Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    105
  • Kommentare
    477
  • Aufrufe
    3.735

Wieder da

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
kitsune

223 Aufrufe

Hallo ihr :)

Lang nicht mehr geschrieben, ich weiss, aber irgendwie war ich so im Alltags- und Lerntrott drin, da verging die Zeit wie im Fluge. Also, es gibt viel zu berichten.

Das Psychologiemodul, was ich seit Oktober mache, läuft echt super. Inhaltlich ist es ganz interessant, aber so 100%ig ist Psychologie nicht meins. Trotzdem mag ich das Modul: Es geht auch viel um wissenschaftliches Arbeiten generell, Essay-Schreiben, etwas Statistik, Recherche etc. In der ersten Hausarbeit hatte ich 84% und auf das Ergebnis von der zweiten Hausarbeit warte ich gerade. :)

Dann wurde letzte Woche die Modulwebseite für S142 Topics in Science freigeschaltet und die Bücher sind seit gestern auch hier. Das ist wieder so ein gemischtes Modul. Die Abschnitte sind:

1. Human genetics and health issues

2. Empire of the microbes

3. Zwei Themen zur Auswahl: Molecules and Medicine oder The frozen Planet.

Ich hab mal in alles reingeschaut und bin bisher sehr angetan. Wirklich sehr interessante Themen!

Ansonsten ist es momentan etwas chaotisch bei der OU. Man hat es ja vielleicht schon in meinen bisherigen Beiträgen mitbekommen, aber in den nächsten Semestern enden viele Module und man weiss nicht so genau, was dann kommt. Man kann also kaum planen. Nun kam dann auch raus, dass das neue Level 3-Modul in Biologie von dem ich berichtet habe doch nicht für den Bsc Health Sciences verfügbar sein wird. Stattdessen gibt es ein anderes neues 60 CP-Modul was eher in Richtung Sozialwissenschaften geht. Ganz klasse - nämlich so gar nicht das, was ich machen wollte. Ähnliches mit anderen Modulen in Health Sciences. Insgesamt scheint der Bsc Health Sciences immer mehr weg aus der biologischen Ecke zu gehen, mehr in Richtung Soziales und Psychologie (was man ja schon am 60 CP Pflichtmodul in Psychologie sehen kann was ich gerade mache). Wer sich für den Bachelor interessiert sollte also im Kopf behalten, dass es da momentan viele Änderungen gibt und man als Student noch nicht so richtig weiss, in welche Richtung es gehen soll. Also habe ich nun wieder zum Bsc Open gewechselt und das Vorausplanen endgültig aufgegeben :rolleyes:

Ich werde einfach mal schauen, in welche Richtung es mich nun treibt in zukünftigen Modulen. Nebenbei mache ich auch viele MOOCs um mich ein wenig zu orientieren. Gleich werde ich noch die Seitenleiste aktualisieren und versuche von nun an, wieder öfter mal zu schreiben :)


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


8 Kommentare


Markus Jung

Geschrieben

Schön, wieder von dir zu lesen :-)

Ist ja Wahnsinn, was du nebenbei noch so alles an MOOCs machst...

Machst du an der FernUni eigentlich auch noch weiter?

Die Veränderungen an der Open University bzw. besonders diese Ungewissheit für die Studierenden, wo das bereits laufende Studium hin geht finde ich ziemlich ungünstig, gerade wenn sich dann die Schwerpunkte der Studiengänge so verschieben.

Du schreibst, dass Psychologie nicht so ganz deins ist. Kannst du das beschreiben, was dir daran nicht so sehr gefällt, oder ist das eher ein unbestimmter Eindruck?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hachja, die MOOCs sind mittlerweile fester Bestandteil meines Tages und es macht immer wieder unglaublich viel Spaß so viel Input aus unterschiedlichen Bereichen zu kommen. :) Übrigens mache ich grade einen MOOC den bestimmt auch welche hier aus dem Forum interessant finden könnten: https://www.edx.org/course/u-lab-transforming-business-society-self-mitx-15-s23x#.VLTwe8bgqV4

Hat gerade erst gestartet und ist wirklich sehr interessant!

Die Hefte der Fernuni lese ich auch immer noch, beschränke mich aber mittlerweile nur noch auf die Inhalte die mich wirklich interessieren. Mir fehlt da doch irgendwie etwas die Struktur. Man bekommt die Hefte zugeschickt und dann kommt irgendwann die Prüfung. Es gibt zwar die Online-Foren (in denen kaum etwas los ist) aber mir fehlen doch irgendwie sowas wie Hausarbeiten zwischendurch um mich intensiver mit dem Material auseinanderzusetzen und mal etwas Feedback zu bekommen. Manche Hefte sind auch wirklich furchtbar trocken geschrieben.

Ja, die Veränderungen momentan sind wirklich nervig und es haben sich schon viele Studenten darüber beschwert.. Hoffentlich nimmt die OU die Kritik an und ändert etwas daran, die Art und Weise wie Informationen zu Veränderungen momentan vermittelt werden (entweder gar nicht oder irgendwo versteckt in einzelnen Beiträgen in Foren, anstatt mal z.B. Mails zu verschicken) ist echt nicht gut.

Psychologie.. Hmm. Also es ist schon alles sehr interessant zu lesen, aber ich könnte mir nicht vorstellen sowas nun auch in Zukunft zu machen, also weitere Module in Psychologie zu belegen. Dafür interessieren mich andere Bereiche einfach mehr. Aber ich kann auf jeden Fall nachvollziehen, dass man sich dafür begeistern kann! :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Welcome back... habe mir schon Sorgen gemacht ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Freut mich wieder von dir zu lesen. Klingst ja nach wie vor begeistert, trotz der Schwierigkeiten :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Keine (Fern)-Universität ist perfekt, es gibt doch überall mal Probleme. Mit sowas muss man rechnen, finde ich. Und es ändert ja nichts daran, dass das Studieren an sich dort wahnsinnig Spaß macht :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?