Blog wt15309

  • Einträge
    60
  • Kommentare
    313
  • Aufrufe
    4.625

Der Abschluß naht - am Samstag ist das Kolloquium geplant

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
wt15309

220 Aufrufe

Hallo ihr da draußen,

ich wollte schon vor Monaten Schreiben, aber immer wieder kommt was dazwischen. Jetzt wird es nochmal spannend - in 4 Tagen ist das Kolloquium angesetzt - ich bin schon fleißig am einüben. Leider ist meine Prästentation mit ca. 28 min. immer noch zu lange, ich setzt hier auf die Tatsache, das man beim vortragen immer etwas schneller ist - aber 8 Minuten einsparen ist schon eine Herausforderung.

Die Bachelorarbeit hat mir auch sehr viel abverlangt, und ich bin eigentlich in ein tiefen Loch reingefallen, aber die 40 Minuten werde ich auch noch irgendwie rumkriegen. Normalerweise müsste man sich freuen endlich am Zeil zu sein, aber mir fehlt einfach der Nerv dazu.

Ich hoffe ihr könnt mir etwas Mut und Motivation einpflanzen - ich habs wirklich notwendig. Oder ist es doch der fehlende Schlaf?

Für Tipps bin ich immer zu haben.

Gruß

Manfred


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


14 Kommentare


Ach ja, einen Vorteil hab ich allerdings - ich bin der 1. der am diesem Tag die Präsentation abhält, also kein langes warten.

Gruß

Manfred

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Auf geht´s, Endspurt!!! Der Abschluss ist zum Greifen nahe! :thumbup:

Und jetzt ganz ehrlich: Es geht mir gerade genauso. In einer Woche ist mein Kolloquium, und ich habe noch nie so lange dazu gebraucht (in der Firma) eine Präsentation auszuarbeiten. Und - ich bin die 19. von 19 Kandidaten an dem Kolloquiums-Tag..

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich war bei meinen Tests immer so bei 14-15 Minuten, im Livebetrieb hast da echt länger gedauert 20 Minuten, eine Punktlandung.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

@UdoW,

bei dir hat es länger gedauert? Ich dachte man ist immer schneller? Mein Problem ist halt wenn ich jetzt weiter kürze wird es ein rungespringe der einzelnen Themen, es ist jetzt schlüssig, aber auch etwas holprig......

Das Problem ist auch, das ich schon 7 Jahre keine Präsentation mehr abgehalten habe, der Aufbau und das "verkaufen" ist für mich was völlig Neues - die Unsicherheit spielt da auch etwas mit.

Gruß

Manfred

Gruß

Manfred

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich war auch überrascht, normal ist man schneller aber ich habe versucht bewusst betont und langsam zu reden daher. ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich drücke die Daumen. Ich war auch langsamer im Kolloquium.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Moechte mich für die Tipps von euch bedanken. Heute habe ich weitere 2 Folien rausgenommen und die anderen teilweise kombiniert. Es sind jetzt 14 relavante Folien und die genaue Zeit gewegt sich zwischen 24-26 Minuten. Jetzt gibt es nue noch 1 Folie, auf die verzichtet werden kann allerdings geht der wissenschaftliche Gedanke total verloren.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Die meisten Prof.'s mit denen ich zu tun hatte, haben extremen Wert darauf gelegt, dass man sich an die vorgegebene Zeit hällt.

Bei meiner Bachelor-Verteidigung habe ich eine komplette Note Abzug bekommen, weil ich 5 Minuten zu lange geredet habe. Ich habe von der Kommission den Hinweis erhalten, dass es besser sei, sich auf ein Thema zu konzentrieren, anstatt zu versuchen die gesamte Methodik und alle Ergebnisse zu beschreiben.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

@jbreiter,

ah, so läufts also.

Gut dann fliegt die letzte mögliche Folie auch noch raus. Aber so Sachen wie eine Gliederung und am Ende eine Zusammenfassung ist schon wichtig, oder?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Gerade wenn du lange nicht mehr präsentiert hast, würde ich empfehlen es vorher auch mal mit Publikum (Freunde oder Familie) zu üben.

Gliederung würde ich schon machen, aber nur als ganz kurzen Überblick - 2-3 Sätze. Und statt Zusammenfassung vielleicht eher ein Fazit, da ja eigentlich deine Präsentation schon eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte deiner Arbeit ist.

Viel Erfolg wünsche ich dir - das wird schon! :-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
@jbreiter,

ah, so läufts also.

Gut dann fliegt die letzte mögliche Folie auch noch raus. Aber so Sachen wie eine Gliederung und am Ende eine Zusammenfassung ist schon wichtig, oder?

Die Gliederung bezieht sich natürlich auf die Präsentation.

Und eine Zusammenfassung gehört auch dazu.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
WillWasWerden

Geschrieben

Auch von mir eine Dosis Mut & Motivation !

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?