Meine Fernstudien an der WBH

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    424
  • Kommentare
    2.431
  • Aufrufe
    15.326

Fernstudenten schlafen nicht ...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Engel912

68 Aufrufe

... diese Aussage hat gestern Abend ein Kumpel von mir getätigt. Ich hatte erzählt, dass ich unter der Woche abends oft lange über den Heften sitze und morgens früh aufstehe, damit ich nicht zu lange auf der Arbeit sitze.

Und wirklich - seit dem Fernstudium hat sich mein SChlafbedürfnis unter der Woche auf knapp 6h/Nacht verkürzt.

Dafür halte ich nachmittags nach der Arbeit meist 20 Minuten Siesta auf der Couch oder dem Balkon.

Komische Sache! Damit wäre ich früher NIE ausgekommen - geschweige denn dass ich unterm Tag "geniessbar" gewesen wäre. Heute macht mir das nichts aus.

ich muss aber gestehen, dass ich an Wochenenden und Feiertagen dafür zum Murmeltier mutiere und 12h+ durchschlafen kann.

Meine Klausurvorbereitung läuft einigermaßen. Der Stoff ist jetzt fast lernfertig aufbereitet ... die meisten Themen habe ich verstanden, viele geübt und abrufbereit im Gehirn verankert. Bleiben noch 1,5 Wochen um das Wissen so festzusetzen, dass ich es auch in der Klausur ohne Nachschlagewerk noch weiss.

Gerade war ich trotzdem mit dem Rad knapp 2h unterwegs - das Wetter muss man shcon geniessen! Auch Fernstudenten brauchen frische Luft - auch wenn das definitiv überbewertet wird. Und die vornehme Stubenhockerblässe hat auch nen Vorteil: Man kriegt nicht so leicht Hautkrebs.

So, genug geschwafelt - ne heisse Dusche sollte wieder Leben in mich bringen und dann geht ab an den Schreibtisch (oder aufn Balkon ;))


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


9 Kommentare


Ich muss sagen, das mit den 6 Std. unter der Woche kommt mir doch sehr bekannt vor. Aber weniger darfs definitiv nicht mehr werden. Aber ich stell mir auch am Wochenende den Wecker, aber dafür recht großzügig. Na mal schauen wie das bei mir so in 2 Wochen wird, wenn meine Katzenbabys einziehen und ich nachts wohl noch weniger schlaf bekomm *gg*

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das unterschreibe ich doch gleich, ich schlafe unter der Woche auch maximal 6-6,5 Stunden und fühle mich dabei inzwischen sogar ausgeschlafener als vorher.

Dazu habe ich passend erst eine Studie gelesen, dass TV vor dem Schlafen für einen sehr unruhigen Schlaf sorgt. Da ich aktuell nur noch 2-3 Std. die Woche vor der Glotze sitze und das vor allem nicht mehr Abends ist das vllt. auch noch ein Grund.

Je nach Stressbelastung brauche ich aber auch eine After-Work-Siesta :cool:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

kann ich auch bestätigen. Normalerweise sind es ca 6 Stunden. Früher hab ich versucht mehr zu schlafen. Ist aber eher in länger wach im Bett liegen ausgeartet. Nun ist es mehr : hinlegen, direkt nach 4 min einschlafen und wieder aufstehen. Habe mir aber auch das Musikhören zum einschlafen abgewöhnt. Vielleicht hat ja auch das geholfen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Na mal schauen wie das bei mir so in 2 Wochen wird, wenn meine Katzenbabys einziehen und ich nachts wohl noch weniger schlaf bekomm.

Die Katzenbabys dürften kein Problem darstellen. Einmal die richtigen Töpfe gefunden, sind diese pflegeleicht und die Nächste ruhig. Wenigstens war es bei meinen beiden Stubentigern so.

Viele Grüsse

Zippy

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
krypt0lady

Geschrieben

Ja, das kann ich auch bestätigen. Um kurz vor Mitternacht gehts bei mir ins Bett und am nächsten Morgen quäle ich mich um 6 Uhr aus dem Bett. Vor meinem Fernstudium an der OU hätte man mich nicht vor 7 Uhr aus den Federn bekommen.

Doch Mittags darf ich mich überhaupt nicht hinlegen, sonst schlaf ich gleich mal 3 Stunden am Stück - gefährlich. ;)

Viele Grüße

Inés

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Dazu habe ich passend erst eine Studie gelesen, dass TV vor dem Schlafen für einen sehr unruhigen Schlaf sorgt.

weisst du zufällig noch, WO du das gelesen hast? im Internet?

Würde mich interessieren :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich weiss ganz sicher das es im neuen Buch von Hirschhausen steht, allerdings glaube ich auch das ich es in einer der letzten "Gehirn & Geist" gelesen habe.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

OK, dann muss ich doch mal GOOGLE bemühen ;) Vielleicht finde ich ja was :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
HannoverKathrin

Geschrieben

1,5 Wochen ist noch ne Menge Zeit um Vollgas zu geben, einige Lücken zu füllen oder das Gelernte noch zu vertiefen. Also blos nicht schlapp machen, bald ist alles vorbei :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?