Springe zum Inhalt

Aus dem Leben einer Fernstudentin

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    349
  • Kommentare
    1.581
  • Aufrufe
    8.569

Und schon die erste Entscheidung zu treffen

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
HannoverKathrin

95 Aufrufe

So, die HFH hat mich angemailt dass sie mir Buchführung anrechnen wollen. Aber mein IHK-Zeugnis reicht nicht, die brauchen die separate Seite mit der Notenaufstellung der 3 einzelnen schriftlichen Prüfungsarbeiten. An sich ja kein Problem, aber diese Pflicht mit den beglaubigten Kopien geht mir auf die Nerven. Also wieder bis 16 Uhr im SZ Hannover erscheinen und dort kopieren lassen. Sehr arbeitsfreundiliche Öffnungszeiten *mecker*

Tja also für Jahresabschluss werden wohl zusätzliche 4 SBs benötigt. Die 26 Euro dafür machen mir eigentlich nicht arm. Aber Gedanken mache ich mir darüber dass ich dann im April bereits diese insgesamt 7 Hefte durch haben müsste und das meine erste Prüfungsleistung wäre. Da hab ich ja schon echt Schiss vor.

Wie siehts denn so mit Erfahrungsberichten aus? Wer hats gemacht, wer würds wieder machen und wer würd es lassen? Wie machen das die anderen Anfänger? Kurzes Feedback über die Kommentare wäre lieb.

Bei mir ist die Pro-Kontra-Liste irgendwie absolut ausgewogen :(

Die nächste Prüfung mit BWL wäre erst 2 Monate später, also genug Zeit sich darauf vorzubereiten. Und vorher kommt nur Englisch mit Studienleistung. Also THEORETISCH macht es Sinn vorzuziehen. Aber PRAKTISCH ist da die Angst vorm Versagen weil man zuviel auf einmal wollte. Oder man dieses System der Prüfungen (und Organisation) noch nicht kennt.

Dann wieder das kleine Engelchen auf der rechten Schulter "Es ist Rechnungswesen, du liebst doch Rechnungswesen und warst immer sehr gut dadrin". *seuftz* Ich weiß, die Entscheidung kann mir keiner abnehmen, aber evtl hilft ja euer Feedback weiter. Also schön ehrlich sein ;)

Achja, schonmal DANKE im Vorraus, ich weiß dass ihr alle hilfbereit seid und mir bestimmt fleissig antworten werdet.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


7 Kommentare


Empfohlene Kommentare

. Aber Gedanken mache ich mir darüber dass ich dann im April bereits diese insgesamt 7 Hefte durch haben müsste

Ich vermute, Du wirst während Deines gesamten Studiums nie wieder 4 Monate Zeit für 7 SB haben. Also ran da ! Dat wird schon ! --> Punkt auf die Pro-Liste notieren.

Viel Erfolg !

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Du hast jedes Semester 4 Prüfungen und jedes mal gleich viel Zeit, Englisch ist eine Witzveranstaltung.

Ich habe nicht nur BUJ sondern auch MUP und WIG vorgezogen hatte also 2 Leistungen aus dem ersten und 3 aus dem zweiten in einem Semester und fand es total machbar. Mit guten Buchhaltungskenntnissen ist das Thema zu machen.

Mein Tipp, melde dich für die Prüfung an - besuche die Präsenzen und wenn Du bammel hast kannst Du 2 Wochen vorher noch "kneifen"... bis dahin bist Du sicher und wirst es durchziehen, selbst wen scheitern ist nicht schlimm.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Kann mich nur anschließen - probier es auf jeden Fall. Bis zur Abmeldefrist kannst du immer noch zurückziehen, ist also erstmal kein Risiko. Ich hatte jetzt in meinem ersten Semester auch 5 Klausuren und davon war BUJ (meiner Meinung nach) sicher nicht die schwierigste. Außerdem musst du da nicht alles auswendig lernen sondern darfst den Gesetzestext mitnehmen.

Ansonsten - bei "nur" 2 Prüfungen im Semester (hoffe ich habe deinen Post richtig verstanden) langweilst du dich noch... ;-) Glaub mir, im nächsten Semester freust du dich, den "Leerlauf" sinnvoll genutzt zu haben und eine Klausur weniger schreiben zu müssen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich kann es auch nur empfehlen. Buchführung hab ich anerkannt bekommen und Jahresabschluß war ne recht "nette" Klausur. Rech verständlich vom Stoff und ich konnte mir recht viel vorstellen.. Also ran an die SB's. SInd ja nur 4..

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
An sich ja kein Problem, aber diese Pflicht mit den beglaubigten Kopien geht mir auf die Nerven. Also wieder bis 16 Uhr im SZ Hannover erscheinen und dort kopieren lassen. Sehr arbeitsfreundiliche Öffnungszeiten *mecker*

Wenn du nicht so weit weg wohnen würdest, würd ichs dir kopieren und beglaubigen.. Kann das selbst machen :-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wie in meinem Beitrag geschrieben würde ich es auch vorziehen. War bei mir auch die erste Klausur und ich war mega-nervös. Hat aber trotzdem zu einer ganz passablen Note gereicht. Also nur Mut! Die Buchführungs-SBs hatte ich mir garnicht mehr angesehen (da ich noch die wesentlichen Buchführungsgrundlagen drauf hatte), sondern nur die 4 von Jahresabschluss bearbeitet...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

ich kann Proggie zu zustimmen - auch ich habe die 4 Buchführungsskripte nicht eines Blickes gewürdigt.. Und es hat in Jahresabschluß zu ner ganz guten Note gereicht.. Also nur keine Panik.. (Bei mir war Buchführung schon 6-7 (Uniseminar) Jahre bzw. 9-10 (Wirtschafts-LK) her.. UNd seid dem hatte ich damit nix mehr zu tun..

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu: Datenschutzerklärung