Springe zum Inhalt

PantaRheia

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    189
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

446 Sehr gut

2 folgen dem Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    Ferdinand Porsche FernFH
  • Studiengang
    Aging Services Management
  • Wohnort
    Wien
  • Geschlecht
    w

Letzte Besucher des Profils

1.002 Profilaufrufe
  1. ...bzw. bin ich fast schon damit fertig! Tatsächlich sitze ich, während ich das hier tippe, gerade seit einer halben Stunde ganz einsam und verlassen in einem Zoom Meeting und warte genervt auf das Erscheinen meiner Interviewpartnerin, die wohl auf mich vergessen hat. Bis jetzt ist so etwas noch nie passiert, aber... HALT!!! Ok, sie hat mir gerade geschrieben: sie steckt noch im Job fest. Gut, das versteh' ich gut. Kein Ding. Jedenfalls entdecke ich tatsächlich ganz neue Seiten an mir, ich hätte es nicht für möglich gehalten. Nachdem die Aktivierungsenergie aufgebracht war und ich
  2. Spannende Sache! Ich wart ja immer noch hoffnungsvoll auf den geförderten ASMA... ;)
  3. Ja, genau! Wenn mich eine fremde Nummer anruft, hab ich immer sofort das Gefühl, ich hab was ausgefressen und muss jetzt dafür gerade stehen. Ich hab keine Ahnung, warum das so ist... aber schön, dass es jemand nachvollziehen kann... lol. (Wenn ich nicht gerade einen Anruf erwarte, hebe ich auch grundsätzlich nicht ab, wenn ich die Nummer nicht kenne. Wenn's wichtig ist, wird die Person schon eine Sprachnachricht hinterlassen.)
  4. Wenn ich's wüsste... passieren kann eh nix, außer dass mir die Situation an sich unangenehm ist. Ich glaub, es geht hauptsächlich darum, Mimik/Körpersprache nicht lesen zu können während eines Gesprächs. Und um unangenehme Gesprächspausen, die manchmal entstehen, die man face-to-face mit einem Lächeln oder so überbrücken kann, beim Telefonat aber nicht. Haha, wenn ich so drüber schreib, komm ich mir richtig blöd vor. 😆
  5. Heute hatte ich mein 2. Interview - das war immerhin schon ein bisschen einfacher, als das erste. :)
  6. Ich bin immer sehr nervös und ängstlich, bevor ich fremde Menschen telefonisch kontaktieren muss. Das fängt schon bei lächerlichen Anrufen beim Arzt an, um einen stinknormalen Termin auszumachen, oder sogar beim Pizza bestellen. Ich vermeide Anrufe, wo's geht und nehme zT sogar lieber Mehrzeit und Umwege in Kauf, um persönlich irgendwo hinzugehen, als dort kurz anzurufen. Ich kann's leider nicht schlüssig erklären und weiß gar nicht, wo das herkommt, es besteht dann auch in der telefonischen Situation so gut wie nie irgendein tatsächliches Problem, aber beim nächsten Mal hab ich wieder genauso
  7. Nein, das kenne ich nicht! Ich werd's ausprobieren, vielen Dank für den Tipp! :)
  8. Gestern war es soweit und ich habe (mein erstes Interview via Zoom geführt! Es hat sich so ergeben, dass mein Interviewpartner spontan Zeit hatte und ich somit einfach länger im Büro geblieben bin, bis ich unser Zimmer für mich alleine hatte. Carpe diem, es hilft ja doch nichts. Und ja, meine Kerngruppenmädels hatten eh recht: wenn man sich einmal überwunden hat, läuft's fast von allein. Ich hatte meinem Interviewpartner auf dessen Wunsch die Fragen vorab geschickt, entsprechend war er vorbereitet und hat fast 40 Minuten lang gesprochen. Ich musste kaum Zwischenfragen stellen, oder
  9. Also, die Infoabende sind erstmal als "Flop" zu kategorisieren. Die beiden Studiengänge an der FH Campus Wien entsprechen nicht so recht dem, was ich mir vorstelle - und auch die FH Burgenland ist mir dann im Moment doch ein wenig zu viel commitment, wenn man bedenkt, dass die Lehrveranstaltungen geblockt ca. alle 2-3 Wochen freitags und samstags stattfinden und ich jeweils eine Stunde Fahrzeit in eine Richtung hätte. Ich kann mir nicht alle 2-3 Wochen den Freitag frei nehmen und Stunden reduzieren kann ich in meiner Situation auch nicht, da ich von meinem Gehaltscheck in voller Höhe abhän
  10. Würde definitiv bei künftigen Aufgaben auch helfen! Wobei ich sagen muss, dass ich in "offizieller Funktion" (also, im Büro) leichter telefoniere, als privat. Das beginnt schon bei so simplen Dingen, wie Arzttermine ausmachen. Ich weiß auch ehrlichgesagt gar nicht genau, wo das herkommt - aber es behindert mich bisweilen definitiv im Alltag. Allermeistens kann ich mir ja mit eMails behelfen, aber in jeder Situation geht das halt leider nicht. Ich habe keine Ahnung, was es mir leichter machen könnte... meistens ist es nach einem Telefonat ohnehin so, dass ich mich im Nachhinein frage, w
  11. Wenn ich mir die Beitragsüberschrift hier so ansehe, hat das schon beinahe etwas Surreales. Das letzte Semester! Wo ist nur die Zeit hin? Am Samstag ist jedenfalls unsere vorletzte (online-)Präsenzphase über die Bühne gegangen. Neben der Bachelorarbeit II und dem entsprechenden Begleitseminar dazu gilt es dieses Semester das Berufspraktikum zu absolvieren, so noch nicht erledigt. Mir wurde dies glücklicherweise ja zur Gänze angerechnet. Zusätzlich gibt es noch 2 Lehrveranstaltungen, nämlich Ethik II, sowie Fallstudien/Praxisbeispiele. Auf gut Glück habe ich einen Antrag auf Anrech
  12. So genau weiß ich das ehrlichgesagt gar nicht... ich denke, es kann sein, was auch es immer es sein mag. Das offizielle Feedback zur Lehrveranstaltung habe ich schon abgeschickt... da habe ich mich auch konkret auf SIE bezogen. ER hat ein böses Video nicht verdient.
  13. Am Freitag und gestern sind die letzten 2 (online-)Präsenztage des 5. Semesters über die Bühne, bzw. Bildschirme gegangen, was diesmal wirklich anstrengend war. Zum Einen gab's am Freitag gleich in der Früh eine ziemlich anstrengende Prüfung in Organisationssoziologische Perspektiven auf Altenbetreuung und -pflege. Zwar open-book, klar, aber zu 3 von 4 Fragen war innerhalb eine Stunde jeweils ein Kurzessay zu schreiben, d.h. allzu viel Zeit zum Informationen nachlesen blieb nicht, man musste zügig schreiben, um mit der Zeit gut durchzukommen. Tatsächlich hatte ich am Ende gerade 2 Minuten Rest
  14. Das ist tatsächlich eine gute Frage, die ich selbst noch nicht bedacht hatte, auf die ich aber mittlerweile im Benutzerhandbuch von SoSci Survey selbst gestoßen bin. https://www.soscisurvey.de/help/doku.php/de:create:random_questionnaire Hier ist die Information dazu, ich hoffe, ich darf das hier verlinken? Ich bin noch am Überlegen, ob das wirklich die beste Herangehensweise ist, oder ob sich das bei meiner Fragestellung auch innerhalb eines Fragebogens lösen ließe. ScoSci Survey bietet jedenfalls die Gratisnutzung für StudentInnen an, wohl im vollen Funktionsumfang.
×
×
  • Neu erstellen...