Springe zum Inhalt

Elektrotechnik an der WBH

  • Einträge
    132
  • Kommentare
    541
  • Aufrufe
    11.884

Es ist vollbracht

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
grandmaster

137 Aufrufe

Ihr werdet es kaum glauben aber heute ist, nachdem ich gestern nachgefragt habe, meine langersehnte GEM1-Note gekommen.

Und ratet mal was es geworden ist, eine 1,3!!:)

Ja ihr habt richtig gelesen eine 1,3! Ich konnte es selbst kaum glauben denn ich bin mit einem nicht allzuguten Gefühl aus der Klausur rausgegangen!:( Aber was soll man sagen! Yes wieder eine weniger!

So und jetzt wird dann heute noch Geburtstag meines Vaters gefeiert! Und dann gehts morgen gleich wieder weiter mit MAM2. Die Klausur habe ich jetzt mal für März ins Auge gefasst, was realistisch betrachtet machbar sein dürfte!:rolleyes:

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


16 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Die gefürchtete GEM Klausur, bei der einst sogar UdoW durchsegelte ... und sich blackhawk über eine "4" freute. Dicker Respekt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo grandi,

genial eine 1,3, meinen Glückwunsch. und meinen allerhöchsten Respekt.

Einen solchen Erfolg brächte ich auch. Im Moment hänge ich mitten im 4 Heft fest und es geht nichts mehr vorwärts - eher das Gegenteil ist es- also hab ich mir das 3 nochmal durchgearbeitet. Ich hoffe diesmal ist etwas mehr hängengebleiben.

Kannst du mir Tipps zur Prüfung geben? Wie hast du dich darauf vorbereitet? Waren Wesentliche Unterschiede zu den Übungsklausuren?

Fragen über Fragen ich Hoffe du nimmst dir etwas Zeit.

Gruß

Manfred

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Oh ja die gefürchtete GEM1-Klausur! Ihr könnt mir glauben wie froh ich bin bestanden zu haben und noch dazu so gut!:thumbup:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Man braucht auch etwas Glück wer die Klausur stellt ..., diesen Effekt hat man öffters, nach GEM I bin ich schlauer geworden ;)

Top-Note, Hut ab.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Nehme an, das Dir das Fach aber auch lag (wahrscheinlich schon beim Techniker guten Noten?).

Jep genauso ist es! :-) Wäre ja schlimm wenn es nicht so wäre, dann hätte ich ja den falschen Beruf gewählt!;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Hallo grandi,

genial eine 1,3, meinen Glückwunsch. und meinen allerhöchsten Respekt.

Einen solchen Erfolg brächte ich auch. Im Moment hänge ich mitten im 4 Heft fest und es geht nichts mehr vorwärts - eher das Gegenteil ist es- also hab ich mir das 3 nochmal durchgearbeitet. Ich hoffe diesmal ist etwas mehr hängengebleiben.

Kannst du mir Tipps zur Prüfung geben? Wie hast du dich darauf vorbereitet? Waren Wesentliche Unterschiede zu den Übungsklausuren?

Fragen über Fragen ich Hoffe du nimmst dir etwas Zeit.

Gruß

Manfred

Danke dir!

Also ich kann dir als Tipp mitgeben arbeite die Hefte durch, so hab ich es gemacht. Während der Heftbearbeitung habe ich mir gleich eine persönliche Formelsammlung erstellt. Was meiner Meinung nach rückblickend sehr hilfreich war! Da ich wirklich alles kompakt zur Stelle hatte und nicht lange in aufgeblähten Formelsammlungen suchen musste. Ansonsten habe ich die Übungsklausuren schon durchgerechnet! Ich fand aber dass die Klausur eher nicht an den Übungsklausuren angelehnt war. Du musst einfach die großen Themenblöcke der relevanten Studienhefte parat habe. Ok, das hört sich ziemlich übel an aber darunter verstehe ich halt: Komplexe Rechnung (Widerstand, Spule, Kondensator) Das waren bei mir in der Klausur 2 große Aufgaben welche wirklich viel Punkte brachten. Schaltvorgänge an Kondensator und Spule kommt auch mit ziemlicher Sicherheit dran. Und natürlich auch Zweigstromverfahren/Überlagerungsverfahren/Knotenspannungsverfahren/Zweipolverfahren! Darauf kannst du dich sogut wie immer drauf verlassen dass mindestens eines davon dran kommt. Diese Verfahren sollte man nach übertrieben gesagt im Schlaf parat haben! Dann würde ich dir noch Drehstrom empfehlen. Alles Angaben natürlich ohne Gewähr!;) Des dürfte somit alles gewesen sein!

Eine Gegenfrage noch, wie lange bereitest du dich schon vor / arbeitest die Studienhefte durch?!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Der Tipp vom Grandmaster eine eigene Formelsammlung zu erstellen ist Gold wert, das habe ich ab dem zweiten Semester auch so gemacht, der Lern- effekt/geschwindigkeit hat sich bei mir vervielfacht, ich konnte alle 3-4 Wochen eine Klausur schreiben, die Noten waren ab da auch fast alle super ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Danke dir!

Eine Gegenfrage noch, wie lange bereitest du dich schon vor / arbeitest die Studienhefte durch?!

Hallo grandmaster,

zunächstz mal vielen dank für die Tipps.

Ich habe mir die alten Prüfungen angesehen und gewisse Hauptthemen erarbeitetet. Im Endeffekt sind es die gleichen wie du genannt hast -1-2 sind noch dazu gekommen.

Ich habe mir eine Zusammenfassung (digital) geschrieben und wenn ich die Aufgaben eingeübt werde ich diese zu einer Formelsammlung zusammenstreichen.

Ansonsten bin ich alle Hefte durchzuarbeiten mit den 4 Heft kann ich mich kaum anfreunden, aber hier hab ich zuzeit 1/3 durch, leider hab ich nun den roten Faden verloren und verstehe nur noch Bahnhof. Zurzeit versuche ich weiter zu machen und evtl. macht es ja nach ein paar Seiten "klick" und das berühmte "Ha-Ha"-Effekt tritt ein. Ansonsten muss ich wohl wieder mit Heft 3 und allternativer Literatur zurückgreifen.

Komplexe Zahlen im schlaf runter rechnen --- ich bin froh nicht nur von der E-Technik zu träumen. Aber du hast sicherlich recht - die komplexen Berechnungen ist schon eine riesiger Teil.

Zu deiner anderen Frage: 2 Monate. Also ende November wurde ich eingeschrieben und seither beschäftige ich mich nur mit Grundlagen d. E-Technik. Mir wurden Klausuren aus dem Erststudium anerkannt und so bin ich im 2 semster eingestuft worden. Eigentlich fehlen aus den Grundstudium 2 Klausuren, die ich alle noch im Jahr 2013 abgeschlossen haben möchte. Und die 3 Klausur gleich Anfan 2014 - so mein Plan. Mal sehen was daraus wird. die Grundlagen der Informatik sollten ja auch nicht von schlechten Eltern sein. Die Elektonik-Klausur hoffe ich liegt mir besser und soll Anfang 2013 rum sein.

Hab auch mit den Tutor Kontakt aufgenommen, aber ehrlich gesagt sehe ich hier eher weniger die Lösung, eher den Ansatz zur Lösung meines Problems.

Anders als du hab ich leider überhaupt keine Erfahrung mit E-Technik, deshalb ist der Anfang wohl auch schwieriger. Dennoch bin ich der Meinung man kann sich durchbeisen wenn man möchte und Aufgeben kommt ohnehin nicht in Frage. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich schon eine gewissen Erfahrungen mit Hochschul-Klausuren habe. Wie heißt es so schön: "Nichts ist unmöglich". Das hab ich mir zu herzen genommen und hab schon so einiges auf die Beine gestellt, wo andere den Kopf geschüttelt haben.

Gruß und ein schönes Wochenende

Manfred

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

@ Manfred aka wt15309: wäre es vielleicht besser gewesen, das Studium ganz "von der Pike" auf zu beginnen, als ohne Anerkennung vorheriger Prüfungsleistungen? Bzw. das nachzuholen?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

@WillWasWerden,

das bezweifle ich. Außerdem verlängert es das Studium und würde die Kosten hoch treiben. Falls man etwas nachholen muss, ist dies auch ohne WBH möglich und notwendig!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

@wt15309

Ich will dich ja nicht hetzen, aber zwei ich glaube das das Ziel "nur" zwei Prüfungen im Jahr zu schreiben einen selbst nicht motiviert, sondern eher zum trödel veranlasst, frei nach dem Motto, ich hab ja noch X-Monate Zeit. Normal schreibt man rund 12 Prüfungen pro Jahr, damit man sein "Soll-Pensum" erledigt. Ich würde mir zur Selbsmotivation ein straffers Programm auferlegen, gerade wenn man schon mal ein Studium erledigt hat, sollte das gut klappen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung