Springe zum Inhalt
Markus Jung

6 Monate kostenlos studieren bei Kurzarbeit

Empfohlene Beiträge

Onlineplus bietet die Möglichkeit für alle von Kurzarbeit betroffenen, die ersten sechs Monate kostenfrei zu studieren.

 

Studierende, die bereits bei onlineplus sind, sind davon ausgenommen.

 

Weitere Infos hier.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo @Markus Jung

 

weißt du evtl., seit wann das Angebot der HS offiziell besteht? Ich bin leider selbst in Kurzarbeit seit Ende März und habe vergangene Woche Montag meine Zugriffe für onlineplus mit offiziellem Start 1. April erhalten. Natürlich würde ich mich sehr freuen, wenn ich die Studiengebühren in den ersten sechs Monaten sparen könnte aufgrund der Krise. 
Ich hoffe, die HS Fresenius erlässt sie mir noch, da ich vor Anmeldung extra nach Angeboten gefragt hatte aufgrund der Krise. 
 

Viele Grüße.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider weiß ich nicht, wann genau das Angebot online gestellt wurde. Frage doch nochmal gezielt bei onlineplus nach und informiere uns dann gerne auch hier über das Ergebnis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was vielleicht aus dem Text auf der Seite nicht so ganz hervorgeht (und man erst im Zusatzvertrag erfährt – https://www.onlineplus.de/wp-content/uploads/2020/04/Zusatzvertrag_1.01.pdf )

 

- die Gebühren in den ersten sechs Monaten werden nicht erlassen, sondern „nur“ gestundet

- Die dann für das komplette Studium zu zahlende Studiengebühr reduziert sich um je 59 € für jeden CP, den man in den ersten sechs Monaten erzielt (max. 30 CP)

Bearbeitet von FeThe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir das auch mal angeschaut gerade und im Vertrag steht eindeutig: 

Zitat

Die gestundeten Studiengebühren werden am Ende des gewählten Laufzeitmodells in 6 monatlichen Raten zu je 295 € (Bachelor) bzw. 435 € (Master) fällig.

 

Letztendlich ist es somit nur ein Zahlungsaufschub und trägt nicht, wie es bei dem Angebot einer anderen Hochschule ist, zur Reduktion der Kosten des Studiums bei. Dann könnte die OnlinePlus das auch von Kurzarbeit betroffenen Bestandsstudierenden anbieten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, Splash schrieb:

Ich habe mir das auch mal angeschaut gerade und im Vertrag steht eindeutig: 

 

Letztendlich ist es somit nur ein Zahlungsaufschub und trägt nicht, wie es bei dem Angebot einer anderen Hochschule ist, zur Reduktion der Kosten des Studiums bei. Dann könnte die OnlinePlus das auch von Kurzarbeit betroffenen Bestandsstudierenden anbieten.

 

Unter Punkt 2 im Vertrag ist die von mir erwähnte Kostenreduktion aufgeführt. Man kann also tatsächlich was sparen, es sind aber keine „6 Monate kostenlos studieren“...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, FeThe schrieb:

 

Unter Punkt 2 im Vertrag ist die von mir erwähnte Kostenreduktion aufgeführt. Man kann also tatsächlich was sparen, es sind aber keine „6 Monate kostenlos studieren“...

 

Stimmt - den Punkt hatte ich übersehen. Eine mögliche Ersparnis hängt an den erreichten ECTS und ist gedeckelt. Wenn man die vollen möglichen ECTS erreicht, kann man im Bachelor tatsächlich die Gebühren von 6 Monaten einsparen, bei Master-Studiengängen rechnerisch etwas über 4.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen, 

 

Ich habe den Zusatzvertrag nun mit der Hochschule abgeschlossen. Die Studiengebühren werden zunächst einfach aufgeschoben. Für jedes innerhalb der sechs Monate abgeschlossene Modul kann man jedoch 59 EUR je Credit Point sparen. Das entspricht bei einem regulären Modul von 5 Credit Points bei meinem Studiengang letztlich 295 EUR und entspricht bei sechs abgeschlossenen Modulen einer Ersparnis von über 1700 EUR. Das finde ich extrem fair. Hatte mich auch bei der IUBH informiert und da war es irgendwie auch nicht ganz transparent, was man letztlich spart. Hatte dazu ein Telefonat mit einem Studienberater, weil ich zunächst überlegte zu wechseln. Lohnte sich aber nicht. 

 

Bearbeitet von cemail

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...