Springe zum Inhalt

Aus dem Leben einer Fernstudentin

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    349
  • Kommentare
    1.581
  • Aufrufe
    8.686

bin ich oder Word so blöd?

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
HannoverKathrin

107 Aufrufe

Ich habe heute 105 und 150 Minuten in meine Bachelorarbeit investiert. In der ersten Phase habe ich wieder vorbereitet und in der zweiten dann geschrieben. 2 weitere Unterkapitel sind entstanden und bedingt durch eine Grafik + eine Tabelle sind es wieder 1,5 Seiten mehr geworden.

Das Erstellen der Grafik hat mich schon bissl zermürbt, irgendwie was das ach so tolle SmartArt-Feature in PowerPoint nicht so smart und ich hab mir meine Pfeile und Kästen lieber händisch gezeichnet. Wirklich in den Wahnsinn hat mich dann allerdings Word getrieben. Eine simple 2 spaltige Tabelle hat evtl. schon Leute zum Herzinfakt gebracht... Da will man IN DER TABELLE einen Tabstop setzen oder etwas formatieren und Word sieht sich genötigt dies für das KOMPLETTE DOKUMENT zu übernehmen. HALLO?!

Habe nun keine Lust mehr mich mit dem Ding rumzuärgern. Zu lang wird meine Tabelle sowieso noch, denn die Aufzählungszeichen fehlen noch und die richtige Tabstopsetzung natürlich auch. Also wird meine Tabelle leider unschön über 2 Seiten verteilt werden, aber anders geht es nicht. Ich hab schon überlegt ohne die Tabelle die Rollen im Prozessmanagement zu erläutern, aber davon erhalt ich ja auch nicht weniger Zeichen/Zeilen...

Für heute hab ich nun somit genug. Blöd nur, dass ich genau weiß, dass ich mich morgen genauso wieder ärgern werde wie heute...

PS: Oder kennt jemand n Trick den ich bei Office2010 übersehe?

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


9 Kommentare


Empfohlene Kommentare

HI!

Wenn Du etwas genauer sagst, was Du in der Tabelle machen willst, kann ich (oder auch andere) bestimmt helfen...

Tabelle und Tabstopps - bei mir mit STRG+Tab erst mal kein Problem - bleibt auch nur für eine Zelle.

Hast Du eine Tabellenformatvorlage genutzt?

cu

Volker

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Weiterbildungswilliger

Geschrieben

Bei dem Thema stellt sich mir auch gerade die Frage: Hast Du in deiner Zeitplanung für deine Thesis auch Zeit für deine (Word-) Formatierungen eingeplant? Das wird gerne vergessen.

Man wird es vielleicht als merkwürdig betrachten und darüber schmunzeln aber ich habe vor meiner Diplomarbeit den angebotenen Word-Kurs mitgemacht, trotz vorheriger IT-Ausbildung und Wirtschaftsinformatikstudium. Und es hat sich wirklich gelohnt (gerade auch was die unterschiedliche Abschnitte mit entsprechender Seitennummerierung durch römische Ziffern bei Inhalts-, Abbildungsverzeichnis etc. und arabische Ziffern bei normalem Text angeht). Das hat mir echt Zeit und Nerven gespart.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich schließe mich meinen Vorschreibern an. Ich mache meine Tabellen auch nicht mehr in Word. Damit bringt man jeden noch so gesunden Menschen an den Rand eines Nervenzusammenbruchs. Nun ist Excel auch mein bester Freund. Tabelle dort erstellen und dann mit Copy & Paste in Word einfügen. Das spart viel Zeit und Nerven. Ich schicke dir viel positive Energie. Vielleicht hilfts ja. Wäre doch sehr schade, wenn Formatierungsprobleme das Erscheinungsbild deiner Arbeit schmälern würden.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

HI!

Wenn Ihr lieber Excel-Tabellen in Word nutzen wollt, dann würde ich sie direkt als solche einfügen - nicht erst kopieren (Einfügen/Tabelle/Excel-Tabelle)

cu

Volker

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich möchte innerhalb meiner Tabelle eigene Tabstopps setzen. Also festlegen "bei 8 cm". Manchmal macht er ein paar Klicks alles normal und dann, plötzlich, obwohl ich nichts anders gemacht habe, zerschiesst er mir das komplette Dokument. Ein "zurück" hilft da leider auch nicht, irgendwas behält er im Hintergrund bei und alles ist Mist. Ich mach den Kram nun nochmal in Excel...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Kathrin,

ich würde das auch über Excel machen. Ich wünsch dir gutes Weiterkommen!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Mein Office-Dozent meinte dazu damals, dies sein ein Programmierfehler in Word. Ich gebe zu, das hat mich nicht die Bohne getröstet.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu: Datenschutzerklärung