Springe zum Inhalt

  • Einträge
    10
  • Kommentare
    30
  • Aufrufe
    1.641

Verzweiflung pur!


Raven_Blacksky

457 Aufrufe

Ich bin jetzt etwa vier Wochen dabei und bin jetzt schon am (ver-)zweifeln! Wenn ich mir das Lehrmaterial so anschaue und es mit den Lehrbüchern vom Westermann-Verlag vergleiche, dann fallen mir zwei Dinge auf:

 

  1. Es werden z.T. unterschiedliche deutsche Begriffe z.B. für dieselben Muskeln verwendet. Beispiel: Lehrbuch Musculus trapezius = Trapezmuskel, Schulbuch Westermann Verlag Musculus trapezius = Kapuzenmuskel). Ich frage mich, welche Begriffe später bei der IHK verwendet werden, wenn es nicht der Fachbegriff ist.
  2. Alles ist sehr auf die Tätigkeit als Fitnesstrainer ausgelegt.

 

Ich habe mich lange darüber informiert, was ein Sport- und Fitnesskaufmann eigentlich so macht. Dass das Fitnesstraining ein Teil seiner Aufgaben darstellt, habe ich gewusst, aber nicht dass das quasi ein enormer Schwerpunkt in der Ausbildung ist. Sorry, aber ich lerne keine drei Jahre einen Beruf um dann den Vorturner zu machen, wofür ich eigentlich gar keine Berufsausbildung brauche, sondern lediglich eine Trainerlizenz. Als Kaufmann, egal in welchem Bereich, will ich in erster Linie verkaufen!

Wenn ich mir das alles so angucke, dann frage ich mich, wie die Azubis in der Kampfsportschule, in der ich trainiere, ihre Ausbildung meistern wollen, denn viele vermittelte Ausbildungsinhalte spielen in der Praxis einer reinen Kampfsportschule keine Rolle und werden daher vor Ort auch nicht vermittelt. Trainingspläne z.B. gibt es nicht, werden aber in der Regel im Fachgespräch bei der IHK-Prüfung gefordert und die Ernährung spielt in der Praxis in so fern keine Rolle, dass fast 100% aller Kampfsportschüler eben keine Leistungssportler werden wollen und es nur als Hobby betreiben. Und das man wirklich jeden Muskel für die Praxis mit Fachbegriff wissen muss, erinnert mich eher an eine Facharztausbildung für Reha-Medizin oder Orthopädie und Unfallchirurgie oder eine Berufsausbildung zum Masseur, Physiotherapeuten, MTA für Funktionsdiagnostik oder med. Sektionsassistenten. Jedenfalls kriege ich die ganzen Fachbegriffe auch nicht in meinen Kopf rein. Wie soll man sich so Begriffe wie Musculus pterygoideus medialis und Musculus sternocleidomastoideus samt Lokalisation und Funktion auch einfach merken können?! Das Thema "Muskel-Fachbegriffe" empfinde ich genauso kompliziert wie die Fachbegriffe vieler Nerven. 

Von der IHK Flensburg habe ich bezüglich der Externenprüfung zum Kaufmann für Büromanagement leider noch nichts gehört. Ehrlich gesagt habe ich mich auch auf eine lange (mehrmonatige) Wartezeit eingestellt, so wie es auch beim Sport- und Fitnesskaufmann der Fall war, aber gerade deshalb sitze ich in einer Zwickmühle. Sollte ich die Zulassung aber kriegen, werde ich wahrscheinlich wechseln, wobei ich mich dann wiederum frage, wie ich das Fachgespräch bei der Prüfung bestehen soll, wenn ich in der Praxis nie etwas mit professionellen Büroabläufen zu tun hatte - und genau diese werden dort behandelt.

Ansonsten ist es halt immernoch so, dass ich wichtige und unwichtige Informationen nicht unterscheiden kann, weshalb ich mittlerweile bereits über 320 Karteikarten angefertigt und fast jede Seite aus dem Lehrbuch abgeschrieben habe und das obwohl ich es noch nicht bis zur Hälfte des ersten Lehrhefts geschafft habe. Das Buch, welches ich mir vor ein paar Tagen gekauft habe, konnte mir da bis jetzt auch noch keine Hilfestellung dabei bieten.  Ich hätte nicht gedacht, dass das Lernen allein schon so viele Probleme machen kann. Wäre ich nicht bereits etwas vorgebildet in Sachen Fitnesstraining, dann hätte ich wahrscheinlich bis jetzt noch immer nichts behalten, was im Lehrskript vermittelt wird.

Was ich jedoch jetzt schon sagen kann, ist: Eine zweiwöchige Testphase ist definitiv viel zu kurz bevor der Vertrag dann anfängt zu laufen und man am Anfang auf jeden Fall für sechs Monate zahlen muss, auch wenn man z.B. einen Monat nach Ende der Testphase kündigt.

 

 

Bearbeitet von Raven_Blacksky

10 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Kleiner Tipp: Du brauchst ein Lerncoaching! Da kann man mit Dir gemeinsam eine sinnvolle Strategie erarbeiten. Gib mal Lerncoach und Deinen Wohnort in eine Suchmaschine ein, da findest Du sicher etwas.

 

Muskeln und Nerven lernt man am besten mit Eselsbrücken. 😉 

 

Ich würde an Deiner Stelle die Ausbildung durchziehen. Du hattest ja eh nicht den Plan, als Fitnesskaufmann zu arbeiten, sondern wolltest eine kaufmännische Ausbildung, um darauf weiter aufzubauen. Und die jetzige Ausbildung ist meiner Meinung nach der kürzeste Weg... 

Link zu diesem Kommentar
Zitat

Von der IHK Flensburg habe ich bezüglich der Externenprüfung zum Kaufmann für Büromanagement leider noch nichts gehört.

 

Da hätte ich persönlich auch etwas Bedenken, was die anschließenden Jobchancen angeht. Da die Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement im Regelfall im dualen System durchgeführt wird und dann auch einen großen Praxisanteil beinhaltet, wären dir in Sachen "Büroerfahrung" die meisten deiner Mitbewerber deutlich voraus. Die Externenprüfung macht sicher viel Sinn für Leute, die schon jahrelang im Büro arbeiten und nun auch eine entsprechende Qualifikation bescheinigt bekommen möchten. Für einen "Büroanfänger" halte ich das aber nicht für die beste Option.

Link zu diesem Kommentar

>> "Es werden z.T. unterschiedliche deutsche Begriffe z.B. für dieselben Muskeln verwendet. Beispiel: Lehrbuch Musculus trapezius = Trapezmuskel, Schulbuch Westermann Verlag Musculus trapezius = Kapuzenmuskel). Ich frage mich, welche Begriffe später bei der IHK verwendet werden, wenn es nicht der Fachbegriff ist.

 

Laut Pschyrembel sind Trapezmuskel und Kapuzenmuskel Synonyme: https://www.pschyrembel.de/Musculus trapezius/K17MU/doc/.

 

 

Bearbeitet von Greetsiel
Link zu diesem Kommentar

Ich habe mehrere Sportlizenzen gemacht, letztlich war egal ob Trapez- oder Kapuzenmuskel geschrieben wurde. Beides wurde anerkannt. Die lateinischen Begriffe solltest du drauf haben, aber auch da gab es manchmal unterschiedliche Begriffe --> peroneus longus / fibularis longus

 

Ergänzung:
Ich habe allein für Fit-A und Fit-B knapp 1.200 Karteikarten erstellt und diese täglich gelernt. Ich habe die Karten allerdings gleich digitalisiert und nutze zum Lernen Anki. Somit muss ich nicht mehr selbst prüfen, welche Karten ich zu lernen habe. Das übernimmt das Tool. Ich konzentriere mich auf das erstellen der Karten und das Lernen der neuen Themen. Vielleicht hilft das ;) .

Bearbeitet von HeinerTown
Link zu diesem Kommentar
vor 35 Minuten hat HeinerTown geschrieben:

Ich habe mehrere Sportlizenzen gemacht, letztlich war egal ob Trapez- oder Kapuzenmuskel geschrieben wurde. Beides wurde anerkannt. Die lateinischen Begriffe solltest du drauf haben, aber auch da gab es manchmal unterschiedliche Begriffe --> peroneus longus / fibularis longus

 

Das sind ja interessante Qualifikationen, mit denen Sie hier überraschen!

Link zu diesem Kommentar

Ich  habe auch die Fitnesstrainer B- und A Lizenz gemacht nebenberuflich im Fernstudium und  Anfang 2017 die Prüfungen absolviert.  Und ja, wir mussten alle Muskeln, Nerven, Knochen (auch die Hand-und Fingerknochen) auswendig wissen. In deutsch oder Latein, das war egal. Ich habe beides gelernt. Ferner auch Krankheitslehre der meisten Orthopädischen und inneren Krankheiten.

Geht alles - wenn man will. Der eine tut sich leichter, der andere nicht...

 

Link zu diesem Kommentar

Ein Tip: die Bezeichnung für Muskeln haben durchaus einen Sinn, versuche den zu verstehen dann fällt dir das Lernen sicher leichter....

 

Beispiel der von dir genannte Musculus sternocleidomastoideus

Musculus steht für Muskeln, wie du sicher weißt. Dann sternum - lateinisch für Brustbein. cleido kommt von Clavicula = Schlüsselbein. Und das Mastoid ist der Warzenfortsatz des Schläfenbeins - daher das mastoideus

 

Mehr hier:

 

https://flexikon-mobile.doccheck.com/de/Musculus_sternocleidomastoideus

 

Es gibt mittlerweile sehr gute Programme, um Anatomie zu lernen - schau dich mal um. Und beschäftige dich vielleicht mal mit einer Region (Schädel, Schulter, Arm etc), dann fallen dir diese Zusammenhänge eher auf. Sicher macht auch das das Lernen leichter. 

 

Viel Erfolg!

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...