Springe zum Inhalt

Traktorfahrer

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    12
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

12 Gut

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Also reingeschaut hab ich schon, bin jetzt bei der Vollständigen Induktion, das ist Neuland für mich. Bislang hab ich das so verstanden: Im einen schritt n durch n+1 zu ersetzen und dann im nächsten schritt zeigen, dass wenn man die Ausgangsgleichung mit n hat und da nochmal n+1 dazuzählt jeweils das gleiche rauskommt? Ansonsten glaube ich das ich das Thema rund um Vektoren schon recht gut durch den Techniker kann. Ich denke mal ich werde bis zur Stornierfrist lernen und hoffentlich dann abschätzen können, ob ich es mir bis zum 30.11 zutraue.
  2. Besten Dank Bin mal gespannt, ob / wer so mitliest
  3. Hallo miteinander, jetzt ist es also soweit. Donnerstag kam mein erstes Paket an, seit gestern bin ich offiziell Student. Da mir aus den ersten 2 Semestern alles außer Mathe angerechnet wurde, heißt es jetzt erstmal Mathe bis zum umfallen. Nachdem ich mich mal ins Study Online eingeloggt habe, habe ich aus Spaß mal die Termine für Mathe 1 in Nürnberg nachgeschaut (möchte möglichst viele Prüfungen dort schreiben, ist nur ca eine halbe Stunde Autofahrt für mich) Der nächste Termin ist der 30.11, danach erst wieder Anfang März 2020. In der Hoffnung es hinzubringen, durch viel lernen, Vorwissen aus dem Techniker und ein wenig Glück habe ich mich direkt für den 30.11 angemeldet, bis 2.11 könnte ich noch kostenfrei stornieren. Denkt ihr das ist machbar? Bis März warten wäre mir ehrlich gesagt etwas zu lange... Wenn es gut geht würde ich dann im März schon Mathe 2 und vielleicht noch ein zweites Fach schreiben (so zumindest die Wunschvorstellung😂 ) Ansonsten finde ich den Online Campus relativ übersichtlich, aber da kommen mit Sicherheit mit der Zeit noch einige Fragen. Die erste direkt jetzt, wo finde ich den alte Prüfungen / Übungsklausuren? Liebe Grüße Traktorfahrer
  4. Na das klingt ja schonmal sehr gut. Die WBH ists geworden
  5. Hallo miteinander, das hier wird mein Blog, der einmal wöchentlich ein Update erhalten soll. Kurz mal zu mir: - gerade 24 Jahre alt geworden - komme aus Franken - Realschule -> Ausbildung zum Mechatroniker -> 2 Jahre gearbeitet in der Instandhaltung -> freigestellt zum Techniker Vollzeit -> jetzt wieder in meiner alten Abteilung, leider nur als Facharbeiter. Angesichts der aktuellen Lage bin ich allerdings sehr froh, überhaupt einen Job zu haben - Hobbys Kraftdreikampf, wenn ich nicht gerade verletzt bin, Motorrad fahren und jetzt dann bald studieren (wenn man das Hobby nennen kann/darf/will 😉) Das Weiterbildungsstipendium der SBB über die IHK ist beantragt, bzw. ich habe mich darauf beworben und aus dem Techniker wurden mir insgesamt 49CP angerechnent, was mich ehrlich gesagt positiv überrascht hat. Die Regelstudienzeit hat sich dadurch auf 36 Monate reduziert. Am Donnerstag ist meine Anmeldung raus gegangen (10% Rabatt freuen mich schonmal) und jetzt warte ich auf den nächsten Schritt, ich nehme an es kommte eine Bestätigung und dann die ersten Unterlagen? Mehr fällt mir gerade nicht ein, außer natürlich dass ich auf viele Leser hoffe, einen regen Austausch an Erfahrungen, vielleicht ist sogar der ein oder andere Tipp, sowie ein Ars*htritt drin, wenn ich mal durchhänge. Liebe Grüße Traktorfahrer
  6. Hallo miteinander, da ich im Juli meinen Techniker (in Mechatronik) abgeschlossen habe, habe ich mir im Anschluss überlegt wo ich studieren möchte und bin auf die WBH gekommen. Das Anrechnungsverfahren ging auch relativ schnell, allerdings lies ich mir den Techniker sowohl für Mechatronik, als auch für Elektro und Informationstechnik anrechnen, um zu sehen, wo ich mehr angerechnet bekomme. Nachdem in den Anrechnungsbescheiden bei selben Modulen (einige Module des Grundstudiums überschneiden sich) unterschiedliche Anrechnungsergebnise herauskamen, habe ich nochmal nachgefragt, ob das so normal ist, oder ein Fehler vorliegt. Am Tag danach kam bereits die Antwort, das ein Fehler vorliegt und das ganze umgehend geprüft wird. Nachdem ich eine Woche später noch keine weitere Antwort erhalten habe, habe ich nocheinmal höflich nachgefragt, wie es denn aussieht, da auf Anfrage per Telefon nur die Antwort kam, ich solle eine Mail schreiben. Das ganze ist jetzt auch schon 2 Wochen her und ich habe noch immer keine Antwort erhalten. Ich würde jetzt gerne diesen Monat alles durchbekommen, dann könnte ich auch noch die 10% Rabatt mitnehmen, die es derzeit gibt Weis einer von euch, ob das normal ist, an wen ich mich jetzt noch wenden kann, oder wie ich weiter vorgehen soll? Bin mittlerweile schon am überlegen, doch einen anderen Anbieter zu wählen, wenn sowas öfter vorkommt? Mit freundlichen Grüßen Traktorfahrer
  7. So, hab eine Antwort von der WBH bekommen, mit diesem Abschluss hätte ich keine Zugangsberechtigung für einen Master Studiengang an der WBH Werde ich dann nicht machen. Ich denke ich werde sobald ich mein Zeugnis habe sowohl bei der WBH als auch der AKAD mein Glück probieren mit der Anrechnung des Technikers. Wenn mir zu wenig oder gar nichts angerechnet wird, werde ich an der DIPLOMA den Bachelor machen Liebe Grüße Traktorfahrer
  8. Hallo, genau auch der Traktorfahrer bin ich 🤣 Ist finde ich eig. der beste Weg, aber was mich abhält: Ich habe sowohl an einer FH, als auch einer Uni in meiner Nähe angefragt, ob ich mit diesem Abschluss einen Masterstudiengang in Elektrotechnik belegen dürfte, was klar verneint wurde. Daraus folgt für mich, dass der Beng Hons nicht sehr angesehen ist, was wohl auch für die meisten Personaler der Fall sein dürfte. Zudem sind die Preise auch nicht ganz ohne, wenn man nicht nebenbei arbeiten kann. Dazu kam natürlich noch die Brexit Geschichte, die mich etwas zweifeln lässt. Andererseits, ein Jahr würde ich schon finanziell überbrücken können, ich könnte ja mal anfragen bei der WBH ob ich dort einen Masterabschluss machen darf, mit dem englischen Bachelor. Hast du Kontakt zu ReSet? Würde mich mal interressieren, wie er so weit gekommen ist. Liebe GrüßeTraktorfahrer
  9. Danke euch dreien also eine Berufserfahrung braucht man bei beiden von mir genannten Instituten nicht. Ich hab mir auch mal die anderen Vorschläge angeschaut, 9 Semester schreckt mich aber doch sehr ab, wenn ich für den selben Abschluss (180 ECTS) nur 7 Semester, bzw. durch den Techniker 4 Semester. Die Akad sieht für mich auch gut aus, werde ich mir genauer anschauen Ich hab auch nicht gemeint, dass ich das Studium mal so nebenbei machen möchte, sorry wenn das so rüber kam. Was ich meinte war eher, dass ich mir gerne soviel wie möglich anrechnen lassen möchte, um a) früher fertig zu sein b) von den guten bis sehr guten Noten aus dem Techniker zu profitieren c) ganz banal, Geld zu sparen Mein Ziel wäre natürlich dennoch einen guten Abschluss abzulegen, keine Frage. Liebe GrüßeTraktorfahrer
  10. Hallo Markus, mich würden folgende Kurse  von ingenieurkurse.de in der Reihenfolge interessieren: Elektrotechnik Regelungstechnik Analysis und Gewöhnliche Differentialgleichungen Analysis und Lineare Algebra Physik Technische Mechanik 1: Statik Technische Mechanik 2: Elastostatik Technische Mechanik 3: Dynamik Fahrzeugtechnik Liebe Grüße Traktorfahrer
  11. Hallo zusammen, ich bin neu hier angemeldet (ein besonderer Dank an Markus, der mich trotz Software Problemen freigeschaltet hat), lese aber schon etwas länger still für mich relevante Blogs mit. Kurz zu mir, ich bin 23 Jahre alt, habe nach der mittleren Reife eine Ausbildung zum Mechatroniker gemacht, zwei Jahre in der Instandhaltung gearbeitet und jetzt zwei Jahre Vollzeit den staatlich geprüften Mechatronik Techniker und das Fachabitur gemacht (Donnerstag die letzte Prüfung geschrieben 🤗). Da mir sowohl Techniker, als auch Fachabitur erstaunlich "leicht" gefallen ist, was ich so nicht erwartet habe möchte ich jetzt im Anschluss arbeiten und parallel den Bachelor nachholen, per Fernstudium. Da mir die Elektrotechnik mehr liegt und auch etwas mehr Spaß macht würde ich denke ich ein Elektrotechnik Studium bevorzugen, habe mich aber noch nicht festgelegt. Außerdem würde ich mir (logischerweise) gerne soviel wie möglich aus dem Techniker anrechnen lassen und mich dahingehend ein wenig informiert. Bei der Diploma Hochschule wird der Mechatroniktechniker pauschal angerechnet und das Studium dauert noch 2 Jahre, allerdings hat der Bachelor nur 180 ECTS und es gibt nur Mechatronik Bei der WBH gibt es kein festes Anrechnungssystem, der Bachelor hat 210 ECTS und es gibt sowohl Mechatronik als auch Elektrotechnik Jetzt zu meinen eigentlichen Fragen Gibt es noch weitere Institute, die für meine Situation sinnvoll wären? Hat jemand aktuelle Erfahrungen, wieviel des Technikers die WBH anrechnet? Hier habe ich nur Erfahrungsberichte für "meine" Studiengänge an der WBH gesehen, keinen von der Diploma. Hat das einen speziellen Grund, bzw. ist die WBH in diesem Bereich überlegen? Möchten hier möglicherweise weitere Leute mit dem Studium starten, bzw. sind gerade im ersten Semester, so dass man sich zu Lerngruppen zusammenfinden könnte, bzw. austauschen kann? Liebe Grüße und schöne Feiertage Traktorfahrer
×
×
  • Neu erstellen...