Blog wt15309

  • Einträge
    60
  • Kommentare
    313
  • Aufrufe
    3.627

Über diesen Blog

Einträge in diesem Blog

wt15309

Das Diplom ist da!

Hallo User,

bin etwas spät dran diesen Blog zu schreiben. Letzten Samstag war es soweit. Ein Umschlag mit der Aufschrift "bitte nicht knicken" lag im Briefkasten. Das wusste ich die Warterei hat ein Ende.

Jetzt werd ich versuchen was anderes zu finden. Ist aber zurzeit gar nicht so einfach. Ich hoffe mal ich schoffe nun den Einstieg.

Gruß

Manfred

wt15309

Bestätigung - Warten auf das Diplom

Hallo User,

die WBH hat mir kürzlich eine Bestätigung gesendet, aus der hervorgeht an welchen Studiengang ich teilgenommen hab und mit welcher Gesamtnote ich abgeschlossen habe. Die Frage stellt sich jetzt was man damit anfangen soll.

Schön offiziell zu wissen, das es beendet ist,aber dies war doch schon nach dem Kolloquim klar. Die Zusendung des Diploms wäre mir lieber, aber ich bin ein gedulder Mensch. Na ja dann warte ich halt noch ein Weilchen. Im Moment brauch ich es auch noch nicht.

Gruß Manfred

wt15309

Hallo User,

so das Kolloquium ist vorbei und relativ gut gelaufen. Am Ende ist ne 1,7 rausgekommen und ich bin mächtig Stolz auf meine Gesamtleistung.

Wie wars?. Eigentlich sehr entspannt und nach der Präsentation gab es nur 2-3 Fragen und dann wurde man rausgeschickt. Der nächste Mitstreiter war auch sehr nervös.....

Nach 5 Minuten war nur noch die Notenbekanntgabe und Händeschütteln. Noch ein Hinweis wie ich mich die nächsten 3-4 Wochen nennen darf, wobei mir das egal ist. Titel trage ich ohnehin nicht.

Eigentlich hätte ich vor 2 Jahren und 7 Monaten nicht gedacht, das ich mich heute schon von euch verabschieden muss, aber dies gehört auch dazu. Wenns auch eher ein trauriges Auge ist, als ein lachendes. Aber für Fragen stehe ich gern zur Verfügung. :cool:

So jetzt gehts weiter mit Jobsuche und evtl. 2016 mit dem Master, aber da gehört noch viel abzuklären, ob dann überhaupt was wird lasse ich jetzt mal dahingestellt.

Servus und viiiiiiiiiel Erfolg und Spaß mit euerer Bildungsmaßnahme. Und vergeßt nicht, Bildung ist schön und gut, aber es muss einen Spaß machen und darf nicht zum Zwang ausarten - da kann ich ein Lied davon singen.

Gruß

Manfred

wt15309

Hallo ihr da draußen,

ich wollte schon vor Monaten Schreiben, aber immer wieder kommt was dazwischen. Jetzt wird es nochmal spannend - in 4 Tagen ist das Kolloquium angesetzt - ich bin schon fleißig am einüben. Leider ist meine Prästentation mit ca. 28 min. immer noch zu lange, ich setzt hier auf die Tatsache, das man beim vortragen immer etwas schneller ist - aber 8 Minuten einsparen ist schon eine Herausforderung.

Die Bachelorarbeit hat mir auch sehr viel abverlangt, und ich bin eigentlich in ein tiefen Loch reingefallen, aber die 40 Minuten werde ich auch noch irgendwie rumkriegen. Normalerweise müsste man sich freuen endlich am Zeil zu sein, aber mir fehlt einfach der Nerv dazu.

Ich hoffe ihr könnt mir etwas Mut und Motivation einpflanzen - ich habs wirklich notwendig. Oder ist es doch der fehlende Schlaf?

Für Tipps bin ich immer zu haben.

Gruß

Manfred

wt15309

Hallo,

.... doch mal rückbilcken.

Abgearbeitet wurden:

9 B-Aufgaben inkl. Laboreingangsprüfungen

Schnitt 1,77

8 Klausuren

Schnitt 2,66

3 Labore

Schnitt 1,3

die BPP und das Projekt wurde mir aus den Erststudium anerkannt. Bei den Klausuren lief es bei einer Klausur gar nicht so toll, bei einer weiteren war ich einfach falsch vorbereitet, und die ATM habe ich total unterschätzt. Also ich hoffe im Jahr 2015 klappt es besser oder gleich gut.

Also ich bin im Endeffekt ganz happy dies alles so geschafft zu haben.:) (mit etwas Stolz):thumbup:

Jetzt steht noch die Reglungstechnik-Klausur nächste Woche aus und 2 B-Aufgaben und dann das Prunkstück die Thesis. Ja auch hier hab ich schon kräfig vorgearbeitet und die Kurzinfo + Antrag an die Hochschule gesendet - ab Feb. solls losgehen.

Ziel für 2015 ist alles erfolgreich abzuschließen und danach schaun wir weiter.

Ich wünsch euch allen noch eine gesundes und erfolgreiches Jahr 2015 und mög alle euere Ziele, Wünsche ect. in Erfüllung gehen.

Gruß

wt15309

wt15309

Überrachungen gibt es immer wieder......

Hallo,

ich hab mich jetzt mal erkundigt bezüglich ob alle Leisten "bestanden" sein müssen. Und man will es nicht glauben, laut Prüfungsamt ist das "bestanden" nur dann erforderlich wenn das Modul auch nur aus diesen einen Teil besteht. Also mal angenommen, das Modul besteht aus einer B-Aufgabe oder Labor (2CP) und einer Klausur (5CP), dann muss man das Labor bzw. B-Aufgabe min. mit einer 1.3 abschließen und bei der Klausur kann man sich eine 5,0 leisten, da dies eine Modulnote von 3,9 ergibt. Am Ende zählt alleine nur die Modulnote. Logischerweise muss einem der Notendurchschnitt egal sein.

Hier stützt man sich auf diesen Paragrafen hier:

"Zusätzlich zu § 18 der Allgemeinen Bestimmungen für Prüfungsordnungen ist eine Fachprüfung bestanden, wenn höchstens eine Prüfungsleistung als "nicht bestanden" gewertet wurde."

Tja, so die Aussage am Telefon. Fairerweise muss man auch sagen dies ist von Studiengang zu Studiengang unterschiedlich. Also kann ich hier nur für E-Techniker noch der PO2 sprechen.

Mich hat dies schon sehr überrascht, da ich immer der Meinung war jede Leistung muss "bestanden" sein, aber hier lernt man ja gerne dazu. Nach dieser Regelung muss ich nur noch die beiden B-Aufgaben und die Thesis "bestehen", dann wäre ich rein theoretisch durch.

Was mich persönlich betrifft, ich werde versuchen diese Klausur zu bestehen, da für mich einfach dazugehört. Selbst wenn ich wiederholen muss. Anderseits nimmt es einen schon den Druck weg exmarikuliert zu werden, nur weil es mit diesem einen Fach nicht klappt.

Eine seltsame Regelung ist dies doch schon, nicht wahr?

Gruß

wt15309

wt15309

Hey,

leider leide ich zur Zeit an absoluter Lern-Lustlosigkeit. Seltsam ist dies schon. Man wacht mitten in der Nacht auf, so um 1:30 Uhr und man kann nicht mehr einschlafen. Klar, man könnte meinen los geht's Bücher aufschlagen und....

Aber was mache ich, sitze 2 Stunden vor der Glotze - so eine Sch....

Jetzt hab ich mal wenigsten einen Blog geschrieben, aber die Reglungstechnik-Klausur steht an und ich bin etwas hinterher...

Wie komm ich da wieder raus?

Gute Nacht

Manfred

wt15309

Hallo User,

nun ich war letzte Woche wieder mal in Pfungstadt und hab versucht ein paar Scheine zu erreichen. Kurz gesagt Bei Robotertechnik lief es nicht so gut wie erhofft oder geplant - die 4,0 Hürde muss da erst mal erreicht werden, aber bei Grundlagen der Telekommunikation bin ich ganz guter Dinge.

Das Ziel leuchtet da vorn schon ganz kräftig. Es steht noch die Klausur Reglungstechnik an, 2 B-Aufgaben und natürlich die Thesis. Hierzu kann ich verkünden der WBH-Betreuer ist gefunden und beim Thema übernimmt er die grundsätzlich Betreuung. Jetzt gehts noch an die Ausarbeitung des Themas.

Ziel für 2014 ist min. 1 B-aufgabe abzuarbeiten, die Vorbereitung auf die Klausur Reglungstechnik (am 16.01.15 ist der Termin fix) und nartürlich das Thesis-Thema "abgabereif" für die WHB zum genehmigen auszuarbeiten.

Mal eine Frage zu euch Alle, hier sind ja auch Wiederholungstäter:

In Welcher Form oder Gliederung hab ihr das Thema eingereicht, was muss alles im Antrag beinhaltet sein?? evtl. Könnt ihr mir ein Beipiel nennen oder euere eigenen Anträge weiterreichen.

Vielen Dank für euere Hilfe.

Gruß

Manfred

wt15309

Da bin ich wieder

Hallo User,

die letzten Monate qar ich etwas schreibfaul hier zu posten, also sorry dafür.

So jetzt aber mal zum Wesentlichen.

Seit Ende Juli hab ich eher so Sachen wie Labore, B-Aufgaben und allgemeine Klausren abgelegt. Eine Note steht noch aus, dennoch bin ich sehr zufrieden. Leider kann ich das von 2.Quatal 2014 nicht behaupten - da musste ich doch arg Federn lassen und mich mit "befriedigt" zufrieden geben.

So nun schreiben wir ja Quatal 4 und da moechte ich 2 Klausuren mit jeweils 5 CP + min. eine B-Aufgabe erledigen.

Also Industrierobotertechnik und Grundlagen der Telekommunikation werd ich am 11. U. 12. Nov. in Pfungstadt schreiben. An dieser Stelle bitte ich um Unterstützung falls jemand alte Rep- oder Klausurmitschriften hat wäre es spitze, bei Tipps bin auch heilfroh. So richtig klausurtauglich bin ich leider noch nicht.

Welche B-Aufgabe es wird weiss ich noch nicht, die Auswahl ist eher beschränkt B-IDF oder B-MES, alle anderen sind erledigt.

Ausserdem heisst es zurzeit sich auf eine Bachelorarbeit zu bwerben und das Thema mit dem Betreuer abzustimmen. Mal vorweg: Dieses hab ich total unterschätzt. Bis man ueberhaupt mal einen Betreuer findet u. grobe Rahmenbedingungen abspricht und Bewerbungen schreibt vergeht eine Ewigkeit. Vielleicht sind die Semesterferien eher hinderlich hierzu. Ich will Feb. mit der Thesis starten, aber das Thema ist noch nicht gefunden und die Firmen lassen sich auch Zeit....Vielleicht hab ich ja in den naechsten 2 Wochen Glueck, und es kommt wenigstens zu einen Vorstellungsgespräch.

Sagt mal habt ihr auch solche Probleme ueberhaupt ein Thema zu finden?

Ich wuensch euch aehmm uns jetzt ein schönes erfolgreiches Wochenende

Gruß

Manfred

wt15309

Da bin ich wieder

Hallo User,

die letzten Monate qar ich etwas schreibfaul hier zu posten, also sorry dafür.

So jetzt aber mal zum Wesentlichen.

Seit Ende Juli hab ich eher so Sachen wie Labore, B-Aufgaben und allgemeine Klausren abgelegt. Eine Note steht noch aus, dennoch bin ich sehr zufrieden. Leider kann ich das von 2.Quatal 2014 nicht behaupten - da musste ich doch arg Federn lassen und mich mit "befriedigt" zufrieden geben.

So nun schreiben wir ja Quatal 4 und da moechte ich 2 Klausuren mit jeweils 5 CP + min. eine B-Aufgabe erledigen.

Also Industrierobotertechnik und Grundlagen der Telekommunikation werd ich am 11. U. 12. Nov. in Pfungstadt schreiben. An dieser Stelle bitte ich um Unterstützung falls jemand alte Rep- oder Klausurmitschriften hat wäre es spitze, bei Tipps bin auch heilfroh. So richtig klausurtauglich bin ich leider noch nicht.

Welche B-Aufgabe es wird weiss ich noch nicht, die Auswahl ist eher beschränkt B-IDF oder B-MES, alle anderen sind erledigt.

Ausserdem heisst es zurzeit sich auf eine Bachelorarbeit zu bwerben und das Thema mit dem Betreuer abzustimmen. Mal vorweg: Dieses hab ich total unterschätzt. Bis man ueberhaupt mal einen Betreuer findet u. grobe Rahmenbedingungen abspricht und Bewerbungen schreibt vergeht eine Ewigkeit. Vielleicht sind die Semesterferien eher hinderlich hierzu. Ich will Feb. mit der Thesis starten, aber das Thema ist noch nicht gefunden und die Firmen lassen sich auch Zeit....Vielleicht hab ich ja in den naechsten 2 Wochen Glueck, und es kommt wenigstens zu einen Vorstellungsgespräch.

Sagt mal habt ihr auch solche Probleme ueberhaupt ein Thema zu finden?

Ich wuensch euch aehmm uns jetzt ein schönes erfolgreiches Wochenende

Gruß

Manfred

wt15309

VIIING und AVL-Antrag

Hey alle miteinander,

nun das was schon wieder, Darmstadt hin - Hotel - Rep - Hotel - Klausur VIIING schreiben- Nachhaus fahren. Und Schwupps, da waren 2 Tage rum. Wie die VIIING-Klausur war - nun ja ich hab mein Bestes gegeben, geschenkt bekommt man nichts.

Halt, dazwischen hab ich noch den AVL-Antrag abgeben, diesmal persönlich (nicht das er mir wieder verschwindet). Anscheinend bin ich da an einen sehr ehrgeizigen jungen Bearbeiter geraten, es hat ca. 30 Min. gedauert, dann wurde dieser Antrag geprüft und sofort den zuständigen Entscheidungsträger auf den Schreibtisch gelegt.

Erstaunlicherweise hat er sich damit offentsich auch sofort beschäftigt. Was heißen soll, der AVL-Antrag ist durch (nach 2 Tagen!!!!!).

Mir wurden nun die BPP, also das Praktische Semester und die Projektarbeit anerkannt - was so eine Erststudium doch alles so bewirkt - erstaunlich. Auf jednefall bin ich ganz Happy, dass diesmal alles so reibungslos funktioniert hat. Also vielen Dank WBH-Team.:laugh: Was mein Grinsen noch verstärkt ist der finanzielle Aspekt - ich muss noch weniger löhnen.:D:001_tt2:

Also der Service mag, ja mal etwas ins Stocken geraten, aber man bemüht sich bei der WBH. Ich glaub das ist ein sehr wichtiger Punkt für mich.

So das wars für heute, weiter gehts mit B-SYS und Reglungstechnik, dies wird mich schon extrem fordern.

Gruß

wt15309

wt15309

Es gibt Momante, da ....

Hallo ihr da drausen,

....da genieße man das Fernstudium:laugh:

Also so zwischen durch mal gute Nachrichten zu erhalten, ist doch super. So ruchtig ist die Freude über die B.UFC noch gar nicht verflogen und schon truddelt die B-ROB ein. Dies ist zwar nur eine Laboeingangsprüfung, allerdings ein weitere Hacken und damit die letzte Laboreingangsprüfung - (tiefer - sehr tiefer Seufzer). :thumbup:

Also das Ok ist da.

Mal schaun wie B-ATM01 bewertet wird. Na ja die letzten 4 Monate hab ich nun auf den B-Aufgeben-Block rumgemacht. Mach ich jetzt nun die B-SYS01?? Irgentwie fehlt der Drang und hab eingentlich keinen Bock mehr, aber weg ist weg.

...... bekomme ich wieder eine von Prüfungsamt übergebraten, bezüglich des AVL-Antrages. Es ist ja erst 3 Monate her und nun hab ich mal nachgefragt. Leider ist der Antrag vermutlich in Ablage P gewandert, also den ganzen Aufwand nochmal. HILFEEEEEEEE! Aber nächstes Jahr sollte dann doch mal die Antwort kommen.:sneaky2::angry:

Gruß

Wt15309

wt15309

ATM-L-Note und ATM01

Hey,

bei mir gibt es mal wieder was zu verkünden. Ich hab die ATM01 versendet. So nach dem Labor geht die Programmierungen viel leichter von der Hand, nun ja ich hatte zwar vorher schon fast alles fertig, aber dann doch wieder das eine oder andere entdeckt was man besser machen kann. Allerdings gib es einen Hacken an der Sache -der Dozent ist Hr. C....- ich hoffe ich werde auch hier sehr positiv überrascht, wenn man mal von den Aufwand ausgeht der

hier erbracht worden ist.;)

Auch ja die ATM_L Note ist auch schon hier --> 1,3 da staune ich aber gehörig. Hätte ich anderes eingeschätzt. :thumbup:

Gruß

wt15309

wt15309

ATM-Labor und B-UFC

Hallo User,

diese sind nun erledigt. Bei B-UFC darf ich nicht meckern eine 2,0 bei Hr. H. da bin ich ganz happy. Bewertet innerhalb eines Tages- ich war sehr positiv überrascht.

Das ATM-Labor hat mich ganz schön gefordert, als Nichtprogrammierer kommt man ganz schön ins Rudern. Aber irgendwie bekommt man das auch hin. Der Dozent war super und hat einen viel geholfen.

Nun hab ich festgestellt, das die B-ATM01 ein nochmalige Überarbeitung bedarf. Tja, gut das ich mit den Versenden gewartet hab.

Weizer geht in knapp 2 Wochen mit verteilte Informationsverarbeitung und dannach mit Regelungstechnik. Dies wird ein hewaltiger Brocken.

Das wars fuer heut mal wieder.

Gruss

wt15309

wt15309

Hey ihr da drausen,

in letzter Zeit war ich etwas schreibfaul und hab hier kaum was geschrieben. Schande auf mein Haupt.

Aber es ist einiges passiert. Zwischenzeitlich hab ich 2 Klausuren geschrieben und 3 B-Aufgaben angefangen bzw. gemacht. Wobei ich bisher nur eine eingesendet habe. Dies würde sich ja sehen lassen, aber jetzt ist einfach die Luft raus. Ich hab ATM und MEM2 geschrieben und miese Noten kassiert. Die Laboreingangspruefung war in Ordnug. Also meine Formkurve zeigt eindeutig nach unten.

Soll ich Pause machen? Ich weiß in recht, der Wiedereinstieg ist nicht so Lustig und wird hart werden.

Also hab ich die B-Aufgaben B-ATM, B-ROB und die B-UFC angefangen und teilweise auch fertig gestellt, aber es hackt noch so an ein paar Ecken.

Die B-ATM werd ich ohnehin erst frühestens am 12.7. versenden den dann ist das ATM-Labor vorbei und man hat dann hoffentlich mehr Plan. Die anderen beiden B-Aufgaben, also B-UFC und B-ROB hab ich noch einige offene Punkte dies wird wohl auch noch etwas dauern, aber ich denke die UFC werd ich jetzt doch hoffentlich Herr werden, die hab auch unterschätzt und nun quäle ich mich schon Monate mit der ab.

Ich will hier auch gar nicht lange rumjammern - vielleicht hab ich auch zuwenig gemacht. Bei MEM2 (Messtechnik2) wirds wahrscheinlich nicht reichen?

Nun ja so spielt das Studentenleben - man muss auch mal eine Niederlage hinnehmen wenns auch einen wurmt.

Die Frage ist nun wies weitergeht. Da man leider die Zeit nicht mehr zurückdrehen kann, hab ich beschlossen etwas langsamer weiterzumachen. Also weitergehts am 12.7. mit dem ATM-Labor dann am 30.7.mit VIING und dann werde ich mich lange auf Regelungstechnik vorbereiten. Ca. 10 Wochen. Und dann schaun mehr weiter ob meine Jahresplanug aufgeht. Anscheinend ist weniger manchmal mehr.

So das wars für heut mal wieder. Vielleicht hab ich in den nächsten Wochen mal wieder etwas positives zu berichten. Ich bin ein kleines Stehaufmaenchen, der solange nicht glaubt bis er eine uebergebraten kriegt und sich dann wieder aufrappelt und versucht weizerzumachen.

Gruß

wt15309

wt15309

ATM steht auf dem Plan

Hallöchen ihr da drausen,

ATM steht am Di. bzw. Mit. auf dem Plan. Inzwischen hab ich zumindest schon eine kleine Vorstellung von dieser Klausur, wobei dies wahrscheinlich auch vom Dozenten abhängt und dessen Tagesform.

Ich denke man könnte zwar noch mehr für dieses Fach tun, aber dies steht wahrscheinlich kaum im Verhältnis des zu erreichenden. Ich hoff mal die Lücken, die zweifelos noch da sind wird im REP geschlossen.

Wenn alles rum ist meld ich mich wieder. Man darf auch nicht vergessen: Nach der Klausur ist vor der Klausur:)

Leider geht es an der B-Aufgaben-Front sozusagen gar nicht vorwärts, dies liegt wahrscheinlich an der Tatsache, dass ich keine Frau bin, die können ja bekanntlich 2 Dinge gleichzeitig machen. - Dies wäre in meiner Situation Gold wert!:blushing:

Servus

wt15309

wt15309

Hallo ihr da drausen,

möcht mich mal wieder von der Front melden.

So nach ca. 3,5 Wochen nach der ELS-Klausur bin ich einigermaßen wieder erholt und für die nächste Klausur bereit. Wobei ich mir nicht so eine richtige Pause gegönnt hatte, obwohl ich 2 Wochen Urlaub hatte. Naja, 2 B-Aufgaben sind es geworden, ist zwar nicht der Hit aber nun gehts wieder an die nächtes Klausur - ATM. Mal sehen was dort zu holen ist, die Hefte hab ich mal so durchgelesen und nun gehts daran, das wichtigste rauszufiltern und einzuüben.

Übrigens war ich bei ELS gar nicht so schlecht - 2,0 ist schon ok. Was auffällt ist halt das immer das letzte i-Tüpfelchen abgeht. Dies war schon in meiner Schulzeit so - seltsam, nicht wahr?

Also wie geschriebe am 2.4. versuche ich mich an ATM bei Ciman und am 9.5 Messtechnik 2 bei Weinrich.

Für Tipps wäre ich dankbar.

Gruß

wt15309

wt15309

Guten Morgen,

Ich muss schon sagen das Jahr 2013 ist für mich ganz klasse verlaufen.

Insgesamt hab ich 11 Leistungen und 1 Labor abgelegt. Durchgefallen bin ich bei keiner Klausur und nur bei 1 Klausur wars so richtig knapp. Wenn man bedenkt das dies die 1 Klausur nach 6 Jahren war ist dies auch in Ordnung.

Mit meinen Anerkennungen aus dem Erststudium ist mein aktueller Stand nun Semster Ende 4/ Anfang 5. Es fehlt mir allerdings noch die BPP aus dem 3 . Semester, 1 B-Aufgabe und 1 Klausur (ELS 12.02. geplant) aus Semester 4. Das 5. Semster hab ich nur 1 Klausur abgeleistet und es fehlen noch 3 Klausuren 2 Labore und 4 o. 5 B-Aufgaben.

Noch eine Menge Holz.

Doch eines macht mich schon ein bisschen Stolz, ohne jetzt abzuheben - 1. Studiere ich seit 13 Monaten Dez.2012 und 2. stimmen die Noten einigermaßen. Was will man mehr?:blushing:

Ziele fürs jahr 2014 gibs auch schon - für mich sehr wichtig.:)

Vielleicht meint jemand, dass diese Studium oder -form besonders einfach ist oder wie macht er das bloß - doch bedenkt ich pumpe eine Menge Zeit in dieses Studium und hab fast keine Freizeit mehr (kaum Hobbies, der TV ist für mich eher unrelevant). Dann unterstützt mich meine Familie wo sie nur kann.

An dieser Stelle auch mal ein herzliches Dankeschön an Alle die mich unterstützen.:001_wub:

Und nicht zu vergessen Eure Unterstützung und Anteilnahme.:thumbup: auch ein dickes Lob von mir.

Ich denke solche Dinge werden ohnehin viel zu wenig erwähnt.

Aber jetzt muss ich mir mal eine kleine Pause einräumen. 1. bin ich einfach nur platt und 2. ist sind bei mir andere Dinge liegengeblieben die auch gemacht werden wollen. Mehr Zeit für die Familie soll auch mal wieder drin sein.

Aber ganz sein lassen kann ich es doch nicht und deshalb bastle ich an B-Aufgaben rum. Ist wohl eine Droge.

Da brauch ich Tipps von euch!

Zum Beispiel Literatur zu Sotfware Matlap und Step7 (irgendwas von Simens). oder eine Empfehlung zu eine Online-Kurs usw.

Wer weiß was, wie stelle ich es am Besten an, als pure Anfänger mit der Software umzugehen und sinnvoll zu arbeiten?

Schon mal Danke für die Tipps.

Gruß

wt15309

Spitze - fast Perfekt!

ole, ole ..........

also da bin ich aber jetzt wieder am frohlocken:lol:

Ich hab gerstern und heute 2 Noten bekommen

EBS: 2,3 - naja wobei hier mehr drin war und ich doch nur so halb happy war:)

Das letzte i-Tüpfelchen wieder, trotzdem gut ist gut.

Dann kam heut die MEM01, da hatte ich schätzungsweise eine 2,5 erwartet oder bestenfals 2,3 - aber es ist eine 2,0 geworden.

Zwar fehlt wieder das berühmte Tüpfelchen, dies lässt sich aber verkraften.:thumbup:

In 8 Tagen ist ELS dran - dann wirds wiederum ernst. Leider werde ich hier meine Ansprüche herunterschrauben müssen. ELS ist nicht so mein Ding, vielleicht bring das Rep den Knoten zum platzen.:crying:

Es wird schon werden, auf jedenfall hab ich mir dann eine kleine Pause verdient und ich werd mich den B-Aufagen wittmen. Leider auch schon schöne Überraschungen wie Matlap und S7-Software.

Weiß jemand gute Bücher und Literatur dazu?

Gruß

wt15309

wt15309

Hallo ihr da drausen,

so noch den SYS- u. PKM-Erfolg hat mich das Studtenleben wieder im Griff. Die nächste Klausur ist schon in 10 Tagen, zwar hab ich versucht die Themen einigermaßen auszuarbeiten, aber der Durchbruch ist mir bisher noch nicht gelungen. Ich will dies auch gar nicht auf die gewöhnungsbedürftig Hefte schieben, denn die sind sicherlich nicht dran schuld. Es rächt sich jetzt auch ein bisschen,das ich diese Klausur nicht im Oktober mit GDE geschrieben habe. Danach hatte ich nur noch SYS im Kopf. Taja, und nun muss ich dies halt irgendwie hinbekommen.

Der Dozent ist übrigens Hr. Kühne, er hat auch die Hefte geschrieben. Hr. Kühne hat mir den einen oder an oder anderen Tipp bei GEM3 gegeben, so wie es ein Tutor machen kann/darf. Von dieser Seite her sollte ich dankbar sein.

Nun ja, ich kann nur noch die Themen durcharbeiten und versuchen so gut es geht einzuüben, in der Klausur dann das Beste geben bzw. rausholen. Danach gehts dann in die Babypause und ich werde nur noch B-Aufgaben machen. Anfang April steht dann die nächste Klausur an, aber bei 3 CP sollte die hoffentlich zu den einfacheren zählen- wenn man dies so sagen kann.

So nun wieder der Hinweis. Bitte um Tipps zu ELS - wäre dankbar dafür.

Und jetzt weiter im ELS-Programm.

Eine Unterkunft zu finden war auch nicht ganz so einfach, anscheinend ist irgendeine Messe in Darmstadt - da hat man doch so seine Vorteile wenn man schon öfter bei seiner Unterkunft-Besitzer war. :)

Da hab ich wohl wieder Dussel gehabt.

Gruß

wt15309

wt15309

I wir narrisch - die SyS-Noten ist da.

Servus User,

ich glaubs net. Eigentlich war mir schon klar nochmal SYS machen zu müssten, aber höre und staune es ist eine 3,0 geworden. Wo hat er den die Punkte her?:confused:

Also solche genialen Nachrichten sind doch super gei.. wahnsinnn. Da soll man nicht abheben- Jiibiiiiie.:thumbup::lol::laugh:

Also ich bin schon heilfroh die Klausur Systemtheorie weg zu haben die 8 CP muss man sich schon hart verdienen.

Gut die 3,0 ist net der Hit, aber stolz bin ich doch schon irgendwo, gel.

Ich hoffe man darf hier auch mal sein Erfolg feiern - Ich spring im Dreieck. :lol:

Und PKM wurde auch benotet: 1,0

Ich glaub Christkindl war deismal im Jan. da.

in 2 Wochen gehts mit ELS weiter - bei dem Schwung muss es ja klappen, oder?:lol:

Gruß

Der tanzende Mane

wt15309

Messtechnik ist vorbei und jetzt zu ELS

Hallo User

nichts ist so alt wie eine geschriebene Klausur, verallem dann wenn man mit einem relativ guten Gefühl rausgeht.

Jetzt geht's gleich weiter mit ELS = Elektronische Schaltungen. Unglücklicherweise ist der Termin schon in 3 Wochen.

Da heisst es sich sputen, aber vieles ist möglich wenn man nur will.

Der Dozent ist Hr. Kuehne. Ich glaub er macht dies gar nicht so schlecht. Etwas Mut und ein gewisses Risko gehoert zu jeder Klausur dazu.

Dennoch Bitte ich euch um Tipp (verallem von User die schon mal das Vergnügen mit den Dozenten hatten).

Wäre mir eine Hilfe.

Also los geht's, die 3 Hefte wollen verstanden und die Klausur gut bestanden werden.

Gruß

wt15309

wt15309

Messtechnik-Klausur steht an

Hallo User,

nachdem ich die System- u. Modelle- Klausur so halbwegs verdaut habe und ich nicht unbedingt das Beste Gefühl bei der Sache hatte (wahrscheinlich reicht es nicht) muss das Studentenleben wieder weitergehen.

Soll ich mich verkriechen?

Niemals, kurzerhand hab ich mich gleich zur nächsten Klausur angemeldet und schaun mehr mal ob ich die elektrische Messtechnik schaffe. Das lenkt ungemein ab.

Also ich hab noch 3 Tage bis zur Klausur und noch einige Lücken, aber da gibs ja noch ein Rep- da hilft auch schon mal weiter.

Ich hoffe ihr wünscht mir Glück und drückt mir am Dienstag kräftig die Daumen.

So und jetzt gehts weiter mit der Messtechnik 1. Meld mich wieder.

Gruß

wt15309

wt15309

Wann platzt der SYS-Knoten?

Systeme, Bode-Diagramme, Übertragungsfunktionen, Regelerschaltungen..........

:confused:

möcht mich mal wieder melden.

Tja, nun sieht die Sache nicht mehr so rosig aus. Die Klausur ist am 21.12. und so richtig kappiert und durchgestiegen bin ich immer noch nicht - 7 Tage noch Zeit - irgentwann muss es doch mal Klick machen (bei mir wär ein 5-Fach klick am Bseten):sneaky2:

Das Rep könnte mir auch noch etwas zuhilfe kommen - ist auch mehr als notwendig;)

Ihr fragt euch: Warum schreibt er nicht später?

Weil es aufgeben für mich nicht in Frage kommt! Und überhaupt, rechne ich nicht 7 Wochen rum und eiere rum, frag Leute im Bauch, um dann zu sagen - dann halt später? Nein, wenn ich es nicht packe, will ich schriftlich haben!

Anderseits hab ich auch schon an Plan B gedacht - Grundkurs SYS und danach den nächtsten Anlauf starten. Ich hoff mal dies ist nicht notwendig.

So jetzt reichts auch wider für Heut. Drückt mir die Damen . Die bestandene SYS-Klausur wäre eine schönes Weihnachtsgeschenk.

Gruß aus den SYS-Sumpf.

wt15309

wt15309

GDE-Note erhalten. Bin ich noch zufrieden?

Hallo User,

irgend etwas seltsames passiert mit mir. Ich verstehe es nicht.

Also heute hab ich die GDE-Note bekommen und hab ne 2,3. Ist doch eigentlich gut, oder? Ich hab auch meine Zeile erreicht! Ich müsste doch völlig aus dem Häuschen sein und feiern, dass wieder 5 CP`s auf meinen Konto liegen:D

Aber nachdem ich nun so die Noten um die 2-2,7 in letzter Zeit geschrieben habe, freue ich mich plötzlich nicht mehr so wie am Anfang. Wer soll das verstehen?:blushing:

Ist es jetzt fast schon eine Gewohnheit?

Da Gute ist das jetzt wirklich eine Hammer-Klausur mit 8CP's also Systemtheorie ansteht, die wird mich schon wieder vom hohen Ross runterholen. Da werde ich mich sicherlich über eine 4,0 freuen!:rolleyes:

Dennoch die Entwicklung ist schon erstaunlich, geht es euch auch so?:confused:

Gruß

Manfred