Springe zum Inhalt

Mit psychologisch-zertifizierten Grüßen

Forensiker

388 Aufrufe

Hallo liebe Blogleser,

 

letzte Woche wurde ich zum ersten Mal als Psychologe vorgestellt, als ich das Überwachungsaudit nach DIN ISO in unserer Einrichtung als Verantwortlicher begleitet hatte.

Denn, nachdem ich Zeugnis, Diploma-Supplement und Urkunde in unserer Personalabteilung eingereicht hatte, wurden mir ein neuer Dienstausweis und neue Visitenkarten ausgehändigt. Dazu muss man wissen, dass unsere Klinik eine Maßregelvollzugsbehörde ist. Entsprechend fallen unter den Tätigkeitsbereich gelegentlich auch hoheitliche Aufgaben, die einen Dienstausweis obligat machen.

 

Und so fange ich erst langsam an zu realisieren, was ich nach den vielen Jahren des Studierens erreicht habe und kann es wirklich kaum fassen. Das wird sicher noch einige Zeit dauern, bis sich alles mal gesetzt hat.

 

Übrigens: Das Überwachungsaudit wurde mit Bravour bestanden. Meine Kollegen haben es wohl alle sehr gut gemacht und einen wesentlichen Anteil dazu beigetragen, dass auch die Auditoren die Zertifizierung als sehr angenehm empfunden haben – besser geht es kaum, wenn man möchte, dass QM-Bemühungen nicht reiner Selbstzweck sind! So ist QM auch immer Teamarbeit.

 

Was gibt es noch zu berichten? Anfang Dezember werde ich mich mit meinen Leitungskollegen in eine zweitägige Klausur begeben, die von einer Supervisorin aus Winterthur (CH) moderiert wird, die nach dem Zürcher Ressourcenmodell arbeitet. Das wird sicher sehr interessant werden. 

 

Und auch für das nächste Jahr kann ich wieder berufsbezogene Fortbildungen machen, nachdem dies doch die letzten Jahre durch das Studium etwas ins Hintertreffen geraten ist. Auch da freue ich mich schon sehr darauf.

 

Mehr gibt es erst einmal nicht zu berichten.

 

So long...

Euer Forensiker

 

 

 

Screenshot_20191028_093024.jpg



8 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Einträge wie Deiner motivieren in Durststrecken dazu, am Ball zu bleiben.

Ich fühle mich gerade wie in einer nicht enden wollenden Tretmühle aus Hausarbeiten und Klausuren.

Da kam das genau richtig. Danke! 🙂🤘🏻

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 6 Minuten, Silberpfeil schrieb:

Einträge wie Deiner motivieren in Durststrecken dazu, am Ball zu bleiben.

Ich fühle mich gerade wie in einer nicht enden wollenden Tretmühle aus Hausarbeiten und Klausuren.

Da kam das genau richtig. Danke! 🙂🤘🏻

 

Danke für die Rückmeldung! Sowas motiviert mich natürlich auch, weiter mit meinem Blog am Ball zu bleiben, weil ich Deine aktuelle Wahrnehmung genauso empfunden habe, als ich noch selbst in der "Tretmühle" war. Die "Erfolgs-Blogs" haben mich auch immer sehr motiviert. Das ist echt hilfreich. Und auch so eine Seitenleiste mit der Visualisierung des Studienfortschritts ist ein tolles Hilfsmittel. 

 

Ich kann Dir (jetzt!) aus Erfahrung sagen, dass es sich lohnt, weiter zu machen!

 

Ich drücke Dir die Daumen, Du schaffst dass ganz sicher!!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hey Hey, das ist wirklich schön, wenn man das Erreichte auch von anderer Seiter bestätigt bzw. gewürdigt bekommt. Gratulation, zum bestandenen Audit, dahinter steckt sicher viel Arbeit & Zeit.

 

P.S. Geburtstagsgratulation nachträglich 😎

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 29 Minuten, Katze87 schrieb:

P.S. Geburtstagsgratulation nachträglich 😎

Oh, ich sehe es auch gerade! Alles Gute nachträglich auch von mir! 
(Und echt toll, was Du erreicht hast. 👍)

giphy.gif?cid=5a38a5a2c5af8de5f670718b42696555de7a415ae26b5655&rid=giphy.gif
via GIPHY

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das ZRM ist etwas, womit ich mich gerade auch beschäftige - rein privat. Insofern finde ich es spannend, was du berichten wirst. 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Sieht richtig gut aus, dein neuer Dienstausweis 👍.

 

Und auch von mir nachträglich alles Gute zum Geburtstag.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Mal eine konkrete Frage:

 

Hat sich in Ihrem Gefüh, in der Wahrnehmung von sich selbst etwas geändert, als Sie als Psychologe vorgestellt wurden?

 

Und noch eine zweite:

 

Haben Sie den Eindruck, dass Sie von außen anders wahrgenommen werden?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Am 2.11.2019 um 09:27 , KanzlerCoaching schrieb:

Mal eine konkrete Frage:

 

Hat sich in Ihrem Gefüh, in der Wahrnehmung von sich selbst etwas geändert, als Sie als Psychologe vorgestellt wurden?

 

Und noch eine zweite:

 

Haben Sie den Eindruck, dass Sie von außen anders wahrgenommen werden?

 

Ganz ehrlich?

Ich fühle mich mir gegenüber etwas fremd.

Von Menschen, die mich (gut) kennen, werde ich glaube nicht anders wahrgenommen. Gelegentlich mal eine Spitze (da spielt sicher etwas Neid mit) von Bekannten.

Von Unbekannten vielleicht etwas distanzierter? Weniger offen? Ich weiß es nicht. Schwierig einzuschätzen. Vielleicht wären dieselben Leute vorher auch distanzierter gewesen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...