Springe zum Inhalt
Pflouch

Logistikmanagement

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

ich würde mich gerne Beruflich weiterbilden.

ein paar Daten zu mir.

Ich bin 29 Jahre alt, habe Feinwerkmechaniker Fachrichtung Maschinenbau gelernt und habe 8 Jahre in der Logistik also Lagerist, Lagerverwalter und Stellvertretender Lagerleiter gearbeitet. Das hat mir auch sehr gut gefallen, aber weil ich da zu wenig Verdient habe, bin ich jetzt als Maschinenbaumonteure beschäftigt

 

wie ihr seht ist das alles ein durcheinander.

 

Ich würde darum gerne ein Fernstudium neben der Arbeit machen. Am besten hat mich die Logistik begeistert.

Ich würde gerne wieder im Büro arbeiten. und natürlich will ich mich beim Gehalt verbessern.

 

jetzt habe ich ein paar Fragen an euch, ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen

 

Bringen studiengänge wie Logistikmanagement (dauer 12 Monate) für mich beruflich etwas?

Könnte man sich mit einem Abschlusszeugnis Logistikmanager nennen?

gibt es andere Studiengänge die mich in meiner Situation weiterbringen?

Was würdet ihr an meiner stelle machen?

 

ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.

 

vielen Dank schon mal für euere Antworten

 

gruß Flo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Flo,

 

bei einer Dauer von 12 Monaten meinst du vermutlich eine Weiterbildung im Bereich Logistikmanagement und kein (akademisches) Studium, oder? Wo würdest du diesen Lehrgang denn machen?

 

Und was hast du für einen Schulabschluss?

 

Du schreibst, dass du gerne im Büro arbeiten würdest. Was für Tätigkeiten schweben dir da denn vor?

 

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K.

YouTube - Facebook - Twitter - Instagram

Über mich: markus-jung.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich konnte aus deinem Beitrag jetzt nicht deuten ob du die Hochschulreife hast. Aber auch wenn nicht, kannst du sicherlich bei der ein oder anderen Hochschule (evtl. unter Auflage starten).

Ich möchte dir nur gerne sagen, dass Logistikmanagement nicht einfach nur Lager ist. Da steckt schon mehr dahinter (unter Anderem BWL, Informatik und Mathematik).

 

Wie Markus bereits richtig angedeutet hat ist ein Studium innerhalb 12 Monaten nicht machbar.

Wahrscheinlich meinst du eher einen nichtakademischen Lehrgang?! Evtl. solltest du dich da mal eher im Bereich "Logistikmeister", "Lagermeister" o.Ä. informieren.

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus, vielen Dank schon mal für die Antworten.

 

nein ich habe keine Hochschulreife,hab leider nur den qualifizierenden Hauptschulabschluss. Ich bin quasi Quereinsteiger, der momentan nicht schlecht verdient. deshalb will ich was machen, wo ich mehr geld verdiene.

 

Ich will mich weiterbilden, ohne eine neue Ausbildung zu machen. ich kann quasi nur 8 Jahre Berufserfahrung als Lagerist, Lagerverwalter und stellvertretender Lagerleiter vorweisen.

Am besten wäre da natürlich was im Bereich Logistik.

 

Gelernt hab ich ja Feinwerkmechaniker im Maschinenbau, aber ich habe gemerkt das mir das arbeiten im Büro besser liegt, wie körperlich hart zu arbeiten. Mir liegt es mehr mit dem Kopf hart zu arbeiten =)

 

hab mir den kurs zum Logistikmanager bei der Sgd angeschaut, der dauert 12 Monate, man bekommt dann ein Abschlusszeugniss ausgestellt. das wäre im Bereich des möglichen. ein Studium das mehrere Jahre dauert, würde für mich wahrscheinlich nicht in Frage kommen.

 

Bringt denn eine solche Weiterbildung was für meine berufliche Zukunft?

solche Lehrgänge könnte ich mit meiner Vorqualifikation machen.

 

Falls Ihr andere Ideen habt, lasst es mich wissen.

 

wahrscheinlich gibt es sowas was ich suche gar nicht =(

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frag mal bei deiner zuständigen IHK und schau dir folgende Seiten an:

berufswelt-logistik.de/?abschluesse_logistik

 

www.fachhochschule.de/FH/Studium-Studieren/FH/Wirtschaft/Logistik_Supply_Chain_Management.htm

 

Ich denke, dass dir die IHK gute Tipps geben kann. Evtl. gibt es Abendkurse in deiner Umgebung. 

 

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vielen Dank, jetzt bin ich schon ein ganzes Stück weitergekommen.

der Kurs vom Logistikmanagement bringt mir absolut nichts.

 

ich habe jetzt mal rumgeschaut, ein Logistikmeister oder Industriemeister wäre sinnoll, natürlich mit IHK Abschluss und Meisterbrief.

wäre also Vollzeit 9 Monate und als Teilzeit 24 Monate. das ist im Bereich des Möglichen.

 

Ich denke damit hat man gute Chancen einen guten Job zu finden, wenn nötig kann man dann auch noch weiter machen.

 

was sagt Ihr zu der Entscheidung? eher gut oder schlecht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du mal einen Blick auf die Seite der EuroFH geworfen? Dort werden sowohl ein Bachelor Logistikmanagement, wie auch diverse Zertifikatskurse aus dem Bereich Logistik angeboten.


Staatlich anerkannter Erzieher | Sozialmanagement (berufsbegleitendes Seminar) | Staatlich geprüfter Betriebswirt (AWS | BSW) | Fachwirt Facility Management (GEFMA) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du dir ein akademisches Studium (noch) nicht zutraust, finde ich deine Überlegung mit dem Meister eine sehr gute Wahl, die deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt bei erfolgreichem Abschluss deutlich verbessern sollten.

 

Studieren könntest du ja später immer noch, eventuell würden dir dabei dann sogar Leistungen aus dem Meister angerechnet.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K.

YouTube - Facebook - Twitter - Instagram

Über mich: markus-jung.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Meister ist schon ein sehr guter Abschluss und dann noch mit IHK Zertifikat. Das ist eine feine Sache. Wie Markus richtig schrieb, wird der Meister bei einem evtl. Bachelorstudium angerechnet. War zumindest an meiner FH so und habe es auch von einigen andere FHs gelesen. 

 

Gruß 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du ins Büro möchtest, dann würde ich dir in Anbetracht deiner Vorbildung eher zum Studium des Wirtschaftsingenieurwesens oder der Wirtschaftsinformatik raten. Beim Wirtschaftsingenieur gibt es mittlerweile auch die Spezialisierung im Bereich Logistik.

Logistikmanager kann sich jeder nennen, da diese Berufsbezeichnung nicht geschützt ist.

und wenn du die Voraussetzungen zum Bachelor-Studium erfüllst, dann mache den Bachelor. Das spart dann nicht ur Zeit, sondern auch Geld.

Bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gelöscht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung