damit war alles extrem trocken. Mein Taschenrechner verstaubte regelrecht.

Außerdem war der Prüfungsraum in Leipzig extrem voll. Ellenbogen an Ellenbogen saßen wir da.

Hoffentlich ist es nicht immer so voll^^

Auf geht es zur nächsten Prüfung!!

OneDay

Fazit Statistik

So langsam nehme ich Fahrt auf :lol:

Im ersten Monat fand ich so gar keine Zeit für`s Lernen. Immer kam etwas dazwischen…

Doch in den letzten 3 Wochen habe ich meine Soll-Stunden von 6h pro Woche erfüllt bzw. sogar übererfüllt^^

Mit dem Skript Statistik bin ich nach 2 Monaten fertisch. An sich depremiert mich dieser Fakt, denn 2 Monate ist schon ein langer Zeitraum. Aber es muss ja alles steigerungsfähig sein^^

Zum Fach Statistik:

Da habe ich mir ja das richtige für den Anfang ausgesucht. Während meines Bachelor-Studiums habe ich es geliebt!:001_wub: Doch die Liebe ist verflogen…

Der Fokus liegt hier klar auf der Theorie und Formelherleitung. Jemanden, der einen Vollzeitjob in der Praxis hat, kann man damit allerdings nicht begeistern… Von daher schleppte ich mich von einer Lektion zur nächsten…

Positiv zu erwähnen ist, dass ich mit den Materialen sehr gut klarkomme. Skript, Vorlesung und Test harmonieren wunderbar miteinander.

Nun wage ich mich an Forschungsmethodik… Aber als es auf den ersten Seiten mit Definitionen von Begriffen und geschichtlichen Hintergrundwissen losging, klappte ich das Skript schnell wieder zu ;)

Am Donnerstag aber, da habe ich meinen festen Lerntag; dann geht’s da weiter^^

OneDay

Ich bin noch keine Fernstudentin...

Mein Plan besagt, dass ich von Montag bis Donnerstag mind. 6 Stunden lerne. Die Wochenenden bleiben frei, da ich eine Wochenendbeziehung führe. Das ist zumindest der Standardplan. Stehen Prüfungen kurz bevor, dann sieht die Sache sicherlich anders aus.

In den letzten 3 Wochen wurden gerade mal 5 Stunden in Summe daraus :( Ständig kam mir etwas dazwischen; hier mal eine extra Trainingseinheit, dort ein Treffen mit Freunden, dort zum Arzt, dann Großeltern hinfahren, dann gab es tierischen Nachwuchs,…

Anders ausgedrückt; das Lernen hat es noch nicht geschafft, einen Platz in meinen Tagesablauf zu kriegen, wie Zähne putzen,…

Es ist nicht so, dass ich mich davor drücke. Im Gegenteil; noch empfinde ich viel Freude darin. Die Skripte gefallen mir bis jetzt; die erste online-Veranstaltung lief auch super, die ganze Technik funktioniert.

Aber es bleibt einfach keine Zeit...

Warum? Klar, ich setze meine Prioritäten falsch, aber es fällt soooo schwer z.B. Treffen mit Freunden abzusagen. Man ist nicht mehr in der Schulzeit, wo man sich täglich sieht, sondern nur sehr selten. Da kann man doch nicht absagen :blushing:

Dann das Training; endlich geht die Saison wiederlos; da freut man sich auf jede Trainingseinheit. Da kann man doch nicht absagen :blushing:

Eine richtige Fernstudentin bin ich also definitiv noch nicht; die hätte nämlich abgesagt!:sneaky2:

OneDay

Let`start! Vorstellung der Programme

Am Anfang hatte ich etwas Start-Schwierigkeiten. Da ich meine Zugangsdaten bereits Wochen vor dem Starttermin zugesendet bekam und ich mich bei einigen schon anmelden konnte & dort mein Passwort änderte, kam es ein paar Wochen später zu Erinnerungsproblemen :blushing:

Ein paar E-Mails später waren alle Unklarheiten beseitigt und ich meldete mich an.

Hier eine Übersicht der einzelnen Programme:

CLIX

Das gesamte Kursmaterial (PDF der Skripte, Lösungsskirpte, Vodcasts & Prodcasts (Audio- und Videodateien) gibt es dort. Außerdem kann man darüber die einzelnen Teil-Tests absolvieren.

Das Programm ist recht benutzerfreundlich. Ich denke, hier braucht es einfach ein wenig mehr Zeit, um sich wohl zu fühlen^^

Office 365

Das ist ein E-Mail Programm. Über die IUBH E-Mail Adresse kann man sich dort anmelden.

Passt^^

CARE

Hier kann man die Kurse wählen. Was sonst noch alles möglich ist, weiß ich noch nicht.

Überhaupt finde ich es sehr unübersichtlich; auf diesem Terrain werden noch einige Sympathiekämpfe gefochten ;)

OneDay

Bevor es richtig los geht.... *off-topic*

ging es in den Urlaub^^ Eigentlich waren es drei^^

Wir verbrachten ein regnerisches verlängertes Wochenende in München. Mit dem Fernbus ging es für wenig Geld in die Landeshauptstadt. Es hat auch alles super funktioniert; also absolut empfehlenswert. Auch wenn die Preise sicherlich bald ansteigen werden; denn so, können sie sich bestimmt nicht lange halten.

Dort erkundeten wir die Stadt & besuchten das erste GIGA Geocaching Event weltweit.

Ein paar Tage später ging es dann mit Freunden nach Tirol:cool:

Leider war auch hier das Wetter anders als erwartet, sodass Bikinis und Badehosen im Koffer blieben. Für`s wandern war es natürlich das perfekte Wetter^^ Der Höhepunkt stellte edie Wanderung auf den Bärenkopf dar. Knapp 1200 Höhenmeter haben wir dabei überwunden; was für uns Flachlandgurken echt eine Menge ist^^ Viele Weinflaschen wurden abends geöffnet und tolle Gespräche geführt.

Die Woche verging wie im Fluge und schon hieß es. "Komm, wir fahren nach Amsterdam":love:

Was für eine traumhafte Stadt. Wir haben uns total verliebt. An Schlaf war während des Aufenthalts nicht zu denken; die wenige Zeit musste doch genutzt werden :biggrin: Der Charm und das Flair haben uns einfach in den Bann gezogen. Zu Fuß, mit der Bahn, Metro und zu Boot erkundeten wir die Stadt. Ein Fahrrad auszuleihen trauten wir uns aber nicht :001_unsure:, dazu hätten wir etwas Rauchen müssen, um nicht vor Panik aller 10m stehen zu bleiben ;) Was für ein Fahrradverkehr!!!

Ich hänge mal ein paar Bilder dran^^

OneDay

Auf der Internet-Seite habe ich mich angemeldet und alle notwendigen Felder ausgefüllt. Im Anschluss konnten bereits erste Formulare (Bescheid der Krankenversicherung, Ausweis, Foto, usw.) hochgeladen werden.

Relativ schnell flatterte dann der Vertrag ins Haus. Das war schon ein merkwürdiges Gefühl, da unten zu unterschreiben, wenn man da oben die Summe liest....

Nachdem eine beglaubigte Kopie des Bachelorzeugnisses aufgetrieben werden konnte, wurde alles abgeschickt.

Relativ zügig kam dann ein kleines Starterpaket an, denn schließlich beginne ich erst in einem Monat. Anbei ein paar Fotos^^

Enthalten waren ein Begrüßungsschreiben, mein Studentenausweis ,ein Studienhandbuch, ein Prüfungskalender ect. UND eine Immatrikulationsbescheinigung. Da kam direkt der Gedanke, ob man nicht doch noch ein Recht auf Kindergeld hat, so als Student. Aber ach, man arbeitet ja jetzt schon :( Also bleibt es wohl bei einem Rabatt an der Kinokasse. Aber immerhin :biggrin:

Mein gutes Gefühl, die richtige Wahl der Hochschule getroffen zu haben, bleibt bestehen :) Alles lief problemlos und schnell ab.

(Dann habe ich noch einen Punkt, aber das schreibe ich jetzt lieber klein, denn es ist ja unwichtig: optisch macht das alles was her^^)

Nun genieße ich meinen letzten „freien“ Monat und freue mich auf den 01.09.2014.

OneDay

In einem Monat....

… wird sich mein Leben drastisch verändern. Das Wort Freizeit wird eine ganz andere Bedeutung erlangen. Aber so ist das nun mal, erst wenn man etwas nicht mehr hat oder nur begrenzt, lernt man es zu schätzen.

Wieso?

Die Antwort hat sich schon geklärt, ich beginne mein Studium an der IUBH in einem Monat und ich freue mich^^ Das musste ich jetzt einfach niederschreiben^^ So richtig glauben kann ich es noch nicht. Für den Studiengang General Management habe ich mich entschieden.

Warum ein Master?

Meine Motivation ist ganz banal, ich möchte mir später nicht vorwerfen, „hättest du den mal gemacht.“ Man weiß nie, was das Leben bringt und wann und ob ich von dem Abschluss profitieren werde, aber eins weiß ich, Schaden wird es mir garantiert nicht. Ich bin noch so jung (gehöre zur u25 Generation), ich habe einen Traummann an meiner Seite, habe einen tollen Job mit einem noch tolleren Chef und meine Familie unterstützt mich; was kann es für noch bessere Rahmenbedingungen geben?

Warum IUBH?

Zu allererst war ich von der Anzahl an Fernhochschulen und –universäten geplättet. Doch nach und nach verfeinerten sich meine Wünsche & Ansprüche. Ich wusste genau was ich wollte und dann standen nur noch wenige Hochschulen auf meinem Zettel. Viele katapultieren sich aus dem Rennen, da es z.B. erst 6 Monate her sind, seit dem ich meinen Bachelor bekommen habe. Das ist ein großer Vorteil, der für die IUBH spricht. Ohne Berufserfahrung kann man starten.

Und warum sollte ich länger warten? Ich wäre dann richtig raus, aus dem „lernen“, meine Motivation wäre vielleicht weg, usw.

Die monatlichen Prüfungstermine, in einer Stadt in meiner Nähe, waren ein weiteres ausschlaggebendes Argument. Dieses fokussierte Lernen auf eine Prüfung hin, wird mir sicherlich *Daumen drück* mehr liegen, als für 7 Prüfungen gleichzeitig zu lernen, da alle Termine auf zwei Wochen verteilt sind.

Außerdem liest man viel Positives im Internet über die Hochschule und hoffentlich wird mein Blog auch nur positives berichten :rolleyes:

Dazu kommen noch viele weitere Argumente, die alle dazu beigetragen haben, dass ich vor 2 Wochen den Vertrag unterzeichnete.

Start?

Da in diesen Monat drei Urlaube anstehen:lol: (ich sag nur; zweisamer Städtetrip nach Amsterdam, GIGA-Geocaching-Event in München -> gibt’s hier Cacher?! und wandern in den Alpen mit Freunden), ist der Start-Termin der 01.09.2014! :tongue_smilie:

OneDay

Warum bloggen?

Um die nächsten 4 Jahre zu überstehen, benötige ich alles, was es an Motivation gibt. Von diesem Blog erhoffe ich mir das. Yep, was für ein egoistischer Wunsch:blushing:, aber hey, einen sozialeren Effekt hat das auch^^

Der ein oder andere Unentschlossene wird vielleicht durch mich in seiner Entscheidung bestärkt; sei es nun für oder gegen die IUBH/Fernstudium/Studiengang.

Den auch ich habe mich u.a. auf dieser Seite getümmelt und habe gestöbert und gelesen und gelesen^^

Außerdem habe ich vor, auch viele Bilder, Statistiken über mein Lernverhalten, meine Lernpläne usw. hochzuladen. Denn genau diese Detailliertheit bzw. das Augenmerk auf solche Details haben mir bei vielen Blogs gefehlt.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0