Zum Inhalt springen

Im Herbst geht's los !

  • Beiträge
    7
  • Kommentare
    42
  • Aufrufe
    398

Es geht voran


VerenaS

326 Aufrufe

 Teilen

Juhu, es geht voran :lol:

Bin gerade eine Zusammenfassung von wissenschaftlichem Arbeiten und habe mir sogleich auch direkt das nächste Projekt vorgenommen, BEVOR ich mit BWL und Buchführung anfange: MATHE :ohmy:

Ich habe gemerkt, dass ich mich nicht wirklich schon auf BWL und Buchführung freuen kann, solange ich nicht Mathe abgeschustert habe ... das MUSS ich hinter mir haben, sonst habe ich den Kopf nicht frei für die anderen Sachen.

Da ich ja durchaus ein nicht so optimistischer Mensch in solchen Belangen bin und mich gerne kirre mache, möchte ich das einfach dann aus den Füßen haben, damit ich mich auf die anderen Sachen konzentrieren kann.

Wenn ich dann 3 x bei Mathe durchfalle, dann ist es so. Somit wäre dann das Projekt Studium für mich erledigt.

Daher möchte ich das als Nächstes machen, damit ich nicht nach drei erfolgreichen Klausuren die Niederlage erleben muss.

Bin ja absoluter Mathe-Nicht-Könner bzw. ich hatte diese höhere Mathematik nie :-( ---> mittlere Reife

Da ist mir die Zeit und auch das Geld zu schade :thumbdown:

 Teilen

10 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Das mit Mathe kenn ich und ist auch ein Grund, warum ich noch ein wenig mit meiner Studiumsentscheidung (ja/nein) kämpfe.

Wird schon werden ;)

Link zu diesem Kommentar

Ich kann Deine Vorgehensweise schon nachvollziehen.

Aber eigentlich ist es doch ein Vorteil des Älterwerdens u.a. ... was da noch so dranhängt, dass Dinge/Fächer, die einem in der Schule nie lagen, dann doch gemeistert werden können. Man überblickt ein Fach anders, geht anders an die Dinge ran u. kann oft Abstraktes durch praktische Erfahrung für sich selbst anschaulich machen. Reicht dann vielleicht nicht für eine 2, aber möglicherweise für das durchkommen.

Bei mir jedenfalls hatte z.B. die kaufmännische Lehre, mit anderer Vermittlung u. praktischen Beispielen ..., meine Buchführungsnoten von Schule 5 auf Lehre 3 gebracht. Ebenso Recht in der Schule mit Note 6, dann 5 - im Studium zu 3,7.

Pah, Pessimismus ist doof - Bangemachen gilt nicht! ;)

Link zu diesem Kommentar
Beetlejuicine

Geschrieben

Ist doch ein guter Plan! Viel ERfolg bei Mathe, ich denke, jetzt geht man da ganz anders ran, als zur Schulzeit.

Link zu diesem Kommentar
  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Ich finde es gut, dass du Mathe hinter dich bringen möchtest. Nutze dafür alle Unterstützung, die du durch die IUBH und ggf. auch extern bekommen kannst. Zum Beispiel die Mathe-Live-Tutorien, notfalls Nachhilfe usw. Dann wirst du das bestimmt auch schaffen.

Link zu diesem Kommentar
SebastianL

Geschrieben

Kein Angst vor Mathe! Die Angst hatte ich auch, aber im Nachhinein betrachtet absolut machbar. Es ist ein tolles Gefühl am Ende Mathe hinter sich zu haben! Du schaffst das!

Link zu diesem Kommentar
Das mit Mathe kenn ich und ist auch ein Grund, warum ich noch ein wenig mit meiner Studiumsentscheidung (ja/nein) kämpfe.

Wird schon werden ;)

Danke :-)

Link zu diesem Kommentar
Ich kann Deine Vorgehensweise schon nachvollziehen.

Aber eigentlich ist es doch ein Vorteil des Älterwerdens u.a. ... was da noch so dranhängt, dass Dinge/Fächer, die einem in der Schule nie lagen, dann doch gemeistert werden können. Man überblickt ein Fach anders, geht anders an die Dinge ran u. kann oft Abstraktes durch praktische Erfahrung für sich selbst anschaulich machen. Reicht dann vielleicht nicht für eine 2, aber möglicherweise für das durchkommen.

Bei mir jedenfalls hatte z.B. die kaufmännische Lehre, mit anderer Vermittlung u. praktischen Beispielen ..., meine Buchführungsnoten von Schule 5 auf Lehre 3 gebracht. Ebenso Recht in der Schule mit Note 6, dann 5 - im Studium zu 3,7.

Pah, Pessimismus ist doof - Bangemachen gilt nicht! ;)

Ja, das kann sein.

Ich dramatisiere ja auch gerne, ich hatte ja keine 5 in der Schule, aber es lag mir einfach nicht mit den ganzen x hoch drei Klammer Wurzel - Dings.

Ich will ja nur in Mathe durchkommen, die Note ist mir wurscht.:blink:

Link zu diesem Kommentar
Ist doch ein guter Plan! Viel ERfolg bei Mathe, ich denke, jetzt geht man da ganz anders ran, als zur Schulzeit.

Dankeschön :)

Link zu diesem Kommentar
Ich finde es gut, dass du Mathe hinter dich bringen möchtest. Nutze dafür alle Unterstützung, die du durch die IUBH und ggf. auch extern bekommen kannst. Zum Beispiel die Mathe-Live-Tutorien, notfalls Nachhilfe usw. Dann wirst du das bestimmt auch schaffen.

Na hoffentlich, danke für's Mut machen :)

Link zu diesem Kommentar
Kein Angst vor Mathe! Die Angst hatte ich auch, aber im Nachhinein betrachtet absolut machbar. Es ist ein tolles Gefühl am Ende Mathe hinter sich zu haben! Du schaffst das!

Danke :) Ich hatte mir für Mathe auch viel Zeit eingeräumt, ein paar Monate auf jeden Fall. Ich hoffe, das wird reichen ... :confused:

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...